9

Ich möchte nicht dass es dir schlecht geht

Nutzername

Wie deutet ihr es wenn jemand zu euch sagt:
ich möchte nicht dass es dir (wegen mir) schlecht geht

Und was sagt dies über die Person aus die den Satz ausgesprochen hat
Ist man dieser Person wichtig (wie sehr?) oder hat dies nichts damit zu tun? Können das auch nur leere Worthülsen ohne Bedeutung sein.
Sagt man sowas auch schon mal in einer Freundschaft? Usw.
Ich habe schon gegoogelt, finde aber keine ähnlichen Beiträge zu diesem Thema

Bin gespannt auf eure Antworten
Vielleicht schreibt ja jemand auch Erfahrungswerte

15.07.2016 15:59 • #1


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5171
3
8806
"Ich möchte nicht, dass es Dir wegen mir schlecht geht" = "Mach mir bloß kein schlechtes Gewissen!" alternativ "Hör auf, mich vollzujammern!"

So meine Übersetzung...

15.07.2016 16:57 • #2


Urmel_

Urmel_


6109
8484
Plus: Ich bringe mich in eine Position, in der ich das Angebot zusätlich noch als "nette Geste" verkaufen kann. Mit Worten.

PS: Aber Du darfst gerne weiterhin meine Reifen wechseln!

15.07.2016 17:06 • x 2 #3


Sinclair


Es deutet jedenfalls aus meiner Sicht nicht auf eine Liebesbekundung hin.
Man geht doch ansonsten eher davon aus, dass es dem Anderen in diesem Zustand gut gehen müsste.
Kann ich etwas nicht erwidern oder kränke den Anderen in irgendeiner Form vlt. sogar unwillentlich, weil
man die Erwartungen an Gefühlen nicht erfüllen kann, dann könnte so eine Aussage passen.
Es kommt dabei aber vor allem auf den Kontext an.

15.07.2016 17:08 • x 1 #4


Nutzername


Wohoo, doch so negativ?

Könnte das nicht auch bedeuten dass diese Person Gefühle für einen hat und daher nicht möchte dass es einem wegen ihr schlecht geht?

15.07.2016 17:11 • #5


Sinclair


Das ist nur meine Sicht. Du schreibst wenig über die Umstände.

15.07.2016 17:13 • #6


Nutzername


Sinclair: genau das wäre meine Interpretation.

Es geht darum dass eine Person einer anderen nur wenig persönliche Zeit einräumen kann, da die räumliche Entfernung zu groß ist
Die beiden sind Freunde.

15.07.2016 17:16 • #7


luchadora


5385
1
5855
Zitat von Nutzername:
ich möchte nicht dass es dir (wegen mir) schlecht geht


= finde dich ja ganz nett, aber verlieb dich bloss nicht in mich

15.07.2016 17:17 • x 2 #8


Abcd


Nein es bedeutet dass man Keine Gefühle hat aber man ist nett und Empathisch und kein böser Mensch und deswegen will man demjenigen wirklich nicht wehtun. Man hat schlechtes gewissen und fühlt sich schuldig
. Man will auch nicht dass die Person von einem schlecht denkt.

15.07.2016 17:18 • x 3 #9


Sinclair


Zitat von Nutzername:
Sinclair: genau das wäre meine Interpretation.

Es geht darum dass eine Person einer anderen nur wenig persönliche Zeit einräumen kann, da die räumliche Entfernung zu groß ist
Die beiden sind Freunde.


Es hört sich merkwürdig an aber ich würde auch nicht alles an einem Satz festmachen.
Hat er denn noch mehr fragwürdiges von sich gegeben?
Vlt. gibt es viele berufliche Termine oder andere Gründe, keine Zeit zu haben.
Allderdings gibt es doch aber auch verlängerte Wochenenden oder Urlaube.
In dem Zusammenhang sehe ich es etwas differenzierter.
Ich dachte es wären direkte Beziehungsumstände, deshalb fragte ich nach dem Kontext.

15.07.2016 17:24 • #10


Nutzername


Danke für eure Antworten. Ich tendierte bereits in diese Richtung.

15.07.2016 17:25 • #11


sappy

sappy


458
1
419
Es gibt da noch den möglichen Hinweis herauszuinterpretieren, dass es der aussagenden Person SELBST SEHR SCHLECHT GEHT und sie oder er den Adressaten nicht mit rein ziehen will, was bei NÄHEREM KONTAKT/ Offenbarung des Unausgesprochenen jedoch passieren könnte.
Also definitiv eine Warnung, möglicherweise auch ein Statement zur eigenen Situation,eine Erklärung warum Dinge unausgesprochen blieben, schlimmstenfalls Hilferuf.

15.07.2016 19:58 • #12


Nutzername


Z.b. Eine Person hat Depressionen oder so und kann garnicht für den anderen so da sein, wie er es verdient hat, weil er weis es wird Aufgrund des Verhalten zu Verletzungen führen.
Das bringt mich tatsächlich sehr zum Nachdenken. Es könnte auch passen.
Oder es ist nur das was ich hören möchte

16.07.2016 01:02 • #13


Hope_82

Hope_82


13
1
4
Zitat von Sinclair:
Zitat von Nutzername:
Sinclair: genau das wäre meine Interpretation.

Es geht darum dass eine Person einer anderen nur wenig persönliche Zeit einräumen kann, da die räumliche Entfernung zu groß ist
Die beiden sind Freunde.


Hat er denn noch mehr fragwürdiges von sich gegeben?
Vlt. gibt es viele berufliche Termine oder andere Gründe, keine Zeit zu haben.


Ja es gab noch mehr fragwürdiges.
Du liegst richtig. Unter anderem Berufliche Gründe keine Zeit zu haben.

Ich bin übrigens Nutzername. Habe mich im Forum angemeldet, da ich wahrscheinlich mehr Zeit hier verbringen werde

16.07.2016 06:52 • x 1 #14


iris68


Also ich würde die Meinung von "Abcd"
vertreten. Musste ich auch durch und hatte zuerst auch gehofft, dass sich die Gefühle für mich ja noch entwickeln könnten.... hat mir viel Selbsterkenntnis gebracht, aber auch 2 Jahre lang angedauert und wahrscheinlich immer noch nicht richtig abgeschlossen. ... aber das wird noch!

16.07.2016 07:03 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag