Ist mein Dating Muster normal oder nicht?

hnnssy69

36
4
35
Hallo, ich würde gerne mal um Rat fragen.

Ich bin männlich 24 und derzeit Single.

Ich lerne jetzt seit mehreren Jahren, hier und da mal Frauen kennen. Jedoch waren meine Beziehungen bisher meist toxisch und ungesund. Trotzdem glaube ich noch daran, dass es irgendwann mal funktionieren wird.

Ich hab jetzt an mir selber bemerkt dass ich mich immer zu einem bestimmten Typ Frau angezogen fühle. Ich muss das nicht genau beschreiben aber ich verliebe mich immer in Frauen die meiner ersten Ex sehr ähnlich sehen. Ich weiß nicht ob das einfach mein Typ ist aber an anderen Frauen die nicht diesen Typ entsprechen, fehlt mir das authentische Grundinteresse.

Dadurch beschränkt sich der Pool an Frauen denen ich überhaupt eine Chance gebe enorm.

Da ich aber mittlerweile 24 bin und es nicht einfacher wird geeignete Partner zu finden, denke ich dass ich mir da selber im Weg stehe.

Ich glaube ich renne einem Idealbild hinterher dass es nicht gibt und damit verbinde ich halt immer meine Ex, obwohl ich schon länger über die gescheiterte Beziehung mit ihr hinweg bin.

Aber leider kann ich auf Krampf kein Interesse entwickeln wenn das Aussehen mich nicht besonders anspricht( habe ich schon öfters versucht) . Bin ich vielleicht auch einfach zu kindisch

12.01.2020 05:27 • #1


T4U

T4U


3310
3867
Zitat von hnnssy69:
kein Interesse entwickeln wenn das Aussehen mich nicht besonders anspricht

Also nur die Blonde, die freitags nicht kann?

12.01.2020 05:36 • #2


hnnssy69


36
4
35
Zitat:
Also nur die Blonde, die freitags nicht kann?


Darüber musste ich kurz schmunzeln, um ehrlich zu sein sind es immer braunhaarige, die eher unabhängig von Männern sind, da sie sehr viele Optionen haben. Also stimmt es schon. Es wird sowieso darauf hinauslaufen, dass ich bindungsängstlich bin.

Ich hoffe dass es nicht zu kitschig rüberkommt, aber es ist eben nun mal so.

12.01.2020 06:10 • #3


T4U

T4U


3310
3867
Zitat von hnnssy69:
dass ich bindungsängstlich bin.

so krass seh ich das nicht, aber einfach mal auf was anderes wert legen, Charaktereigenschaften wie Humor, Leidenschaft (für Hund, Katze, Maus), Warmherzig, statt dich nur auf "Braun" zu beschränken

12.01.2020 06:16 • #4


hnnssy69


36
4
35
Zitat:
aber einfach mal auf was anderes wert legen


Klar, das ist mir auch total wichtig wenn ich eine Beziehung eingehen will. Aber wenn ich diese Eigenschaften an einem Menschen erkenne, ohne S. Anziehung, gehe ich mit denen eher eine Freundschaft ein. Ich habe es ja schon wie gesagt versucht mit Frauen, die mich nicht sofort umgehauen haben, aber da fehlte dann einfach die Leidenschaft und das kribbeln im Bauch.

Auf keinem Fall verliere ich mich in ein Partymädchen oder sonstiges, falls das so rüberkommt. Vielleicht hatte ich auch etwas Pech, denn ich hab bis jetzt noch niemanden kennengelernt dem bedingungslos meine trauen konnte.

Es ist fast schon wie ein Zyklus, einmal im Jahr lerne ich eine Person kennen in die ich mich schnell verliebe, dann geht es aber auch immer schnell kaputt, durch meine Verlustangst oder der Charakter der später erst zum Vorschein kommt. Bei anderen Mädchen kann ich noch rational entscheiden aber bei den beschrieben "Personen" eben nicht. Das nervt mich langsam und ich würde gerne jemanden kennen lernen dem ich direkt auf Augenhöhe begegnen kann. Ich nehme mir dein Tipp aber trotzdem zu Herzen.

12.01.2020 06:57 • #5


T4U

T4U


3310
3867
Zitat von hnnssy69:
die mich nicht sofort umgehauen haben, aber da fehlte dann einfach die Leidenschaft und das kribbeln im Bauch.

Wenn dies passiert, wird die Haarfarbe unwichtig, bis dahin Leben geniessen und sich nicht Beziehungsunfähigkeit einreden

12.01.2020 07:00 • #6


Tuvalu123


Jetzt musste ich schmunzeln. Ist dein Datingmuster normal? Wenn du hier im Forum schaust und diverse YT/Coaches frequentierst, würde ich fast sagen ja. Aber die wichtigere Frage ist, ob es gesund ist und dir dient. Da Du damit haderst und bemerkst, dass etwas in die falsche Richtung läuft, würde ich mal vermuten, dass dem nicht so ist.

Aber du jetzt angefangen zu reflektieren, beste Voraussetzung etwas zu ändern. Anderen fällt das erst später in ihrem Leben auf und dann wurde bereits ordentlich viel Geschirr zerdeppert. Also ran an deine Muster und verändern. Stück für Stück. Und lege mal einen langsameren Gang ein, du musst keinen Wettlauf in Beziehungsanbahnung gewinnen.

12.01.2020 11:35 • #7


UnglücklicherXX.


381
2
320
Zitat von hnnssy69:
Da ich aber mittlerweile 24 bin und es nicht einfacher wird geeignete Partner zu finden


Also mal in Ernst: Schwieriger wegen Alter wird die Partnersuche erst ab 30. Solange Du unter 30 bist, kannst Du so es ziemlich bei jeder Frau ab 18 versuchen und in vielen Fällen ist Dein Vorsprung an Reife und Souveränität ein Vorteil gegenüber einem 20-jährigen. Geh doch einfach auf Veranstaltungen mit Studenten o.Ä., da sind Deine Chancen Top und sie bleiben es auch noch 5 Jahre lang.

13.01.2020 13:58 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag