8

Von Verlobte extrem betrogen!

Stylomat2

3
1
Hallo meine Lieben,

danke für das tolle Forum.
Meine Ex-Freundin und ich waren 9 Jahre zusammen. Sie war damals 13 und ich war 15 Jahre jung. Es war eine wundervolle Jugendliebe und wir waren sogar schon ein Jahr verlobt. Es war wirklich schön.

Zur Geschichte:

sie wollte unbedingt mit ihrer besten Freundin einen Urlaub machen. Ich habe ihr sehr vertraut und habe dies natürlich nach fast 9 Jahren zugelassen. Sie schrieb mir kaum und Kontakt war zu der Zeit auch nur sporadisch. Als sie wieder kam, kam raus, dass sie mit einem 38 jährigen den ganzen Urlaub hemmungslosen S. hatte. Das habe ich herausgefunden, weil ich leider nach allen lügen an ihr Handy bin. Dieser hat zwei Kinder von zwei unterschiedlichen Frauen. Sie ist erst 23. die Geschichte ist do schlimm für mich. Zufällig wohnt er nur 10km von uns entfernt. Sie hatten auch noch nach dem Urlaub S.. Ihre beste Freundin hat Ihre Wohnung zur Verfügung gestellt. Auch habe ich erfahren, dass der Typ auch noch bei uns zuhause war. Nach dem ganzen habe ich die Beziehung beendet. Jedoch kann ich immer noch nicht los lassen. Es war alles gut und uns verbindet einfach alles. Familie, Freunde, Bilder und Erinnerungen. Ich hatte ihr in der letzten Zeit weniger Aufmerksamkeit gegeben, da ich mein Studium beendet habe und unsere gemeinsame Wohnung renoviert habe usw. Aber sonst war alles recht normal. Es war nichts anzumerken. Wir haben sogar zwei Wochen vor dem Urlaub noch Hochzeitslocstions angeschaut.
Unfassbar. Ich bin am Boden und will garnicht mehr. Mein Leben hat ohne diese Frau keinen Sinn. Auch ist sie in ihn verliebt und er hat für die seine Freundin und ein Kind verlassen. Sie wollen bald eine Beziehung eingehen. Das ist wie ein schlechter Film

Ihre Familie ist meine Familie, da ich quasi keine habe und Ihre Familie mich mit 18 Jahren aufgenommen hat.
Es war alles so toll. Wirklich. Ich weiß nicht was ich nun tun soll. Wir leben zwangsweise noch zusammen, aber bekomme mit wir sie sich mit ihm trifft uns sie mit einander schlafen. Es ist einfach so krass. Es ist wie ein schlechter Film. Ich kann irgendwie nicht loslassen. Ich liebe sie einfach so sehr und das ist dumm.

Für Tipps wäre ich sehr dankbar

Liebe Grüße.

10.11.2018 01:41 • #1


Nachtgast


Oh Mann, das ist wirklich eine üble Situation. Ich denke, das wichtigste für Dich ist momentan räumlichen Abstand zu gewinnen, damit Du mal zur Ruhe kommen kannst und Dich die Sache nicht weiter so aufreiben kannNacht. Wie schaut es mit der Wohnung aus? Seid Ihr beiden Hauptmieter oder nur einer von Euch? Steht schon eine andere Wohnung in Aussicht, wer zieht aus?

Es ist nicht dumm, dass Du sie noch liebst. Du befindest Dich noch im Schock, sowas kriegt Hirn und Herz nicht schnell verarbeitet. Erste Priorität sollte in meinen Augen sein, dass sich die Wohnsituation schleunigst ändert.

10.11.2018 02:27 • x 2 #2


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1821
1
2811
Es tut mir leid, was Du erlebst.

Dennoch muss man leider sagen, dass es irgendwo verständlich ist. Nicht die Art und Weise, wie es passiert ist, aber dass es so gekommen ist. Viele Menschen fragen sich früher oder später, ob das alles war. Das ist der Fluch der *Kinderlieben*. Es fehlt die Erfahrung, dass es immer in ähnliche Bahnen geht, so lange man selbst nichts ändert. Im Grunde hättest auch Du vielleicht sogar irgendwann gefrustet nach anderen Frauen geschaut.

Jetzt hilft Dir nur so wenig Kontakt wie möglich zu haben. Wie schon gesagt, kläre die Wohnsituation. Freunde oder ein Hostel gehen auch, falls Du da nicht bleiben willst als Übergang zur eigenen Wohnung.

Kontakt nur für organisatorische Dinge: Wer behält die Wohnung? Wer holt wann seine Sachen?
Mit jedem weiteren Wort verlängerst Du Deine Schmerzen. Du weißt alles, was Du wissen musst.

Du hast einen schmerzvollen Weg vor Dir. Es gibt kein Zauberrezept für eine schnelle Beendigung Deiner Schmerzen. Leider. Aber, es wird vorbei gehen und Du kannst noch eine viel schönere Beziehung in Deinem Leben haben, weil Du klarer sein könntest, wer Du bist und was Du willst.

Alles Gute!

10.11.2018 04:45 • x 1 #3


Milu


171
1
152
"kinderlieben", gut ausgedrückt, nur werden junge menschen in dem alter dies so niemals empfinden können, wie wir "alten", was auch völlig normal ist. trotzdem haste recht. sie werden und sollen ihre erfahrungen im weiteren leben machen, wie wir alle davor auch.

10.11.2018 06:59 • x 1 #4


Stylomat2


3
1
Ich danke euch sehr für die Antworten.
Ja, wir stehen gemeinsam im Mietvertrag. Jedoch ist der Vater von ihr der Vermieter und sagte, dass sie lernen muss und ich einfach so schnell wie es nur geht eine neue Wohnung finden soll oder zu einem Freund. Miete soll ich dann nicht mehr zahlen. Jedoch kann sie dich die Wohnung nicht leisten. Ich alleine auch nicht.

Ich verstehe das nicht. Wir waren so glücklich. Und jetzt noch so ein Altersunterschied bei ihrem Neuen. Sein ältestes Kind ist 12 ubd nur 12 Jahre jünger als sie. Er ist 15 Jahre älter.
Das ist so hart. Alles erinnert mich an sie. Wirklich alles.
Kann man sich wirklich so verändern?
Warum habe ich davon nichts gemerkt?
Sie sagte bei mir sind ihr manche Dinge peinlicher als bei ihm, weil er sie unter anderem wie someone Prinzessin behandelt. Aber das hab ich auch

Liebe Grüße

10.11.2018 10:52 • #5


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1821
1
2811
Gut, also so schnell wie möglich raus da. Sieh Dich zügig um, wo Du bleiben kannst. Airbnb, Hostel, Freunde.... Das ist alles stressig, aber lenkt auch gut ab. Und dann suchst Du Dir ein schnuckeliges WG-Zimmer oder eine Wohnung.

Ich hatte in dem Alter auch Beziehungen zu 15 und 18 Jahre älteren Männern. Da setzt man sich wohl noch mal mit der Vaterfigur auseinander. Beide Beziehungen hielten übrigens Jahre.

Wenn Du Dir andere Stränge ansiehst, wirst Du feststellen, dass viele das Ende nicht haben kommen sehen. Gewohnheit, fehlende Aufmerksamkeit?

Es ist klar, dass Dich alles erinnert. Du bist mit ihr erwachsen geworden. Aber, Du hast jetzt andere Aufgaben. Schau nicht mehr auf sie.

10.11.2018 13:26 • x 1 #6


unbel Leberwurs.


6092
1
5460
Zitat von Gwenwhyfar:

Wenn Du Dir andere Stränge ansiehst, wirst Du feststellen, dass viele das Ende nicht haben kommen sehen. Gewohnheit, fehlende Aufmerksamkeit?
.


Ist es denn wirklich fehlende Aufmerksamkeit, wenn er sich um die Renovierung der Wohnung gekümmert hat? Das ist doch ihr wieder der Klassiker, dass sich ein Prinzesschen vernachlässigt fühlt, weil der Mann neben Arbeit und Renovierung sich dann nicht mehr gebührend um seine Freundin kümmert. Aber wie soll das gehen wenn der Tag war 24 Stunden hat?

Wenn dich ihr Vater so aus dem Mietvertrag raus lässt und du dort sowieso nicht wohnen kannst, dann nimm dieses Angebot an und verschwinde das so schnell wie möglich. Wie sie dann ihre Miete bezahlen kann, ist nicht mehr dein Problem.

Wie verhält sie hat sich denn dir gegenüber?

10.11.2018 14:15 • x 1 #7


Stylomat2


3
1
Sie verhält sich aufgeschlossen und sagt mir nun nachdem es komplett aus ist auch die Wahrheit. Wir reden ruhig darüber. Sie liebt mich noch aber nicht mehr als ihn. Er hat ihr das gegeben, was ich ihr in den letzten vier Jahren wegen Studium, zwei Wohnungen, Vollzeitarbeit usw. nicht mehr geben konnte. Ich habe sowieso das Gefühl, dass sie einfach sich ausprobieren wollte und sich extrem verliebt hat. Gut, da kann man nun nichts machen. Ist leider Geschichte. Ist nur schwer darüber nachzudenken wie sie so gut darüber wegkommen kann. Sie hat ja Ablenkung und liebe und Zärtlichkeit. Das fehlt mir ja bzw. war immer treu und hab es nicht dazu kommen lassen. Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Ich miss damit leben. Bin deswegen psychisch zwei Wochen krankgeschrieben, da ich auf der Arbeit sonst zu viele Fehler machen würde und der Arzt meinte: Lassen Sie alles liegen und machen sie all das, was sie schon immer machen wollten. Gehen sie raus, machen sie Sport, lernen sie neue Leute kennen, aber bleiben sie nicht in der Wohnung. Das mache ich auch schon einige Tage und es geht mir zunehmend besser. Ich habe zum Glück auch keine Hemmung Frauen die ich auf der Straße oder beim einkaufen sehe anzusprechen. Meine ex war für mich nur mein ein und alles und machte sowas natürlich nicht.

Ich hoffe es ändert sich bald alles mit meinen Gefühlen. Wir wollen beste Freunde bleiben, aber wir brauchen Zeit.

10.11.2018 15:28 • #8


unbel Leberwurs.


6092
1
5460
Interessant.
Du willst jemanden als beste Freunde, der Dich derart belogen und betrogen hat?

Warum?

11.11.2018 07:23 • x 1 #9


Schokopralinche.


177
370
Zitat von unbel Leberwurst:
Interessant.
Du willst jemanden als beste Freunde, der Dich derart belogen und betrogen hat?

Warum?


Das verstehe ich auch nicht. Man kann vielleicht Freunde bleiben, wenn man sich respektvoll getrennt hat und beide keine Gefühle mehr haben oder so.
Aber sie hat Dich belogen und betrogen, ihn heimlich in der Wohnung ihrer besten Freundin getroffen, sogar in Eurer gemeinsamen Wohnung...... und da willst Du sie zur besten Freundin machen?

Sorry, aber wo ist denn bitte Dein Selbstwertgefühl gerade? Ja, es tut weh. Total. Jeder kennt das.
Aber mach Dich nicht noch schwächer vor ihr.

Such Dir eine Wohnung, nimm Dein Leben in die Hand und sage ihr zum Abschied die Meinung - SIE hat sich so entschieden, GEGEN DICH.
Wenn Du mit ihr befreundet bleibst, verliert sie doch nichts. Sie hat Dich, der nach wie vor immer da ist und ihren neuen Typ, mit dem sie sich jetzt se...x...uell ausleben kann. Und wenn es mit ihm nicht klappt - rate mal - kommt sie zu Dir zurück. Dann erzählt sie Dir, dass es ein Fehler war und sie nur Dich liebt......
Solange Du da bist, auch als guter Freund, wird sie Dich nicht vermissen.

Und ich denke nicht, dass das von langer Dauer ist mit ihrem Neuen. Ja, ist ganz nett jetzt. Neue Erfahrungen und firsch verliebt ... bis der Alltag kommt. Und ein Mann mit zwei Kindern und zwei dazugehörigen Exfrauen inklusive Wochenenden und Ferien mit den Kindern und Unterhaltszahlungen etc etc..... ob eine 23 Jährige darauf echt Bock hat? Ich bezweifel das.... jedenfalls nicht auf Dauer

Sei Dir mehr wert als das!

15.11.2018 21:49 • #10


Rakaton


1061
1606
Das mit dem Freunde bleiben wird in Teilen eben auch Gewohnheit sein, weil wenn man in so jungen Jahren nichts anderes kannte und kennt fällt es einem eben schwer wirlich komplett loszulassen. Verständlicherweise, den man ist gemeinsam Erwachsen geworden und alle wichtigen Schritte zusammen getan.

Aber du solltest dich von ihr trotzdem entfernen, um dein eigenes Leben zu leben. Nicht nur in der Hinsicht auf andere Frauen aber nach dieser Geschichte dürfte es schwer werden wieder ein unbelastetet Verhältnis zu haben. Gerade wenn sie jetzt mit diesem Typen zusammen ist. Dafür wäre mir meine Freundschaft zu Schade.

15.11.2018 21:57 • #11


Mairenn

Mairenn


1047
2
1258
sie wird also wie eine Prinzessin behandelt so eine dumme Nuss

Sorry Mann! Du wirst es noch sehen, dass sie mit ihrer Unreife und dieser unterirdischer Art ziemlich schnelle auf die Schnauze fällt. Ihr Erwachen wird schmerzhaft und sie wird das bitter bereuen.
Mal schauen, wie Lange sie noch wie eine Prinzessin behandelt wird, wenn der Alltag kommt. Beständigkeit in einer Partnerschaft ist ein Geschenk. Und sie wird dies mit dem Typen niemals haben.
Weder sie noch sein Typ sind von der beständigen Natur, wie es aussieht. Und weißt Du was? die Unbeständigen sind die die Beständigkeit am meisten brauchen.

Er wird ihr nie richtig vertrauen, früher oder später sie als Schl_a_m_p_e deklarieren und sucht sich eine andere 23 Jährige.
Und sie wird's bald leid ihn, sein Alter, seine Kinder, zwei unterschiedliche Mütter der Kinder, mit der wohl oder Übel in Kontakt bleiben muß. Du wirst sehen, Stress ist da vorprogrammiert.

Ich verstehe, dass du gerade wie betäubt bist aus lauter Schmerz und Verzweiflung.
Sag dem Gott Danke, dass du sie schon eher "erkannt" hast und nicht erst nach der Hochzeit.

Lass sie gehen. Auf sowas will doch kein Mann bauen.

Alles Liebe.

16.11.2018 12:39 • x 1 #12




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag