95

Was heißt denn kämpfen?

ElGatoRojo

ElGatoRojo


6710
1
12527
Zitat von Keks2022:
Da hat der 30.te Geburtstag viel ausgelöst zu haben.

Lebt er sein Leben nach einerCheckliste? Was hat er sich denn für 40 vorgenommen? Midlife-Crisis und Geliebte?

Gerade eben • #46


booksmart

booksmart


67
176
Zitat von Keks2022:
Nur frage ich mich wirklich, wie kämpft man denn?

Meistens wird ja unter kämpfen verstanden, den Ex-Partner mit Liebesbekundungen, romantischen Aktionen und Versprechungen zu bombardieren, bis der dann irgendwann nachgibt.
Davon kann man logischerweise natürlich nur von abraten.

Der eigentliche (und auch schwerere Kampf) nach der Trennung ist doch eigentlich, dass man die Situation langsam akzeptiert und sich ein neues Leben ohne den Partner aufbaut.
Zitat von Keks2022:
Wir haben uns darauf verständigt, regelmäßig im Austausch zu bleiben

Das ist eigentlich nach der Trennung kontraproduktiv. Es sei denn, es geht um rechtliche Dinge, die geklärt werden müssen.

Wie sieht denn eure Wohnsituation nun aus?

Sein Verhalten wirkt in der Tat sehr seltsam. Beim Thema Kinder muss man sich einig sein, da gibt es keinen Kompromiss, aber eigentlich seid ihr das ja auch. Dass er eine Paartherapie und ein Comeback komplett ablehnt, nur weil es hier um 1-2 Jahre geht, ist merkwürdig.
Vielleicht ist der Grund tatsächlich vorgeschoben und er hat wirklich schon eine Neue. Dann wäre es natürlich richtig fies, dir auch noch die Schuld für die Trennung in die Schuhe zu schieben. Oder er erhofft sich ein Einlenken deinerseits, das wäre aber ebenfalls fies, so eine Linie der emotionalen Erpressung zu fahren. So oder so, er hat dich irgendwie hängen lassen.

Fakt ist: er hat seinen Willen bekundet, die Ehe zu beenden. Es bleibt dir nichts übrig, als das ernst zu nehmen und dich von ihm zu lösen, so traurig das auch ist.

Gerade eben • #47




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag