10

Probleme gleich zu Beginn da Partnerin viel unterwegs

ChristianMu

5
1
Hallo liebes Forum,

ich melde mich hier, wie viele andere, die wahrscheinlich nicht mehr weiterwissen und mal euren Rat hören möchten.
Vor rund 3 Monaten habe ich nach eine Frau kennengelernt. Wir kannten uns schon vorher, da wir bis dato schon ein Jahr zusammen in einer WG gewohnt haben (in welcher wir auch noch immer wohnen) und uns schon immer gut verstanden haben.

Anfangs war, wie so häufig, alles schön und unbeschwert doch mit der Zeit kamen vergangenheitsbedingt meine Zweifel. Bedingt dadurch dass ich in der Vergangenheit schon einmal von meiner Ex-Partnerin hintergangen worden bin fällt es mir schwer Vertrauen aufzubauen. Die jetzige ist meine erste feste Beziehung nach der Trennung vor rund 1,5 Jahren.

Nun zum eigentlichen Thema: Da meine Freundin Flugbegleiterin ist kommt es natürlich häufiger vor, dass sie berufsbedingt unterwegs ist - mal mehr, mal weniger. Die Zeit die wir zusammen verbringen fühlt sich einfach nur vollkommen an und auch zwischenmenschlich und auf allen anderen Ebene harmoniert es zwischen uns so, wie man sich es wünscht.
Grundlegend vertraue ich ihr und sie weiß über meine Vergangenheit (über welche wir auch gesprochen haben).
Allerdings merke ich eben auch wenn sie unterwegs ist wie meine Zweifel hochkommen und ob dies wirklich die Beziehung ist, welche ich mir wünsche, da sie eben nicht jeden Tag/Abend da ist und sich so etwas wie eine gemeinsame Routine wohl nie einstellen kann/wird.

Gibt es vielleicht jemanden der/die sich in einer ebensolchen Beziehunng befindet oder befand? Freure mich über jegliche Rückmeldung!
Christian

04.10.2021 09:07 • #1


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3429
4
5597
@ChristianMu

Hallo Christian,

Zitat von ChristianMu:
und ob dies wirklich die Beziehung ist, welche ich mir wünsche, da sie eben nicht jeden Tag/Abend da ist und sich so etwas wie eine gemeinsame Routine wohl nie einstellen kann/wird.

Das waren auch meine Gedanken. Du musst halt für Dich selbst entscheiden, ob Du das kannst/willst. Ich persönlich hatte nur ganz am Anfang damit ein Problem. Es gibt eben so viele Berufe, wo Du Dein/e Partner/in nicht rund um die Uhr sehen kannst. Meinst Du denn, dass Du Dich damit anfreunden könntest?
Das mit Deinen Zweifeln ist natürlich ne andere Sache, da solltest Du schon sehen, dass Du Dich da nicht reinsteigerst. Das was Deine Ex gemacht hat ist Mist, aber nimm das bloß nicht mit in die neue Beziehung. Deine neue Partnerin hat nix damit zutun, was Deine Ex verbockt hat.

04.10.2021 09:18 • x 1 #2



Probleme gleich zu Beginn da Partnerin viel unterwegs

x 3


ChristianMu


5
1
Hallo KäptnNemo,

vielen Dank für deine Antwort.

Zitat von Käptn Nemo:
Meinst Du denn, dass Du Dich damit anfreunden könntest?

Das weiß ich leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, ich bin hin und her gerissen. Grundlegend bin ich ein Mensch mit Routinen, der eine relativ klare Vorstellungen davon hat, wie ich mir eine Beziehung wünsche. Weiterhin bereitet mir dieses Grübeln darüber, ob ich damit umgehen kann, sehr oft schlaflose Nächte, was auf Dauer denke ich nicht gesund ist. Jedoch weiß ich auch dass es nie verkehrt ist, flexibel zu sein und auch die mit einhergehenden schönen Seiten einer solchen Beziehung zu betrachten.

Zitat von Käptn Nemo:
aber nimm das bloß nicht mit in die neue Beziehung. Deine neue Partnerin hat nix damit zutun, was

Deine Ex verbockt hat.

Hier stimme ich dir vollkommen zu! Das was in der Vergangenheit war ist passé und damit habe ich abgeschlossen. Jeder Mensch sollte das "Recht" haben unvoreingenommen wahrgenommen zu werden und ihm vertrauen zu schenken, völlig unabhängig von Vergleichen aus der Vergangenheit.

04.10.2021 09:26 • #3


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3429
4
5597
Zitat von ChristianMu:
Weiterhin bereitet mir dieses Grübeln darüber, ob ich damit umgehen kann, sehr oft schlaflose Nächte, was auf Dauer denke ich nicht gesund ist.

Ok... 3 Monate seid ihr jetzt zusammen, oder? Und Du hast oft schlaflose Nächte, weil? Warum genau? Weil Du sie nicht täglich sehen kannst?

04.10.2021 09:32 • x 1 #4


ChristianMu


5
1
Zitat von Käptn Nemo:
Ok... 3 Monate seid ihr jetzt zusammen, oder? Und Du hast oft schlaflose Nächte, weil? Warum genau? Weil Du sie nicht täglich sehen kannst?


Genau, wir sind nun seit 3 Monaten zusammen, kannten uns bedingt durch die WG allerdings schon rund 1 Jahr vorher. In diesen schlaflosen Nächten denke ich oft darüber nach, ob ich wirklich damit umgehen kann, wenn sie so häufig weg ist bzw. ob dies die Art von Beziehung ist, die ich mir in Zukunft vorstellen kann.
Diese Gedanken verstärken sich wenn sie unterwegs ist.

04.10.2021 09:36 • #5


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3429
4
5597
@ChristianMu
Du musst natürlich für Dich selbst wissen ob Du dem ganzen eine Chance geben willst. Natürlich... manches ist daran schon doof. Wenn Kumpels Geburtstag haben und ihr nicht gemeinsam hingehen könnt, wenn ne Feier z.B. von der Arbeit stattfindet und Du da auch alleine auftauchen musst etc. - für mich selbst kam nicht in Frage deswegen ne Beziehung aufzugeben. Ich konnte mich damit anfreunden und die gemeinsame Zeit haben wir auch irgendwie ganz anders genossen.
Aber das muss halt auch jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht gibst Du Dir selbst noch ein wenig Zeit?

04.10.2021 09:36 • x 1 #6


ChristianMu


5
1
@käptn Nemo
Erst einmal, vielen Dank für das Teilen deiner Ansichten!

Da hast du natürlich Recht. Ich möchte die Beziehung keinesfalls aufgeben, allerdings macht mich dieses ständige Grübeln einfach fertig und raubt mir jegliche Energie.
Ich sehe all deine Punkt und würde mir wünschen ähnlich denken zu können, doch weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht wie.
Nach meiner letzten Partnerschaft habe ich mir gesagt, dass ich dieses ständige Grübeln nicht mehr möchte, da mich dies einfach fix und fertig gemacht hat und jetzt stehe ich erneut vor einer solchen Situation.

Mag sein das die Zeit Klarheit bringt doch mein jetziger Zustand ist kein Zustand, den ich auf Dauer möchte bzw. ertrage.

04.10.2021 09:43 • #7


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3429
4
5597
@ChristianMu

Ja, das stimmt. Wenn Du jetzt schon so sehr grübelst und Du eigentlich merkst, dass Du ne andere Vorstellung/Wünsche hast, dann ist es vielleicht auch nicht das Richtige für Dich?! Auf mich wirkt es so, als seist Du dann doch gar nicht so glücklich. Alles dreht sich "nur" um ihren Job, Du hast schlaflose Nächte, grübelst etc... auf Dauer ist das wirklich nicht gesund.

04.10.2021 09:50 • x 1 #8


amelie


72
96
Worüber grübelst du denn,vielleicht liegt da der Ansatz,hat das mit ihr oder mit dir zu tun? Hast du Angst,wenn ja,wovor? Du schreibst ja,du möchtest die Beziehung nicht aufgeben! Also akzeptiere sie,wie sie ist und ja nur sein KANN. Deine Freundin fliegt um die Welt nicht aus Spaß bzw,um dich zu ärgern,sie verdient damit ihr Geld. Vermutlich vertraut sie dir genauso wie du ihr. Wichtig ist doch,dass ihr glücklich seid in eurer Zeit,die ihr habt.
Wie wäre es,wenn du für dich planst,was du Schönes machst,wenn sie nicht da ist? Ich meine einen richtigen Plan für solche Wochenenden,die für dich sinnvoll sind? Dann grübelst du vielleicht weniger und bist mit dir zufrieden.

04.10.2021 09:55 • x 2 #9


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3098
1
4473
Zitat von ChristianMu:
Allerdings merke ich eben auch wenn sie unterwegs ist wie meine Zweifel hochkommen und ob dies wirklich die Beziehung ist, welche ich mir wünsche, da sie eben nicht jeden Tag/Abend da ist und sich so etwas wie eine gemeinsame Routine wohl nie einstellen kann/wird.

Du sprichts zwei Probleme an. Das eine ist ihre Treue - und wenn sie in Rio, New York oder Palma ist kannst du eben nichts kontrollieren. Da gilt eben nur dein Vertrauen. Wenn du das nicht hast erübrigt sich eigentlich dein zweites Problem. Also wäre schon mal die Basis, dein dauerndes Kopfkino auszuschalten. Wenn du das nicht kannst, beende die Beziehung. Kannst du es, wende dich dem zweiten Problem zu.

Zum Zweiten: Das ist mit ihren Flügen ja quasi wie eine Wochenend-Ehe. Manche finden es ganz apart - manche ätzend. Da ist dann doch einfach nur die Frage, ob es dir mit ihr wert ist. Wenn nein - dann wäre doch die logische Folge, die Beziehung mit ihr zu beenden. Wenn ja - ertrag es wie ein Mann.
Zitat von amelie:
Vermutlich vertraut sie dir genauso wie du ihr. Wichtig ist doch,dass ihr glücklich seid in eurer Zeit,die ihr habt.

Zum Beispiel. Was könnte sie denken, was du tust, wenn sie nicht bei dir ist? Mal so gesehen.

04.10.2021 10:09 • x 2 #10


DieDirekte


520
923
Hallo Christian,

willkommen in diesem Forum!

Beim Lesen deines Textes habe ich mir gedacht, "weshalb grübelst du soviel, du bist doch noch so unbeschwert jung und solltest locker und cool dein Leben und die Liebe genießen".

Du schreibst auch von unschönen Erfahrungen in der Vergangenheit, hintergangen worden. Und jetzt Zweifel, diese Grübelei, schlaflose Nächte.

Ja, das ist schon ein gewisser Belastungs-Rucksack und dieses ständige Grübeln mit schlaflosen Nächten etwas leicht "auffällig".

Ich möchte dir raten, dich da genau zu hinterfragen, wenn du magst. Und eventuell auch ein paar Stunden therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn dieses Gegrübel mit Schlaflosigkeit + Zweifel und vielleicht auch Gedankenkreisen nicht besser wird, dich belastet.

Das länger auszuhalten kostet einfach zuviel Lebensfreude.

Ansonsten stöbere und lese dich hier durchs Forum. Du wirst viele verschiedene Lebensgeschichten finden. Nichts hat Garantie und fast jeder bekommt mal die ein oder andere Lebensherausforderung gestellt.

Du bist nicht allein und auch du hast eine gute, unbeschwerte, ehrliche und entspannte Partnerschaft verdient (Ohne grübeln, ohne Zweifel, ohne schlaflose Nächte.)

Alles Gute + gute Informationen, Impulse und Erkenntnisse hier für dich!

04.10.2021 10:14 • x 1 #11


ChristianMu


5
1
Danke euch allen für die zahlreichen Antworten und Gedanken!
Ich tendiere oft dazu, mir über alles zu viele Gedanken zu machen. Heute morgen habe ihr erneut mit ihr darüber geredet was mich beschäftigt. Da sie auch von meiner Vorgeschichte weiß zeigte sie sich sehr verständnisvoll und meinte sie fände es gut wenn ich mit ihr darüber spreche und sie sich wünscht das wir gemeinsam daran arbeiten können.
Ich denke die Zeit wird wie so oft Klarheit bringen - halte euch auf dem Laufenden!

05.10.2021 09:08 • #12


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3429
4
5597
@ChristianMu

Das klingt super! Ich drück Dir die Daumen, dass ihr gemeinsam einen Weg findet und Euer Glück genießen könnt

05.10.2021 09:15 • x 1 #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag