9

Sie Liebt einen anderen, es ist kompliziert

Karlo

Hallo zusammen,
das ist das erste mal das ich in ein Forum reinschreibe und mich mitteile. Ich dachte es tut vielleicht gut einfach mal mir meinen Kummer von der Seele zu schreiben und eventuell sogar tipps zu bekommen oder andere Erfahrungen zu lesen.
ich fange mal von von vorne an und zwar bin ich mit meiner Freundin jetzt schon 6 Jahre zusammen es waren glückliche Jahre, so habe ich es jedenfalls empfunden. Sie gab mir auch immer das Gefühl der Liebe das Gefühl das es für immer ist, wir wollten Kinder und haben unsere Zukunft miteinander geplant. Nun kam alles anders. Das Jahr 2016 war einfach mist, ich hatte probleme mit dem Job und einer Beruflichen Neuorientierug und war deshalb auch öfter niedergeschlagen doch Sie war immer für mich da. Zum Glück habe ich mich wieder gefangen und bin aus diesem tief wieder raus. Dieses Jahr haben wir auch viel erlebt ,waren im Urlaubt etc. Also nichts was auf tiefgreifende Probleme hindeuten würde.

Es kamm eher so aus dem NIchts, auf einmal wurde sie abwesend und ich habe sie nicht mehr wiedererkannt. Bis es dann auf einmal von Ihrer Seite aus zur Trennung auf Zeit kam. Das war wie ein schlag ins Gesicht es ist so viel in mir zusammengebrochen weil ich sie natürlich über alles Liebe. Nunja Sie hat dann wieder den Kontakt nach ein paar Tagen, die für mich wie Jahre waren, gesucht und wir haben uns ausgesprochen. Danach waren wir gemeinsam auf einer Hochzeit und es Knisterte auf einmal wieder.

Als wir wieder zuhause waren kam der Hammer der mich komplett aus dem Leben gerissen hat. Sie hatte schon länger einen guten draht zu einem Arbeitskollegen und das kam mir nicht weiter komisch vor da ich ihr zu 100% vertraut habe. Sie sagte jedenfalls das es da noch jemand anderen gibt der sie gerne mag. Ich fühlte mich auf einmal wie in einen Film und konnte einfach nicht glauben was sie da sagte. Im weiteren Verlauf kam es dann raus das sie sogar mit ihm geschlafen hat. Das nicht nur einmal sonder wie kann es anders sein natürlich ein Zweites mal. Ich hatte noch nie in meinem Leben so viele Gefühle auf einmal Hass, wut, schmerz, demütigung, scharm alles auf einmal. Es sind auf beiden Seiten unheimlich viel Tränen gefloßen aber sie meinte das er ihr gegenüber mehr empfäde als sie für Ihn. Nach schlaflosen Nächten und den Schlimmsten Kopfschmerzen meines Lebens habe wir uns wieder getroffen und ich war fest davon überzeugt trotz diesem schweren Schlag für uns zu kämpfen. Sie hatte mir versichert das sie auch mit mir weiter machen wolle und das mit ihm aus der Welt schaffen will.

Der Tag kam und sie haben sich getroffen und hatten es vereinbart das es besser sei sich nicht mehr zu sehen und dann dachte ich mir natürlich dann können wir uns wieder auf uns konzentrieren, nur daraus wurde nichts zwei Tage später hat sie sich mit ihm und weiteren Arbeitskollegen getroffen. Was mich natürlich zu Hause rasend vor Wut gemacht hat. So ging es halt hin und her ich habe gekämpft und gekämpft doch sie konnte und kann sich einfach nicht entscheiden. Es geht mir einfach elend ich habe schon 10 kilo abgenommen, appetitlosigkeit, Magenkrämpfe und und und. Dieses hinhalten macht mich einfach fertig. ich Liebe sie so sehr.

Am Sonntag haben wir nochmal einen Tag verbracht und da sagt sie mir dann das sie für beide etwas empfinde und sie an einem Punkt gekommen ist wo sie sich nicht entscheiden kann, sagt sie jedenfalls. Ich muss mir wohl oder übel eingestehen das ich sie verloren habe.
Ich habe jetzt schweren Herzens für eine Woche eine Kontaktsperre vorgeschlagen damit sie sich Gedanken machen kann.

Es ist einfach so unheimlich verletzent dieses Gefühl das man den liebsten Menchen auf Erden an einen anderen verliert.
Ich dachte sie ist die eine.

Es tat gut das ich das mal loswerden konnte.

18.10.2016 22:35 • x 1 #1


DerTypderwo40is.


Zitat von Karlo:
Ich dachte sie ist die eine.


Wer sagt, dass sie's nicht ist? Weil's mal rumpelt im Getriebe?

Zitat von Karlo:
Es ist einfach so unheimlich verletzent dieses Gefühl das man den liebsten Menchen auf Erden an einen anderen verliert.


Naja, den hast Du schon verloren. Dich. Deswegen macht sie auch gerade 'n Abflug.

Im Moment signalisierst ihr jedenfalls, ganz gleich was sie so tut, Du stehst zu ihrer Verfügung. Du handelst aus Angst und das ist immer der denkbar schlechteste Ratgeber.

Um sie kämpfen? Was soll das? In dem Moment hast Du schon aufgeben, denn es gibt nichts worum man kämpfen müsste wenn man denkt, es gehört zu einem. Du hast sie also schon aufgegeben.

Sie probiert nun ein bisschen rum und schaut mal was ihre Gefühle so anstellen, Konsequenzen hat sie ja keine zu berfürchten, das hast Du schon signalisiert.

Zitat von Karlo:
Ich habe jetzt schweren Herzens für eine Woche eine Kontaktsperre vorgeschlagen damit sie sich Gedanken machen kann.


Junge, Junge.

Schatzi - bitte entscheide über mich. Aber bitte, bitte entscheide für mich.

Glaubst wirklich die Haltung eines Bettlers bringt was?

Du vergurkst gerade richtig weil Du nicht nur mit dem Anderen Typ in Konkurrenz trittst, Nein, Du gibst Dich direkt geschlagen.

Sieh zu, dass Du während der nächsten Tage mal wieder zu Dir kommst und mach Nägel mit Köpfen und verhalte Dich so wie Du empfindest.

Zitat:
Ich dachte sie ist die eine.


Und darum bettelt man nicht!
Mach eindeutig klar, dass es wohl eine Schieflage in eurer Beziehung gegeben hat die ihr nicht bemerkt habt, aber ein solcher Ausstieg eine Beziehung torpediert und das für Dich nicht in Frage kommt. Mach klar, dass Du zu einer Klärung dieser Dinge bereit bist, sobald sie die Nummer mit ihm durchdacht und beendet hat und sonst nicht. Punkt.

Denn die Eine wird genau das tun!

Behandel sie auch so! Und Dich!

19.10.2016 00:12 • x 1 #2


DerTypderwo40is.


Oder vielleicht etwas verständlicher.

Die Eine will immer nur neben dem Einen sitzen. Das ist das gottverdammte Recht der Einen!

Der Eine bettelt nicht. Der Eine konkurriert nicht. Denn er ist der Eine!

Verlasse den Platz des konkurrierenden Bettlers und nimm den Platz des Einen wieder ein!

Klar soweit?

19.10.2016 00:39 • x 1 #3


Karlo


Danke für die klaren Worte, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

19.10.2016 06:45 • x 1 #4


chrieso


Und eine Woche Kontaktsperre, damit sie sich entscheiden kann ist Blödsinn. Danach geht das Spiel von vorne los.
Zeig ihr, dass ihr Spiel Konsequenzen hat.
Zeig ihr den Mann den sie braucht. Und sie braucht niemanden, der ihr hinterher rennt.
Sie braucht jemanden, der stark ist, der mit sich im reinen ist und der gegebenenfalls auch ohne sie glücklich sein kann.
Wende dich von ihr ab mit Kontaktsperre und allem drum und dran. Du wirst sehen, wenn sie das Gefühl bekommt dich zu verlieren wird sie ganz von alleine kommen

19.10.2016 07:32 • #5


Random


Heute bist du der Eine.
Morgen (oder in einem Jahr), vielleicht ein Anderer.

Bau Dein Leben so auf, dass du damit souverän umgehen kannst.

19.10.2016 07:44 • x 1 #6


Nathan-2

Nathan-2


1058
806
Zitat von Karlo:
Im weiteren Verlauf kam es dann raus das sie sogar mit ihm geschlafen hat. Das nicht nur einmal sonder wie kann es anders sein natürlich ein Zweites mal.

Das zeigt doch ganz deutlich dass sie dich schon abgeschrieben hat. Was soll das mit der Kontaktsperre ? Du hast mit ihr KS während sie mit dem anderen weiter Kontakt hat. Was erwartest du da von einer KS.
Also steh auf drück dein Rückgrat durch und sage ihr dass die Beziehung für dich beendet ist da sie mit ihm im Bett war.
Danach wird es dir besser gehen.

19.10.2016 12:30 • #7


DerTypderwo40is.


Zitat von Nathan-2:
und sage ihr dass die Beziehung für dich beendet ist da sie mit ihm im Bett war.
Danach wird es dir besser gehen.


Indem man sich für 2 Minuten das verletzte Ego selbst bauchpinselt?

Eine Trennung ist das Beenden der Beziehung wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft wurden. Kein infantiles Druck- oder Rachewerkzeug.

19.10.2016 13:02 • x 1 #8


unbel Leberwurs.


5800
1
4999
Wohnt ihr zusammen?

Auf wen läuft die Miete/Wohnung?

19.10.2016 13:04 • #9


Karlo


Also wir haben zusammen gewohnt bin jetzt zur Zeit bei meinen Eltern untergekommen.
Die Wohnung lief auf sie ich bin zugezogen.

19.10.2016 21:42 • #10


NaturalCause

NaturalCause


244
194
Wie alt seid ihr? Ich war nach meiner Kurzbeziehung in derselben Situation wie du. Sie hat einen auf der Arbeit kennengelernt und mehr ...
Nunja, ich bin ihr auch nachgerannt wie ein Vollpfosten.
Das ist uns.y.
Drum nimm dir zu Herzen was die anderen sagen. Auch wenns weh tut, zeig es ihr nicht, Steh deinen Mann und zeig ihr die kalte Schulter.
Soll sie den andern nehmen und eine Zukunft mit dir verpassen. Das braucht eben Zeit bis sie das merkt. Wenn du weg bist, wird sie von sich aus kommen. Zeig ihr, dass du sie nicht brauchst. Sie muss ja nicht wissen wie mies es dir geht. Aber die Heulsuse möchtest ja auch nicht sein. Der Andere Typ lacht sich derweil ins Fäustchen, denn am Ende des Tages sahnt er jeweils ab.
Du machst das schon...

20.10.2016 10:55 • #11


Nathan-2

Nathan-2


1058
806
Zitat von DerTypderwo40ist:
Eine Trennung ist das Beenden der Beziehung wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft wurden. Kein infantiles Druck- oder Rachewerkzeug.

Was willst du denn noch für Möglichkeiten ausschöpfen wenn sie Gefühle für den anderen hat und schon mit ihm im Bett war.
Stärke ist wenn man weiss dass man verloren hat und sich zurück zieht.

26.10.2016 16:56 • #12


Sashimi

Sashimi


2898
2725
Diese Entscheidung wird sie nur alleine treffen können. Du für Deinen Teil, kannst nur Deinen Kopf aus der Schlinge ziehen und Dein Leben neu ausrichten. Solange wie Du noch als sicherer Beziehungshafen ihr hinterherrennst, wird sie unbeschwerte ihre Affäre auf Herz und Nieren prüfen. Dein Klammer ermöglicht ihr sich alle Zeit der Welt zu lassen mit einer Entscheidung. Wenn Du jetzt Dir den Raum nimmst um zur Ruhe zu kommen, kannst Du später viel besser einschätzen ob eine Beziehung noch Sinn macht wenn sie sich zu Deinen Gunsten entscheiden sollte...

26.10.2016 18:09 • x 2 #13


Bukatcho

Bukatcho


463
4
253
Ja, die Arbeitskollegen!

Sie war mit einem anderen im Bett, ein absolutes NOGO. Lass es und kümmere Dich um Dein Leben oder willst Du Dich warmhalten lassen falls es mit dem anderen nicht klappt? Du bist dann nur ein Notstopfen bis der nächste "Mr. Right" aus der Matte steht!

Kopf hoch und durch! Lieber im Stehen erschoßen werden, als auf Knien zu leben!

26.10.2016 18:44 • #14


Der50ist


Hallo,
War vor einem Jahr selber derjenige, der ihr hinterher gerannt ist und sich zum Bettler gemacht hat.

Und ich habe seinerzeit ähnlich klare Kommentare bekommmen, dass ich meinen Mann stehen soll. Und die konnte ich nicht umsetzen.

Tatsächlich kam meine Frau zurück zu mir, als ich sie aufgegeben hatte und mein Leben wieder selber in der Hand hatte.

Heute kann ich den vielen. Kommentaren von oben voll zustimmen.

Und Du wirst es früher oder später auch schaffen, unabhängig von ihr zu dir selber zurückzufinden. Und dann wird sich was zum Guten verändern.
Mit oder ohne sie.

Wünsche Die viel Kraft

26.10.2016 19:18 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag