15

Kennenlernphase vermasselt durch unter Druck setzen

Greyscale

3
1
1
Hallo zusammen,
ich bin seit ein paar Tagen dabei viel zum Thema zu lesen und hab festgestellt was genau ich falsch gemacht habe mit meinem Verhalten. Ich denke ich bin da in einer ung├╝nstigen Situation gelandet und w├╝rde gerne einfach mal ein paar Meinungen dazu h├Âren.

Ich versuche das mal so kurz wie m├Âglich zu halten.

Ich habe jemanden Anfang Juli in einer anderen Gro├čstadt (Distanz: 400km+) kennen gelernt und es hat einfach von Anfang an Klick bei uns gemacht. Jedenfalls l├Ąuft seit August mehr als nur eine Freundschaft zwischen uns und wir haben uns von Anfang an darauf verst├Ąndigt, dass wir es langsam angehen lassen und erstmal im gemeinsamen Freundeskreis geheim halten. Aufgrund der Distanz sehen wir uns leider nicht sehr oft weshalb wir oft auf Videochats und WhatsApp Chats zur├╝ckgreifen. Wenn ich mal in ihrer Stadt bin komme ich immer bei ihr unter und das hat bisher auch immer super funktioniert auch ├╝ber einen etwas l├Ąngeren Zeitraum 1-2 Wochen als nur an einem Wochenende. Das Thema Beziehung habe ich auch bereits offen angesprochen, da ich mir mit ihr mehr vorstellen konnte. Sie hatte jedoch gemeint, dass sie daran gerade gar nicht denkt, weil sie gerade keinen Kopf daf├╝r hat und dass sie nicht wei├č in welcher Form das mit uns beiden weiter gehen soll. Sie sagte auch, dass sie daf├╝r super viel Zeit braucht, das habe ich auch so akzeptiert und ihr gesagt, dass ich ihr gerne all die Zeit gebe, die sie braucht.

Nun ja nun zum Problem, sie hat bereits mehrfach gesagt, dass ich sie mit meinen Zuneigungen (sei es jetzt ein kleines Geschenk oder ein einfacher Satz wie, dass sie mich gl├╝cklich macht) zum Teil unter Druck setze, ich habe daf├╝r auch Verst├Ąndnis gezeigt und ihr gesagt, dass ich versuche das zu unterdr├╝cken so gut wie es geht da ich sie nicht unter Druck setzen m├Âchte.

Jedenfalls hat jedes Mal, wenn ich Druck auf sie ausge├╝bt habe bisher der Kontakt zwischen uns darunter gelitten, es wurde einfach von sehr sehr viel Kontakt von Mal zu Mal weniger. Auch Dinge wie ich vermisse dich blockt sie zurzeit komplett ab.

Ich habe leider den Grund f├╝r den weniger werdenden Kontakt und ihr abblockendes Verhalten erst jetzt bemerkt, als sie zum 3. Mal sagte, dass sie sich noch immer von mir unter Druck gesetzt f├╝hlt und ich jedes Mal sage ich h├Âr auf damit aber es noch immer so ist. Jedenfalls hat der Kontakt, seitdem sie das sagte nochmals merklich abgenommen, sie schreibt mir zwar noch t├Ąglich hat sich aber deutlich von mir distanziert und blockt alles was in die Richtung, was zwischen uns ist komplett ab.

Haltet ihr es f├╝r die richtige Entscheidung, wenn ich erstmal auf Distanz zu ihr gehe, sie einfach komplett ignoriere und mich auf mein Leben konzentriere, obwohl sie mir noch t├Ąglich schreibt? (auch wenn nicht mehr in dem Umfang wie vor ein paar Wochen)

Ich wei├č das ich damit, dass ich sie scheinbar so sehr unter Druck gesetzt habe wahrscheinlich, viel kaputt gemacht habe. Aber ich habe noch Hoffnung, dass sich das mit dem richtigen Verhalten irgendwie retten l├Ąsst.

30.09.2020 11:47 • #1


Schokobon


14
1
11
Hallo Greyscale, komplett ignorieren w├╝rde ich jetzt nicht. Aber lass sie mal kommen. Also kein Vorschlag mehr von deiner Seite wann das n├Ąchste Treffen stattfindet. Du schreibst nur soviel wie sie dir schreibt. Also kein Roman, wenn Sie nur kurze S├Ątze schreibt. Schreibe die gleichen abendlichen Schlussfloskeln wie sie, nie mehr. Und warte dann mal ab wie es sich entwickelt!

30.09.2020 12:23 • x 2 #2



Kennenlernphase vermasselt durch unter Druck setzen

x 3


Bones


5358
9523
Du sollst sie nicht ignorieren, weil dies dann eher eine beleidigente Reaktion deinerseits w├Ąre,wozu es ja keinen Grund gibt,du solltest aber ihre W├╝nsche und Grenzen respektieren. Mir w├╝rde es auch die Luft abschn├╝ren, wenn mich jemand so bedr├Ąngen w├╝rde und meine W├╝nsche ├╝bergeht.Da w├╝rde ich recht z├╝gig und konsequent den Kontakt abbrechen. Wer meine Grenzen nicht respektiert, landet vor der T├╝r.

30.09.2020 12:54 • #3


Greyscale


3
1
1
Danke f├╝r eure Antworten!
Das sehe ich auch komplett ein, dass ich sie sich mit meinem unbedachten Vorgehen erdr├╝ckt f├╝hlt, leider hab ich das echt ein bisschen sp├Ąt (obwohl sie es mehrfacht gesagt hat) gemerkt was ich mit meinem Verhalten tue.

F├╝r mich ist es halt bl├Âd, dass der Kontakt jetzt so darunter leidet und ich nicht wei├č wie ich damit umgehen soll. Aber ich denke das vorgeschlagene Vorgehen von Schokobon ist schon mal ein Ansatz, wie man damit umgehen k├Ânnte.

30.09.2020 13:07 • #4


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2197
1
3516
Du solltest sehr weise ├╝berlegen, was Du tust.

├ťber 400 km ist schon ein Brett und es m├╝sste in absehbarer Zeit (innerhalb ca. 2 Jahren) eine Perspektive geben, wer umziehen kann. Mit dem Risiko auf der Stra├če zu sitzen in einer fremden Umgebung, in die er nur wegen der anderen Person gegangen ist. Eine Person wird entwurzelt und wird k├Ąmpfen m├╝ssen, um in der neuen Umgebung Fu├č zu fassen und dem anderen nicht am Rockzipfel zu h├Ąngen.

├ťbrigens glaube ich kaum, dass der Blitz bei beiden gleicherma├čen eingeschlagen hat. Dann w├╝rde sie sich nicht von Dir ├╝berrumpelt f├╝hlen, sondern w├╝rde jede Liebesbezeugung aufsaugen. Vielleicht ist aber auch ihr Verstand st├Ąrker als Deiner.

Langsames Kennenlernen auf Entfernung? ├äh, sorry, das birgt nur die Gefahr v├Âlligen Illusionen zu erliegen. Sich zu sehen ist eben besser als Schreiben und Videocalls.

Das Geld und die Zeit, was in die Fahrerei investiert wird, nie die M├Âglichkeit spontan auf ein B. zu gehen, sich zu sehen und auszusprechen, wenn man sich gerade gestritten hat.

Also f├╝r mich w├Ąre das nichts mehr. Ich hatte das Jahre auf 250 km mit direkter ICE-Anbindung innerhalb von 2 Stunden. Letztlich bin ich nicht umgezogen und das war, denke ich auch heute noch, richtig so.

Es soll ja Menschen geben, die so etwas schaffen. Das m├Âchte ich keinesfalls schm├Ąlern. Aber dieser Anfang klingt f├╝r mich nicht danach.

01.10.2020 09:07 • x 3 #5


Sabazius


6
Hallo Greyscale,

wenn ich schon lese 'die Beziehung geheim halten'... Entweder ich stehe zu der Person oder nicht. Alles Andere ergibt kein Sinn und ist unreifes, kindisches Verhalten. Und ja, mit deinen Nachrichten und Zuneigungen hast Du genau das Gegenteil bewirkt. Frauen sind wie Katzen, die kommen nicht, wenn Du nach Ihnen rufst, die m├╝ssen von alleine wollen. Melde Dich nicht von Dir aus, meldet Sie sich bei Dir, dann sei freundlich und offen - wie allen Menschen gegen├╝ber. Aus dem Gespr├Ąch ergibt sich dann alles weitere.

04.10.2020 08:35 • #6


aquarius2

aquarius2


4979
6
5085
Will sie wirklich eine Beziehung zu dir? F├╝r mich ist ihr Verhalten nicht stimmig. Ist sie Single? Warum die Beziehung geheimhalten?

04.10.2020 09:17 • x 1 #7


Zugaste

Zugaste


783
1
1306
Zitat von Greyscale:
Nun ja nun zum Problem, sie hat bereits mehrfach gesagt, dass ich sie mit meinen Zuneigungen (sei es jetzt ein kleines Geschenk oder ein einfacher Satz wie, dass sie mich gl├╝cklich macht) zum Teil unter Druck setze, ich habe daf├╝r auch Verst├Ąndnis gezeigt und ihr gesagt, dass ich versuche das zu unterdr├╝cken so gut wie es geht da ich sie nicht unter Druck setzen m├Âchte.


Etwas unterdr├╝cken zu m├╝ssen ist wirklich schwer.
Und ich verstehe nicht so richtig, warum sie sich da von dir unter Druck gesetzt f├╝hlt. Denn was du bisher geschrieben hast, macht das f├╝r mich nicht richtig deutlich.

Ich kann mir vorstellen, dass ihr Beide ein sehr unterschiedliches Empfinden und Bed├╝rfnis nach N├Ąhe und Zuneigung habt.
Und dann wird es wahrscheinlich kompliziert. Zus├Ątzlich zu der gro├čen Entfernung.

04.10.2020 09:28 • #8


Anis17

Anis17


4482
3
7989
Wenn jemand eine Beziehung mit den Worten 'ich habe da gerade keinen Kopf daf├╝r' ausschlie├čt, hat es bei demjenigen meiner Meinung nach eben nicht eingeschlagen. Ansonsten w├Ąre der Kopf ausgeschaltet, derjenige w├╝rde alles m├Âglich machen und keine Hindernisse sehen.

04.10.2020 09:31 • #9


Zugaste

Zugaste


783
1
1306
Zitat von Anis17:
Wenn jemand eine Beziehung mit den Worten 'ich habe da gerade keinen Kopf daf├╝r' ausschlie├čt, hat es bei demjenigen meiner Meinung nach eben nicht eingeschlagen. Ansonsten w├Ąre der Kopf ausgeschaltet, derjenige w├╝rde alles m├Âglich machen und keine Hindernisse sehen.


So wie ich das verstanden habe, hat sie die Beziehung nicht ausgeschlossen.

Ich kann nur f├╝r mich sprechen, aber ich kenne das auch, dass andere Dinge Priorit├Ąt in meinem Kopf und auch in meiner Gef├╝hlswelt haben und gar nichts mit den Gef├╝hlen zum Anderen zu tun haben.

04.10.2020 09:58 • x 2 #10


Anis17

Anis17


4482
3
7989
Zitat von Zugaste:

So wie ich das verstanden habe, hat sie die Beziehung nicht ausgeschlossen.

Ich kann nur f├╝r mich sprechen, aber ich kenne das auch, dass andere Dinge Priorit├Ąt in meinem Kopf und auch in meiner Gef├╝hlswelt haben und gar nichts mit den Gef├╝hlen zum Anderen zu tun haben.

In meinen Ohren klingt das eher wie eine schwammelige Absage, vielleicht mit der der Option aufs Warmhalten, so als 'Nice to have'.

So unterschiedlich k├Ânnen die Sender/Empf├Ąnger Ansichten sein.

04.10.2020 10:18 • x 1 #11


Zugaste

Zugaste


783
1
1306
Zitat von Anis17:
In meinen Ohren klingt das eher wie eine schwammelige Absage, vielleicht mit der der Option aufs Warmhalten, so als 'Nice to have'.

So unterschiedlich k├Ânnen die Sender/Empf├Ąnger Ansichten sein.


Das stimmt, dass die Ansichten so unterschiedlich sein k├Ânnen.

Ich denke, es kommt immer auf die Gesamtsituation an.
Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass dieses Argument mit dem Kopf nicht haben durchaus mit Gef├╝hlen verbunden sein kann. Aber klar, nicht muss.

04.10.2020 10:35 • #12


JessesM├Ądchen

JessesM├Ądchen


80
183
Zitat von Anis17:
In meinen Ohren klingt das eher wie eine schwammelige Absage, vielleicht mit der der Option aufs Warmhalten, so als 'Nice to have'.

So unterschiedlich k├Ânnen die Sender/Empf├Ąnger Ansichten sein.


Das sehe ich genauso.

04.10.2020 11:02 • #13


Solskinn2015

Solskinn2015


5265
3
6548
Es kann beides sein.

Wenn jemand sagt er ist kopfm├Ą├čig nicht frei oder auch zeitm├Ą├čig dann ist das doch durchaus reflektiert und auch verantwortungsvoll.

Man sieht f├╝r sich rein pers├Ânlich gerade nicht die Situation f├╝r eine Beziehung bzw. sieht sich nicht im Stande aufgrund ├Ąu├čerer Belastungen die Gef├╝hle des Anderen anzunehmen. Evtl. aus Angst der Beziehung gar nicht gerecht werden zu k├Ânnen.

04.10.2020 11:39 • x 2 #14


BirdNation


43
1
43
Ich finde, dass du nichts falsch gemacht hast. Wenn sie die gleiche Intention h├Ątte wie du w├╝rde sie alles gerne annehmen, was du f├╝r sie machst und nicht mit ihrer Aussage reagieren, dass du sie unter Druck setzt.
Ich denke die Dame hat eher ein Problem mit sich selbst, vermutlich durch Erfahrungen in der Vergangenheit.
So wie ich das verstehe verschenkst du kleine Aufmerksamkeiten, weil du sie magst und ihr eine Freude machen willst. Eben wie man das so macht wenn man jemanden mag. Nur kommt das bei ihr anscheinend als Druckmittel an verbunden mit einer vermeintlich vorhandenen Erwartungshaltung deinerseits. Und so ein Gedankenkonstrukt kommt nat├╝rlich irgendwo her. Vielleicht hat sie in der Vergangenheit sowas erlebt, dass an Geschenke eine Erwartung gekn├╝pft wurde.
Es gibt aber auch Leute, die schlicht Probleme damit haben etwas annehmen zu k├Ânnen, die immer etwas gegeneinander aufz├Ąhlen usw.
Mit wachsendem Vertrauen kann sie das aber lernen, dass sie sich dadurch nicht unter Druck setzen lassen muss, sondern vielleicht erkennt, dass du es nur gut mit ihr meinst und durch die Geschenke ausdrucken m├Âchtest, dass du sie magst.

04.10.2020 14:31 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag