Trotz Trennung irgendwie zusammen

Schnubix

1
1
Meine Partnerin und ich waren 4, 5 Jahren zusammen. Bisher war es auch sehr harmonisch, bis auf ein paar kleine Streitereien. In letzter Zeit sind diese aber etwas mehr geworden, so dass sie sich von mir getrennt hat. Ich kann das auch alles nachvollziehen, da ich öfters sinnlose Streits vom Zaun gebrochen habe. Kurz darauf hat sie ihre Entscheidung angezweifelt und meinte, dass wir eventuell nur jeder einen Schritt zurück machen müssen.
Nun ist es so, dass wir zusammen wohnen und trotz allem sehr liebevoll miteinander umgehen. Manchmal küssen wir uns auch, wenn einer von uns das Haus verlässt, manchmal auch nicht.
Dennoch geht es auf der Beziehungsebene gerade nicht mehr miteinander, weil auch jeder so in seinem Trott und seinen negativen Gedanken feststeckt und das, was passiert ist, nicht einfach beiseite legen kann.
Nun haben wir uns entschieden, dass ich erst einmal für 3 Monate ausziehe und wir schauen, ob wir wieder zueinander finden. Ich persönlich glaube nicht daran und denke, dass damit noch mehr das Ende eingeläutet wird. Zudem habe ich wahnsinnig Angst davor, alleine in einer fremden Wohnung. Ich habe jetzt auch nicht den riesengroßen Freundeskreis und weiß einfach nicht, was gerade das richtige bzw. das beste ist.

Vor 56 Minuten • #1


Plentysweet

Plentysweet


8680
13536
Ok. Und was ist nun Dein Anliegen oder Deine Frage ans Forum ?
Ansonsten denke ich auch so wie Du, eine Beziehungspause/räumliche Trennung läutet meistens die Trennung ein, bzw. ist eine Trennung light.
Du schriebst ja auch, daß es auf der Beziehungsebene ziemlich mau sei.
In den 3 Monaten ohne sie wirst Du dann auf Dich selbst zurückgeworfen sein und wirst vielleicht klarer sehen, was Du möchtest, bzw.wo die Reise hingeht.

Vor 6 Minuten • #2


Landlady_bb

Landlady_bb


1757
4
2448
Zitat von Schnubix:
Nun haben wir uns entschieden, dass ich erst einmal für 3 Monate ausziehe und wir schauen, ob wir wieder zueinander finden.

Das ist vielleicht nicht die schlechteste Idee.

Zitat von Schnubix:
Ich habe jetzt auch nicht den riesengroßen Freundeskreis und weiß einfach nicht, was gerade das richtige bzw. das beste ist.

Die Zeit ohne sie genießen und dich trotzdem - oder deshalb? - auf das Ende der drei Monate freuen. Dann siehst du nämlich von allein klarer als jetzt noch.

Aber wenn ihr euch wieder kriegt, dann achtet auf euch und aufeinander und redet wie normale Menschen miteinander, statt von
Zitat von Schnubix:
Beziehungsebene

und ähnlichem Psycho-Hirnf@rz daherzulabern, der das Miteinander nur künstlich verkompliziert und verkrampft.

Gerade eben • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag