Nichts Positives?

Ehemaliger User

Hallo,
wie Ihr am vorherigen Bericht sehen könnt, stehe ich derzeit am absoluten Abgrund!
Wenn man sich die Berichte hier anschaut, gibt es eigendlich nur Negatives zu berichten!
Liegt es daran, daß all die, die hier erst ihren Trennungsschmerz niedergeschrieben haben, bei eventuellem Erfolg in ihrer Partnerschaft, schlagartig die Lust verlieren, sich hier zu äußern?
Das wäre natürlich schade! ich könnte ein wenig Hoffnung gebrauchen!

02.02.2002 07:09 • #1


Ehemaliger User


Hallo Christian,

also ich sehe das etwas anders als du. Die und die Geschichten die darunter stehen sind zwar meistens wirklich schrecklich aber schau dir doch mal die zahlreichen Antworten an. Das ist doch das Beste an diesem Forum. Hier sind Leute die sich für dein Problem interessieren, die Verständnis und Mitgefühl für dich aufbringen, weil sie ähnliches durchgemacht habe. Hier bekommst du wirklich sehr aufbauende Worte gesagt bzw. geschrieben und manchen guten Rat.
Und vor allem wird dir hier wirklich schnell geantwortet und du findest so gut wie kein thema ohne Antworten!!!!!

Ob eine Geschichte letztendlich gut ausgeht, ist eine Ansichtssache des jeweiligen Betroffenen und es gibt happy ends (siehe Christoph, wenn ich nicht irre).  Ich denke es ist eine langer Weg aus einer  (bevorstehenden) Trennung herauszufinden und egal wie es endet: auf diesem Weg begleiten dich sehr viele.

Nimm's mir nicht übel
Chiara

02.02.2002 23:52 • #2


Ehemaliger User


Hallo Christian !

Ist es nicht natürlich, dass man hier weniger schreibt, wenn der Schmerz vorbei ist ? Glück nehmen die Leute eben leichter an als Schmerz.... Schmerz macht einsam, er zerreisst einen sprichwörtlich und man möchte sich einfach irgendwie dazu äußern....Glück dagegen füllt einen aus und gibt ein behagliches Gefühl, dazu möchte man eben nicht viel sagen, sondern es einfach genießen (insbesondere wenn man es zu zweit genießen kann).

Um deine Hoffnung auf eine Besserung zu nähren kann ich dir nur sagen, dass es mir fast 2 Jahre nach der Trennung wesentlich besser geht, als in dem letzten Jahr meiner Beziehung.... ich bin wieder am entdecken ..... wir sind nicht wieder zusammengekommen und darüber bin ich froh.... klar vermisse ich die Zweisamkeit an sich und beäuge auch schon mal neidisch andere Päarchen ....  nur die falsche Zweisamkeit, in der jeder einsam bleibt, die bin ich froh los zu sein. Da bin ich lieber eine Weile allein und versuche mich selbst zu leben .
Und die Hoffnung, irgendwann wieder jemanden zu finden, dem ich ohne Vorbehalte begegnen kann, die trage ich ganz tief im Herzen, auch wenn ich das manchmal vergesse .

Liebe Grüße
Susa3

03.02.2002 13:54 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag