10

Plötzliche Trennung

Levele

4
1
Hallo
Ich hatte vor drei Tagen meine trennung und ich komme damit einfach nicht klar. Es lief alles super bei uns und wir waren miteinander richtig glücklich. Wir hatten gemeinsame hobbys und waren vom charakter her ziemlich identisch. Wir hatten letzte woche dienstag unseren ersten richtigen streit. Einen Tag später haben wir darüber geredet und den Streit geklärt. Ich dachte es wäre wieder alles gut, bis vor drei Tagen um 4 innder früh die Nachricht kam, dass er denkt das wir nicht zusammenpassen weil er den streit nicht vergessen kann und sein herz gebrochen ist. Man muss dazu sagen, dass ich seine erste Freundin war und er noch nie in seinem Leben einen Konflikt hatte, außer in der Familie. Für mich brach die Welt zusammen und ich versuchte am gleichen Tag noch mit ihm zu reden was fehlte aber er blockte komplett ab und sagte, dass er zu viele Ängste hat wegen allem was ich gesagt habe und das er seit dem Streit keine Gefühle mehr hat. Er hat mir also die ganze Woche alles nur vorgespielt, was er auch zugegeben hat. Ich hätte gedacht er wäre der richtige, eben weil wir so gut harmoniert haben und deswegen kann ich nicht loslassen. Ich überlege durchgehend ob ich ihn anschreiben soll. Er fehlt mir einfach so sehr. Ich würde mich über jede Antwort freuen

21.02.2021 07:30 • #1


Wollie

Wollie


1359
2492
tut mir erstmal sehr leid für dich....ich denke ihr seid noch sehr jung und habt noch einiges im Leben vor euch. Dein Freund hat keinerlei Erfahrung mit Konflikten und wie er damit umgehen soll. Er hat es nie gelernt und reagiert dementsprechend...er zieht sich zurück und beendet lieber eine Beziehung als sich damit konstruktiv auseinanderzusetzen. Du kannst erstmal gar nichts machen, wenn du ihn anschreibst wirst du ihn noch weiter von dir wegtreiben, weil du ihn nervst und dich bedürftig machst. Mach dich rar für ihn, nicht hinterherrennen. Damit erreichst du nur das Gegenteil.
Lass ihn erstmal, wenn er das Befürfniss hat zu reden muss er auf dich zukommen, immerhin hat er ja die Beziehung beendet und nicht du.
Du solltest dich erstmal nur um dich und dein Leben kümmern, das ist das Beste was du machen kannst.

21.02.2021 07:48 • x 1 #2



Plötzliche Trennung

x 3


Levele


4
1
@Wollie

Danke für deine Antwort. Ja wir sind beide 20 Jahre alt, also schon noch sehr jung. Das problem ist allerdings, das er nie auf mich zukommen wird, weil er zu viel Angst davor hätte. Ich verstehe halt nicht wieso man wegen einem Streit gleich alle Gefühle verliert. Für mich hört sich das wie eine ausrede an. Man muss dazu sagen das er auch immer Angst hatte, das ich Schluss mache und hat auch oft geweint deswegen. Er hat mir sogar noch 2 Stunden vor der Trennung geschrieben wie sehr er mich liebt. Deswegen bricht für mich eine kleine Welt zusammen

21.02.2021 08:03 • #3


Wollie

Wollie


1359
2492
wahrscheinlich waren seine Gefühle schon vorher nicht mehr so gross und der Streit war jetzt für ihn die Gelegenheit das Ganze zu beenden. Renn ihm nicht hinterher, du erreichst damit nichts. Du bist noch sehr jung und wirst andere nette Männer kennenlernen, es ist äusserst selten in deinem Alter dass du jetzt gleich den Richtigen für das ganze Leben gefunden hast. Tue dir was Gutes heute, mach was für dich. Das ist das Beste was du machen kannst. Such dir jemand zum Reden und lass diese Gefühle zu. Aber renn ihm nicht nach.

21.02.2021 08:19 • x 1 #4


Liessa

Liessa


902
1576
Wie lange wart ihr zusammen? Ich kann aus meiner eigenen Erfahrungen sprechen, dass in den ersten Wochen/Monaten nicht so viel dazu gehört, die Gefühle zu verlieren. Für mich ist das immer die Hop- oder Top-Phase, da reichen manchmal Kleinigkeiten aus.

21.02.2021 08:37 • x 2 #5


DieFrau

DieFrau


1508
9
1830
Liebe Levele,

In deinem Leben wirst du vielen Richtigen begegnen wenn du dich dafür öffnest. Du bist erst 20. Er ist vermutlich auch sehr jung. Man verhält sich normalerweise in diesem Alter unreif und man soll nicht das unmögliche von ihm erwarten. Vielleicht ist es nur ein Streit und der kommt bald wieder, aber wenn nicht, dann sei sicher, du wirst so viele Männer in deinem Leben kennenlernen und mit 40 wirst du über all das lachen können.

21.02.2021 08:44 • x 2 #6


Levele


4
1
@ Liessa

Wir waren nur 2 1/2 Monate zusammen, aber es war erst unser erster Streit. Und er war auch nicht wirklich heftig also wir haben uns nicht beleidigt oder so. Ich hab ihm halt gesagt was mich stört und wollte das mit ihm regeln was wir auch gemacht haben. Aber anscheinend konnte er den streit nicht vergessen.

21.02.2021 08:48 • #7


nimmermehr

nimmermehr


1210
2
2819
Ich denke er hat einfach nicht genug Gefühle entwickelt in der Zeit. Da reicht dann ein Streit als Auslöser, um es zu beenden. Vielleicht sogar als vorgeschobener Grund, weil er eh nicht mehr wollte. Sowas passiert in den ersten Monaten häufig.

21.02.2021 08:50 • x 2 #8


Levele


4
1
@nimmermehr
Gefühle hatte er am anfang schon sehr viele und das hat er mir auch am Tag der trennung gesagt. Er wusste selber nicht was mit ihm los ist. Er fühlte sich seit dem streit immer leer und wenn ich bei ihm war hatte er diese leere nicht mehr hat er gesagt. Aber immer wenn ich gegangen bin musste er kurze zeit später an den streit denken und dann bekam er immer angst. Er wusste selber nicht was mit ihm los war und er meinte das er keine beziehung packt weil er zu anstrengend sei. Er hat zu mir auch gesagt das er nie wieder eine haben will weil er zu viele ängste hat. Er meinte auch das es nicht an mir ligt sondern an ihm, weil er seine gedanken nie ordnen kann

21.02.2021 08:59 • #9


nimmermehr

nimmermehr


1210
2
2819
Zitat von Levele:
@nimmermehr Gefühle hatte er am anfang schon sehr viele und das hat er mir auch am Tag der trennung gesagt. Er wusste selber nicht was mit ihm los ist. Er fühlte sich seit dem streit immer leer und wenn ich bei ihm war hatte er diese ...


Ist doch im Grunde egal, was er sagt. Du kannst Dich jetzt selbst noch quälen, indem du ihn noch bemitleidest um seine angebliche Bindungsangst und noch weiter dran festhältst, um ihn zu heilen. Dann dauert es noch ein paar Wochen länger mit der Trennungsbewältigung. Oder du siehst einfach ein, was Fakt ist: Er will nicht mehr. Leider neigen Menschen bei Trennungen dazu, sich an jedes Wort zu klammern, das der Andere gesagt hat, nur um die Hoffnung nicht aufzugeben. Und dabei blendet man leider total, aus, dass die meisten eben bei Trennungen versuchen genau solche Worte zu finden, damit es dem Anderen nicht noch mehr weh tut als es muss. Pass halt nur auf, dass Du ihn nicht noch um seine Beziehungsunfähigkeit bedauerst und irgendwann ihn mit einer Anderen dann siehst.

21.02.2021 10:27 • x 2 #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag