5

Sehr schwierige Kennenlernphase

Kalender2020

liebe Community, ich kenne einen Mann seit über einem Jahr und wir verstehen uns eigentlich gut und wenn wir uns sehen ist alles sehr toll, wir hatten keinen x. da wir in diesem über einem Jahr kennen auch mal 5 Monate keinen Kontakt hatten, bis er wieder Kontakt aufnahm weil wir uns eigentlich sehr mögen.


alles zu erzählen würde den Rahmen sprengen aber die wesentlichen Punkte sind, er hat einen sehr sehr anspruchsvollen und seltenen Job, ist viel unterwegs und ich ebenso. Nach der 2. Kontaktaufnahme haben wir fast täglich Kontakt und Videotelefonie und reger Austausch über das Leben und auch sehen wir uns so alle 14 Tage da es nicht anders möglich ist aufgrund er Entfernung (München - Düsseldorf)
Aber ab und an ist er in München immer regelmässiger und wir sehen uns dann auch oft. Aber SEHR SEHR oft mittlerweile auch zwischendurch wurde ich von diesem Mann versetzt. Die Gründe waren oft logisch, nachvollziehbar usw aber oft auch echt blöd und kurzfristig oder auch mal einfach nicht abgesagt

Gespräche wurden schon zahlreiche geführt und ich wollte das Kennenlernen beenden aber er versprach mir immer wieder dass es besser wird und besprachen die Themen dass wir nun einfach mal es versuchen das er mal bei mir übernachtet oder ich bei ihm und er das wirklich will mit mir, weiß zwar noch nicht wie aber er will. Ich glaube ihm auch, und kriege das mit dem Job mit, es ist eigentlich kein Beruf sondern eine Berufung aber trotzdem.
Ich war nach dem letzten Gespräch sehr zuversichtlich aber dieses Weekend wurde ich erneut aufs neueste bitter enttäuscht. Wie gesagt den gesamten Inhalt zu schreiben wäre zu umfangreich, aber mal grob überschlagen hat mich dieser Mann ca. 6 Mal versetzt. Ja ihr werdet sagen, naja selbst schuld warum ich noch ihn treffe und das er mich sicher ver. .

Hätte ich auch gedacht aber bei ihm bin ich mir sicher dem ist nicht so, es gibt auch keine andere Frau ABER ich hab jetzt nach dem Weekend einfach keine Lust mehr weil so oft geredet wurde, Samstag hatte er geschäftsessen hier in München und wollten uns spät auf Drink treffen und mir ging es dann leider gesundheitlich nicht gut und er sagte mir dann obwohl wir Sonntag verabredet waren kurzfristig MAL WIEDER ab und war dann aber mit einem Geschäftspartner frühstücken. JA es kann sein, dass sie noch vom Abend etwas weiter besprechen mussten, aber das hätte man doch sagen können oder wenn man schon doch zurück nach Düsseldorf fahren muss, dann hätte er mit mir frühstücken können, also gehen tut alles, auch wenn ich die Hintergründe nicht kenne, da bin ich manchmal einfach vorsichtig

am liebsten hätte ich ihm geschrieben, such dir bitte ein anderes Spielzeug oder lass gut sein ich hab keine Lust mehr aber ich glaub das ist jetzt auch unangebracht das Gezicke. Habe nur geschrieben, wenn du gewollt hättest, hätten wir frühstücken können, er sagte er meldet sich und tat es natürlich nicht

meine Frage

Tacheless reden und ihm schreiben dass ich keinen Sinn mehr sehe, in klare Worte gepackt
oder jetzt erstmal einfach alles ignorieren von ihm

bin echt hin und her gerissen weil ich ihn eigentlich mag

Es gibt zu viele Hintergrundinformationen die ich hier nicht schreiben kann, warum ich nicht schon lange ihm den Laufpass gegeben hatte, weil Job bedingt es manchmal nicht anders geht und für mich schon sehr wahr und realistisch ist.

13.05.2019 11:04 • #1


aquarius2

aquarius2


5368
6
5737
Zitat von Kalender2020:
Es gibt zu viele Hintergrundinformationen die ich hier nicht schreiben kann, warum ich nicht schon lange ihm den Laufpass gegeben hatte, weil Job bedingt es manchmal nicht anders geht und für mich schon sehr wahr und realistisch ist.


Wie lange willst du das noch mitmachen? Schwierige Kennenlernphase? Also ich wüsste genug...

13.05.2019 11:11 • x 2 #2



Sehr schwierige Kennenlernphase

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9510
4
11907
Zitat von Kalender2020:
über einem Jahr kennen auch mal 5 Monate keinen Kontakt hatten, bis er wieder Kontakt aufnahm weil wir uns eigentlich sehr mögen.


Ich würde sagen, in der Zeit hatte er eine andere am Haken, und als das wohl nichts wurde, wurdest Du wieder herausgekramt.

Bist Du Dir nicht mehr wert?

Und bitte keine Job-Hobby-irgendeinandererQuatsch-Ausreden.

13.05.2019 11:18 • x 2 #3


hase0815


105
117
Du schreibst es bereits....bin ja nicht sein Spielzeug...
Wenn man will, dann findet man einen Weg. Wie lange willst du dir noch auf der Nase herum tanzen lassen?

Ich weiß, das es schwer ist, manches zu Begreifen, aber Du musst dir viel mehr Wert sein.
Alles Liebe für Dich!

13.05.2019 11:19 • #4


Kalender2020


ja natürlich sehe ich auch so, es gibt ja einen grund warum ich hier gelandet bin

aber ich frage mich halt, soll ich ihm das mitteilen, und was ich denke und fühle sagen und es beenden oder auslaufen lassen, nichts mehr machen

nicht mehr antworten usw

ne die 5 Monate kein Kontakt kamen ja von mir aus und nicht von ihm und er beschwört zwar, dass er das alles will aber aus Zeitmanagement Problemen nicht hinbekommen und Job usw (ja oftmals Ausrede und man sagt alles Quatsch und man findet Zeit, bei ihm wie gesagt ist es anders und ich kann es nicht hier schreiben)

und wenn er mal Zeit hat hat er es auch möglich gemacht aber die ganzen Umstände mittlerweile sind schon blöd dass ich einfach nicht mehr mag und so sauer bin aktuell dass ich ihm so gerne so viel sagen würde, von mir aus auch am tel andererseits sagt mein Gefühl, nein jetzt hab ich kein Bock mehr und ich antworte einfach nicht mehr - WEIL KEINE LUST MEHR

13.05.2019 11:49 • #5


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9510
4
11907
Überlege doch einfach, wie Du gerne behandelt werden möchtest - und so handelst Du dann am besten.

13.05.2019 11:57 • x 1 #6


willan


3245
4557
Zitat von Kalender2020:
in diesem über einem Jahr kennen auch mal 5 Monate keinen Kontakt hatten


Was war der Grund?

13.05.2019 11:58 • #7


Kalender2020


da ich nur Gast bin und begrenzt Antwortmöglichkeiten habe kann es sein dass ich dann nicht mehr antworten kann, danke aber bereits vorab für Eure netten Tipps
der Grund war genau der, dass wir partout nicht auf einen Nenner kamen und ich oft noch am gleichen Tag zwar wegen wichtiger Themen - aber immer wieder versetzt wurde. Er schrieb mir Monate später dann dass er sich Gedanken gemacht hat und durch Umzug und Jobwechsel sich das einfacher alles vorgestellt hatte und dann auch noch ein Familienmitglied verstorben ist, er sich aber mir gegenüber nicht korrekt verhalten hat und er mich einfach definitiv vermisst und er will dass es irgendwie funktioniert, aber noch nicht weiß wie und mich ungemein lieb hat.


daraufhin fing unser Kontakt wieder an und ich hab es locker gesehen und ihm auch klar gemacht, dass man sich entweder versteht oder nicht, dass jeder eine andere Sprache spricht und wir wohl einfach unterschiedliche Sprachen sprechen. Dass er sich doch einfach melden soll, wenn sein Leben wieder in Ordnung ist und wenn nicht, dann ist es halt so, that's Life, dass er sich nicht unterkriegen lassen soll und wir uns sicher mal hören.
Dass ich mich für die lieben Worte bedanke und dass wir doch einfach keinen Stress mehr haben und es so stehen lassen wie es ist, da es Zuviel war in letzter Zeit. Ich weiß auch nicht wohin sich das entwickelt und ob es mit so unterschiedlichen Kommunikationswünschen einen Sinn macht.
Dass ich in Urlaub fliege und die schönen Dinge des Lebens genieße und ihn kennenlernen will bzw wollte aber nicht um jeden Preis - bis dahin : so in Art war meine Mail an ihn

tja und dann kam er noch am gleichen Tag 400 km gefahren und wir haben lange geredet und wenn wir uns sehen ist es einfach sehr schön und beschlossen es locker angehen zu lassen quasi Neuanfang und er hat mir sehr viel erzählt was schief gelaufen ist in der Zeit, was alles privat passiert ist tja nun seitdem halt immer mal gesehen und jeden Tag gehört aber nichtsdestotrotz mehrmals und mehrmals versetzt.....

und der Verstand sagt - LOSLASSEN ihn gehen lassen und sich nicht mehr gefallen lassen, das Herz sagt was anderes, aber irgendwas muss passieren und ich hadere zwischen den oben genannten 2 Varianten

13.05.2019 12:25 • #8


willan


3245
4557
Zitat von Kalender2020:
und der Verstand sagt - LOSLASSEN ihn gehen lassen und sich nicht mehr gefallen lassen, das Herz sagt was anderes


Ich glaube nicht an das Herz. Ich glaube in diesem Fall eher an Ego ehrlich gesagt. Wir neigen dazu haben zu wollen, was wir nicht haben können

13.05.2019 13:32 • #9


MrsStraight


10
1
2
absolut. der wird sich nicht ändern. schmink es dir ab. und: natürlich wird er sich wieder bei dir melden. für manche typen ist es, wie 10 boss-unterhosen im kleiderschrank zu haben, jeden tag wird ne andere rausgekramt, manche werden öfter angezogen und wenn sie nicht so passen - wird sich eben ne neue gekauft. ich möchte nicht bestreiten, dass da auch eine gewisse bindung/anziehung vorhanden ist, aber - kurz mal vorbeischauen, wenn man mal wieder lust auf "himbeereis" oder den süßen beagle von der einen da ... wie heißt sie noch gleich - streicheln, war doch immer ganz lustig... und das wars.

ich würde mir die frage stellen - gesetzt dem fall der bleibt so ( und je nach alter und lebensstil ist die wahrscheinlichkeit entsprechend) - was will ich denn mit sowas ? bzw. will ich sowas?

13.05.2019 19:34 • #10


planless


80
1
114
Hey liebe te!
Mir ist gerade so etwas ähnliches passiert und das ganze hat sich auch über ein Jahr hin gezogen. Selbstständig, größere Entfernung zwischen ihm und mir, Kind da am we....immer war irgendwas, in 95 Prozent der Fälle. Da ich selbst gerne und viel arbeite, konnte ich es auch lange verstehen. Anfangs war es sogar so, dass mein Interesse sich sowieso in Grenzen hielt. Tatsächlich führte eventuell sogar diese Problematik dazu, dass ich mehr Interesse entwickelte, bzw. Gefühle entwickelte und waren es nur Gefühle der Enttäuschung und unzulänglichkeit und Frustration. Das führt natürlich bei aller langmut zu einem Ungleichgewicht in der Beziehung, man kommt in die Position in der man mehr möchte als der andere geben kann und sei es auch noch so sehr an den Umständen gelegen. Das ist nie gut für eine aufkeimende Beziehung. Und ja, irgendwo scheint doch der Wille zu fehlen. Du hälst dich daran fest, dass es doch das eine mal geklappt hat, als er kurzfristig den weiten Weg zu dir fuhr, nur um dich zu sehen. Er hat es aber nicht wieder getan. Ich bin nicht der Meinung, dass immer gleich andere Frauen dahinter stecken (wobei es natürlich auch sein kann), aber definitiv sind die Prioritäten anders. Und wenn das nicht selbstgewollt ist, dann ist es wenigstens selbstverschuldet (jobwahl, workaholic, Einstellung zur Arbeit vs. Leben allgemein) und zumindest in meinem Fall war es so, dass der Mann aufgrund seines stressigen Lebenswandel und eben der Neigung, privates hintenanzustellen, in einen immer größeren Strudel von Problemen geriet, die ihn massiv beeinträchtigten und sich immer noch negativer auf diese "beziehungsanbahnung" auswirkten. Work-life-balance ist halt auch etwas, was man heutzutage beherrschen muss, besonders, wenn man eine Beziehung eingehen möchtest. Also bei mir hat's nicht geklappt.

13.05.2019 21:42 • #11


lolarennt1


47
9
ich glaub der Mann ist so mit seinem Leben Job und vielleicht anderem überfordert oder keine Nähe zulassen oder hat vor irgendwas Angst

schwierig, ich denke, ich würde aktuell auch nichts machen

14.05.2019 13:22 • #12


_Lydia_


741
3
1137
Du hast ein Recht darauf, glücklich zu sein.
Und zwar ohne Wenn und Aber. Und ein Hoffen und warten und versetzt werden trägt nicht zum Glücklichsein bei.

14.05.2019 13:26 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag