119

Was heißt denn kämpfen?

tina1955

tina1955


10170
21952
@ElGatoRojo , schon vergessen, es gibt Kitas und auch der Mann kann Elternzeit übernehmen.
Es muss ja nicht heißen, dass Frau nach der Geburt die nächsten 18 Jahre über Hausfrau und Mutter ist.

13.06.2022 22:14 • x 1 #16


tina1955

tina1955


10170
21952
Zitat von Keks2022:
So fühlt es sich schmerzlicherweise leider gerade an, als sein man Teil eines Plans gewesen. Aber das passt nunmal überhaupt nicht zu den 8 Jahren ...

Sieh es mal aus seiner Perspektive oder wenn er Dir den Kinderwunsch verwehrt hätte.... Wie würdest Du reagieren ?

Nein, es war doch zunächst eurer gemeinsamer Plan, eine Familie zu gründen..., bis Du ihm dann gesagt hast, Du weißt nicht, wann Du dazu bereit bist....

13.06.2022 22:17 • x 1 #17



Was heißt denn kämpfen?

x 3


JaNu

JaNu


131
218
keks2022,

gibt es einen besonderen Grund, warum er jetzt und gerade jetzt unbedingt an der Familienplanung arbeiten will? Hattet ihr das irgendwie doch mal angesprochen? Er reagiert ja geradezu, als ob du ein Versprechen brechen würdest.
Mit 28 Jahren kann man als Frau das Thema genau so entspannt sehen wie du ... Erst noch ein wenig Karriere und dann Verwirklichung der privaten Pläne.

Grundsätzlich bist du nicht die Erfüllungsgehilfin, um eine Box auf seiner Checkliste abzuhaken.

13.06.2022 22:18 • x 2 #18


tina1955

tina1955


10170
21952
@JaNu , der eigentliche Aufhänger von ihm wird wohl sein, dass sie ihm geantwortet hat, sie weiß nicht, wann sie dazu bereit ist.

13.06.2022 22:21 • x 1 #19


Keks2022


9
1
18
@tina1955 naja in naher Zukunft eben doch - in 1-2 Jahren könnte ich mir das gut vorstellen. Aber das hat ihm leider nicht gereicht. In meinen Augen wäre alles perfekt gelaufen, wenn er mir die Geduld und das Vertrauen entgegen gebracht hätte

13.06.2022 22:22 • x 1 #20


H-Moll


1048
2053
Zitat von Keks2022:
So fühlt es sich schmerzlicherweise leider gerade an, als sein man Teil eines Plans gewesen. Aber das passt nunmal überhaupt nicht zu den 8 Jahren Beziehung davor, in denen er mich auf Händen getragen hat und mir immer wieder versichert hat, dass ich der großartigste Mensch auf der Welt sei und das hat ...

Geh mal vom tagtäglichen Gesicht zum letzten Gesicht.

13.06.2022 22:23 • x 2 #21


tina1955

tina1955


10170
21952
Mich wundert es irgendwie, dass er geäußert hat, es gibt kein Zurück mehr.

Sonst könnten sich die 2 ja noch mal in Ruhe zusammensetzen und ansprechen, wann es vielleicht soweit sein könnte, sie im Beruf gefestigt ist und bereit ist, Mutter zu werden.

13.06.2022 22:24 • #22


Keks2022


9
1
18
@JaNu der Auslöser war, dass seine Schwester und zwei seiner besten Freunde vor ein paar Monaten verkündet hatten, dass sie Eltern werden. Zusätzlich wurde er letztes Jahr 30 und auch da schien ein Schalter umgekippt zu sein.

13.06.2022 22:25 • x 3 #23


tina1955

tina1955


10170
21952
Zitat von Keks2022:
@tina1955 naja in naher Zukunft eben doch - in 1-2 Jahren könnte ich mir das gut vorstellen. Aber das hat ihm leider nicht gereicht. In meinen Augen ...

Das ist doch in relativ naher Zukunft... , wenn Du ihm das so gesagt hast.

Hoffentlich ist diese Begründung von ihm nicht nur vorgeschoben...

13.06.2022 22:26 • x 1 #24


Mary2017

Mary2017


268
485
Ich finde immer wenn man kämpfen muss, ist es meistens schon zu spät. Eine Beziehung sollte nie ein Kampf sein..

13.06.2022 22:29 • x 4 #25


JaNu

JaNu


131
218
Keks2022,

ich habe vorher noch nie etwas von dieser Art von Torschlusspanik gehört. Und offensichtlich hat dein Ex-Mann eine ganz subjektive Sicht auf diese Dinge. Du hast ihm gesagt, dass du noch 1-2 Jahre warten willst. Er vertraut dir nicht, sondern unterstellt dir im Vorhinein, dass du dich nicht daran halten könntest.

Das ist hart.

Damit ist auch klar, dass er dich auf eine spezielle Art erpresst. Kämpfen heißt dann anscheinend, deine Pläne jetzt sofort fallen zu lassen zugunsten eines Kindes.

Ich finde das schon unglaublich.

13.06.2022 22:31 • x 3 #26


DonaAmiga

DonaAmiga


6024
4
12033
Zitat von Keks2022:
auf der anderen Seite gibt er mir schon das Gefühl, dass er gerne hätte, dass ich kämpfe. Nur frage ich mich wirklich, wie kämpft man denn? Was heißt kämpfen, wie sieht das aus? Er sagt mir nicht, was er von mir erwarten würde.

Die Formulierung um die Beziehung kämpfen oder ähnlich habe ich im Forum schon so oft gelesen, dass ich schon aufgehört habe zu zählen.
Aber so richtig konkrete Beispiele habe ich bisher noch nicht bekommen.

Bei dir wäre wohl die einzige Möglichkeit zu kämpfen, wenn du ganz flugs von deinem Mann schwanger würdest.
Aber wie sollst du das, wenn er dich ja verlassen hat?
Und vor allem: Warum solltest du von ihm schwanger werden, wenn er dich ja sowieso verlassen hat?

Es bleibt also wohl dabei: Dieses Kämpfen ist lediglich 'ne Worthülse.

13.06.2022 22:33 • x 7 #27


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6969
1
13264
Zitat von tina1955:
Es muss ja nicht heißen, dass Frau nach der Geburt die nächsten 18 Jahre über Hausfrau und Mutter ist.

Nun ja - ich habe eher ein paar Jahre weniger gerechnet - 13 über den Daumen gepeilt. Natürlich gibt es Kita und Schule und die Mutter könnte auch schon eher über Teilzeit wieder in Berufsleben kommen. Letztlich ist die Zeit die gleiche, egal wenn sie damit anfängt. Es ist eher die Überlegung, ob man das jünger anfängt und danach eben auch noch junger, fitter und flexibler ist als wenn man die Kinder spät bekommt.

Wenn die Frau, mit der ich verbunden bin, unsere Kinder mit 21 und 25 bekam, muss das ja nicht Vorbild für andere sein. Lebens- und Karriereplanung kann aber auch so gut funktionieren. Sie war jedenfalls froh, das hinter sich zu haben und danach noch jünger zu sein. Deswegen ist das kein Propagieren von mir sondern nur der Hinweis, solche Überlegungen nicht ganz von sich zu weisen.

13.06.2022 22:34 • x 2 #28


Name


1169
1
1646
Zitat von Keks2022:
Was versteht ihr unter kämpfen?

Ab dem Moment wo die Trennung von einer Partei ausgesprochen wird, ist der Kampf (für mich) vorbei und verloren.

13.06.2022 22:39 • x 1 #29


tina1955

tina1955


10170
21952
@Keks2022 , warum und wie willst Du denn kämpfen , wenn er der Meinung ist, es gibt kein Zurück mehr ?

13.06.2022 22:40 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag