Ich gehe kaputt

Titus21234

hallo und ein gesundes neues jahr euch allen

ich bin neu hier im forum und muss mal was loswerden tut mir leid das ich nun nicht auf groß klein schreibung achte.
also meine freundin hat sich vor 3 wochen von mir getrennt weil sie meinte sie brauche eine auszeit.
nun habe ich den fehler begangen und sie andauernd mit e-mails und sms generft.
wir waren 6 jahre zusammen und ich habe sie die letzten 2 jahre eigentlich wie mist behandelt!
das ich nun leider zutiefst bereue.
wir fürten eine fernbeziehung und sie wollte das ich immer zu ihr ziehe ich habe es ihr versprochen nur leider habe ich es bis jetz nicht eingehalten.
noch ein grund war das sie immer wollte das ich endlich in pusche komme ich war eine zeit lang arbeitslos und habe keinen führerschein sie wollte das ich das endlich hin bekomme ich habe es ihr versprochen und wieder nicht gehalten.
dann wollte sie das ich aufhöre zu rauchen ich habe es ihr versprochen und 1 monat durchgehalten und dann leider wieder angefangen.
dann wollte sie das ich mich mit ihrer familie besser versteh nur leider konnte ich das nich ich weiß auch nicht warum.
inzwischen bin ich daran mein leben endlich zu ändern nich nur für sie sondern vorallem für mich!
heute habe ich sie nochmal angerufen und habe nun mitbekommen das sie einen neuen hat das hat mich sehr verletzt und ich habe gedacht das ihr die 6 jahre mit uns nichts bedeutet haben.
ich weiß das ich sie sehr verletzt haben und ich wollte ihr eigentlich nun beweissen das ich mich ändern kann denn ich liebe sie noch sehr.
das schlimme ist das ich nun ganz allein bin ich habe leider keine familie.
dann habe ich ihre mutter angerufen weil ich jemanden zum reden brauchte!
ich habe ihr gesagt das ich mich ändern werde und kann.
sie wollte mir nicht glauben ich versteh nich das mir niemand glaubt das ich mir für dieses jahr fest vor genommen habe mich zu ändern das ist mein ziel.
ich hoffe das ich ihr herz irgendwann in naher zukunft zurückgewinnen kann wenn sie sieht das ich was getan habe an mir denn ich liebe sie sehr

01.01.2012 12:19 • #1


MannmitBekannte.


3747
1
886
Bei der Story glaubt JEDER nicht.

Das haben die schon in der Bibel gewusst, an ihren Taten sollt ihr sie erkennen

Was sollte aus dem Bewerbungsgespräch bei Schwiegermutter werden? Eine Anstellung als Deckhengst

Du hast den Knall vernommen, also

Ein gutes und erfolgreiches 2012

01.01.2012 12:34 • #2


so nicht


lieber titus

aber es muß doch auch einen grund geben, warum du all die dinge die sie von dir wollte nicht gemacht hast?...die würden mich interessieren....

und du hast viellleicht keine familie, aber hast du freunde?...die wären sehr wichtig in so einer situation....

01.01.2012 12:34 • #3


Titus21234


nein ich habe ihre mutter nur angerufen weil ich jemanden zum reden brauchte ich habe ja sonst niemanden und eigentlich versteh ich mich gut mit ihr habe ich nun mitbekommen nur viel zu spät leider.

warum ich die ganzen dinge damals nicht gemacht habe weiß ich selber nich genau warscheinlich faulheit nun bin ich aber dabei mein führerschein zu machen und arbeit habe ich nun auch ich habe mir vorgenommen wenn ich mit dem führerschein fertig bin in ihre stadt zu ziehen weil ich da auch inzwischen aussicht auf arbeit habe eigentlich wollte ich da schon immer hin auch vor ihrer zeit.

nun bin ich leider kein mensch der gern allein ist und wenn ich dorthin ziehen sollte dann würde ich da niemanden kennen ausser die beiden und nun weiß ich nicht ob das so eine gute idee ist.

ja freunde habe ich aber die verstehn mich nicht und ablenken können die mich nicht wirklich ich vermisse sie halt

sry für rechtschreibung bin total durch den wind wo ich das mit dem andern erfahren habe ich habe nun angst eine depression zu erleiden weil ich einfach nichtmehr kann bin total fertig mit den nerven und das zum jahres anfang bin seid gestern um 7 uhr wach

01.01.2012 12:57 • #4


so nicht


man darf auch mal traurig und verzweifelt sein, das gehört dazu.

depression ist es eher wenn du nach 8 wochen keine besserung merkst.

eine trennung ist ja ein prozess, erst will man es nicht wahrhaben und die

freundin zurück....dann fängt man an zu akzeptieren und besinnt sich auf

sich selbst....

du hast deine freundin aber sicher nicht aus liebe so lieblos behandelt.....

sondern weil bei euch beiden etwas nicht mehr in ordnung war......

sie hat dich wahrscheinlich mit ihren erwartungen genervt, und du bist

auch sicher nicht alleine schuld ...daß es auseinander ging.

sie fehlt dir vor allem, weil du dich alleine fühlst....würde sich ein

zauberhaftes wesen um dich bemühen....und viele liebe menschen um

dich sein, sähe die sache schon ganz anders aus......und du würdest viel

besser damit abschließen können...denk mal darüber nach.

01.01.2012 14:38 • #5


Titus21234


ja ich denke drüber nach.
ich habe ihr nun eine letzte e-mail geschrieben
habe mich darin bedankt das ich mit ihr die letzten 6 jahre verbringen durfte und das ich mich ändern werde wie es für mich am besten ist ich will damit nun erstmal abschliessen!
ich habe für mich selbst beschlossen nicht in selbstmittleid zu versinken so bin ich nicht ich werde trotzdem noch eine ganze zeit an sie denken an gute zeiten und die schlechten damit ich daran arbeiten kann und vielleicht irgentwann wer weiß läuft man sich ja doch nochmal über den weg
mein ziel in ihre stadt zu ziehen bleibt aber wollte da immer hin.
ich habe ihr noch geschrieben das sie die beste person ist die je kennen gerlernt habe. und das wir ab und zu mal von einander hören sollten nun ja jetz noch nicht gleich aber in ein paar monaten weil sie mir echt wichtig ist.

aber was mich noch interressiert ist die tatsache das sie einen neuen hat wir sind gerademal 3 wochen ausseinander und waren 6 jahre zusammen kann das mit dennen denn gut gehn ich glaube ehr nicht ich glaub das ist das schlimmste von der ganzen sache

01.01.2012 15:15 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag