Seine Gefühle sind nicht mehr stark - Beziehung anstrengend

Johannaca

11
4
Hallo ihr Lieben...
mein Freund hat sich nun vor 8 Tagen von mir getrennt...
die Gründe seinerseits sind, dass unsere Beziehung in den letzten Monaten sehr anstregend war und wir uns ständig angezickt und gestritten haben..
zudem kommt das wir in den 2 Jahren in denen wir zusammen waren schon viel miteinander durchgemacht haben und uns dabei auch des öfteren sehr verletzt haben...
heute sagt er, dass seine Gefühle nicht mehr so stark sind wie früher und er sich die Zukunft mit mir nicht mehr vorstellen kann... er glaubt nicht daran, dass sich unsere Probleme lösen lassen und will dem auch keine Chance mehr geben. Er sagt das ihm das alles sehr leid tut und es ihn unglücklich macht zu wissen wie es mir geht... er meint auch, dass er mich auch vermissen wird und ihm das alles auch nicht leicht fällt..
vor 3 Tagen bin ich deswegen zu meinen Eltern gegangen.. und gestern bin ich ausgezogen..
ich habe gemerkt das es ihm damit auch nicht so gut geht... aber er hat keinerlei anstalten gemacht mich davon abzuhalten zu gehen...
seit ich nicht mehr in der Wohnung bin.. also seit 4 Tagen, schreibt er mir aber ständig... es ist alles nur smalltalk.. also was ich so mache.. auf welche party ich gehe...
zuvor, also letzte woche, als ich noch in der Wohnung war stalkte er meine Emails...und auch sonst wollte er die ganze Zeit wissen mit wem ich schreibe... (so auch gestern bei meinem Auszug)...

für mich ist das alles irgendwie so wiedersprüchlich was er tut... auf der einen seite sagt er klipp und klar, dass es für ihn nicht mehr geht und lässt mich ausziehen...
und auf der anderen Seite will er alles wissen und ständig in Kontakt mit mir stehen..

ist er sich vll doch nicht ganz sicher?!... ich weiß nicht wie ich auf das alles reagieren soll... soll ich ihn weiter normal schreiben?... soll ich ihm sagen, dass ich das nicht kann und Abstand brauche?...
ich weiß es gibt keine perfekte Strategie um jemanden zurückzugewinnen... aber ich will nichts mehr, als dass er wieder an meiner Seite ist weil ich ihn so sehr liebe....
aber was ist zumindest das sinnvollste in Hinblick darauf, dass ich ihn zurück möchte?....

ich würde mich sehr freuen, wenn wir jemand einen Rat geben kann... es ist alles so verzwickt und mir gehts so beschissen....

07.06.2013 12:53 • #1


Jana85


75810
Hallo Johanna,

habe deine Threads immer im stillen mitgelesen.
Ich wurde vor einiger Zeit in ähnlicher Form wie Du verlassen.
Ich weiß wie sich das anfühlt, es ist schrecklich.
Den einzigen Rat den ich dir geben kann ist eine absolute Kontaktsperre.
Ich habe damals angefangen richtig lange auszugehen, zu Feiern und auch manchmal unbedeutende Bekanntschaften gemacht. Ich habe einfach gemacht was mir Spaß macht und habe mir ein eigenes leben ohne Ihn aufgebaut, es hat funktioniert.
Dazu ist natürlich nicht jeder der Typ dafür...dachte ich bin es auch nicht, aber es hat geholfen.

Wünsche dir viel Glück und Kraft

07.06.2013 14:04 • #2



Seine Gefühle sind nicht mehr stark - Beziehung anstrengend

x 3


zagnut


48
2
hallo Johannaca,

ich kann Deine Gefühle gut nachvollziehen. Ich wurde vor drei Tagen verlassen.. bei mir war allerdings alles sehr plötzlich und unvorbereitet. Ich wünschte die ganze Zeit, dass die Nachricht kommt in welcher sie schreibt, das sie mich noch liebt.. Ich kann mir vorstellen was Du denkst. Lasse ich den Kontakt abklingen? was ist seine Reaktion? steigt seine Sehnsucht und Verlangen nach mir? oder vergisst er mich, wenn ich mich nicht mehr melde? Ich bin kein Psychologe und weiss daher seine Reaktion nicht einzuschätzen aber ich würde wahrscheinlich die Strategie mit der kurzfristigen Funkstille wählen.. ich möchte meine Ex allerdings auch am liebsten mit Mails,SMS und Anrufen bombardieren - betteln, bitten und flehen und ich weiss, wie schwer es ist, es nicht zu tun. Ich hoffe das es sich für Dich zum Guten wendet. Viel Glück

Jörg

07.06.2013 15:40 • #3


Johannaca


11
4
Hallo Jana,
vielen Dank für deine Worte... ich versuche genau das gleiche zu tun wie du.. also neue Leute kennenzulernen und Parties zu besuchen... aber es ist einfach nicht einfach.. sich aufzurappeln und fertig zu machen.. das Haus zu verlassen und überhaupt irgendwas zu tun, weil eigentlich ohne ihn nichts mehr wirklich Sinn und Spaß macht.. es ist alles nur gezwungen...
wie lange ist deine Trennung den her und wie lange läuft deine kontaktsperre schon?...
ich bin einfach aber irgendwie in der Situation, dass ich gar nicht daran denken kann, was für mein Leben jetzt das sinnvollste ist.. ich denke nur darüber nach, welches die beste Strategie ist um vll wenigstens eine Chance zu haben ihn wieder zu bekommen...
hat bei dir die Kontaktsperre den geholfen?... kam er wieder an oder ist irgendwie auf die zugekommen?

07.06.2013 16:26 • #4


Johannaca


11
4
Lieber Jörg,
auch dir vielen lieben Dank für deine Nachricht..
es tut mir sehr leid, dass auch dir das wiederfahren ist.. wie lange wart ihr den zusammen?
ich muss dir recht geben.. dieses bombadieren mit SMS, Mails und Co und darin zu betteln, zu flehen und seine Gefühle preisgeben.. das hilft glaub ich nur bei Paaren die sich trennen weil der eine den anderen verletzt hat, aber die Liebe und alles noch da ist..
in solchen Fällen wie meinen hat sich der Partner ganz rational dazu entschieden, dass er eine Beziehung nicht weiterführen kann... das Gebettel führt also nur dazu, dass man dem EX leid tut und womöglich das es ihn irgendwann nervt... es macht einen als Person ja auch sehr schwach.. und wer will schon jemanden trauerndes, leidenes und totunglückliches zurück?!.. niemand...
kennst du den Spruch? Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.
Ich glaub da is was dran... wenn der Partner einen verlässt weil er meint das ist so das richtige... dann sollte man den Kontakt abbrechen und alles tun um wieder auf die Beine zu kommen.. womöglich auch mehr aus sich machen als man wahr....
kommt der EX dann zurück.. dann war es vll wirklich der Richtige und es wird immer halten....
ich glaube einen anderen Weg gibt es nicht... und das dauert Zeit.. er muss ja ersteinmal merken, was er vermisst...( wenn er es tut...)

ochje.. wenn das alles nur so leicht wäre^^ ... es ist ja auch schön, dass er mir zB die ganze Zeit schreibt.. so weiß ich, dass ich ihn noch interessiere und hab die Hoffnung das er an seiner Entscheidung zweifelt..
allerdings sieht man es einmal ein bisschen realistischer... was soll er vermissen, wenn er merkt das ich die ganze Zeit schreibe und mich für ihn interessiere?.. dann weiß er doch im Hinterkopf, dass er jederzeit zurück kann... und dadurch vermisst er nichts und es tut auch nichts weh...
naja.. magst du ein bisschen erzählen?

07.06.2013 16:38 • #5


zagnut


48
2
es sind die selben Gedanken die ich auch habe. Es tut weh zu spüren das dieser letzte kleine Funke Hoffnung immer mehr zu schwinden scheint. Niemand kann ein Wort finden das tröstet. Wie auch?

Ich habe momentan nur schwer Hoffnung wieder in ein normales Leben zurück zu finden. Meine Tanya und ich wollten heiraten, eine Familie gründen.. Sie wollte ihr Leben in Kiew hinter sich lassen und zu mir nach Deutschland kommen und jetzt, zwei Tage bevor ich beim Standesamt einen Hochzeitstermin vereinbaren wollte, hat sie kalte Füsse bekommen und unserer Beziehung keine Chance eingeräumt. Ich zermartere mir den Kopf wie es dazu kommen konnte.. ich weiss jetzt was es heisst ein gebrochener Mann zu sein..

07.06.2013 19:09 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag