Welchen Film fährt er gerade?

Simönchen

Hallo Ihr Lieben!
Ich bräuchte mal dringend einen Rat von Aussenstehenden.
Im Feb zog ich (30) von Ba-Wü zu ihm (36) nach Niedersachsen.
Ich hab Schwierigkeiten, hier Freundschaften zu finden und da er beruflich viel, auch wochenlang, unterwegs ist, fühlte ich mich oft einsam und dadurch projezierte ich viel auf ihn. Wir stritten viel, weil ich dämliche Kuh einfach unzufrieden mit mir selbst bin. Nun war er 6 Wochen weg und kam mit einer neuen Feundin zurück. Sie sei so toll, verstehen sich ohne viel Worte, von ihr wird er verwöhnt, nicht immer nur getreten, wie er sagt. Ich wohne mit in seiner Wohnung, soll so schnell es geht ausziehen.
Als er von den 6 Wochen zurückkam und mir das auf den Tisch knallte, kam es aber noch dazu, dass wir 2 mal S. hatten. Dann fuhr er ne Woche weg, sie war wohl auch dabei, kam wieder, erzählte, wie verliebt er in sie ist und schlief mit mir. Jetzt ist er sie in München besuchen.
Was tut er da? Ich weiß, ich weiß, ich hätte nicht mit ihm schlafen sollen, aber ich liebe ihn und bin quer durch D für uns gezogen.
Ich hab das Gefühl, dass er sich in die Neue hineinstürzt, weil wir Probleme hatten und sie ihm jetzt einfach ein gutes Gefühl gibt. Aber wenn sie so toll ist, hätte er doch nicht mit mir geschlafen, vor allem, weil er ja weiß, was ich für ihn empfinde! Er ist kein Ar., er ist eigentlich sehr sensibel und fast schon zu emotional veranlagt. Könnt ihr mir einen Rat geben, was ich tun kann um ihn aus seinem schrägen Film herauszuholen?

05.12.2012 13:53 • #1


bluesea


992
109
Liebes Simönchen,

Du fragst: Was tut er da?

Nun, er hat eine neue Freundin. Mit der ist er jetzt zusammen. Er hat sie mitgenommen auf seine Dienstreise und jetzt ist er mit ihr in München.
Er hat sich in sie verliebt. Sie verbringen eine tolle Zeit zusammen und er schläft mit ihr.
Er erzählt Dir das alles auch noch!

Was tust Du?
Du wartest auf ihn und schläfst mit ihm.

Ich befürchte, nicht er muss aus einem schrägen Film herausgeholt werden, sondern Du.

05.12.2012 14:16 • #2



Welchen Film fährt er gerade?

x 3


Simönchen


Wir waren 1,5 Jahre zusammen, ich bin ans andere Ende Deutschlands.
Sie kennt er jetzt vielleicht 4 Wochen.
Er reibt mir unter die Nase, wie verliebt er ist und schläft trotzdem mit mir!
Sowas macht man doch nicht, wenn einem 1. ein neues perfektes Glück zu Füssen liegt und 2. die Sache mit mir ihm egal ist.
Ich hab mittlerweile schon so viel gelesen, dass Partner eben auch mal verwirrt sind und es auch nicht unüblich ist, zurück zu kommen.
[/i]

05.12.2012 14:31 • #3


bluesea


992
109
Liebes Simönchen,

ich finde das, was er mit Dir tut als zutiefst verachtend und verletzend.

Wie es Dir geht, ist ihm völlig egal.
Wie Du Dich fühlst, interessiert ihn nicht.

Und: angenommen er käme zu Dir zurück.
Dann lernt er nächstes Jahr wieder jemanden kennen, verliebt sich und das gleiche Spiel geht wieder von vorne los.

Willst Du das?

05.12.2012 14:43 • #4


Simönchen


Ich weiß, das klingt jetzt naiv, aber er ist nicht so, wie er sich gerade gibt. Seine Freunde und Familie sind zu tiefst schockiert über sein Verhalten.
Die 6 Wochen war er mit Künstlern auf Tournee, stand morgens auf, flog in eine andere Stadt, baute die Halle auf, müsste während der Show höchst konzentriert sein, alles wieder abbauen um Mitternacht, ab an die Hotelbar, schlafen, aufstehen, fliegen! Nie allein, immer Leute um ihn rum, kein normaler Alltag, einfach eine andere Welt.
Ich habe das Gefühl, dass er den Bezug zur Realität verloren hat oder auch ein bisschen Bindungsangst hat. Kurz bevor er ging, haben wir noch nach Häusern Ausschau gehalten und er hatte sich auch schon Stellen für feste Arbeit angesehen! Und jetzt bricht er aus.
Aber ich weiß auch, dass ich ihm noch was bedeute, auch wenn das kaum zu verstehen ist.

05.12.2012 14:57 • #5


bluesea


992
109
Wie het es Dir denn mit der ganzen Geschichte?

05.12.2012 15:01 • #6


Nippes

Nippes


823
8
180
wenn das sehr sensibel ist, wie sieht denn dann unsensibilität aus?

ich finde er betrügt dich und seine neue und das ist keine basis. für dich nicht und für sie auch nicht.

es ist natürlich umso ärgerlicher, dass du extra wegen ihm umgezogen bist.

05.12.2012 15:33 • #7


Nika


11
2
2
Hi simönchen,

ohne worte deine geschichte !
ich kann mir genau vorstellen wir du dich fühlst ;(
was geht in dem mann vor ?
wie stellt er sich das jetzt weiterhin vor ?

ich finde er macht sich das zu einfach.
ich glaube er weiss selber nicht was er will.
und von respekt hat er wohl auch noch nichts gehört.

ich könnte jemanden sowas nicht verzeihen !
ich glaube du brauchst erstmal zeit das zu verstehen
bzw da gibts eigentlich nichts zu verstehen, das ist echt der hammer !

er hat dich NICHT verdient ! ich wünsche die einfach nur die kraft
die du brauchst, um weiter zu handeln ! und so, wie es am besten für dich ist !

05.12.2012 15:43 • #8


Segler


Hoppla an Alle!

Das ist ja jetzt mal ne total neue Situation hier. Er, der Fremdgeher, erzählt es sofort.

Da muss man doch erstmal stutzen, bevor man über ihn herfällt. Er ist ja keiner wie diese anderen: 6 Jahre, 8 Jahre, 9 Jahre, 9,5 Jahr usw Fremdgeher. er hat dann wohl auch noch L.ust auf sie und sie auf ihn. Sonst geit dat nich. Jedenfalls ist von Ver-ge-wal-tigung keine Rede. Simönchen ist verwirrt, klar.

Hier ist ein Rat schwer. Erstmal tief durchatmen und sich überlegen, ob man mit der Situation klar kommt. Was für sich selbst tun. Sport, arbeiten, Freunde finden durch Aktivitäten und erstmal in der Wohnung drin bleiben. So ein hin- und wieder Freund, wie er es bisher ja auch war, (und Groupies sind da immer und meist sind die schon mit den Rowdies zufrieden um den anderen nahe zu sein) das hat auch was. Und wenn er das unstete Leben über hat, wird es vielleicht noch was mit Haus, Baum, Garten, Kind und allem pipapo.

Du kannst Dir das wirklich nur selbst beantworten, denn das ist eine ungewöhnliche Situation. Ein ehrlicher Fremdgeher hier...

05.12.2012 16:12 • #9


Juli


Liebe Simönchen,

ähnlich verwirrende Zustände hatte ich in den vergangenen 6 Wochen.

Ich wollte unsere Beziehung retten, er war mit den Gedanken schon längst woanders.
Trotzdem hat er mit mir geschlafen, auch mit dem Bewusstsein, dass es für mich eine Menge bedeutet und eben nicht nur S. ist.

Er hat mir dann später auf meine Frage hin, warum er das getan hätte, geantwortet: weil ich eben gerne mit dir schlafe!
Mit Gefühlen hätte das aber wenig zu tun.

In dem Moment, wo ER es wollte, hab ich ihm zur Verfügung gestanden. Mit der Hoffnung, es bedeutet was und es bewirkt etwas in ihm.
Das einzige was es bei ihm bewirkt hat: die is da, wenn ich will und wartet auch noch drauf.

Das bringt nichts...gar nichts.

Ich wüsste nicht, ob ich widerstehen könnte, wenn es eine solche Situation noch einmal geben würde. Im Augenblick würde ich es nicht schaffen, trotz der Erkenntnis, dass es für ihn einfach nichts mit Gefühlen zu tun hat.

Das ist sehr schwer zu glauben und kaum zu verstehen.

Ich wünsche dir diese Kraft zu widerstehen.
Nur wenn du ihm die kalte Schulter zeigst, wird er vielleicht merken, dass du eben nicht einfach nach seiner Nase tanzt und vielleicht wird eure Beziehung dann wieder interessant für ihn.

Bei uns ist der Zug wohl abgefahren....

05.12.2012 16:14 • #10


Simönchen


Also ich soll etwa in der Wohnung bleiben obwohl er mich hier nicht haben will und gegen seinen Willen der Dinge ausharren?
Ich weiß nicht....

05.12.2012 16:58 • #11


bluesea


992
109
Liebe Simönchen,

Du sollst wieder zurück nach Ba-Wü ziehen und ihn abschießen.

Alternativ dazu könntest Du natürlich in der Wohnung bleiben und wenn er dann seine Neue mitbringt, würden die beiden dann das Schlafzimmer nehmen, während Du auf der Couch im Wohnzimmer schläfst.

05.12.2012 17:10 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag