3

Was läuft falsch bei mir ?

mw46lugi

Ich werde sehr viel und sehr weit ausholen, jeder Leser sollte sich bitte darauf einstellen und möglichst human damit umgehen, auch wenn ich Frust dadurch nachvollziehen kann. Ich bin 20 Jahre jung und bin mit meiner Freundin (19) seit ca einem 3/4 Jahr verlobt. Uns beiden war im Vorhinein bewusst, dass eine Verlobung in einem so jungen Alter sehr kritisch ist, jedoch haben wir beide ein Studium in komplett unterschiedlichen Richtungen angefangen (Fernbeziehung 800km auseinander) und ich hatte Angst sie durch die Entfernung zu verlieren. Also machte ich ihr den Antrag, die Frau ist perfekt für mich. Sie lacht mit mir, sie ist nicht zickig, sie ist klug, wir haben viel S. und so weiter. Eigentlich passen wir wie Ar. auf Eimer. Mein Studium lief Katastrophal und ihres war auch nicht so die Granate, also haben wir uns beide vor 3 Monaten entschlossen, dass wir abbrechen. Es hat schon im voraus ein wenig gekrieselt, weil ich mir meiner Gefühle nicht mehr sicher bin. Sie hat ihr Studium letztenendes mitunter dem Grund, dass sie Angst hat mich zu verlieren, abgebrochen. Ich hatte in der Zeit extreme Probleme herauszufinden warum ich sie liebe und bin nicht mehr drauf gekommen. Sie war jetzt 2 Monate hier und ist jetzt wieder für einen Monat weg. Ich hatte zwischenzeitlich wieder die Probleme damit, ob ich sie liebe oder nicht und jetzt wo sie seit einem Monat wieder weg ist, sind diese Gefühlsprobleme stärker als je zu vor. Ich denke kaum noch an was anderes und nur noch Canna. hilft mir, den Kopf von dem sch. freizukriegen. Sie hat einen wie mich nicht verdient, sie schreibt mir jeden Tag wie sehr sie mich liebt und das sie sich ein Leben nicht ohne mich vorstellen könnte. Wie kann ich einen solchen Menschen verletzen ? Ein Mensch der mir immer alles gegeben hat, der mich akzeptiert und liebt wie ich bin und dazu noch perfekt zu mir passt. Ich spiele mit dem Gedanken einfach für immer mit ihr zusammen zu bleiben, nur damit ich sie nicht verletzen muss. Zudem habe ich Angst nie wieder eine solche Person zu finden. Ich meine ich hab das große Glück vor meinen Augen, warum sollte ich das wieder her geben. Nur die Liebe fehlt bei mir. Ich bin so unendlich ratlos wie ich mit dieser Situation umgehen soll und auch wenn es sehr wirr sein wird, was ich hier schreibe, hoffe ich, dass vielleicht irgendjemand einen Rat oder etwas ähnliches hat. Danke fürs Lesen.

07.07.2019 22:03 • #1


zerkaempftee


2
1
Ich würde mit ihr darüber reden, nur mit ihr zusammen bleiben damit du sie nicht verletzt ist nicht die Lösung. Du solltest ihr nichts vorspielen denn das würde ihr mehr weh tun als wie ihr die Wahrheit sagen.
Schließlich bist du nicht glücklich und zu einer Beziehung gehören immer 2 Personen.
Nimm den Mut zusammen und rede mit ihr auch wenn es schwer ist und ihr weh tun wird aber ihr werdet zusammen eine Lösung finden.

07.07.2019 22:25 • #2



Was läuft falsch bei mir ?

x 3


Candela

Candela


564
499
Ki**en macht gleichgültig und dämpft.

Ich glaube, das ist kein guter Weg, um besseren Zugang zu sich selbst zu finden und in sich hineinzuhorchen.

Fahr doch mal ne Woche weg, ganz alleine, irgendwo in die Natur, bleib clean und klar, beschäftige dich mit dir selbst und versuch so, dich und deine Gefühle besser kennenzulernen.

07.07.2019 22:36 • #3


Nela-Mary

Nela-Mary


2128
4157
Zitat von mw46lugi:
Ich spiele mit dem Gedanken einfach für immer mit ihr zusammen zu bleiben, nur damit ich sie nicht verletzen muss. Zudem habe ich Angst nie wieder eine solche Person zu finden. Ich meine ich hab das große Glück vor meinen Augen, warum sollte ich das wieder her geben. Nur die Liebe fehlt bei mir.


1. Hat sie es nicht verdient, geliebt zu werden? Vielleicht möchte sie gar nicht für immer mit einem Mann zusammen bleiben, der ihr keine Liebe schenken kann. Du müsstest sie ja euer ganzes Leben anlügen - meinst du wirklich, dass das klappen kann?
2. Du hast Angst nie wieder eine solche Person zu finden. So, und was wenn du dich dann in eine andere Frau verliebst? Wenn du merkst, dass es doch andere Frauen gibt, die du lieben kannst? Die perfekt zu dir zu passen scheinen? Dann verlässt du deine Freundin und hast direkt eine Neue. Glaub mir, das ist viel verletzender als wenn du jetzt ehrlich mit ihr sprichst und ihr sagst, dass du sie nicht wirklich liebst.

Es fällt vielen Menschen nicht leicht eine Trennung auszusprechen, insbesondere wenn der Partner rational gesehen perfekt scheint. Aber diese Angst ist kein Grund mit ihr zusammen zu bleiben. Du spielst ihr was vor. Das hat sie nicht verdient. Klar wird es ihr weh tun, darum wirst du nicht herumkommen.

07.07.2019 22:37 • x 1 #4


Ex-Mitglied


Vielleicht definierst du erstmal für dich, was Liebe ist. Deine Rücksichtnahme auf ihre Gefühle, deine Angst sie zu verlieren,- das ist In meinen Augen Liebe.
Wenn du mehr körperliche Sensationen wünscht, immerwährendes Herzklopfen oder heftigste Überflutungen mit dem körpereigenen Hormoncocktail, dann mach dir klar, daß der menschliche Organismus dies auf Dauer gar nicht aushalten könnte.

Für mich liest sich Posting generell stark angstbesetzt. Die Angst, ihr nicht dauerhaft zu genügen etc. kann so groß sein, daß du lieber einen Rückzug wählst. Denn was wäre, wenn sie dich eines Tages verließe?
Also eher Bindungsangst. Große Gefühle sind auch schwer zu ertragen. Besonders, wenn man um ihre Endlichkeit weiß.

07.07.2019 22:38 • #5


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7805
3
17023
Ja, was soll man dazu sagen? Du 20, sie 19 - da ist es völlig normal, dass man womöglich nicht auf Dauer zusammen bleibt. Ein Ring, sie zu knechten... ist da nun auch keine Garantie für.

Bestimmt ist sie eine tolle Frau und Du ein toller Kerl, aber manchmal passt es halt nicht (mehr). Darüber solltest Du mit ihr sprechen und Dich ggfs. trennen; das darf man nämlich. Besser jetzt, als wenn Du in 10 Jahren mit Kleinkind und Baukrediten nen Rappel kriegst.

Und nee, is klar: THC ist das Mittel der Wahl, um den Kopf frei zu bekommen? Seit wann das denn?

07.07.2019 23:00 • x 2 #6