15

Interesse an anderen Männern

drklve

6
1
6
Hallo, ich habe ein kleines (großes?) Problem.
Ich bin derzeit fast ein Jahr mit meinem Freund zusammen und an sich ist es eine harmonische Beziehung.
Streiten tun wir selten, unternehmen auch gerne was. Aber ich komme jetzt gleich zum Problem bzw. den Problemen.
Das erste große Problem ist, dass er kein Selbstbewusstsein hat. Er findet sich selbst v. a. sein Körper hässlich, aber tut auch absolut nix dagegen, um sich wohler zu fühlen. Seine Faulheit ist auch schon der 2.te Punkt. Wenn ich nichts mit ihm mache, dann schläft er meistens, macht nichts. Und ich bin da das absolute Gegenteil, sportlich liebe Bewegung, draußen zu sein usw.
Ein weiteres Problem ist, dass er sich über alles wirklich ALLES Gedanken macht und wegen jeder Kleinigkeit bockig ist und es auf sich bezieht und direkt denkt er sei schuld usw.
Das kommt selbstverständlich von seinem geringen Selbstbewusstsein. Über diese Themen haben wir auch schon gesprochen, er meinte er will neues ausprobieren (Basketball, Fitness) getan hat sich aber nichts und hinterherrennen macht kein Sinn, muss ja von ihm eigentlich kommen.
S. ist auch ein Problem bei uns. Irgendwie hab ich wenig Lust drauf, was ihn total fertig macht, was das ganze zu einem riesen Thema gemacht hat. S exuell find ich ihn einfach nicht anziehend und bemerke das immer stärker.
So und nun zum Titel. Letztes Wochenende habe ich ein Mann kennengerlernt auf einem Fest und seit dem denke ich nur noch an ihn. Finde ihn äußerlich attraktiv und auch das Gespräch mit ihm war richtig schön. Er ist offen, selbstbewusst. Aber ich weiß ja auch, dass das Neue von außen oft viel besser "aussieht" als es wirklich ist und man es vielleicht nur interessant findet, da es neu ist.
Aber durch diese Gedanken an den anderen Mann, habe ich viel mehr über meine jetzige Beziehung nachgedacht und weiß einfach nicht weiter.
Selbstverständlich hab ich jetzt auch nur die negativen Seiten der Beziehung erwähnt, sonst wär das alles zu lange.
Wäre sehr froh über eine Meinung und danke fürs durchlesen!

10.02.2020 17:31 • x 1 #1


DieSeherin

DieSeherin


1685
1730
erzählst du noch, was denn das wirklich tolle an der beziehung ist? für mich klingt das nämlich so, als würdet ihr in den wichtigen punkten so gar nicht zusammenpassen!?

10.02.2020 17:33 • x 2 #2


SimplyRed

SimplyRed


1694
3
3172
Hallo und willkommen im Forum!

Tja nun, offenbar ist Euer größtes Problem, daß Ihr viele kleine und ein paar große habt.

Ich habe das alles sehr aufmerksam gelesen und war erstaunt, wieviel hier aus Deiner Sicht auf seiner Seite der Waagschale lastet.

Gibt es auch seinerseits derart viele Kritikpunkte an Dir? Hat er das irgendwann mal geäußert?

Was ist das ganz genaue Problem, sechsueller Natur. Warum hast du keine Lust? Nicht auf Sechs allgemein, nicht auf ihn, nicht weil Du unzufrieden bist, oder nicht so, wie er ihn mit Dir praktiziert?

Darf ich Dich dann noch fragen, was Dir an ihm besonders gefällt? Was sind denn seine Vorzüge, seine Stärken, warum hast Du Dich in ihn verliebt?

Liebe Grüße
Simply

10.02.2020 17:40 • x 1 #3


drklve


6
1
6
Er ist so einfühlsam, er liebt mich einfach so wie ich bin. Ich kann wirklich immer auf ihn zählen und er versteht mich bei allem. Wir haben den selben Humor, selbe Zukunftsvorstellungen. Er ist zuvorkommend, liebevoll, rücksichtsvoll, aufmerksam usw.
Es ist immer etwas schwer, dass zu erklären. Es ist aufjedenfall nicht so, dass ich die Beziehung einfach so wegschmeißen würde, denn an sich ist er ein toller Mann, nur sieht er das einfach nicht, was sich dann eben auf verschiedene Weise auswirkt.

10.02.2020 17:46 • x 1 #4


SimplyRed

SimplyRed


1694
3
3172
Zitat von drklve:
er liebt mich einfach so wie ich bin. Ich kann wirklich immer auf ihn zählen


Bitte versteh mich nicht falsch, es kommt möglicherweise nicht so an, wie ich es meine, wenn ich Dich frage:

Und warum liebst DU ihn dann nicht so, wie er ist?

10.02.2020 17:50 • x 2 #5


drklve


6
1
6
Hallo und danke fürs aufmerksame durchlesen!

Also er hat eben den Kritikpunkt sechs, was auch verständlich ist, da wir es in letzter Zeit nur ca. 1 mal pro Monat haben. Ich hab oft Lust auf sechs, aber meistens, wenn mein Freund dann da ist, vergeht die Lust darauf?! Das ganze wurde eigentlich erst richtig schlimm, als wir über das Thema Sechs geredet haben, da es dann irgendwie so ein großes Thema wurde und es total das sensible "stress thema?!" wurde. Ich hoffe du weist was ich meine. (z. b. Immer wenn wir im Bett liegen denke ich oh scheise jetzt wär eigentlich wieder Zeit dafür und setz mich dann auch unter druck weil ich weiß er will eigentlich und sowas in die Richtung) Wie gesagt ich habe auch schon oft über das Thema gesprochen aber es wird nicht besser.. Ich hinterfrage einfach alles zur Zeit und bin komplett fertig, da ich einfach realisiere, dass es doch viele Probleme sind und ich mich auch frage, ob ich einfach zu hohe Ansprüche habe? Bin überfordert.. Dazu muss gesagt sein, dass ich und auch er ja noch echt jung sind (ich 20, er 21)
Und Edit zur neuen Frage: Alles gut, ich verstehe deine Frage.
Ich weiß es aber ehrlich gesagt nicht. Das Problem ist, er würde mir auch niemals sagen, wenn ihm tatsächlich mal etwas an mir stören würde. Auch wenn wir zb. mal verschiedener Meinung sind, dann blockt er irgendwann ab, um ja kein Streit auszulösen. Er versucht eben alles, dass es harmonisch bleibt und stellt sich immer hinten an, auf eine für seine Psyche ungesunde Art und Weise, da man in einer Beziehung trotzdem noch nach sich schauen sollte. Total kompliziert, dass zu erklären..

10.02.2020 17:54 • x 1 #6


SimplyRed

SimplyRed


1694
3
3172
Zitat von drklve:
Bin überfordert..


Das merkt man deutlich, das meine ich nicht als Kritik, sondern ich stelle es lediglich fest.

Es gab da mal einen Song von Grönemeyer, der hieß "Deine Liebe klebt", kennst Du den? An diesen musste ich gerade denken, als Du geantwortet hattest, vielleicht hörst Du bei Zeiten einmal rein...?

Hm, hast Du einmal versucht, das Bett als Ort des Geschehens zu vermeiden? Mir ging es in früheren Beziehungen durchaus auch schon so, es wurde einfach so... hm, krampfig und das war der Lustkiller schlechthin für mich. Wie wäre es, mal zusammen wegzufahren, oder mal zusammen zu duschen, etc? Bei mir hat sowas ganz gut funktioniert, hast Du, oder habt Ihr da schon etwas versucht?

10.02.2020 18:09 • x 1 #7


drklve


6
1
6
Habe gerade reingehört in das Lied und ja es passt tatsächlich echt gut. Manchmal fühle ich mich auch irgendwie etwas erdrückt von ihm, als ob es echt zu viel wäre.
Wir sind schon mal weg gefahren, hatten es auch schon mal im Auto aber gebracht hat es nichts. Ich muss in letzter Zeit einfach an die ganzen Probleme denken die gerade vorhanden sind und weiß nicht weiter. Angenommen ich würde ihn nochmal darauf ansprechen (z. b. auf das Thema Sechs oder das Thema mit dem Selbstbewusstsein) , dann würde er wieder in totale Traurigkeit fallen. Ist ja irgendwo auch verständlich, nur ist er dann wirklich für längere Zeit einfach bockig, bis es irgendwie wieder vergessen ist, aber verändert hat sich nichts. Das Kernproblem beim ist Sechs ist eben das ich ihn nicht se xuell anziehend finde. Als wir uns kennengerlernt hatten wars noch anders, da ging er ins Fitness, wollte abnehmen. Aber jetzt ist er für das alles zu faul und verschiebt alles auf irgendwann einmal..

10.02.2020 18:20 • x 1 #8


SimplyRed

SimplyRed


1694
3
3172
Zitat von drklve:
Aber jetzt ist er für das alles zu faul und verschiebt alles auf irgendwann einmal..


Was, wenn DU ins Fitness gehst? Ohne Ansage, ohne Drama, ohne Aufforderung, er möge mitkommen? Schaden kann es nicht - tu es doch einfach - mal schauen, was passiert

Zitat von drklve:
dann würde er wieder in totale Traurigkeit fallen. Ist ja irgendwo auch verständlich


Eben, das hast Du sehr gut erkannt. Du scheinst die Stärkere von Euch beiden zu sein, weißt Du? Und manchmal, ist zuviel verbaler "Druck" auch einfach zuviel des Guten. Es gibt Grenzen, was einjeder ertragen kann, da sind wir alle ganz verschieden und ein wenig habe ich das Gefühl, daß die ständigen Diskussionen und Niederlagen ihn in eine tiefe Frustration getrieben haben, er antrieblos ist, sich gehen lässt und ihm (scheinbar) alles egal zu sein scheint. Vielleicht ist es besser, wenn Du aufhörst zu reden und zu erklären, sondern einfach selbst das Zepter in die Hand nimmst und ihm vorlebst, was Du haben möchtest. Einfach auch mal über die Dinge hinwegsiehst, die Dich triggern an ihm, auch mal "fünf gerade sein lässt". Weißt Du, wie ich das meine?

Lass es einmal so für 6 Wochen laufen, das kostet Dich viel Disziplin und Selbstkontrolle, aber wer weiß, vielleicht macht es doch "klick" bei ihm, ich könnte es mir gut vorstellen!

Liebe Grüße und lass den Kopf nicht hängen,
Simply

10.02.2020 18:56 • x 1 #9


drklve


6
1
6
Erstmal nochmal vielen lieben Dank an dich, dass du dir die Zeit nimmst und mir auch so schnell antwortest!
Ich verstehe voll was du meinst nur mache ich bereits Sport, eben Homeworkouts zu Hause und er weiß auch, dass ich die so gut wie jeden Tag mache.
Meinst du also ich soll es jetzt erstmal akzeptieren, wie die Situation gerade ist und abwarten, was passiert?

10.02.2020 19:03 • x 1 #10


SimplyRed

SimplyRed


1694
3
3172
Zitat von drklve:
Meinst du also ich soll es jetzt erstmal akzeptieren, wie die Situation gerade ist und abwarten, was passiert?


Wenn Du willst, daß er mitzieht, würde ich tatsächlich mein Workout in ein Studio verlagern.

Naja, nicht einfach nur abwarten, aber DEIN Bestes geben, wenn es dann immer noch nicht reicht, dann wirst Du Dich ernsthaft fragen müssen, ob es noch für eine gemeinsame Zukunft reich, so Leid mir das tut.

Liebe Grüße
Simply

10.02.2020 19:09 • #11


drklve


6
1
6
Okay, vielen Dank für dein Vorschlag. Ich melde mich hier nochmal in ein paar Wochen, ob sich was getan hat, würde mich freuen von dir dann wieder was zu hören!

10.02.2020 19:12 • x 1 #12


6rama9

6rama9


4885
4
8031
Zitat von drklve:
Es ist aufjedenfall nicht so, dass ich die Beziehung einfach so wegschmeißen würde

Es gibt halt nur Beziehung oder keine Beziehung. Es sei denn du willst schon im zarten Alter von 20 eine Affären-Karriere beginnen.

Entscheide dich für oder gegen deinen Freund und dann bleib dabei. Wobei ich aus deinen Schilderungen glaube zu erkennen, dass eure Beziehung wohl eher keine Zukunft hat. Daher rate ich zur Trennung. Mit 20 sollte man eh noch Erfahrungen sammeln und sich nicht ewig binden.

10.02.2020 19:14 • x 1 #13


SimplyRed

SimplyRed


1694
3
3172
Zitat von drklve:
Okay, vielen Dank für dein Vorschlag.


Aber gern, ich hoffe Du wirst ein wenig Klarheit erhalten - wohin auch immer Dein Weg Dich dann führt!

Zitat von drklve:
Ich melde mich hier nochmal in ein paar Wochen, ob sich was getan hat


Bitte, sehr gerne - ich würde wirklich gerne hören, wie es weiter gegangen ist, bzw. lesen

Zitat von drklve:
würde mich freuen von dir dann wieder was zu hören!


Danke, für das schöne Kompliment, Du kannst einfach in Deinem nächsten Beitrag mit @SimplyRed nach mir rufen, dann sehe ich das rote Glöckchen und weiß, daß es Neues gibt bei Dir.

Viel Glück und toi toi toi!
Simply

10.02.2020 19:36 • x 1 #14




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag