1

Werd noch bekloppt! suche immer noch Antworten!

missy82

4
1
Hallo an alle... Bin neu hier und hoffe, Gleichgesinnte zu finden.

Bin seit November getrennt, und weiss vom Kopf her, dass es das absolut beste es.

Er war der Mann, den ich am wenigsten geliebt habe, aber diese Beziehung und das Ende haben mich regelrecht fertig gemacht. Der Schmerz, die Demütigung und die Fragen hören nicht auf.

Ich suche den AHA Effekt!

Es war wie folgt. Zusammengekommen, super verliebt, alles toll und dann: kein S.. Wenn mal was lief, war es richtig schlecht..... so alle 6 Wochen mal (!)

Mehrfach angesprochen, nix geändert, wollte mehrfach gehen und hatte keine Ahnung warum ich blieb.

Irgendwann ging es mir schlecht, ich wurde eifersüchtig und dann platzte die Bombe. Er schrieb mit Frauen im Netz. Hässlichen Frauen, dicke, Dünne, Normale, alles dabei... an die 1000 Mails las ich!

Beendete alles. gespräch. Süchtig nach Bestätigung. Trennung, ich ging durch die Hölle. das war alles. Keine Antworten, nur Lügen. Und ich habe mich getrennt! War wütend, dass er mir nicht sagte, dass er keine Lust auf mich und auf die Beziehung habe, was sonst sollte es sein? Ist es sooooo schwer, mit Ende 30 die Klappe aufzumachen?

Ich weiss, der Mann ist irgendwo krank, ich weiss ich will ihn nicht mehr, ich weiss ich war nie glücklich in der Beziehung.

Trotzdem. Mein Ego hasst es. hat er mit anderen geschlafen? Impot.? Lag es an mir? Muss nochmal betonen, es war von Anfang an so. Nicht man hatte tollen S. und nach paar Wochen nix.

Er sagte, er habe nie grosses Interesse daran gehabt, kannte das Gefühl nicht, beim S. alles zu vergessen. gleichgeschlechtlich? Komplettes Doppelleben?

Keine Ahnung..... er hat gelogen, aber die Mails die ich las, selbst dort log er die Frauen mit Mist an (z.B. wäre er am Wochenende im Urlaub gewesen, war er aber gar nicht usw.). Also so belangloses Zeug. Nummernaustausch, Treffen etc., ich fand nix, gab es aber definitiv mit zumindest einer Frau.

Zu mir. Ich bin zufrieden mit mir, ich hatte nie Schwierigkeiten jmd kennen zu lernen, bin attraktiv (meine das nicht arrogant), selbstbewusst und lebenslustig. Habe nie geklammert, habe ein eigenes Leben (Freunde, Job, Pläne), auch während der Beziehung.
War aber immer bereit, mir mit jemandem etwas aufzubauen.

Sorry, dass das jetzt alles so lang geworden ist. Wer weiß Rat? Wer hatte so was auch schon mal? Nach jeder Beziehung, egal wie weh es tat dachte ich immer: puh, rechtzeitig abgesprungen (z.B. weil mich einer mal betrogen hat).

Und hier ist das nur im Kopf, verstehe das alles nicht, hatte so was noch nie! Es kotzt mich an, dass ich niemals die Wahrheit erfahren werde. Ich war immer gerecht, auch wenn ich eine Beziehung beendete, ich redete, ich erklärte. Habe mich niemals einfach davon gestohlen.... Und es kotzt mich an, dass sein Umfeld nix davon weiss, dass er so damit davon kommt.

Oh, es waren nicht so viele Beziehungen wie es hier vielleicht klingt bei mir (3 Jahre / 1,5 Jahre / 2 x ca. 6 Monate und die letzte ca. 1,5)

14.06.2012 12:11 • #1


Alena-52


Zitat von missy82:

Trotzdem. Mein Ego hasst es. hat er mit anderen geschlafen? Impot.? Lag es an mir?


Zu mir. Ich bin zufrieden mit mir, ich hatte nie Schwierigkeiten jmd kennen zu lernen, bin attraktiv (meine das nicht arrogant), selbstbewusst und lebenslustig. Habe nie geklammert, habe ein eigenes Leben (Freunde, Job, Pläne), auch während der Beziehung.


Wer weiß Rat?
willkommen

du schreibst hier über dich, du bist selbstbewusst und hast niemals geklammert ?
was machst du denn jetzt, bzw. schon eine lange zeit ?

du KLAMMERST ! und bist alles andere als selbstbewusst !
wärst du es, hättest du diese geschichte schon lange abgehakt und würdest keinen gedanken daran verschwenden warum und wieso - und ob es an DIR lag !

selbst-bewusst-sein kann auf ego verzichten und das ist es was dich nicht zur ruhe kommen läßt - klarheit wirst du nicht bei ihm finden und seinem verhalten - sondern bei dir selbst.

überprüfe dich selbst, frage dich warum du dich so daran festhälst und du es nicht loslassen kannst - in welche alte wunde in dir hat er mit seinem verhalten gegriffen ?

wenn du das für dich lösen kannst, bist du deine gedanken an ihn los - garantiert!

alles gute!

14.06.2012 13:05 • #2


sanin

sanin


1464
3
450
Hallo Missy,
Ich fürchte, du musst dich damit abfinden, dass du keine Antworten bekommen wirst. Das allerdings soll deine Antwort sein.
Er scheint sich zu sehr auf die Lügen zu stützen, und vielleicht empfindet er die Lügen nicht mal als Lügen.

Auch wenn du selbst die Beziehungen fair endest, heisst das noch lange nicht, dass mit dir gleich verfahren wird.

Nimm die 1000 Emails mitsamt der Lügen an all die Frauen, und mach dir dein eigenes Bild. Ich denke das sollte Erklärung genug für deine Warums sein.

14.06.2012 13:08 • #3


missy82


4
1
Zitat von sanin:
Hallo Missy,
Ich fürchte, du musst dich damit abfinden, dass du keine Antworten bekommen wirst. Das allerdings soll deine Antwort sein.
Er scheint sich zu sehr auf die Lügen zu stützen, und vielleicht empfindet er die Lügen nicht mal als Lügen.

Auch wenn du selbst die Beziehungen fair endest, heisst das noch lange nicht, dass mit dir gleich verfahren wird.

Nimm die 1000 Emails mitsamt der Lügen an all die Frauen, und mach dir dein eigenes Bild. Ich denke das sollte Erklärung genug für deine Warums sein.


>>>>> Grausam, oder? Du hast recht, ich weiss es. WIESO sackt es nicht? Das stört/nervt mich und ich verstehe mich da auch nicht.

14.06.2012 13:32 • #4


missy82


4
1
wie recht Du hast.....

wie finde ich es heraus, was da passiert ist?

Hatte mein Selbstbewusstsein zeitweise verloren, gesucht, gefunden.... warum ich klammere? Tja, wenn ich DAS wüsste, würde es mir nicht auf den Keks gehen.

Hatte damals den irren Gedanken, mit jeder anderen hätte er es geschafft. Warum ist man mit jemandem zusammen, wenn man denjenigen s.uell nicht anziehend findet?

Klar habe ich es damals auf mich bezogen, weil ich es nicht verstanden habe, bzw. nicht verstehe. Hatte ich noch nie so was.

Ist Dir so etwas mal passiert? Wann kam dein Aha-Punkt? Wodurch?

LG

14.06.2012 13:36 • #5


Alena-52


ja, jedesmal wenn ich an irgendetwas länger zu knabbern hatte, es mich nicht losliess - was es etwas altes, ungelöstes in mir - aufgrund meiner eigenen geschichte.

ego ist mal aus angst entstanden und angst ist ursprünglich mal aus einem gefühl von mangel entstanden - und zwar aus einem mangel aus liebe und wertschätzung.

du fühlst dich jetzt ungeliebt, nicht wertgeschätzt, minderwertig - weil du dir überlegst was haben andere, was ich nicht habe - warum er mit anderen was anfing ... du bist immer noch bei ihm, weil du dich von deinen eigenen inneren, tiefen verletzungen ablenken willst, du willst die alten unerwünschten gefühle nicht und bist deshalb jetzt gedanklich ständig noch bei ihm.

für mich, wenn es über so einen langen zeitraum anhält und dich nicht losläßt, ein hinweis, das er, wie ich oben schon schrieb diese alten unliebsamen wunden in dir angetrickt hat mit seinem verhalten - vorher blieb alles tief in dir vergraben. er hat es durch sein verhalten nur an die oberfläche geholt - er war nur der auslöser aber die ursache liegt in dir selbst. das ist jetzt deine chance das alte in dir zu erlösen - wo liegt die ursache für dein gefühl der minderwertigkeit ? wann hast du dich zum erstenmal so gefühlt ?

14.06.2012 14:41 • #6


engelsimi81


10
4
3
Hallo,

wenn ich deine Story lese, könnt ich meinen, du schreibst von mir.....

Meiner einer hatte auch solche Kontakte im Internet.... Die wurden weniger als er einer geregelten Arbeit nachging.... Hin und wieder hat er einer geschrieben, vlt. aus Langeweile, was auch immer......
Ich ging durch die Hölle...
Das misstrauen war da - man kann es nicht einfach so vergessen, wenn der eigene Freund sich mit adneren frauen über s., s.uelle Vorlieben unterhält und zu mir kein wort sagt bzw. nur sagt, dass es in weiter Phantasie ist und er es doch nicht machen möchte.....
Es hat sich so weit gelegt....
Bis vor kurzem er eine getroffen hat die er von früher kennt. das ganze ging von vorne los, sie schrieb ihm heiße bilder an denen er sich aufgeilte.... Dazu musste er länger im büro bleiben.....
Hab mit ihm geredet - seine meinung dazu war: Ich mach ja nichts.....

Diesmal wollte und konnte ich das nicht mehr mitmachen.... jedesmal wenn ich gesehen habe, dass er online war, wollte ich eine Erkärung von ihm... die bekamm ich natürlich nicht.... Sein Standardspruch: ich tue nix und fertig die Diskussion.....

es ware ein Teufelskreis.... Er hatte Kontakt mit dieser Frau (nur über Bilder, Internet) und ich schnüffelte ihm nach.....

Fazit: nach einem Megastreit ist er ausgezogen, er wolle seine Freiheiten, ich sei zu eifersüchtung und würde ihn einengen.... Er ist sich kein bisschen schuld bewusst.....

14.06.2012 15:01 • x 1 #7


missy82


4
1


oh man... jaja, was hatten wir nur bitte für Probleme?

Ich bekam als Antworten:

zu eifersüchtig.....
ich mache doch nix......

als die bombe platzte:

ich brauche bestätigung
es hat nichts mit dir zu tun
kann verstehen, dass es ein Trennungsgrund für Dich ist

und der HAMMER:
jetzt, wo Du gesehen hast, dass ich chatte, ist es der Beweis, dass ich Dir treu bin!

ahhhhhhhhhhh ja.......

Hirndeformiert. ehrlich. Bin das ganze Internetgedöse leid. Habe ihn damals auch über´s Netz kennengelern (hahahah >>>> Ironie des Schicksals)

Aber weisst Du, was gut ist? Langsam funktioniert mein Kopf wieder einwandfrei. Habe mir viel Quatsch einreden lassen. Man will ja das Gute sehen und kann es nicht glauben, was da passiert. Also ich konnte es nicht.

Hast Du noch mal etwas von Deinem Ex gehört?

12.07.2012 09:03 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag