3

Ich fand raus, dass Ex mich monatelang belogen hat

Gasterina

13
3
Mein Ex war früher schon ein richtiger Playboy, hatte dann aber ne langjährige Beziehung und meinte er hat sich geändert. Wir alle hatten ihm das abgekauft. Nun hat er mich als ich einen Monat lang im Urlaub in meinem Heimatland war betrogen, dann als ich wieder da war war er noch ca ne Woche mit mir zusammen und hat dann Schluss gemacht, jetzt ist er mit ihr zusammen. Was mich wurmt ist, dass er mir eiskalt ins gesicht gelogen hat. Ich hatte ihn mehrmals gefragt ob es wegen einer anderen ist, ob er mich betrogen hätte etc und er hat es abgestritten und mir Geschichten aufgetischt, Begründungen die von vorne bis hinten komplett erstunken und erlogen waren nur damit er nicht als A. da steht.Ich habe aufgrund seiner Reaktion etc schon lange vermutet,dass es gelogen war, aber als es mir über freunde bestätigt wurde, ist er mir komplett aus dem Herz gefallen. Daher habe ich grade ganz ehrlich überhaupt keinen Trennungsschmerz mehr. Nun denke ich aber, ich will ihn nicht so davon kommen lassen. In dem Glauben er kann jeden besch.n und sich mit so billigen Lügen den Ar. retten. Ich will,dass er weiß, dass ich nicht darauf reingefallen bin. Auch wenn ich bedenke, mit wie vielen er schon ähnliche Nummern in seiner Vergangenheit abgezogen hat und mit wie vielen er das dann wahrscheinlich in der Zukunft noch macht - widerlich.
Wie würdet ihr handeln? Ihn einfach zur Rede stellen?

10.01.2018 12:01 • #1


HarryKane

Hey du!

Was willst du da zur Rede stellen?

Nimm die Beine in die Hand und lauf! Es kann nur schlimmer werden.
Sorge für maximalen Abstand und versuche abzuschließen.

10.01.2018 12:06 • #2


Gasterina


13
3
ich gönne ihm einfach nicht, dass er glaubt mit so falschen Lügen durch die Welt zu kommen und keiner ihm auf die Schliche kommt.

10.01.2018 12:08 • #3


Gasterina


13
3
weiß sonst niemand was dazu?

10.01.2018 20:16 • #4


fe16

fe16

22900
1
27319
Zitat von Gasterina:
ich gönne ihm einfach nicht, dass er glaubt mit so falschen Lügen durch die Welt zu kommen und keiner ihm auf die Schliche kommt.


und du glaubst das man dir glaubt was du über ihn erzählst
Leider ist es so das du auf das Karma warten darfst
das macht das dann für dich

10.01.2018 20:49 • x 1 #5


Nephilim

Nephilim

248
1
255
Hi Gasterina,

naja, du hättest eigentlich aus seiner Vergangenheit lernen müssen, was dir bevorsteht. Nichts desto trotz, jeder von uns meint, bei mir wird das anders. Mir ist als erstes durch den Kopf gegangen, dass er dich vielleicht gar nicht verarsc...hen wollte, sondern dich nur nicht verletzen wollte. Ich weiß, es hört sich für dich bescheuert an, was ich schreibe, aber mal im ernst, ist es nicht einfacher loszulassen wegen irgendeiner anderen Sache verlassen zu werden als wegen einer anderen Person. Mir würde es jedenfalls so gehen.

Das du aufgrund dessen Rachegefühle hegst ist meiner Meinung nach völlig normal. Da du jedoch selber schreibst, dass du keinen Trennungsschmerz hast, ist das doch super. Vergiss Ihn, bzw. lass es dir eine leere sein. Wähle beim nächste mal besser, denn dann wirst du hoffentlich nicht mehr diese Erfahrung machen. Lass ihn weitermachen...hier habe ich erfahren, dass schlechtes Karma früher oder später zurück kommt...so wird es ihm auch ergehen, also spiele nicht die Justitia, sondern nehme dein Leben in die Hand und schaue nach vorne...das Leben steht vor dir...

Liebe Grüße

10.01.2018 20:54 • #6


Wonderhow

178
7
78
Zitat von Gasterina:
Wie würdet ihr handeln? Ihn einfach zur Rede stellen?


Bitte kurze Info wie alt du bist, wie alt er, wie lange hielt eure Beziehung, Kids anwesend? und weshalb bist du allein ins Heimatland geflogen/gefahren?

10.01.2018 21:01 • #7


Selbstliebe

Selbstliebe

3564
1
2978
Zitat von Gasterina:
Daher habe ich grade ganz ehrlich überhaupt keinen Trennungsschmerz mehr.


An sich ist das doch die beste Botschaft!
Deinen Frust darüber, dass er möglicherweise mit den Menschen um sich rum schlecht umgeht, finde ich verständlich. Dabei würde ich es belassen. Mehr Lebenszeit würde ich ihm und seinen Themen nicht schenken. Solche Menschen ernähren sich genau von dieser Energie. Keine Beachtung schenken, dann gehen sie ein!

10.01.2018 21:05 • x 1 #8


maenneken

263
260
Lass es,bringt nichts-ausser einer kurzfristigen Genugtuung.Ob solche Menschen wirklich auf lange Sicht gut durchs Leben kommen,zufrieden sind?Who knows?
Karma richtet das auf seine Wrise

10.01.2018 21:07 • x 1 #9


gastfrau1301

Guten Tag,
ich würde generell von Rachefeldzügen abraten da sie dazu tendieren nach hinten loszugehen.Was erreichst Du denn damit jetzt jedem der es wissen will ( oder auch nicht ) zu stecken das Du alles wußtest....Man wird sich fragen warum Du Dich dann nicht getrennt hast , etc.
Es ist schwer mit diesem Kummer umzugehen. Deine Würde bewahrst Du eher indem Du souverän bei Dir selbst bleibst und nicht klagend durch den Freundeskreis ziehst.
Alles Gute Dir.

13.01.2018 19:51 • #10


rosaschuh

Du kannst ihn zur Rede stellen - es wird ihn nicht jucken. Du musst das so sehen: er ist dazu da damit Frauen lernen was sie wirklich von einem Mann wollen. Damit sie lernen, das manche Männer nur ein kurzes Mindesthaltbarkeitsdatum haben. Damit Frauen lernen kein Spielzeug für diese Sorte Männer zu sein, die sich einen Dreck um die Gefühle von Frauen scheren. Ja, das meine Liebe, ist auch Karma. Eine Frau im Kopftuch würde sich drüber freuen dass solche Frauen auf die Nase fliegen. Das Leben ist total relativ, es gibt für jeden eine Lehre. Auch dieser Mann wird auf die Fresse fliegen. In zehn oder zwanzig Jahren darfst du dann dabei zuschauen. Niemand kann verarschen am laufenden Band ohne einen Imageschaden zu erlangen oder immer süchtiger nach Frischfleisch zu werden. Wenn der so weiter macht kann er vielleicht auch in der Sackgasse landen. Also schaue nur auf dich.

13.01.2018 20:13 • #11


KBR

7298
4
10832
Schau noch auf ihn sondern auf Dich und die Frage, warum Du geglaubt hast, dass er bei Dir anders sein würde als zuvor. Identifiziere die Knöpfe, die er bei Dir erfolgreich gedrückt hat, um genau das zu erreichen.

Wenn Du diese kennst, bist Du für die Zukunft besser gewappnet.

Führe Deine Rache durch. Aber tu das lediglich in Gedanken. Du wirst später stolz darauf sein, Dich nicht wirklich gerächt sondern darüber gestanden zu haben. Das hält viel länger an, als eine kurze Genugtuung.

Du wirst Deine Nachfolgerinnen damit eh nicht retten und er würde deswegen auch sein Verhalten nicht ändern.

13.01.2018 20:47 • #12


ominöser-gast

Möchtest du ihm, zu deinem Vertrauen auch noch deinen Stolz hinterherwerfen?

13.01.2018 21:02 • #13


Aufbruch

485
4
501
Ich finde die Erklärungen vieler Vorschreiber bezüglich der Lage und zB bezüglich Karma super.

Ich glaub auch dran, dass es auch solche Leute (also in Deinem Fall dieser Typ) irgendwann mal trifft,
wenn nicht jetzt, dann im nächsten Leben.

Mit dem Wutrauslassen, auch gegenüber ihm, sehe ich nicht ganz so eng.
So als einmalige Reaktion kann das doch auch mal hilfreich sein, für einen selbst, als Momentaufnahme.
Evtl. später nochmal auftretende Wut / Rachegedanken sollte man dann aber mit sich selbst ausmachen,
eben aus den hier sehr gut geschilderten Gründen.

13.01.2018 21:17 • #14




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag