23

Mein Partner hat mich Miststück genannt

Cornelia1978

Cornelia1978

1
1
Mein Partner hat mich Miststück genannt. Wir haben wegen Hausrenovierung eine angespannte Situation, nervlich beide angekratzt, er krank. Ich habe ihm heute angeboten, Nudeln für ihn warm zu machen, er Nein, er will zuerst frühstücken, ich noch mal, soll ich dir nicht doch die Portion warm machen und er war schon sauer. Ich darauf hin, etwas angepisst, dann frage ich nichts mehr.
Als er losschimpfte, bin ich raus und er rief "provozierendes Miststück!"
Ich komm damit nicht klar. Er meint ich hätte ja auch Schuld, weil ich zickig war. Für mich sind solche Ausdrücke verletzend und ein no go.
Beim Versuch es zu klären wurde es nur schlimmer, es endet immer damit dass ich die meiste Schuld habe und seine Gesundheit ruiniere weil ich nicht aufhören kann zu "diskutieren"
Wir haben ein Kind und kämpfen gerade am "Abgrund". Mich belastet das alles. Wie würdet ihr damit umgehen? Kennt ihr so Situationen? Danke fürs zuhören!

14.02.2021 19:23 • #1


nimmermehr

nimmermehr


1270
2
2997
Also, aufgrund der angespannten Situation mit Renovierung und Kranksein könnnte ich sowas wahrscheinlich verzeihen und würde da jetzt nicht so ein Drama draus machen, aber nur, wenn er sich dafür entschuldigt und das echt ein einmaliger Ausrutscher und kein Dauerzustand ist, dass er mit solchen Ausdrücken Dich betitelt. Wenn es eine einmalige Sache war, würde ich es auf die Situation schieben und als Ausnahme verbuchen. Aber eine ehrlich gemeinte Entschuldigung würde ich wie gesagt schon erwarten. Und bis dahin würde ich ihn das auch spüren lassen, dass das für mich nicht erledigt ist.

Ansonsten ist "Miststück" jetzt natürlich nicht nett, aber es gibt Ausdrücke, die ich noch schlimmer und unverzeihlicher finden würde.

14.02.2021 19:32 • x 6 #2



Mein Partner hat mich Miststück genannt

x 3


Bones


6574
12252
Eltern oder sonst wer in der Nähe,bei dem einer von euch kurz unterkommen kann?
Ich würde euch als erstes Abstand empfehlen, es scheint sich bei euch so hochgeschaukelt zu haben,dass ihr nicht mehr gut kommunizieren könnt.
Die Renovierung, Krankheit,Kind zehrt an den Nerven,bei euch kommen jetzt noch die Einschränkungen durch Corona dazu,im Moment ächzen ja viele.

14.02.2021 19:33 • x 4 #3


monchichi_82

monchichi_82


1501
2199
Ausgehend von der Stresssituation würde ich deswegen kein Fass aufmachen.

14.02.2021 19:37 • x 3 #4


Plentysweet

Plentysweet


7055
11460
Durchatmen und unten bleiben . Wie gesagt und wie hier schon anklang, es sind einige Stressoren im Spiel.

14.02.2021 19:41 • x 4 #5


Sohnemann

Sohnemann


10970
2
14316
Sicherlich wird er der Meinung sein, dass du dich wie ein Miststück verhalten hast.
Und weniger, dass du ein Miststück bist.

Ob du eine Entschuldigung herauspressen willst musst du selbst entscheiden.

Ich persönlich würde dir was pfeifen.
Ich entschuldige mich nur, wenn ich das so empfinde.

Aber Grenzen setzen wäre angesagt.

Darüber hinaus erscheint mir *aufeinander zu gehen* am meisten gewinnbringend zu wirken.

Denn, wenn ich das Verhalten einer Frau *miststückartig* nenne und sie ist sich überhaupt keiner Schuld bewusst?

Dann ist das Ding gelaufen

14.02.2021 20:10 • #6


fitzgerald71


676
1
575
Zitat von nimmermehr:
Ansonsten ist "Miststück" jetzt natürlich nicht nett,


Nun. Ich habe Frauern kennen gelernt, die Miststück in der richtigen Situation durchaus gut fanden. Meinst Du nicht dass, DSu etwas arg übertreibst?

14.02.2021 20:22 • x 2 #7


nimmermehr

nimmermehr


1270
2
2997
Zitat von fitzgerald71:
Nun. Ich habe Frauern kennen gelernt, die Miststück in der richtigen Situation durchaus gut fanden. Meinst Du nicht dass, DSu etwas arg übertreibst?


In anderem Zusammenhang hat das sicher seinen Reiz, aber er meinte das ja jetzt nicht frivol und anzüglich, von daher muss man da schon unterscheiden.

14.02.2021 21:00 • x 2 #8


fitzgerald71


676
1
575
Zitat von nimmermehr:
In anderem Zusammenhang hat das sicher seinen Reiz, aber er meinte das ja jetzt nicht frivol und anzüglich, von daher muss man da schon unterscheiden.


Vermutlich hast Du da Recht. Aber man muss auch nicht immer ein Fass aufmachen
Zitat von Cornelia1978:
er krank. I


Zitat von Cornelia1978:
h habe ihm heute angeboten, Nudeln für ihn warm zu machen, er Nein, er will zuerst frühstücken, ich noch mal, soll ich dir nicht doch die Portion warm machen und er war schon sauer


Aha...das ist natürlich DER totalke Eskaltionsgrund

Zitat von Cornelia1978:
Ich darauf hin, etwas angepisst, dann frage ich nichts mehr.


Wie jetzut?

Zitat von Cornelia1978:
Als er losschimpfte, bin ich raus und er rief "provozierendes Miststück!"


Na sowas

Zitat von Cornelia1978:
Ich komm damit nicht klar. Er meint ich hätte ja auch Schuld, weil ich zickig war. Für mich sind solche Ausdrücke verletzend und ein no go.


Es sind wieder Ferien oder?

14.02.2021 21:06 • x 1 #9


nimmermehr

nimmermehr


1270
2
2997
Ja hab ich doch auch gesagt dass ich deshalb kein Fass aufmachen würde. Ein Sorry dafür, dass er sich im Ton vergriffen und sie damit verletzt hat, fänd ich zwar angebracht, aber dann wäre es zukünftig eher ein Running Gag für mich.

14.02.2021 21:12 • x 1 #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag