10

Hat das Ganze noch einen Sinn?

instaPünktchen

instaPünktchen

41
2
40
Hallo ihr Lieben,
erstmal kurze Eckdaten: mein Freund (23) und ich (22) sind seit 3 Jahren zusammen.
Seit ein paar Monaten (würde mal behaupten 1/2 Jahr) läuft es allerdings nicht mehr so gut.
Er verhält sich mir gegenüber einfach als wäre ich selbstverständlich. Er erwartet von mir alles Mögliche, ich bekomme allerdings nichts zurück.
Am Schlimmsten für mich ist auch, dass ich jetzt seit ca. 1 Monat nicht mehr mit ihm sprechen kann, über nichts, schon garnicht über meine Sorgen und Probleme. Da kommt immer nur "Geht mich nichts an." "Nicht mein Problem." oder er wird total mittig wie blöd ich bin mir über solche Sachen Gedanken zu machen.
Aber wenn es dann bei ihm Probleme gibt, muss ich sofort springen. Mach ich natürlich an sich gerne, gehört für mich zu einer Beziehung sich zu helfen und den Rücken zu stärken, allerdings erwarte ich auch das zumindest etwas zurück kommt.
Nette Dinge sagt er eigentlich auch überhaupt nicht mehr zu mir, höchstens auf Nachfrage (nein, ich fische nicht nach Komplimenten, sodass er nicht die Möglichkeit hätte was zu sagen). Ich brauch an sich auch nicht jeden Tag hören wie schön ich bin, aber so 2-3 mal im Monat würde mir gut tun. Zärtlichkeiten wie kuscheln, küssen kommen auch so gut wie nie von ihm. S. schon, ist aber auch eher selten, aufgrund meiner Gefühlslage gerade.
Versuche ich mit ihm über die Beziehung zu sprechen, blockt er sofort ab oder setzt direkt zum Angriff an, das ich ja nicht besser bin aber Beispiele kann er mir nicht geben.
Ich liebe ihn, aber die Beziehung kostet mich momentan so viel Kraft und da ich jetzt seit Monaten immer mal wieder angesprochen habe und sich nichts verändert, weiß ich einfach nicht ob es noch einen Sinn hat, daran festzuhalten.
Ich denke mir würden eure neutralen Meinungen sehr weiterhelfen, vielleicht übertreibe ich ja tatsächlich und ihr öffnet mir die Augen.
Ich hoffe mein Text ist nicht allzu verwirrend und nachvollziehbar.
Vielen Dank und ich wünsche euch je nachdem wann ihr das lest, einen schönen Tag oder eine gute Nacht!

22.09.2016 03:59 • #1


Torian


Der Klassiker schlechthin. Er wird es erst nach einem kräftigen Tritt in den Hintern kapieren.

22.09.2016 06:46 • #2



Hat das Ganze noch einen Sinn?

x 3


instaPünktchen

instaPünktchen


41
2
40
Zitat von Torian:
Er wird es erst nach einem kräftigen Tritt in den Hintern kapieren.

Definiere kräftigen Tritt in den Hintern. Also was denkst du sollte ich am Besten machen?
Vielen Dank für deine Antwort.

22.09.2016 07:06 • #3


Torian


Ihm fehlt es natürlich noch an Reife, und so wie er drauf ist wirst du mit reden alleine nicht weiterkommen. Viele Möglichkeiten gibt es da nicht. Manipulative Spielchen willst du bestimmt nicht betreiben, außerdem lernt er dadurch nichts. Falls du ihm noch was wert bist, wird er es erst merken wenn er dich über einen längeren Zeitraum nicht mehr hat. Eine konsequente Beziehungspause ohne Kontakt wäre die beste Option.

22.09.2016 07:22 • #4


Rüde

Rüde


629
568
Zitat von instaPünktchen:
die Beziehung kostet mich momentan so viel Kraft und da ich jetzt seit Monaten immer mal wieder angesprochen habe und sich nichts verändert


Wie hast du es denn bisher angesprochen? Was genau hast du gesagt? Wir Männer benötigen sicher eher klare Worte als die indirekten Hinweise durch die Blume zwischen den Zeilen.

Hast du ihm ganz deutlich und ohne Drama gesagt, dass es so für dich nicht weitergeht? Dann wäre der nächste Schritt Taten folgen zu lassen.

22.09.2016 07:25 • #5


instaPünktchen

instaPünktchen


41
2
40
Zitat von Torian:
Manipulative Spielchen willst du bestimmt nicht betreiben, außerdem lernt er dadurch nichts. Falls du ihm noch was wert bist, wird er es erst merken wenn er dich über einen längeren Zeitraum nicht mehr hat. Eine konsequente Beziehungspause ohne Kontakt wäre die beste Option.


Nein, Spielchen spielen möchte ich nicht. Das ist nicht fair und wie du gesagt hast, bringt es wahrscheinlich nichts.
Allgemein halte ich garnichts von Beziehungspausen. Habe aber auch schon mit dem Gedanken gespielt einfach mal ne Weile auf Abstand zu gehen, ohne es eine Beziehungspause zu nennen.

22.09.2016 07:36 • #6


instaPünktchen

instaPünktchen


41
2
40
Zitat von Rüde:
Wie hast du es denn bisher angesprochen? Was genau hast du gesagt? Wir Männer benötigen sicher eher klare Worte als die indirekten Hinweise durch die Blume zwischen den Zeilen.

Hast du ihm ganz deutlich und ohne Drama gesagt, dass es so für dich nicht weitergeht? Dann wäre der nächste Schritt Taten folgen zu lassen.


Also ich habe klipp und klar gesagt, das ich mich momentan in der Beziehung nicht wohl fühle und er mir kein gutes Gefühl gibt und eben das dann auch genauer beschrieben.
Also eigentlich nichts durch die Blume.
Ja, das mit dem Drama ist ne gute Frage. Es ist ja wirklich so, dass er wenn ich wie oben beschrieben angefangen hab, sofort in Angriffsstellung gegangen ist und man da nicht normal miteinander sprechen konnte.
Mal hab ich's dann schon eher dramatisch gesagt. Aber auch mal ruhig.

Also das klingt so wie wenn wir das Gespräch alle paar Wochen hätten. So ist es ja nicht, da hätte er ja keine Chance was zu ändern.

22.09.2016 07:41 • #7


Torian


Es wäre aber trotzdem gut wenn er bescheid weis, andernfalls läuft es sonst auf Spielchen hinaus. Es genügt wenn du ihm sagt das du so nicht mehr willst, und Abstand brauchst. Der dann allerdings auch länger und konsequent sein muss, sonst lernt er es nicht. Halbe Sachen bringen da nichts.

22.09.2016 07:46 • x 1 #8


instaPünktchen

instaPünktchen


41
2
40
@torian : Ich denke das wird tatsächlich die beste Lösung sein.
Vielen Dank für deine Hilfe!

22.09.2016 07:56 • #9


MyDestiny

MyDestiny


86
81
Dein Freund hat die Sicherheit dich voll und ganz zu haben. Die Reife, wie es Torian sagt, könnte auch eine Rolle spielen.
Zum Thema reden:
Probleme am besten ohne Vorwürfe ansprechen. Was man unterlassen sollte: "Du hörst mir nie zu" , "Du hast nie Zeit für mich",
"Du machst nie... "
Besser ist, " Ich möchte... ", " Ich wünsche mir... ", " Ich freue mich wenn... "

Wenn das nicht hilft, halte ihm den Spiegel vor, verhalte dich so wie er es tut. Er distanziert sich, dann mach das auch.

22.09.2016 10:32 • x 1 #10


Herztot

Herztot


436
347
Hat er vielleicht eine andere? Ist nur so eine Idee.

22.09.2016 10:36 • #11


instaPünktchen

instaPünktchen


41
2
40
Zitat von Herztot:
Hat er vielleicht eine andere? Ist nur so eine Idee.

Also das kann ich wirklich zu 99% ausschließen. Wahrscheinlich sagt das jede/-r über seinen Partner/-in aber das würde er niemals tun.
Er hat mir auch noch nie einen Hauch Anlass gegeben seine Treue in Frage zu stellen.

22.09.2016 13:09 • #12


Herztot

Herztot


436
347
Das habe ich von meinen auch nie gedacht. Er hatte das gleiche Verhalten wie deiner. Absicht, ich sollte gehen. Und ich hätte das zu 100% nicht geglaubt. In 10 Jahren hat er in meinem Beisein nicht mal eine Frau angeguckt. Ziehe es einfach mal in Betracht. Wenn es nicht stimmt gut, wenn doch, dann bist du vorbereitet.

22.09.2016 13:41 • #13


instaPünktchen

instaPünktchen


41
2
40
Zitat von Herztot:
Das habe ich von meinen auch nie gedacht. Er hatte das gleiche Verhalten wie deiner. Absicht, ich sollte gehen. Und ich hätte das zu 100% nicht geglaubt. In 10 Jahren hat er in meinem Beisein nicht mal eine Frau angeguckt. Ziehe es einfach mal in Betracht. Wenn es nicht stimmt gut, wenn doch, dann bist du vorbereitet.

Wie ist es dann rausgekommen? Bist du gegangen und dann kams raus?
Werde deine Antwort auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.
Bin dir auch sehr dankbar dafür.

22.09.2016 20:40 • #14


Herztot

Herztot


436
347
Er hat am Geburtstag meiner Tochter Schluß gemacht. Grund: ich würde ihn viel mehr lieben, als er mich. Schon zum 2 mal. Ich fragte ihn, als ich ihn zurück nahm, ob er eine andere hatte. Antwort: nein.
Er ging ohne den Kindern Tschüss zu sagen. Als die Gäste da waren, erzählt mir meine Nachbarin, ihre Angestellte würde gegenüber einer Frau wohnen, die er regelmäßig besuchen würde, auch schon damals.
Er hat mir so was von frech ins Gesicht gelogen, dazu waren wir 2 Wochen vorher im Urlaub. Perfekter ging es nicht mehr und einen Tag vorher hat er im Kino noch meine Knie gestreichelt.
Aber zwischendurch immer respektlos und ein seltsames Verhalten. Ich dachte er sei überarbeitet.
Ich hätte das nie gedacht.
Seitdem glaube ich alles. Denn alles ist möglich.
Leider.
Zufälle gibt es. Unsere Stadt hat 340000 Einwohner und es war nicht im gleichen Stadtteil, dort wo sie wohnt und meine Nachbarin.
Ich bin froh das es raus ist. Ich machte mir so Sorgen um ihn und sein Verhalten.
Feige und armselig ist das. Mit mir hätte man nur reden müssen. Aber er hat einen anderen Weg gewählt, später, wenn Püppi mit ihm fertig ist, werde ich lachen. Hoffe ich. ...

22.09.2016 20:57 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag