4

Meine Situation / Verliebt in beste Freundin

Popp20

121
11
35
Hallo,

Ich melde mich hier zu Wort weil ich gerade an sehr schlimmen Liebeskummer leide und nicht alleine sein möchte.


Folgende Situation:

Vor ca. 1,5 Jahren hab ich im Internet ein Mädchen kennengelernt, die schnell zu einer meiner besten Freunde, später sogar zu meiner besten Freundin wurde. Ich fand sie als Menschen schon immer total super und sie wurde mir sehr wichtig, jedoch waren wir nur Freunde (auch von meiner Seite aus).

Wir hatten beide eine Art Beziehung mit anderen Partnern. Sie hat sich damals in ihren damaligen besten Freund verliebt, der jedoch in einer offenen Beziehung war. Die beiden haben dann trotzdem etwas angefangen und sich ineinander verliebt. Irgendwann konnte sie mir der Situation aber nicht mehr umgehen. Sie war total abhängig von ihm und er war zu feige seine Freundin zu verlassen. Sie hat sich zwar von ihm "getrennt", trotzdem war es extrem schwer für sie. Sie musste wegen ihm auch eine Therapie machen.

Ich hatte auch eine Beziehung, die jedoch leider nach einiger Zeit sehr schlimm wurde. Meine Freundin hat sich nur noch mit mir gestritten, sie hat oft Schluss gemacht nur um direkt hinterher wieder zu mir zurück zu kommen. Das ging Monate so.

Gerade gegen Ende habe ich dann viel mehr mit meiner besten Freundin geschrieben und ich habe mich in sie verliebt. Wir haben eigentlich erst offensichtlich nur aus Spaß miteinander geflirtet, doch irgendwann wurde es für mich doch mehr. Sie hat mir dann irgendwann als ich sie spaßeshalber drauf angesprochen habe gestanden, dass es für sie auch mehr ist. Wenn ich aus Spaß solche "Flirts" geschrieben habe hat ihr Körper darauf reagiert, ihr Puls ging hoch usw.

Nach einer Weile (Ich glaube 2 Wochen, bin mir aber nicht sicher) in der ich nicht wusste was ich machen soll habe ich mich dann dazu entschlossen mich von meiner Freundin zu trennen um es mit ihr zu versuchen.

Leider habe ich dann sehr schnell ziemlich viel falsch gemacht. Ich habe versucht sie zu drängen, bei ihr geht es eigentlich ziemlich langsam (bei dem Typen damals hat es Monate gedauert bis sie intim miteinander wurden).

Da ich aber damals die ganze Geschichte über schon mit ihr befreundet war und ich wusste wie sehr sie ihn geliebt hat habe ich mir auch viele Gedanken gemacht, ich hatte oft die Angst dass sie mich nie so sehr lieben wird wie ihn und habe ihr das auch gesagt. Damals meinte sie noch es dauert bei ihr bis sie sich voll und ganz auf einen Menschen einlässt usw.

Einer Beziehung war sie schon immer negativ gegenüber gestanden, sie hatte immer total Angst sich zu binden, sie sagt sie möchte frei sein usw.

Ich habe leider oft von ihr verlangt, dass sie sich entscheidet, wollte alles so schnell wie möglich machen und habe sie anscheinend sehr eingeengt. Leider habe ich ihr sogar einmal sehr schwere Vorwürfe gemacht als ich (grundlos) eifersüchtig war und sie hat mir später dann auch gesagt dass sie das richtig fertig gemacht hat und sie sich wie der schlechteste Mensch überhaupt gefühlt hat. Sie hatte sowieso immer Angst mir weh zu tun bzw. ich glaube auch, dass sie Angst hat, dass ihr wehgetan wird.

Wir haben uns dann getroffen (sie wohnt in einer anderen Stadt) und eigentlich war das Treffen sehr schön. Wir sind uns auch sehr nahe gekommen. Geschlechtsverkehr hatten wir nicht, aber wir waren uns trotzdem sehr intim.

Ich habe dann erneut eine Entscheidung eingefordert und dann hat sie sich das erste mal wirklich festgelegt und gesagt, dass sie nicht glaubt, dass sie in einer Beziehung mit mir glücklich werden würde, aber dass sie mich nicht verlieren will.

Sie wollte das mit mir eigentlich gar nicht mehr, aber weil ich es so sehr wollte hat sie es weiterhin versucht.

Irgendwann (auch weil ich weiterhin dauernd mit diesem Thema angefangen habe, sie bedrängt habe und einfach Angst hatte) hat sie es dann komplett beendet. Wirklich gewollt hat sie es eigentlich schon seit einer Weile nicht mehr.

Zudem ist dann der Typ von damals wieder zu ihr gekommen und hat gesagt, dass er sich wegen ihr von seiner Freundin getrennt hat. Erst hat sie sehr sauer und abweisend reagiert, hat gesagt er ist zu spät usw.

Ich wollte sie dann unbedingt nochmal treffen und (teilweise auch wegen ein bisschen Druck meinerseits) hat sie einem Treffen zugestimmt. Beim Treffen waren wir uns wieder sehr nahe, teilweise auch ein bisschen intim. Sie hat erst einen Kussversuch von mir abgeblockt und hat sauer reagiert, später hat sie mich aber geküsst.

Wir haben dann viel geredet und wirklich geändert hat sich aber nichts. Sie hat mir dann gesagt es fühlt sich zwar gut mit mir an, aber einfach nicht mehr so als ob sich die Liebe wirklich auf dieses hohe Niveau wie bei dem Typen davor steigern wird. Sie sagt auch es fühlt sich einfach nicht mehr richtig an. Die Intimität die wir bei diesem Treffen hatten hat sie hinterher bereut hat sie gesagt.

Zudem hat die Ex-Freundin von dem Typen sie dann angeschrieben und das hat sie sichtlich belastet. Sie hat dann auch mit dem Typen geschrieben und aufeinmal musste sie weinen.

Anscheinend weil der Typ gesagt hat, dass er erstmal Abstand braucht. Sie war sauer und meinte eigentlich war sie es die Abstand wollte und er hat sie trotzdem dauernd angeschrieben und jetzt kommt er aufeinmal damit an. Sie hat auch gesagt sie dachte das ist alles endlich vorbei

Trotzdem reagiert sie jetzt auf die Frage ob sie ihn zurück will nicht mehr mit einem klaren Nein sondern sagt sie weiß es nicht. Sie hat aber anscheinend mit ihm ausgemacht dass sie jetzt erstmal (!) keinen Kontakt mehr haben.

Sie war meine beste Freundin, unabhängig von dieser ganzen Sache ist sie es eigentlich auch noch. Sie will auch weiterhin mit mir befreundet bleiben (und das sagt sie nicht nur so, ich glaube sie meint es wirklich ernst), ich bin ihr sehr wichtig. Sie hat mich auch nach dem Treffen weiterhin angeschrieben und wir haben uns auch weiterhin gut verstanden.

Ich habe jedoch gestern mit ihr telefoniert und habe ihr gesagt, dass ich erstmal Zeit für mich brauche (Kontaktsperre), ich habe ihr aber - ich glaube das war falsch - schon gesagt, dass das nicht für immer sein wird. (Ich glaube deswegen wird sie auch darauf warten dass ich mich bei ihr melde anstatt dass sie sich irgendwann bei mir meldet. )

Sie zieht dieses Wochenende für 5 Monate in eine andere Stadt um einen Vor-kurs fürs Studium zu machen. Sie wird dann unter der Woche nur noch abends Zeit haben, da das ganze jeden Tag von 9 - 19 Uhr geht.

Ich weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll. Wann ich die Kontaktsperre auflösen soll und wie bzw. ob ich es weiterhin versuchen soll. Wir waren sowieso nicht so nahe beieinander gewohnt, aber jetzt wohnt sie noch weiter weg und hat auch wenig Zeit.

Ich liebe sie immer noch und will sie eigentlich zurück haben. Ich glaube sie hat auch noch Gefühle für mich, die Gründe wieso es nicht geklappt hat sind erstens, dass ich mich falsch verhalten habe, sie eingeengt und bedrängt habe, zweitens, dass sie Beziehungen sowieso immer skeptisch gegenüber stand und argumentativ eigentlich keine Beziehung mit mir möchte, und drittens die Tatsache, dass der Typ von damals jetzt wieder da ist. Erstens belastet sie das, weil sie eigentlich schon damit abgeschlossen hat, und zweitens hat das viele Gefühle wieder hochgebracht.

Trotzdem fühle ich, dass auch bei ihr noch Gefühle für mich da sind. Ich weiß nicht ob diese nur freundschaftlich sind, ich glaube schon es geht darüber hinaus. Wobei ihre Gefühle vor meinem schlechten Verhalten anscheinend stärker waren, weil sie da noch der Meinung war, dass es vielleicht doch mehr werden kann.

Tut mir Leid für den langen Text. Ich hoffe es findet sich trotzdem jemand der antwortet.

18.10.2017 13:33 • #1


Popp20


121
11
35
Anmerkung: Ich leide sehr unter der Trennung, sie hat beim Treffen auch mitbekommen dass es mir schlecht geht (Ich habe zum Beispiel Zuckungen in der Brust, manchmal kriege ich schwer Luft, etc..)

Jetzt habe ich zu ihr gesagt dass es mir einigermaßen gut geht. Es geht mir auch an sich schon besser, ich muss trotzdem sehr viel an sie denken und besonders Nachts habe ich Probleme.

Ich schlafe zwar ein, jedoch wache ich dann mitten in der Nacht wieder auf und liege stundenlang im Bett ohne wieder einschlafen zu können. Teilweise habe ich auch Albträume oder schwitze nachts extrem.

18.10.2017 13:51 • #2


Popp20


121
11
35
Ich habe die Kontaktsperre nun nach nichtmal 24 Stunden wieder abgebrochen und sie wieder angeschrieben.

Es hat sich einfach nicht richtig angefühlt. Es war eine Kopfentscheidung. Ich dachte dass ich sie so zurückgewinnen kann. Aber es fühlt sich nicht richtig an und deswegen konnte ich es auch einfach nicht mehr. Und sie will ja auch den Kontakt zu mir.

Wenn wir nochmal eine Chance haben dann nicht wegen irgendwelchen Tricks oder einer kurzen Kontaktsperre. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, aber ich glaube einfach nicht an das was diese Ratgeber sagen, auch wenn es auf den ersten Blick logisch erscheint.

18.10.2017 15:39 • #3


BeinHart

2023
26
743
Sie will jetzt keine Beziehung mit dir haben.
Jeden Schritt den du auf sie zu machen wirst, imtim beziehung usw, wird sie weiter wegtreiben.

Die bekommste jetzt nicht. No Chance ..


Next!

18.10.2017 16:49 • #4


Popp20


121
11
35
Was soll ich denn dann machen? Kontaktabbruch fällt mir sehr schwer... aber bei einer Freundschaft hab ich eben Angst dass ich alle Chancen vernichte....

18.10.2017 16:53 • #5


BeinHart

2023
26
743
Chance wirst jetzt keine haben.
Lass sie ziehen und finde dich wieder

18.10.2017 17:29 • #6


Popp20


121
11
35
Sie ziehen lassen? Sie ist eben auch meine beste Freundin... ich will keinen Kontaktabbruch

18.10.2017 17:38 • #7


BeinHart

2023
26
743
Selavie ... zumindest mal für n halbes jahr

18.10.2017 17:42 • #8


Popp20


121
11
35
Ich habe ihr nun nocheinmal mitgeteilt dass ich sie jetzt besser verstehen kann, ihre Beziehungsangst verstehen kann und dass es momentan eine schwere Zeit ist, ich aber weiterhin für sie da sein möchte.

Ich kann ihre Reaktion schlecht bewerten. Sie geht zwar emotional weiter auf Abstand, schließt aber auch nicht direkt aus dass es nicht doch irgendwann klappt, wobei sie aus heutiger Sicht dagegen ist, bzw. gerade nicht will.

Ich will sie aber auf keinen Fall verlieren. Selbst wenn das mit uns nicht funktioniert möchte ich sie als Freundin nicht aufgeben. Ich weiß nur nicht wie ich mit meinen Gefühlen für sie umgehen soll.

19.10.2017 18:29 • #9


FLUUKE86

FLUUKE86

171
1
84
Zitat von Popp20:
Ich habe ihr nun nocheinmal mitgeteilt dass ich sie jetzt besser verstehen kann, ihre Beziehungsangst verstehen kann und dass es momentan eine schwere Zeit ist, ich aber weiterhin für sie da sein möchte.

Ich kann ihre Reaktion schlecht bewerten. Sie geht zwar emotional weiter auf Abstand, schließt aber auch nicht direkt aus dass es nicht doch irgendwann klappt, wobei sie aus heutiger Sicht dagegen ist, bzw. gerade nicht will.

Ich will sie aber auf keinen Fall verlieren. Selbst wenn das mit uns nicht funktioniert möchte ich sie als Freundin nicht aufgeben. Ich weiß nur nicht wie ich mit meinen Gefühlen für sie umgehen soll.



Klar schliesst sie nix aus kann dich ja jederzeit auf Abruf wie ne Tüte Brühe aufwärmen und du freust dich auch noch wie ne schneekönigin drüber .

Denk da mal dran wie bedürftig du gerade bist und jeden Strohhalm willst um in ihrem dunstwasser zu sein .

19.10.2017 18:34 • x 2 #10


Popp20


121
11
35
Hmm an sich hast du schon Recht. Ich sollte mich nicht so abhängig von ihr machen.

Aber was ist denn die Alternative? Ein Kontaktabbruch kommt für mich nicht in Frage.

19.10.2017 20:52 • #11


Aragorn

Aragorn

319
3
268
Dann wirst du wohl irgend wann wach werden und sehen das du dir selber was vorgemacht hast.

Du willst eine Beziehung und sie nicht. Das ist doch klar raus gekommen. Und wegen deinen Gefühlen für sie wird dir auf dauer eine Freundschaft nicht reichen, du wirst immer wieder versuchen das es mehr wird und dabei wieder eine Abfuhr erleben.

19.10.2017 21:07 • x 2 #12


Popp20


121
11
35
Die Freundschaft die mir haben ist mir zu wertvoll um sie weg zu werfen. Ich gebe die Hoffnung auf eine Beziehung oder ein Happy-End mit jedem Tag mehr auf, aber irgendwann werden meine Gefühle für sie wieder verschwinden.

Ich war bereits mehrmals in sie "verliebt", da war es aber nie wirklich etwas ernstes. Ich hatte eben immer im Hinterkopf dass ich sie eigentlich sehr mag und sie gut zu mir passen würde, aber wirklich verliebt vergleichbar mit dem jetzt war ich nicht. Es hat mich damals auch nicht wirklich gestört dass es diese Sache mit dem Typen gab und zeitweise hab ich sogar versucht sie dazu zu ermutigen sich auf jemand Neuen einzulassen. Ich war ja selber in einer Beziehung (die nun aber gescheitert ist).

Natürlich wird es jetzt nicht mehr so sein wie vorher nachdem wir uns schon so nahe und intim waren und meine Gefühle sind jetzt auch sehr stark für sie. Aber objektiv betrachtet glaube ich nicht daran, dass das so bleiben wird. Ich bin gerade frisch verliebt und das ist ziemlich schlimm, aber das vergeht bestimmt wieder, oder nicht?

Ich habe vor kurzem auch ein anderes Mädchen kennengelernt an dem ich eigentlich potentiell Interesse gehabt hätte, hab es dann aber wegen ihr sein gelassen (inzwischen hat die einen Freund). Aber das zeigt, dass ich mich auch neu verlieben könnte wenn ich ein geeignetes Mädchen finden würde, wobei es sich jetzt im Moment aber nicht so anfühlt als ob ich bereit dazu wäre.

Ich weiß es ehrlich gesagt einfach nicht... Ich war schon öfters verliebt aber bei ihr ist es irgendwie anders. Ich habe mich in sie als Menschen und Person verliebt, vorher habe ich schon immer auch sehr stark auf das Aussehen geachtet, bei ihr war eine richtige Verliebtheit eigentlich immer ausgeschlossen weil sie nicht mein Typ war

Ich weiß noch, vor Monaten hab ich einem Freund mal erzählt "Schade eigentlich, ich mag sie als Person so sehr, aber das Aussehen passt einfach nicht".

Inzwischen ist mir das aber irgendwie total egal. Selbst Bilder von ihr die ich vorher nicht so schön fand finde ich heute wunderschön....


Ich brauche wirklich Hilfe und Unterstützung im Moment und ich bin sehr dankbar dafür. Aber ich bin es nicht bereit mir eine so gute Freundschaft wegen Liebe kaputt machen zu lassen....

19.10.2017 22:13 • #13






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag