42

Meine Ex ist umgezogen

Phoenix69

5
2
1
Hey ihr Lieben.

vielleicht ist ja zur späten Stunde noch jemand wach, der mir einen Rat geben kann. Ich (weiblich) bin seit dreieinhalb Jahren getrennt, die Trennung war ziemlich böse und meine Exfreundin hat mich kurz darauf ,,geghostet". Wir hatten keine erneute Aussprache, sondern sie hat mich nach fünf Jahren einfach so aus ihrem Leben gekickt. Naja, die Jahre zogen ins Land und ich hab hart an mir gearbeitet. Jetzt ist es so, dass ich gestern erfahren habe, dass sie nicht mehr hier in meiner Stadt wohnt. Schon seit etwa zwei Monaten nicht mehr. Eine Welt ist für mich zusammengebrochen, weil ich scheinbar immer noch unbewusst gehofft habe, dass wir uns irgendwo über den Weg laufen. Dass wir uns nochmal begegnen und sie merkt, was sie weggeschickt hat. Ich wurde in meinem Liebeskummer um Jahre zurückgeschmissen und fühle mich richtig beschissen. Als hätte mir jemand ein Messer ins Herz gerammt. Ein Messer? Ach, nein. Eher 20. Sie ist weggezogen. Sie ist einfach weg. Und ich weiß noch nicht mal wohin sie gezogen ist. Heute war ich gefühlte drölfzigtausendmal auf ihrem Instagram- / Facebookprofil hab aber nichts herausgefunden. Rein rational ist mir das alles klar: Ich muss lernen loszulassen, tu mir ja nur selbst weh, mit solch einem Verhalten. usw. Aber erklär das mal meinem Herzen. Wie komme ich endlich über sie hinweg?
Viele Grüße

13.10.2021 01:25 • x 1 #1


tlell

tlell


774
5
1556
Du hast es schon selber gesagt indem du loslässt. Lösche alle ihre Profile, Nummern usw. Blokiere sie überall. Stalk sie nicht mehr. Wenn es so lange kein Gespräch gegeben hat, wird es auch keins mehr geben egal wo sie wohnt! Du bist abgehakt. Mach das auch mit ihr. Es geht sonst nie vorbei, Lenk dich ab und tu dir was gutes. Es kann gut sein, das du jetzt loslässt. Es ist die letzte Verbindung zur ihr unterbrochen. Gut möglich. das dir das klar wird und du deswegen den Liebeskummer nochmal durchlebst. Evt auch mal drauf schauen warum du nicht los lassen kannst. Vielleicht auch mal mit einem Therapeuten, wenn du alleine nicht weiter kommst jetzt nach dem letzten Schritt.

Ich wünsch dir viel Kraft

13.10.2021 02:18 • x 1 #2



Meine Ex ist umgezogen

x 3


Heffalump

Heffalump


18359
25812
Zitat von Phoenix69:
Ich wurde in meinem Liebeskummer um Jahre zurückgeschmissen

?

Normal wäre es, schon darüber hinweg zu sein - nach 5 Jahren.

13.10.2021 04:06 • x 3 #3


Tars


10
1
2
Ich kann das sehr gut nachempfinden. Vor zwei Jahren verabschiedete sich der Mann den ich liebte von mir, mit einhergehendem Kontaktabbruch. Ich habe in dieser Zeit hart an mir gearbeitet und immer hat mich die Hoffnung getragen, wir sehen uns wieder und ich bekomme eine Chance neu auf ihn zuzugehen. Seit einer Woche weiß ich, er ist 2,5 Stunden entfernt in ein anderes Bundesland gezogen. Seither drehe ich völlig durch schlafe kaum, habe keinen Hunger mehr und körperlich schmerzt mein Brustkorb sowie ich in mein Gedankenkarusell komme. Es fühlt sich an wäre ich gerade zutiefst verletzt und verlassen worden. Ich bin davon überzeugt, dass meine Gefühle so sind, da mir durch den Umzug jede Hoffnung genommen wurde. Und das schlimmste ist, das ich alles als sinnlos empfinde. Wie soll man da neu Anfangen?

13.10.2021 13:30 • #4


Tars


10
1
2
Du bist wie du siehst nicht allein mit solchen Gefühlen

13.10.2021 13:36 • #5


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3027
1
4277
Zitat von Phoenix69:
Dass wir uns nochmal begegnen und sie merkt, was sie weggeschickt hat.

Also nichts weiter als Beleidigung deines Ego. Und das nach Jahren nach Ende der Beziehung.

Zitat von Phoenix69:
Rein rational ist mir das alles klar: Ich muss lernen loszulassen, tu mir ja nur selbst weh, mit solch einem Verhalten. usw. Aber erklär das mal meinem Herzen. Wie komme ich endlich über sie hinweg?

Schön, dass es dir wenigstens rational klar ist. Ansonsten - was hast du denn die ganzen 3 1/2 Jahre nach Ende der Affäre gemacht? Mit 35? Du bist doch kein Teenager mehr´.

13.10.2021 13:44 • x 2 #6


Tars


10
1
2
Zitat von ElGatoRojo:
was hast du denn die ganzen 3 1/2 Jahre nach Ende der Affäre gemacht? Mit 35?

Wenn sie das gemacht hat, was ich gemacht habe, dann hat sie andere gedatet und festgestellt, das sie kein Interesse hat was sonst? Sonst würde sie ja nicht mehr dran hängen

13.10.2021 13:56 • #7


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3027
1
4277
Zitat von Tars:
Sonst würde sie ja nicht mehr dran hängen

Selbst wenn - dann kann es ihr doch völlig egal sein, ob das Objekt ihrer vergeblichen Sehnsucht noch am gleichen Ort wohnt oder sonstwo hingezogen ist. Denn jahrelang zu warten, ob mir jemand zufällig über den Weg läuft und bei dieser Gelegenheit bedauert, sich getrennt zu haben, hat schon etwas irrationales.

13.10.2021 14:16 • x 2 #8


Phoenix69


5
2
1
Ich hab eigentlich gedacht, dass ich hier verständnisvoll aufgefangen werde, aber es sind schon einige Kommentare dabei, die unsensibel sind. Ich liege eh schon am Boden, da braucht man nicht mit Irrationalität oder meinem Alter kommen.

13.10.2021 14:50 • #9


Phoenix69


5
2
1
Liebeskummer ist eben irrational!

13.10.2021 14:57 • #10


tlell

tlell


774
5
1556
Ja ist er. Aber du kannst ihm rational zeitweise begegenen und so handeln. Du schaffst das!

13.10.2021 15:01 • #11


Heffalump

Heffalump


18359
25812
Zitat von Phoenix69:
dass ich hier verständnisvoll aufgefangen werde, aber es sind schon einige Kommentare dabei, die unsensibel sind.

Das Problem ist nicht das Auffangen nach dem hinfallen, sondern das Aufstehen und Krone richten.

13.10.2021 19:44 • #12


Tars


10
1
2
Ich glaube nicht, dass es irrational ist. Es gibt immer wieder Zufälle im Leben in der Menschen wieder zueinander finden. In meinem Bekanntenkreis ist ein Mann 20 Jahre später wieder mit seiner Jugendliebe zusammenkommen. Wenn man einmal Vertrauen und Zuneigung hatte, warum soll das nicht wieder aufleben können?

13.10.2021 23:51 • #13


MrXYZ

MrXYZ


409
611
Du bist emotional sowas von abhängig und ich bin mir sicher, dass das leider nicht das einzige Problem sein wird.

Ich war z.B. auch mal grenzenlos emotional unendlich doll abhängig, du kannst da raus kommen, wenn du willst und die Not deiner Lebenslage erkennst und dir z.B. Hilfe suchst und damit meine ich nicht unbedingt einen Psychologen, den hab ich mir auch nie genommen gehabt.

Alles gute für dich.

14.10.2021 02:10 • x 1 #14


Heffalump

Heffalump


18359
25812
Zitat von Phoenix69:
da braucht man nicht mit Irrationalität oder meinem Alter kommen.

du kannst sie lieben bis zu deinem Tod. Kannst ihr nachhängen und nachweinen, alles legitim und keiner krümmt dir deswegen die Haarspitzen. Ist dein Leben, deine Lebenszeit die du da aufwendest.
Ob du einen Bravo-Starschnitt an der Wand oder ein Minifoto im Geldbeutel hast - alles deine Sache.

Das, was dir gerade die Holzpantoffel ausgezogen hat, ist, das sie einfach wegzog, das dein gehegter Plan, sie würde merken, wen sie verlies, nicht aufging oder doch?
Es kann auch durchaus sein, sie zog exakt deswegen weg. So´ne Münze hat ja immer mehrere Seiten.

Wenn ich in Mr. oder Mrs. Unerreichbar verliebt bin, bin ich nicht frei für XYZ. Das ist ein Prozess, der durchlebt, durchleidet werden will - und nur du kannst es beenden, wenn du beschließt, das die Zeit dafür reif.
Weil eben ungewöhnlich, haste ein paar Kommentare, die dir keinen Honig ins Schnütchen schmieren - egal. Du weißt ja, das du liebst. Das du irgendwie vergeben bist und das steht dir frei.

Ist halt auf Dauer ne sehr anstrengende Liebe, ohne Lob, ohne die Zuwendung der Gegenseite. Und macht womöglich auch sehr einsam. Da wir weder Dich noch deine große Liebe kennen, du nicht sehr mitteilsam bist, basiert auch einiges auf Vermutungen, allerdings, wenn dich was stört in deinem Leben, dann kannst es auch nur du ändern, denn du musst in deinen Schuhen laufen - keiner anderer.

Ich wünsch Dir hierbei Glück und genug Mut, dich vielleicht doch mal auf andere einzulassen, dein Herz zu erobern. Erfüllte Liebe ist nämlich 1000 mal schöner, als unerfüllte.

14.10.2021 06:25 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag