1

SMS für dich

Schufa

Hab gedacht, soll ich dir schreiben oder nicht, was für mich heute ein einzigartiges, glückliches und zufriedener Tag gewesen, sonst platze ich, den sollte ich mir in meiner Gedächtnis fest halten.
Er hat mich schon oft gefragt ob ich ihn bei seiner Arbeit besuchen kommen kann, hab immer Grund gehabt, wieso kann ich nicht.
Ich kenne ihn nur in Freizeit oder Privat, aber nie gesehen oder erlebt wie er arbeitet. Aber irgendwann wollte ich so wieso und heute war perfekte Tag dafür.
Das war interessant. Wo er dann Pause hatte, fragte er mich, willst du essen gehen oder. ? Hab gesagt, mir ist egal, mir auch, sagte er. Bin kurz in die Toilette gegangen, nachgedacht und wo ich wieder in seinem Büro war, sagte ich, wir gehen essen !
Das war schön mit ihm, erst mal in meinem Leben war ich alleine mit einem Mann essen gehen . Später kammen noch ein paar Leute in Restaurant und er sagte , dass sind meine Kollegen, die haben ein bisschen geredet. Dann fragte ich ihn, ob ihm das nicht ausmacht, dass sie uns hier sehen? Er sagte, nein!
Wir haben über seine Arbeit geredet, natürlich, habe ich nur Bahnhof verstanden, wie hat es mir gefallen und was denke ich darüber, hat mir auch ein paar Fragen gestellt, wie ich dass machen würde, hab auch gesagt, was ich denke, er war einverstanden und begeistert !
Dann sagte ich zu ihm, hätte ich dich bei deiner Arbeit kennen gelernt, hätte ich dich nie im Leben zu erst angesprochen, er hat nur gelacht.
Wo wir schon gehen wollten und kam Bedienung zum zahlen, hab meine Tasche in die Hand genommen, ( so wie tesa das machen würde. .)
Er kuckt mich mit großen Augen und beleidigt an und sagte, das ist doch nicht dein ernst, ich zahle! Ich lachte und sagte, ich will nur meine Brille verstauen.

Ich glaube ich liebe ihn wirklich!

28.11.2018 21:25 • x 1 #1


Cornflakes

Cornflakes

517
2
379
Das ist ja mal richtig schön, habe deine Geschichte gerne sogar ein zweites Mal gelesen:)

Ich wünsch euch beiden nur das allerbeste!

28.11.2018 21:29 • #2


Schufa

Wo ich mit ihm zum ersten mal aleine, ohne Zeugen, im Auto saß und dann fast nach einer Stunde endlich küsste er mich ...Weil ich ihm erlaubt habe.... Mir war soo schlecht, ich könnte kotzen ....
Aber dann habe ich mir vorgestellt, dass du bist es, habe dann nur dein Gesicht vor meinen Augen gesehen und mir dich vorgestellt....
Und dachte, wenn ich dass nicht mehr zu lassen und endlich akzeptieren kann,
das dich nicht mehr in meinem Leben gibt und geben kann, werde ich von dir nie mehr wegkommen. Er war mein Rettung und ich bräuchte jemanden , wie er, wer könnte mich heilen und mich auf andere Gedanken bringen, er war Perfekt dafür, weil er war in mich verliebt und hatte keinen Liebeskummer mehr so wie ich, wegen dir, ich wusste und spürte es. Allein hätte ich nie geschafft.
Aber, wie du mich schon gut kennst, kann meine Klappe nie halten ....
Hätte ich dass gemacht, wäre ich heute mit ihm glücklich gewesen und endlich geheilt... und frei von dir...

Jetzt fängt wieder alles von vorne an ....

Lass mich los.... bitte....

Wenn du mich nicht mehr liebst und mich nicht mehr brauchst....

Für alles anderes für mich, gibt keinen Sinn mehr ....

07.12.2018 09:54 • #3


Shufa

Ich weiß nicht, soll ich dir darüber schreiben oder nicht, aber ich versuche wenigstens , vielleicht kannst du mich besser verstehen wieso bin ich so wie ich bin ;-)
Du könntest damit nicht umgehen , wie du immer sagtest, weil ich Seexsuchtig bin.
Für mich war es normal, habe immer Männer gefunden, welche haben mit mir Spaß gehabt und ich auch. Habe nie viel nachgedacht, dass ist nicht normal oder ich übertreibe. Könnte mich immer fallen lassen, war glücklich und zufrieden. Und wenn ich satt war oder neue Abenteuer suchte, dann war es halt so, habe andere Männer dafür gefunden, welche mich befriedigen könnte, so wie ich mag und will :-)
Dann traff ich dich, für dich war es nicht normal und ich war nicht normal für dich. Du hast versucht mich zu ändern, dass ich nach deinem Wünsche und Bedürfnisse tanze und mich deshalb sehr viel unter Druck gesetzt hast und verletzt, indem wo du mich immer beleidigt hast, weil ich wollte erstmal nur Seex mit dir.
Und dass ist auch so , wenn mir der Seex gefällt nicht , dann kann ich mit diesem Mann nicht's anfangen , was soll ich mit ihm machen, wenn ich weiß, dass in meinem Leben, Seex spielt eine grosse Rolle, vielleicht nicht dass wichtigste, aber der steht bei mir ganz hoch auf meinem Wunschzettel.
Ich musste mich ändern, für dich, aber ich könnte es nicht, bin dann seelisch kaputt gegangen . Habe mich schlecht dabei gefühlt und war unglücklich.

Dann traff ich ihn ...

Er machte alles mit und verurteilt mich nicht. Ich kann mit ihm über alles reden und er auch . Wir sind beide Seexsuchtig , nur, dass er hat mehr Ahnung vom Seex als ich und bringt mir vieles neues bei.
Das was wir mögen und machen, würden nur wenige verstehen...
Das einzige, was er nicht mag oder ich darf nicht, dass mich ein andere Mann einfasst, alles anderes darf ich machen, es gibt keine Grenzen oder Gesetz bei ihm, wo oder was ich nicht darf.
Und dass mag ich, du weißt doch, ich mag keine Gesetze oder Regeln, sie zerstören die Persönlichkeit.
Bin ich wirklich Seexsuchtig?
Ja, aber nur für dich!
Für ihn bin ich normal, weil er ist genauso, wie ich.
Kann man dass Liebe nennen?
Er sagt, ja, aber für mich, weiß ich nicht .
Was ist das Liebe überhaupt?
Das ist nur ein Wort, mit welchen versuchen wir nur unseren Gefühle schön zu beschreiben , bin verliebt , anstatt zu sagen, bin Seexsuchtig , dass klingt für alle blööd und nicht normal, für mich schon und schön .

:-) ;-)

09.02.2019 06:49 • #4


Shufa

Ich will mit ihm Schluss machen, er weiß noch nicht's davon.
Aber ich bin mir 100Prozent sicher es ist aus.
Habe nachgedacht... seit gestern mittags...
Ich bin nicht die Richtige für ihn.
Er könnte es sein, wenn ich zu ihm sagen und erklären würde, was mir nicht passt oder an ihm nicht gefällt, aber ich habe keine Lüst Erwachsenen Mann zu erziehen oder zu ändern, obwohl könnte ich, wenn ich nur wollte.
Ich kann jetzt alles aus ihm machen, alles was ich will., aber mache nicht, will ich nicht.
Wieso?
Weiß ich noch nicht.
Ich hoffe er kriegt mich nicht weich, aber wenn ich schweigen würde, dann könnte es klappen.
Werde ihn jetzt ignorieren und wenn er schreibt, kalt und kurz antworten.
Tag 1.

16.02.2019 08:32 • #5


Shufa

Es ist alles so gut, wie es ist.
Ich vermisse ihn nicht, ob ihn nie in meinem Leben gab.
Aber morgen bin ich wieder zu Hause und fängt alles von vorne an.
Habe mich bisschen beruhigt.
Es ist nur eine Affäre, ich glaube, ich habe dass einfach vergessen und deshalb habe letzte Zeit mich schlecht gefühlt.
Dieses Abstand hat mir gut getan.
Mal schauen, was kommt.
Schreibe ihm trotzdem nicht, warte bis er dass tut.
Er weißt, dass bis Sa. darf er mir nicht schreiben .
Und ich brauche noch mehr Zeit zum Nachdenken.
Ich weiß immer noch nicht, was ich will.

20.02.2019 21:46 • #6