20

Luft schon raus / er bemüht sich nicht mehr

Elin

Hallo liebe Forum Mitglieder !

Ich hoffe ich bekomme ein paar wertvolle Tipps oder außenstehende Meinungen, die mir weiter helfen, weil langsam beginne zu verzweifeln.

Um es möglichst kurz zu fassen, mein Freund und ich haben uns kennengelernt in einer Phase, wo wir beide zuvor schlimm enttäuscht wurden. Ich war noch mitten in der "Trauerphase", er schon viel weiter. aber keiner von uns hatte gerade eine neue Beziehung am Schirm, um so überraschender und schöner war dann auch das Kennenlernen. es hat uns beiden nicht nur sehr gut getan, sondern wir haben uns auch super verstanden (verstehen uns auch noch super). Und nach ein paar auf und abs. (weil ich mir nie sicher war ob er es ernst meint oder nur spielt). und nach 3 Monaten des Kennenlernens waren wir ein Paar : )

Für mich eine ganz neue Erfahrung von Beziehung, total harmonisch und ausgeglichen und irgendwie auf einem ganz anderen "Niveau", sehr reif und gesettelt könnte man sagen.

Und jetzt nach NUR 3 Monaten Beziehung, habe ich leider das Gefühl dass die Luft raus ist !? Ich habe das Gefühl dass er sich gar nicht mehr richitg bemüht und sehr wenig bis kaum auf mich eingeht. Beispiel Valentinstag. ist nicht seins das ist OK, verstehe ich und hat er mir auch gesagt, aber er hat mich gar nicht gefragt was ich davon halte oder ob wir zumindest etwas zusammen unternehmen und so verbrachte ich den Tag allein. Ich weiß nicht, ist das jetzt kindisch von mir ? Traurig fand ich ja vor allem dass er MICH gar nicht gefragt hat und ich habe, weil ich es gern mache und wollte. ihm etwas gebacken und geschrieben, war er dann erst Tage später bekam als wir uns wieder sahen.

Und mehr und mehr hab ich das Gefühl dass wenig von ihm kommt, vor allem wenig Interesse. obwohl er mir sagt wie glücklich er ist und wir meistern unseren Alltag der gerade nicht optimal für eine Beziehung ist, ganz gut. Ich weiß auch nicht wie und ob ich es ansprechen soll. weil ich nicht "nörgeln" will. erst vor ein paar Wochen habe ich ihm auf ein anderes Thema angesprochen, was er sich zu erst zu Herzen genommen hat, dann schließlich doch wieder fallen gelassen hat. Zwischendurch, morgends oder abends mal eine nette Nachricht . auch das gibt es nur mehr sehr selten.

Ich weiß ja wie das alles klingen mag und es ist schwer so eine "Ferndiagnose" auf unbekannt zu machen. wie gesagt er hat sehr viel Stress im Alltag und versucht alles unterm Hut zu bringen und dann auch noch Zeit für mich. aber vielleicht rede ich mir auch nur alles schön?

Ich danke euch schon mal : ) vielleicht habt ihr einen guten Tipp wie ich ihn darauf ansprechen soll. ohne dass es vorwurfsvoll rüber kommt. Ich überlege auch ob ich ihm einfach mal "klassisch" einen Brief schreiben soll :-

Danke, Niss

08.03.2018 12:46 • x 1 #1


udi74


Hallo Niss!

Mein Tipp wäre: Gebe selber mal Gas, wenn er mal nicht gut drauf ist.

Dieses Männer müssen sich immer bemühen ist antiquiert und nicht mehr zeitgemäß. Wenn sie überlastet sind, ist es nachvollziehbar.

Und wenn sie mal ein wenig nachlassen, sollte die Frau mal Gas geben. Sonst kann auch mal der Mann weg sein.

L.G.

Udi

08.03.2018 12:51 • x 1 #2



Luft schon raus / er bemüht sich nicht mehr

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


10564
4
13429
Wenn überhaupt, dann würde ich einen Brief schreiben. Denn darin kannst Du immer wieder darauf achten, wie die Wortwahl ist (keine Vorwürfe, sondern ich-Form...."ich empfinde"...."ich sehe es so"....)

Aber vermutlich habt Ihr die Trostphase hinter Euch und nun stellt sich heraus, dass Ihr doch nicht so toll zusammenpasst, wie Du/Er es Dir gewünscht und erhofft hast.

Übrigens, Valentinstag oder ähnliche gezwungene Konsumtage sind für viele Menschen ein Graus.

Wie oft seht Ihr Euch denn, als dass solche Schreibereien für Dich wichtig sind?

08.03.2018 12:52 • x 1 #3


keinheldmehr


2438
1
2193
Männer sind so.Nachdem die Werbewochen vorbei sind, wird nicht mehr viel für die Beziehung getan.
Wozu auch? Du bist da,er ist da, da lässt es sich gemütlich in den Schnarch und Gähne-rhythmus übergehen. Und 3 Monate sind heutzutage gefühlt, ja schon wie früher 15 Jahre.
Such dir doch jemanden,der ein wenig mehr Power hat. Wenn dein Freund jetzt schon abflacht,wie soll das in 2 Jahren aussehen? Wachkoma lässt grüssen.

08.03.2018 12:53 • x 1 #4


Elin


Hallo und danke für so schnelle Antworten !

Lieber Udi - ich "liege" absolut nicht auf der faulen Haut oder verweile in der Komfort Zone. Im Gegenteil mitlerweile nehme ich mich schon wieder etwas mehr zurück, weil sehr viel von mir kommt... ich überrasche ihn ab und zu ; ) und mache viele Vorschläge.... absolut es muss uns soll nicht alles vom Mann kommen - da bin ich ganz bei dir und für eine Zeit ist es auch OK wenn Frau etwas mehr gibt, aber dass darf nicht kippen. Dass habe ich leider ganz schmerzhaft lernen müssen.

Lieber Kummerkasten - es ist ja total harmonisch, wir haben ganz ähnliche Vorstellungen und wir sehen uns mal 2-3 Tage lang, dann mal ein paar Tage nicht, was ich auch gut finde !... Die Trostphase war bei mir tatsächlich vorbei fast ab den ersten Tag an dem wir uns Kennengelernt haben, aber ich kann nicht in ihm hineinsehen wie es bei ihm ist/war... und ihn direkt fragen ob ich eine Art Lückenfülller bin - ist ja auch hart irgendwie ?! Und wer gibt das schon freiwillig zu ?

08.03.2018 13:06 • x 2 #5


udi74


Zitat von Elin:
Lieber Udi - ich "liege" absolut nicht auf der faulen Haut oder verweile in der Komfort Zone. Im Gegenteil mitlerweile nehme ich mich schon wieder etwas mehr zurück, weil sehr viel von mir kommt... ich überrasche ihn ab und zu ; ) und mache viele Vorschläge.... absolut es muss uns soll nicht alles vom Mann kommen - da bin ich ganz bei dir und für eine Zeit ist es auch OK wenn Frau etwas mehr gibt, aber dass darf nicht kippen. Dass habe ich leider ganz schmerzhaft lernen müssen.


Das ist natürlich was anderes - sorry, Kommando zurück. Das ist natürlich nicht schön!

08.03.2018 13:08 • #6


_Tara_

_Tara_


7055
7
9771
Zitat von keinheldmehr:
Männer sind so.Nachdem die Werbewochen vorbei sind, wird nicht mehr viel für die Beziehung getan.

Männer sind so? Also, meiner nicht.
Wir sind seit 14 Monaten zusammen und er bemüht sich um mich (uns) genauso (oder sogar noch mehr), wie am Anfang.

@ Elin : wenn Du das (Bauch-)Gefühl hast, dass die Luft raus ist und von ihm nicht mehr so wirklich 'was kommt, dann ist das auch so. Man spürt sowas einfach. Ich vermute, die Verliebtheit hat die erste Phase bei ihm nicht überlebt und die Schmetterlinge flattern nicht mehr.
Ich würde ihm an Deiner Stelle sagen, dass Du das Gefühl hast, dass sein Invest nachlässt und Du Dich fragst, ob Ihr aus der Kennenlernphase, in der Ihr Euch ja noch befindet, seiner Meinung nach als Paar oder eher als Kumpels rausgehen werdet.

08.03.2018 13:08 • x 1 #7


keinheldmehr


2438
1
2193
Zitat von _Tara_:
Männer sind so? Also, meiner nicht.
Wir sind seit 14 Monaten zusammen und er bemüht sich um mich (uns) genauso (oder sogar noch mehr), wie am Anfang.

.

Gratulation! Es gibt sie also doch,diese Ausnahmeerscheinungen?

Gehe natürlich von denen aus ,die ich kenne,kannte. Da ist meist nach 2 Wochen Schluss mit der Werbeveranstaltung.

08.03.2018 13:12 • x 1 #8


Sonnenblume1981


Wenn er in deiner Trauerphase in dein Leben gekommen ist,kann er auch ein Lückenfüller sein.Du hast ja deine Verarbeitung nie abgeschlossen,genauso wie er.Da kann es dann schnell kompliziert werden,wenn beide in so einer kräftezehrenden Phase sind.
Da kann dann auch mal aus dem Feuerwerk ein Knallfrosch werden.

08.03.2018 13:13 • x 2 #9


keinheldmehr


2438
1
2193
Egal,welche Gründe vorgeschoben werden; Wenn jemand nach so kurzer Zeit bereits nichts mehr anzubieten hat, wäre es doch besser ihn/sie weiterzuschicken. Es wird meist nicht mehr besser.
Wie sagt der Dichter: Wenn die Frau und dann der Mann, einen Wollewickel finden, solln se sich ganz sicher,nicht mehr aneinander binden. (Fritz Pöllen, Heimatdichter, 1898 Pommern)

08.03.2018 13:17 • x 2 #10


regenbogen05


3120
3938
Zitat von Elin:
Und mehr und mehr hab ich das Gefühl dass wenig von ihm kommt, vor allem wenig Interesse. obwohl er mir sagt wie glücklich er ist und wir meistern unseren Alltag der gerade nicht optimal für eine Beziehung ist, ganz gut. Ich weiß auch nicht wie und ob ich es ansprechen soll. weil ich nicht "nörgeln" will. erst vor ein paar Wochen habe ich ihm auf ein anderes Thema angesprochen, was er sich zu erst zu Herzen genommen hat, dann schließlich doch wieder fallen gelassen hat. Zwischendurch, morgends oder abends mal eine nette Nachricht . auch das gibt es nur mehr sehr selten.

Ich denke, da hilft nur ein offenes Gespräch.

08.03.2018 13:22 • x 1 #11


Elin


1
2
Zitat von _Tara_:
@ Elin : wenn Du das (Bauch-)Gefühl hast, dass die Luft raus ist und von ihm nicht mehr so wirklich 'was kommt, dann ist das auch so. Man spürt sowas einfach. Ich vermute, die Verliebtheit hat die erste Phase bei ihm nicht überlebt und die Schmetterlinge flattern nicht mehr.
Ich würde ihm an Deiner Stelle sagen, dass Du das Gefühl hast, dass sein Invest nachlässt und Du Dich fragst, ob Ihr aus der Kennenlernphase, in der Ihr Euch ja noch befindet, seiner Meinung nach als Paar oder eher als Kumpels rausgehen werdet.


Ja das Gefühl habe ich wirklich, es hat einfach stark abgenommen und das schon nach so kurzer Zeit, das ist hart. Der erste Gedanke bei mir war ja gleich - wie ist es dann in einem Jahr, oder zwei oder drei..... ich denke jetzt sogar dass ich ihm darauf ansprechen werde, persönlich. Sonst ist alles top, wir streiten nicht, haben ja eigentlich verständnis für einander... und doch ist es gerade sehr flau und vom Gefühl kommt das von seiner Seite aus.

08.03.2018 13:27 • x 2 #12


keinheldmehr


2438
1
2193
Heute ist übrigens WELTFRAUENTAG. Weiß er das?
Macht das wirklich Sinn? Jetzt schon Probleme zu wälzen, wo doch gerade erst alles beginnt? Ich bezweifele das;

08.03.2018 13:27 • x 1 #13


udi74


Zitat von Elin:
Ja das Gefühl habe ich wirklich, es hat einfach stark abgenommen und das schon nach so kurzer Zeit, das ist hart. Der erste Gedanke bei mir war ja gleich - wie ist es dann in einem Jahr, oder zwei oder drei. . ich denke jetzt sogar dass ich ihm darauf ansprechen werde, persönlich. Sonst ist alles top, wir streiten nicht, haben ja eigentlich verständnis für einander. und doch ist es gerade sehr flau und vom Gefühl kommt das von seiner Seite aus.


Dann mach vielleicht doch besser Schluss. Das Bauchgefühl ist da schon u.U. ein guter Indikator.

Zitat von keinheldmehr:
Heute ist übrigens WELTFRAUENTAG. Weiß er das?


Und war doch auch schon letztes Jahr! Wenn man an solchen Tagen ein Gedöns veranstalten muss, hat die Emanzipation aber nicht viel erreicht beim männlichen Geschlecht!

Am 19.11.2018 ist übrigens gar Internationaler Weltmännertag. . Hu, hu. . .

Wen juckt´s? Ist doch schöner, wenn man der Partnerin am JAHRESTAG DES ZUSAMMENKOMMENS BEDENKT!

Nur meine Meinung!

08.03.2018 13:28 • x 1 #14


regenbogen05


3120
3938
Zitat von Elin:
ich denke jetzt sogar dass ich ihm darauf ansprechen werde, persönlich.

Genau so

08.03.2018 13:28 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag