20

Richtiger Umgang mit Ex - auf der Suche nach Rat

andererweg

33
2
55
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe mein Anliegen ist in dieser Rubrik richtig und ihr könnt mir mit euren Ratschlägen zur Seite stehen.

Folgendes: Mein Exfreund und ich haben uns vor über einem Jahr getrennt und seither kaum Kontakt gehabt. Die Gründe der Trennung thematisiere ich hier nicht. Das habe ich schon genug in anderen Beiträgen.
Die wenigen Male als wir nach der Trennung Kontakt hatten war die Stimmung von super vielen Emotionen geprägt - überwiegend recht negativen. Mein Anliegen bei den Begegnungen war es gewesen einen versöhnlichen Zustand herzustellen und uns reflektierter, aber auch distanzierter begegnen zu können und unterschwellig der Wunsch doch wieder zueinander zu finden. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass er es sehr darauf angelegt hatte mich bewusst zu provozieren anstatt mir versöhnlich gegenüber zu treten. Daraufhin habe ich ihm gegenüber kommuniziert, dass ich es für das beste halte den Kontakt zu ihm abzubrechen.
Er hat sich seit meiner Aussage keinen Kontakt mehr haben zu wollen, wenn dieser so provokativ ist auch nur einmal wieder gemeldet. Das war mit einer knappen whatsapp anlässlich meines Geburtstags worauf ich auch nur mit einem knappen "Danke" reagiert habe. Die Kontaktsperre hat mir sehr geholfen für mich im ruhigen zu reflektieren und einen Abschluss der Sache zu finden.

Vor drei Wochen ist er aber wieder aus der Versenkung aufgetaucht und mich verwirrt sein Verhalten offen gesagt extrem. Da würde mich interessieren was ihr davon haltet und wie ihr glaubt in so einer Situation angemessen zu reagieren.
Er hat erfahren, dass ich die Stadt verlassen werde und möchte meine Motivationsgründe dafür erfahren. Ich möchte ihm diese aber nicht nach so langer Zeit einfach so präsentieren und schon gar nicht über whatsapp. Zum einen finde ich nicht, dass er mir noch nahe genug steht, um mit ihm darüber einfach so zu reden und zum anderen finde ich eine solche Konversation über whatsapp unglaublich unpersönlich - mit Spielraum für Interpretation und vor allen Dingen nicht in Echtzeit geführt und somit mit Verzögerungen verbunden. Meine Ansicht dazu habe ich ihm also mitgeteilt und gefragt, ob er wahrhaftes Interesse hat und wirklich darüber sprechen möchte. Falls dies der Fall sei, so würde ich ein Telefonat oder persönliches Treffen vorschlagen. Dem hat er zugestimmt. Er äußerte, dass er es sehr schade fände, wenn wir vor meinem Umzug nicht mehr gesprochen hätten.
Nun meldet er sich aber nicht mehr mit einer Terminkonkretisierung. Ich habe das Gefühl er ist sich selbst gar nicht so sicher, ob er das Gespräch will und sitzt das aus. Ich bin offen gesagt ziemlich wütend über diese Art sich immer wieder in mein Leben zu schleichen, aber mich dann mit keinen konkreteren Aussagen im luftleeren Raum hängen zu lassen.

Findet ihr meine Wut berechtigt oder findet ihr drei Wochen ohne eine konkretere Rückmeldung völlig normal?

Ich bin aktuell hin und hergerissen zwischen
1, es auch einfach weiter so vor sich dahinplätschern lassen und mich auch nicht mehr melden
(dabei kämpfe ich gegen meinen Wunsch nach baldiger Klärung an und mir drängen sich viele Fragen auf)
2. ihm nochmal deutlich zu machen, wie seine Reaktion bei mir ankommt
(davon erhoffe ich mir, dass er versteht und klarer kommuniziert)
3. einfach seine Nummer zu löschen
(weil es immer wieder die gleiche Story ist).

28.07.2020 21:16 • #1


Revell

Revell


1658
1
2455
Zitat von andererweg:
Vor drei Wochen ist er aber wieder aus der Versenkung aufgetaucht und mich verwirrt sein Verhalten offen gesagt extrem. Da würde mich interessieren was ihr davon haltet und wie ihr glaubt in so einer Situation angemessen zu reagieren


Na weil du dementsprechend Kanäle offen lässt , die es ihm ermöglichen dich zu kontaktieren.
Logische Schlussfolgerung:

Kontakt tut Dir nicht gut und wirft Dich zurück -> kontakt aktiv vermeiden-> dafür sorgen dass er Dich nicht mehr kontaktieren kann -> zu dem Punkt zurückkehren wo du auf folgendem Stand warst:

Zitat von andererweg:
Die Kontaktsperre hat mir sehr geholfen für mich im ruhigen zu reflektieren und einen Abschluss der Sache zu finden.


Mir scheint, dass du bei Kontakt schnell in die Spirale kommst recht behalten zu müssen und ihm die Ungerechtigkeit erklären zu müssen, die du empfindest.
Warum ist das so?

Ihr seid getrennt.
Fertig.
Damit sind alle Beziehungsprobleme null und nichtig .

28.07.2020 21:21 • x 2 #2



Richtiger Umgang mit Ex - auf der Suche nach Rat

x 3


andererweg


33
2
55
Da hast du recht. Ich scheine meinen Wunsch irgendwann doch noch ein klärendes Gespräch mit ihm zu führen immer noch nicht ganz beerdigt zu haben.

Schätze mich macht es wütend, dass ich ihm mal wieder eine Mini-Chance gebe, er sie aber in meinen Augen nicht richtig nutzt. Dabei setze ich ja innerlich Fristen für eine Rückmeldung - bei Nichteinhalten wäre die Chance vorbei. Also offen und ganz ohne Erwartung ist das von mir ja echt nicht.


Zitat von Revell:

Na weil du dementsprechend Kanäle offen lässt , die es ihm ermöglichen dich zu kontaktieren.
Logische Schlussfolgerung:

Kontakt tut Dir nicht gut und wirft Dich zurück -> kontakt aktiv vermeiden-> dafür sorgen dass er Dich nicht mehr kontaktieren kann -> zu dem Punkt zurückkehren wo du auf folgendem Stand warst:



Mir scheint, dass du bei Kontakt schnell in die Spirale kommst recht behalten zu müssen und ihm die Ungerechtigkeit erklären zu müssen, die du empfindest.
Warum ist das so?

28.07.2020 21:29 • #3


Elfe11


713
3
475
Meine Erfahrung und die vieler Frauen ist leider die, dass Männer versuchen die Exen warmzuhalten.... Als Trostpflaster oder für 6uelle DL könnten sie dich ja mal nutzen! Wenn nix besseres da ist! Dazu rufen sie sich ab und zu in Erinnerung! Sie spielen Interesse vor wo leider keines ist. Das können sie sehr gut und mit viel Charme und Humor. Täuschend echt. Das findest du leicht heraus, indem du nachhakst, ein Treffen oder Telefonat vorschlägst. Das wollen sie nicht und winden sich bei der Terminvereinbarung wieder heraus. Sie wollen nur what's Appen, chatten, aus Langeweile, Neugier, sich lustig machen und veräppeln. Es kommt nichts befriedigendes bei dieser WhatsApperei rum.

28.07.2020 21:31 • #4


Revell

Revell


1658
1
2455
Zitat von andererweg:
Da hast du recht. Ich scheine meinen Wunsch irgendwann doch noch ein klärendes Gespräch mit ihm zu führen immer noch nicht ganz beerdigt zu haben.


Ihr seid seit einem Jahr getrennt, da gibt es nichts mehr zu klären.

Der Rest ist das Ego unbedingt recht behalten zu wollen und so diskutiert man bis zum Sankt Nimmerleinstag und versucht seinem gegenüber die Farbe Rot aufzuzwängen, der aber nur blau sieht.
Du verstehst?

Hatte ich bspw. auch erst hier im Forum, dass mir jemand in XXL - Ausführung seine Meinung zu mir erklären wollte.
Das kann man aber üben, indem man nicht reagiert und jemandem seine Meinung zu einem selbst einfach zugesteht.
Spart Nerven und die Welt dreht sich für dich trotzdem weiter.

Blockieren und weitermachen!

28.07.2020 21:34 • x 2 #5


Revell

Revell


1658
1
2455
Zitat von Elfe11:
Das findest du leicht heraus, indem du nachhakst, ein Treffen oder Telefonat vorschlägst.


Elfe!
Lass das bleiben mit den Tipps .
Kennst du die Geschichte?
Nein?

28.07.2020 21:35 • #6


andererweg


33
2
55
Sicherlich lieb gemeint von Elfe. Allerdings auch kein Tipp, sondern nur eine Zusammenfassung ihrer Erfahrungen an die sie meine Schilderungen wohl erinnern. An dem Punkt, wo es konkret werden könnte und eine Konfrontation erfolgen könnte, stockt es ja gerade. Und das nicht das erste Mal.

Zitat von Revell:

Elfe!
Lass das bleiben mit den Tipps .
Kennst du die Geschichte?
Nein?

28.07.2020 21:39 • #7


Revell

Revell


1658
1
2455
Zitat von andererweg:
An dem Punkt, wo es konkret werden könnte und eine Konfrontation erfolgen könnte, stockt es ja gerade. Und das nicht das erste Mal.


Wozu brauchst du ein Jahr später eine Konfrontation?

28.07.2020 21:40 • x 1 #8


Elfe11


713
3
475
Ich finde deinen Ärger berechtigt, denn ich kenne dieses Verhalten von meinem Ex. Erst anmachen und dann blockt er ab. Es lässt einen ratlos zurück. Ich habe ihn jetzt gelöscht.
Ich finde es gut, dass du ihm nichts über deine Umzugspläne erzählst. Es geht ihn nichts an. Vielleicht will er wissen, ob deine Wohnung frei wird?! Ohne eigenen Vorteil machen solche Menschen nix.

28.07.2020 21:45 • x 1 #9


Gracia


7062
4336
Deine motivationsgründe für den Umzug gehen ihnen überhaupt gar nichts an.

3 natürlich, was sonst.

Ich habe erstmal einen anderen thread gelesen. was der Typ sich da geleistet hat ist ja wohl das allerletzte. Dass du ihm überhaupt noch gestattest Kontakt zu dir aufzunehmen... Blockierung tschüss

28.07.2020 21:46 • x 2 #10


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3878
6
6921
Zitat von andererweg:
ich habe mich im Juni von meinem damaligen Freund getrennt


Also Du hast Dich getrennt damals und willst nun - 1 Jahr später noch immer ein Gespräch?

Warum?

28.07.2020 21:48 • #11


BlueApple

BlueApple


775
3
1436
Das frage ich mich auch.... Die Beziehung ist ein Jahr her. Ich hätte ihm nicht einmal ein persönliches Treffen angeboten. Entweder ich hätte ihm 1-2 kleine Informationen bzgl des Umzuges gegeben oder für immer geschwiegen. Letzteres ist wahrscheinlicher.
Du weisst aus der Vergangenheit scheinbar ja, dass eh nichts dabei rumkommen wird. Er ist dein Ex. Mach dir wegen ihm nicht so einen Kopf. Bei ernsthaftem Interesse hätte er schon früher einen Grund gefunden dich zu kontaktieren

28.07.2020 21:54 • x 2 #12


BlueApple

BlueApple


775
3
1436
Zitat von Elfe11:
Ohne eigenen Vorteil machen solche Menschen nix.

Du scheinst gefrustet zu sein, das tut mir leid. Trotzdem sollte man nicht alle über einen Kamm scheren

28.07.2020 21:56 • x 1 #13


Elfe11


713
3
475
Ein erwachsener Mann weiß wie er einen Termin für ein Telefonat oder ein Treffen mit dir vereinbart. Er will es N I C H T. Dieselbe Situation hatte ich im Februar mit meinem Ex und mich deshalb hier gemeldet! Es waren auch so 2-3 Wochen... Nicht normal! Sie sind nicht auf den Kopf gefallen. Das sind kleine Machtspielchen und Verarsche... Sie warten darauf, dass man ihnen auf Knien 3 Terminvorschläge unterbreitet wie eine Assistentin und bitte bitte sagt. Letztlich mag es auch einfach der Konfliktvermeidung dienen.

28.07.2020 21:59 • x 2 #14


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3878
6
6921
Zitat von Elfe11:
Ein erwachsener Mann weiß wie er einen Termin für ein Telefonat oder ein Treffen mit dir vereinbart. Er will es N I C H T. Dieselbe Situation hatte ich im Februar mit meinem Ex und mich deshalb hier gemeldet! Es waren auch so 2-3 Wochen... Nicht normal! Sie sind nicht auf den Kopf gefallen. Das sind kleine Machtspielchen und Verarsche... Sie warten darauf, dass man ihnen auf Knien 3 Terminvorschläge unterbreitet wie eine Assistentin und bitte bitte sagt.



Du verallgemeinerst aber, denn ICH kann mit vollstem reinen Gewissen dagegen sprechen und sagen, dass NICHT alle so sind.

28.07.2020 22:00 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag