2

Wenn man Abschied nehmen soll ohne Erklärung

Sanny81

Sanny81

1
1
1
Hej Ihr Lieben, auch ich bin von heftigem Liebeskummer geplagt. die letzten drei Tage kaum geschlafen, tagsüber nur rumgelegen ( habe ein Glück Urlaub) und habe mit dem Kummer Motivation für gar nichts mehr. Wie soll man Abschied nehmen wenn man keine Antwort mehr bekommt? Ist keine Antwort eine Antwort? ich tue mich damit so wahnsinnig schwer abzuschließen, wenn der andere einem ein Gespräch oder den Grund für den Kontaktabbruch verwehrt

Habe ihm seit Freitag 2 lange Sprachnachrichten geschickt ( also jeden Tag eine) u eine kurze Textmessage. Viel zu viel, ich weiß.

Hat jemand Tipps wie ich dieses Zeit überstehe, die ich ihn am liebsten dauernd anrufen oder schreiben würde ? Abschließen mit ner Aussage hätte mir geholfen. In der Luft hängen u nichtmal ein Wort wert zu sein tut so viel mehr weh. Will ihn auch nicht nerven, weil die Hoffnung stirbt ja doch irgendwie zuletzt.

Ich könnte durchdrehen nicht mit ihm sprechen zu dürfen.

Danke euch für jede Antwort.
Sanny

30.07.2017 08:04 • x 1 #1


Megeas

Megeas


6521
2
5641
Ein tipp von mir leg dein handy weg geh raus und lass das handy zuhause liegen ich kenne es gut keine antwort auf irgendeine frage zubekommen, genieße die zeit mit deine freundinen und freunde geh feiern geh dich ablencken, geh joggen und mach dir einsklar im kopf ich weiss es ist verdammt schwer selbst ich muss mich zögeln in wa ihr nichts zuschreiben also meiner ex aber rechne nicht erstmal mit einer antwort .

30.07.2017 08:40 • #2


Gast307


Hey, mein spontaner Gedanke bei Lesen,
wenn jemand jeden Kontakt verweigert dann liegt der Grund für mich darin das man sich einer Auseinandersetzung entziehen will aus welchen Gründen auch immer.
Es tut weh das ist klar, aber versuche es nicht persönlich gegen dich zu nehmen sondern sieh es als Unfähigkeit des Anderen.
Kann dich aber gut verstehen, geht mir ähnlich in anderen Situationen, Manche schaffen es nicht ein Minimum an gutem Umgang zu pflegen, entweder aus Egoismus oder Schwäche, obwohl beides den gleichen Ursprung hat, mangelndes gesundes Selbst.
Das ist jetzt trotzdem hart für dich, vielleicht hilft es dir aber ein bisschen den Blick auf dich selbst zu richten, weg von der Unfähigkeit eines Anderen.
Du bist i.O. wie du bist! Daran zweifel nie!
Wer sich sang und klanglos entzieht beweist nur sein eigenes Unvermögen.
Drücker, Mut und Kraft für dich!

30.07.2017 08:57 • x 1 #3


No_Hope


Hey ich habe eine fast identische SItuation .Nur das mein Ex zwar mit mir gesprochen hat, aber sobald ich wissen wollte warum die Trennung hat er innerhalb von 2 min aufgelegt. Das schlimmste ist keinen Grund zu kennen und nicht die Chance zu habenwirklich abzuschließen.
Was mir besonders die ersten Wochen geholfen hat, war eine Freundin die mir immer wieder gesagt hat, dass ich mein Handy weglegen soll. Ich muss gestehen es hat nicht immer funktioniert, aber auch das ist okay.
Ich finde es einfach super was Gast 307 dazu gesagt hat und werde auch versuchen mir das vor Augen zu führen. Ich hoffe du nimmst dir das zu Herzen Du bist so gut wie du bist und hast eindeutig etwas besseres verdient.

30.07.2017 09:50 • #4


bergauf


12
12
Hallo Sanny,
ähnlich war es bei mir auch. Von jetzt auf gleich keinen Kontakt mehr gehabt zur Ex. Sie hat alles abgebrochen, mich überall geblockt etc. Und ja, man geht daran ein Stück weit kaputt, weil man so viele Fragen, aber keine Antworten hat. Habe auch noch Nachrichten geschickt und bin sogar abends einfach hingefahren, aber gebracht hat es nichts.
Aber ich denke auch, dass es eher die Unfähigkeit des Anderen ist, ein problem im anderen selbst. Schau nach vorn, versuch dich abzulenken - ist immer leichter gesagt als getan, aber versuch es einmal wirklich. Also aufstehen, rausgehen und tu dir was gutes. Eis essen zum Beispiel.

30.07.2017 10:24 • #5


Le-65


55
1
26
Hallo Sanny,
Ich kenne es auch nur zu gut. Mein Ex hat auch innerhalb eines Tages die Beziehung beendet. Auch ich habe den Fehler gemacht, ihm einen langen Brief zu schreiben. Es kam nur eine kurze Antwort und dass er nicht für ein Gespräch bereit ist... also bleiben auch alle meine Fragen unbeantwortet. Das ist richtig hart und man kommt sich einfach unverstanden vor. Man zweifelt an sich, macht sich Gedanken, ob man falsch gehandelt hat, auch wenn er derjenige war, der einen hat gehen lassen. Und ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Auch ich wünsche es mir noch immer.

Was ich dir raten kann, lass deinen Kummer zu. Ich weine ganz viel. Trotzdem versuche ich mein Leben in die Hand zu nehmen, gehe raus, rede viel mit meinen Freunden. Du wirst Verständnis erfahren und glaub mir, du wirst das Richtige tun.
Ich wünsche dir viel Kraft, du bist nicht allein !

30.07.2017 10:39 • #6


Silent-Pain


20
5
Verdammt schwierig so etwas. Aber vermutlich gibt es einfach Menschen, die allen Gesprächen aus dem Weg gehen. Ich warte auch immer noch auf Antworten.
Aber es liegt nicht an dir sondern an ihm! Auch wenn dir das leider nix bringt aber ich hoffe trotzdem für dich, dass er sich irgendwann zusammen reißen kann, damit ihr noch mal reden könnt. Du hast dir die Antworten auf jeden Fall verdient!

30.07.2017 11:57 • #7


despacito


Er ist ein "Schisser", nichts Besonderes!
Versuch es zu realisieren, dann kannst Du ihn besser vergessen!
Eigene Unfähigkeit nicht auf Dich selbst projezieren..

30.07.2017 12:01 • #8


despacito


Seine Unfähigkeit meinte ich.
Ich denke aber Du hast es erfasst.

30.07.2017 12:03 • #9


Killian

Killian


2097
1550
Keine Antwort ist leider auch eine Antwort.

Das stimmt leider und sagt viel über den Anderen aus und eigentlich auch einfach nur eine schwache Reaktion zb. jetzt einfach Diskussionen zu vermeiden, sich emotional abzukapseln. Bei manchen Menschen verstehe ich das sogar zb. wenn man betrogen und belogen wurde und als Leidtragender da keinen Bock mehr auf Lügen und Gejammer hat.

Aber wenn man ohne ersichtlichen Grund aussortiert wird dann ist es einfach nur mies und schwach vim Anderen der da nach dem Motto verfährt -Aus den Augen, aus dem Sinn- um sich berechtigter Fragen, Kritik usw. bequem zu entziehen.

Schwer ist das immer. Ist ja wie einem der Verkäufer von Rauschstoffen diese dann entzieht. Man ungewollt auf Entzug gesetzt wird und das lässt Dich gerade durchdrehen. Willst wieder an Deinen Liebesdealer und geht nicht aber das hört wieder auf .

Bleib stark ok ?

30.07.2017 12:32 • #10




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag