Ist er interessiert oder ueberinterpretiere ich?

Gast0815

Hallo,

mich wuerde es sehr interessieren, wie ich die Signale eines Arbeitskollegen deuten soll.

Wir kennen uns seit ca. 4 Monaten und er ist gutaussehend, intelligent und ausserdem ein sehr netter Mensch - eine seltene Kombination, die ihn fuer mich sehr attraktiv macht. Er ist Englaender (da bin ich sowieso nicht besonders mit den Gepflogenheiten vertraut). Daher weiss ich auch nicht, ob ich objektiv bei der Bewertung seiner Interesse bin.

Hier die Anzeichen, die ich als Interesse deute:

- Ich ertappe ihn relativ haeufig dabei, wie er mich anschaut. Meistens schaut er dann sofort weg. Allerdings suche ich auch des oefteren Blickkontakt und auch ich schaue schnell weg. Mit den anderen aus der Gruppe habe ich dies nicht, auch wnen ich versuche, sie zu fixieren.

- Er lacht sehr deutlich ueber meine Witze (das war fuer mich das erste Anzeichen). Ich bin aber erfahrungsgemaess nicht die witzigste Person auf der Welt.

- Er hoert immer sehr genau zu, wenn ich in der Gruppe etwas zu sagen habe und reagiert immer auf alles, was ich sage. Wobei ich hier schreiben muss, dass er generell ein sehr hoeflicher Mensch ist.

- Er lobt meine Arbeit und fragt mich oefters um Rat, auch wenn es nicht noetig ist (ich habe bereits mehr Erfahrung, bin allerdings nicht seine Vorgesetzte). Auch reagieert er sehr geschmeichelt (kleines Laecheln, Blick nach unten), wenn ich ihm mal ein Kompliment fuer seine Arbeit mache.

- Er versucht sich oft neben mich zu stellen/setzen. Allerdings nie sofort, sondern meist erst im Laufe des Abends, dann kann man darauf wetten, dass er seine Position wechselt und sich irgendewann direkt neben mich stellt. HAben wir uns laenger nicht gesehen, ignoriert er mich erst einmal fast, um sich dann irgendwann in meine direkte Naehe zu begeben.

- Er blueht regelrecht auf, wenn ich laenger nicht mit ihm gesprochen habe und ihn dann direkt anspreche.

- Er ist eigentlich der Mittelpunkt der Gruppe. Sind wir zu zweit, ist das Gespraech oft viel zaehfluessiger, allerdings scheint er bemueht zu sein,e s am Laufen zu halten.

- Ich habe oefters das Gefuehl, dass er subtil versucht, mit mir alleine zu sein (aber auch das kann sehr subjektiv sein)

- Obwohl er nicht trinkt, will er mich einladen wenn wir nach der Arbeit mal feiern gehen.

- Ich habe auch das Gefuehl, er ist eifersuechtig, wenn ich mit anderen Maennern rede und dass er mich unauffaellig beobachtet, auch wenn ich es nicht merke (durch die Fragen, die er dann stellt).


So, bitte helft mir, ob das alles Anzeichen sind oder nicht! Ich habe Angst, dass ich uebeerinterpretiere.
Danke schonmal!

08.03.2015 22:26 • #1


Zuversichtlich


27
1
1
Hallo Gast?

Erst mal, wieso meldest du dich als Gast?
Egal, was deine Vermutungen angeht?
Ja es sieht so aus, Seine Interesse ist nicht zu übersehen.
Das ist der Anfang vom Spiel der Liebe. Ihr flirtet und wenn dazwischen nix steht und ihr beide Single seit, dann ist doch super.
Genieße es meine Liebe, denn später kommt der leid. Ich wünsche es dir nicht.
Eines nur, versuche immer mit Vernunft zu entscheiden . Sei immer überlegen, lass ihn zappeln , sei für ihn ein geheimniss, er soll dich immer versuchen zu erobern .
Wenig ist mehr ! Meine liebe , ich wünsche dir eine schöne Zeit und hoffe dass du nie Herzeleides hast.
Freue dich jeden früh auf ihn, das ist sehr schön, ich hatte das sich vor Fünfjahren nun leide ich.

LG

08.03.2015 23:01 • #2


Emma14

Emma14


1613
1250
Ja, das sind alles Anzeichen. Doch wie geht es nun weiter?

LG

08.03.2015 23:15 • #3


peppina


Ich bin mir nicht ganz sicher. Viele Punkte kann ich bei mir und meiner Arbeitskollegin, die gleichzeitig auch eine Freundin ist, so bestätigen.
Also, wenn er ein netter Mann ist, dann kann das alles auch einfach eine nette Arbeitsbeziehung sein.
Klar, das mit den Blicken kann ein Indiz sein, aber sich da finde ich, dass ich das oft mit Kollegen habe, außer dass ich bei sowas nicht wegschaue sondern lächel.
Ich lächel sowieso viel.,

Hör auf drin Bauchgefühl. Das könnte so das einzige ein, was wirklich hilft, die Situation einzuschätzen.
Hast du eine gute Menschenkenntnis? Dann vertrau ihr.,
Lg

09.03.2015 00:02 • #4


Gast0815


Danke schon mal für eure Antworten! Genau da ist der Punkt getroffen, dass er ein netter Mensch ist, der sich gern um die Anderen kümmert und darum, dass sich alle wohl fühlen. Deswegen und auch weil ich ihn nicht allzu gut kenne, möchte ich eure Hilfe zum Einschätzen der Signale.
Mit meiner Menschenkenntnis glaube ich, dass er durchaus interessiert sein könnte. Allerdings könnte es fast ebenso gut sein, dass er meine Signale bemerkt hat und sich nun genau das gleiche fragt wie ich mich - könnte sie interessiert sein? So benehme ich mich nämlich auch wenn ich bloss wissen will, was der andere fühlt, auch wenn er mir selbst egal ist.
Ausserdem kann es natürlich auch sein, dass er meine Arbeit bewundert und/oder mich hübsch findet (ich bin nicht die Allerhässlichste Person) und daher mich ab und zu anschaut (das tue ich bei Menschen, die ich hübsch finde, auch) und das fasse ich dann als Interesse auf...

09.03.2015 09:31 • #5


Gast0815


Ich habe diese Woche mal wieder beobachtet, was passiert. Auf gar keinen Fall möchte ich mich nämlich da reinsteigern, falls keine reelle Chance besteht, dass er tatsächlich interessiert ist.

Er scheint mir nun deutlich mehr aus dem Weg zu gehen bzw. nicht mehr so locker zu mir zu sein wie sonst immer. Z. B. redet er kaum mit mir, wenn andere dabei sind. Und trotzdem reagiert er immer irgendwie darauf wenn ich etwas sage.

Ich glaube, er hat vielleicht mein Interesse bemerkt, ist aber selbst nicht interessiert.

Was meint ihr?

13.03.2015 22:39 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag