7

Von jüngerem Freund verlassen Überforderung?

Beabea

3
1
1
Hallo zusammen,
Vor gut zwei Monaten hat mein Freund (21) unerwartet mit mir (25) nach 1,5Jahren Beziehung Schluss gemacht. Wir waren ein halbes Jahr zusammen, danach hattet wir 5 Monate fernbeziehung und dann nochmal ein halbes Jahr zusammen. Als ich damals im Ausland war hat er angefangen in der ersten Handball Bundesliga zu spielen, neben seinem Studium was ihn schon ziemlich gestresst hat. Als ich nach 5 Monaten zurück kam meinte er, er weiß nichtmehr wo seine Gefühle stehen. Haben es aber dann nochmal versucht und es war auch alles gut dachte ich, klar er war sehr gestresst und wir hatten viel weniger Zeit füreinander, er war oft genervt und ich hatte das Gefühl ich bin ihm nichtmehr so wichtig oder nach dem Sport die 2te Priorität aber wir haben uns zrotzdem jeden Tag gesehen und ich dachte es ist einfach der enorme Stress den er hat: jeden Tag 2x Training, 2x die Woche spiel, Auswärtsspiele, Uni. Irgendwann hat er sein Studium pausiert weils nichtmehr ging zusammen mit dem Sport. Im März hat er mit mir Schluss gemacht mit der Begründung wir sind gerade in unterschiedlichen Lebensabschnitten (ich bin am Ende meines Studiums, er am Anfang, wohnt noch zu Hause und konzentriert sich auf den Sport) und er liebt mich nichtmehr so sehr wie damals, auch nichtmehr so sehr wie noch vor einem halben Jahr. Geschockt hat es mich dann wirklich als er einen Monat später meinte er kann sich nicht vorstellen dass wir jemals wieder zusammen kommen, auch nicht in ferner Zukunft. Ich finde sicher jemand anderen.
Ich kann mir überhaupt nicht erklären wie es dazu kommen konnte. Haben uns nie gestritten und waren immer ein Herz und eine Seele. Unsere Freundeskreise verstehen sich gut, ich hab jetzt noch Kontakt zu seinen/ unseren gemeinsamen Freunden und irgendwie kann es keiner so richtig nachvollziehen.
Was sagt ihr zu der Sache? Was sind eure Gedanken? War jemand mal in einer ähnlichen Situation? Wie hat es sich entwickelt?

08.06.2018 20:01 • #1


BePositive


18
21
Hallo Beabea,
erstmal tut es mir sehr leid für dich und ich hoffe das es dir mittlerweile schon besser geht.
Ich kenne euch nicht, aber kann es eventuell sein, dass ihm der ganze Erfolg etwas zu Kopf steigt und er sich durch eure Beziehung behindert gefühlt hat?

08.06.2018 20:23 • x 1 #2



Von jüngerem Freund verlassen Überforderung?

x 3


Beabea


3
1
1
Hallo bepositive,
Danke für deine schnelle Reaktion. Ich hab auf jeden Fall schon das Gefühl er ist gerade auf seinem Egotrip. Ich gönne es ihm ja auch und habe ihn immer unterstützt weil ich weiß wie wichtig es ihm ist und wie viel er dafür arbeitet. Als wir uns damals kennen gelernt haben war ihm der Sport noch nicht so wichtig, eher ein Hobby. Trotzdem finde ich es dann schade wie es sich so entwickeln kann. vielleicht macht da auch das Alter etwas aus, dass ihm eine Beziehung gerade einfach noch nicht so wichtig ist?

08.06.2018 20:32 • #3


BePositive


18
21
Zitat von Beabea:
Trotzdem finde ich es dann schade wie es sich so entwickeln kann. vielleicht macht da auch das Alter etwas aus, dass ihm eine Beziehung gerade einfach noch nicht so wichtig ist?


Ich glaube daran wird es liegen, es gibt Menschen die suchen schon relativ früh nach der Liebe des Lebens (wie ich) und würden am Liebsten schon alles von A bis Z durchplanen und es gibt welche, die erstmal die volle Freiheit genießen und sich zu 100% auf ihre Karriere konzentrieren wollen, obwohl das für mich eigentlich kein Widerspruch ist.
Ich denke dein Ex-Freund gehört eher zur zweiten Gruppe, er weiß noch nicht so genau was er will und möchte sich auch noch nicht festlegen (In der Liebe), das liegt sicher auch noch an seinem jungen Alter.

08.06.2018 21:01 • x 2 #4


unregistriert

unregistriert


4345
1
5872
@BePositive Sehr schön zusammengefasst.

08.06.2018 21:28 • x 2 #5


Beabea


3
1
1
Zitat von BePositive:

Ich glaube daran wird es liegen, es gibt Menschen die suchen schon relativ früh nach der Liebe des Lebens (wie ich) und würden am Liebsten schon alles von A bis Z durchplanen und es gibt welche, die erstmal die volle Freiheit genießen und sich zu 100% auf ihre Karriere konzentrieren wollen, obwohl das für mich eigentlich kein Widerspruch ist.
Ich denke dein Ex-Freund gehört eher zur zweiten Gruppe, er weiß noch nicht so genau was er will und möchte sich auch noch nicht festlegen (In der Liebe), das liegt sicher auch noch an seinem jungen Alter.


Ja, das hast du wirklich schön gesagt. Das hab ich mir auch schon ein paar mal gedacht und ich denke er hat tatsächlich nich viel zu erleben was ich schon hinter mir habe (ausziehen, Uni, Parties, andere Partner, schlechte one night stands etc). Einfach auch um schätzen zu lernen was man eigentlich an einem tollen Partner hat.
Aber das es auf das Alter und die Erfahrung schieben macht es auch so unheimlich schwer loszulassen weil man denk, naja in 1-2 Jahren ist er vielleicht so weit. Aber wenn dann eben doch nicht möchte ich die Zeit auch nicht verplempert haben...

08.06.2018 21:51 • x 1 #6


BePositive


18
21
Zitat von Beabea:
Ja, das hast du wirklich schön gesagt. Das hab ich mir auch schon ein paar mal gedacht und ich denke er hat tatsächlich nich viel zu erleben was ich schon hinter mir habe (ausziehen, Uni, Parties, andere Partner, schlechte one night stands etc). Einfach auch um schätzen zu lernen was man eigentlich an einem tollen Partner hat.


Ich bin in einer ähnlichen Situation, meine Freundin (18) hat vor knapp zwei Wochen mit mir (19) nach über 3 Jahren Beziehung Schluss gemacht, wir hatte beide bereits während der Beziehung Bedenken geäußert, das wir was verpassen könnten, sie jedoch mehr als ich, ich bin auch fast 1 1/2 Jahre älter als sie und hab schon etwas mehr erlebt. Mir war aber eig. immer klar, das mir unsere Beziehung um Einiges wichtiger ist, als one night stands, etc.. das war auch nicht der offizielle Trennungsgrund, aber ich glaube er hat eine große Rolle dabei gespielt.
Ich kann sie im Nachhinein verstehen und probiere jetzt langsam auch wieder die Vorteile im Single-Dasein zu sehen.

Zitat von Beabea:
Aber das es auf das Alter und die Erfahrung schieben macht es auch so unheimlich schwer loszulassen weil man denk, naja in 1-2 Jahren ist er vielleicht so weit. Aber wenn dann eben doch nicht möchte ich die Zeit auch nicht verplempert haben...


Das geht mir auch so, aber man darf auf sowas nicht hoffen, das verzögert nur das Abschließen mit der ganzen Sache. Ich würde nicht sagen, das es niemals wieder was werden könnte, aber man muss den Ex-Partner einfach komplett vergessen, wenn man sich in zwei Jahren nochmal durch Zufall über den Weg läuft, mal schauen, aber von der festen Vorstellung muss man sich verabschieden.

08.06.2018 22:35 • x 1 #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag