3

Wie mit sehnsucht umgehen?

hicksteilchen

Hallo zusammen,

Ich bin total froh, dieses Forum hier gefunden zu haben. Das hilft, wenn man alleine schlaflos am Küchentisch sitzt. Ich grüß euch alle ganz lieb und wünsch euch alles beste!

Meine vierjährige Beziehung ist seit gestern nun endgültig beendet. Vorausgegangen sind zwei Monate mit Höhenflügen, wenn wir uns nah waren, und Selbstzermürbung, wenn wir uns entfernt haben.
Er hat sich in jemand anderes verliebt, und "teilen" kann und will ich ihn zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Dazu bin ich viel zu verunsichert, fühle mich zu verletzlich und ungeliebt. Er meinte auch, er liebe mich, aber sei in sie mehr verliebt als in mich. Damit komme ich nicht klar - da kann man ja gleich die beste Freundin werden.

Unter diesen Umständen macht nichts Sinn, als sich zu trennen. Zumindest für eine Weile. Ich weiß das, und zugleich...

Was mich am meisten fertig macht, ist die Sehnsucht.

Nach seinem Geruch, seiner Stimme, seinem Lachen, den vielen kleinen, sommerleichten Momenten, die wir hatten. Seinen Schultern in der Nacht, seinem Lächeln, wenn er am Morgen aufwacht. Den kleinen Gesten, die ihn ausmachen.

Was tut man dagegen? Ich habe keine Ahnung, bin wirklich ratlos.

Lasst es euch gut gehen, habt einen wunderschönen Tag!

Lieben Gruß

07.01.2013 07:40 • #1


BG


ja, diese sehnsucht ist schlimm. und das gefühl zu haben, er liebt mich, doch er ist verliebt in eine andere
machte in meinem hirn einen kurzschluss. komplette überforderung. was heisst das?

hicksteilchen, ich höre dich. ich lese deine zeilen. und ich fühle, wie es dir geht.

07.01.2013 07:58 • #2



Wie mit sehnsucht umgehen?

x 3


hicksteilchen


Hey

Danke für die Antwort....
Ja, man kann mit dieser Info nichts anfangen. Kann ja nicht in den Kopf der anderen Person schauen: was fühlt sie? Was braucht sie?

Die Zweifel, die Verletzung, die Kränkung: damit kann ich umgehen. Ich bin eine starke Frau. Aber die Sehnsucht, ihn zu spüren, zu erleben, ist echt unerträglich.

Was hast du dagegen getan? Hilft nur, abzuwarten, bis sie ganz langsam, schleichend, weniger stark wird?

07.01.2013 08:08 • #3


Lilou


552
14
81
Guten Morgen Hicksteilchen,

ich kann auch gut nachempfinden!
Gegen die Sehnsucht gibt es nur 2 Mittel:

1. Die Zeit
2. Abwechselung und Ablenkung

Aber irgendwann abends ist man dann doch alleine und dann kommt sie wieder!
Aber es wird besser mit der Zeit, die unser einziger zuverlässiger Freund ist in diesen Phasen des Lebens!

Der Mensch ist ja auch glücklicherweise 1 Gewohnheitstier, also du wirst dich auch an diese Zeit gewöhnen und irgendwann kommt dann ein neuer Mann in dein Leben.

Das ist der Lauf der Dinge!

Rufe dir das immer wieder in Erinnerung, wenn die Sehnsucht kommt! Lasse sie zu, lasse das Leid zu und schaue nach vorne!

LG
Lilou

07.01.2013 09:12 • x 2 #4


BG


auch ich sag danke, lilou, denn hicksteilchen, ich heul.
bei mir ist es erst knapp sechs wochen her und die sehnsucht sitzt mir täglich gegenüber. was immer ich tu. auch jetzt. alsoklammere auch ich mich an lilous worte und lasse sie zu, das leid zu und schau nach vorn.

07.01.2013 12:22 • #5


Alena-52


Zitat von hicksteilchen:
Die Zweifel, die Verletzung, die Kränkung: damit kann ich umgehen. Ich bin eine starke Frau. Aber die Sehnsucht, ihn zu spüren, zu erleben, ist echt unerträglich.

Was hast du dagegen getan? Hilft nur, abzuwarten, bis sie ganz langsam, schleichend, weniger stark wird?
willkommen

ein mensch, der dich wirklich liebt würde diese liebe niemals gegen die gefühle des verliebtseins aufgeben.

sehnsucht hört erst auf wenn sie sich erfüllt und für die erfüllung bin ich erstmal selbst zuständig, ich kann mich völlig wohlig in mich selbst einkuscheln.

das was fehlt sind oft auch gewohnheiten, denn alle gefühle, die er in dir auslösen konnte sind eben nur auslöser, sie sind in dir und deshalb kannst du sie jederzeit auch durch dich selbst spüren.

z.z. fällt dir das natürlich schwer und dein verletztes ego gaukelt dir vor ohne ihn sterben zu müssen - aber das ist eben nur eine illusion.
was kann dir schon jemand schenken, der wegen seiner hormonschübe die liebe fallen läßt ?
glaubst du nicht du hast besseres verdient ?

es wird eine zeit dauern und je eher du der realität ins auge schauen und akzeptieren kannst das es vorbei ist.

schaue jetzt mehr auf dich, lasse dich deshalb nicht runterziehen, sorge gut für dich und organisiere dich neu.

alles gute wünsche ich dir!

07.01.2013 12:39 • #6


hicksteilchen


DANKE an euch, Das hat mir schon sehr geholfen!

Alles Liebe

07.01.2013 12:58 • #7


Lilou


552
14
81
Alena, ich muss immer den Spruch unter deinen Texten lesen, der mit der stärkeren Brille. Die brauche ich nun auch, bzw. ich habe sie schon in der Hand und auch schon mal ohne sie aufzusetzen, durchgeschaut!

Es ist ja alles so traurig, dass ich manchmal auch drüber lachen muss!
Was ein Sch.....ss - meine Güte ... Kopfschüttel!

Hallo BG und Hicksteilchen, wir helfen uns hier alle gegenseitig und das ist echt super! Letztendlich muss jeder alleine durch. Aber das ist bei allem so, wo man alleine durch muss ... nicht nur beim Liebeskummer! Man ist letztendlich ja auch allein, jeder! Auch die, die in Beziehungen oder Familien leben.

Man muss alleine aufs Clo, man muss alleine Essen verdauen, man ist alleine in seinen Träumen (nachts), man geht alleine aufs Arbeitsamt, wenn man arbeitslos wird, man geht alleine zur Arbeit, man muss alleine das Kopfweh aushalten, wenn man 1 Glas Sekt zuviel getrunken hat am Abend zuvor usw .....

Aber trotzdem wünscht sich ja jeder den Partner, mit dem er glücklich alt werden kann .... Klappt schon noch, wir haben ja noch das ganze Leben vor uns! Und jeder Tag ist neu und kann unerwartete Wendungen bringen, wenn wir sie zulassen!

Das ist das Interessante am Leben - es ist unberechenbar!

Lilou

07.01.2013 13:14 • #8


hicksteilchen


Hey zusammen,

Wie geht es euch mittlerweile? Ich hoffe, ihr merkt schon, wie es leichter wird, mit jedem Tag ein kleines Stückchen... Und die Zeit, unser bester Freund in dieser Sache, ganz von alleine heilen hilft.

Bei mir funktioniert das leider noch nicht - ich habe mich die letzten Wochen noch zu sehr an Hoffnungen geklammert, die er mir immer wieder gemacht hat. Selbst gestern hat er mich noch gebeten, ihn doch zu besuchen... wir leben für ein paar Monate in verschiedenen Städten und ich wollte zu ihm, denn die Woche ist sein Geburtstag,und wir wollten zusammen feiern. Ich hatte sogar schon Geschenke gekauft - es ist zum ausflippen.

In der Stadt, in der ich vorher gewohnt habe und in die ich bald zurückgehen muss, haben wir zusammen eine Wohnung. Nun ist auch das, mein Zuhause, das wir uns erst letztes Jahr, mit viel Mühe und Liebe, eingerichtet haben, im Eimer. Ich fühle mich, als würde ich vor dem Nichts stehen. Und um dieses Nichts nicht akzeptieren zu müssen, ist selbst jetzt in meinem Herzen noch Hoffnung.

Weil er sagt, dass er mich liebt und nicht verlieren will.
Obwohl er in eine andere verliebt ist und mit der nicht Schluss machen will.
Obwohl er letzte Woche mit mir Schluss gemacht hat, das Risiko eingegangen ist, dass ich für immer weg sein könnte.

Und nun schreibt er mir liebe Emails, bittet mich, es zu versuchen...

Nein, es reicht. Ich werde nicht mehr dauernd nur an ihn denken, sondern jetzt erstmal an mich. Die Trauer wird mich immer noch begleiten, egal wohin ich gehe oder was ich mache. Aber es wird besser werden, und wenn ich mich jetzt schon nicht zwingen kann, loszulassen, wird es mit der Zeit von allein kommen...

Ich denk an euch, drück euch die Daumen und wünsche uns allen viel Kraft, um uns selbst das zu geben, was andere uns gerade nicht geben können.

Alles Liebe, das hicksteilchen

16.01.2013 10:08 • #9


Häsin

Häsin


410
5
44
@hicksteilchen

Hallo Du, mir geht das auch so das ich Sehnsucht nach den vielen Kleinigkeiten habe. Seinen Körper vermisse und manchmal denke ich Schnupper Ihn... sein Lächeln...das kuscheln was grad noch war, das Lachen und Albern und unsere vielen Gespräche, oft wil ich Ihm was erzählen, bis ich dann merke..äh nein geht ja nicht...

Bei uns war es ein Neuanfang. Und wenn ich hier so lese, denke ich das Wir wieder zu schnell zusammen gekommen sind, eben auch wg. der Sehnsucht und dem Vermissen...wenn es wieder was werden soll, muß erstmal jeder alleine klarkomme. Gut ich bin das schon auch, und da wir eine Fernbeziehung hatten, habe ich auch mein eigenes Leben. Trotzdem habe ich im Nachhinein ein bisschen das Gefühl als hätte ich Ihn nochmal zu einer Beziehung überredet bzw. war zu ungeduldig, wenn dann hätte er mehr um mich "kämpfen" müssen, dann hätte ich wenigstens da schon gemerkt ob er es wirklich ernst meint.

Wer will der findet Wege, wer nicht will findet Gründe....

Liebste Grüße und dicker Knuddler

16.01.2013 13:54 • #10


Mel-Do


53
6
14
Hallo Hicksteilchen!

Hmmm...also deine Situation kenne ich sehr gut (hatte ich die letzten 2 Monate hinter mir)! ABer wenn ein Mann sich mal für eine ANDERE entschieden hat, dann kommt er meist nicht mehr zurück...und all die lieben Worte, die SMS, die Einladungen die er dir jetzt sendet - dient meist einfach nur zur beruhigung seines eigenen Gewissens! So hart es jetzt klingen mag
Er weiß, dass er dir unheimilch weh getan hat und hat ein schlechtes Gewissen und niemand will als Ar. da stehen. Und nun kommen eben solche Aktionen wie nette SMS, Anrufe und kleine Hoffnungsträger! Doch sie kommen so gut wie immer NICHT aus den Gründen, die WIR glauben und hoffen wollen.

Wie gesagt...hatte das Gleiche 2 Monate lang. Mein Ex hat sich getrennt...aber im selben Augenblick permanent erwähnt, wie wichtig ich ihm bin und er will mich nicht aus seinem Leben verlieren. Aber er können einfach im moment keine Beziehung mehr haben. Ich habe mich dabei soooo derartig an die GUTEN Sätze von ihm geklammert, dass ich einfach nie loslassen wollte. Kaum hab ich mich mal 1-2 Tage zurückgezogen, hat er sich gemeldet, geschrieben wie sehr er mich vermisst! Ja, wir haben uns sogar wieder getroffen (2-3x pro Woche)...sogar noch WEIHNACHTEN gemeinsam gefeiert, weil ich ihm ja SOOO wichtig bin und er mich soooo vermisst - aber natürlich alles immer mit der klaren Aussage "WIR SIND NICHT ZUSAMMEN!" Dieses Hin- und Her hat mich derartig fertig gemacht....auf der einen Seite das Bewußstein (wir sind kein PAAR mehr) - auf der anderen Seite seinen täglichen Signale, dass er vielleicht doch wieder zurück kehrt?
Ich habe das 2 Monate mitgemacht....vor 2 Wochen hab ich ihn dann vor die Wahl gestellt...GANZ ODER GAR NICHT! Tja....rate mal: Es kam dann natürlich - GAR NICHT! Und schwups, weitere 5 Tage hat er nun plötzlich eine Andere mit der er sooooo glücklich ist und die ihn total erfüllt! Und als ich ihn fragte, was die ganzen schei. SMS, Anrufe, Treffen gewesen sein sollen meinte er am Ende nur harte "Ja sorry, hatte mich in den Gefühlen zu dir getäuscht! Dachte da könnte doch noch was draus werden...habs probiert, aber sorry war ein Irrtum!" Und an SOWAS zerbricht man dann echt. Wenn man wochenlang hofft und sich den Ar. aufreisst, damit er sieht wie wundervoll man ist. Und dann.........tritt in den Ar. und ab zur Nächsten!

Was ich damit sagen will....mein Ex hat mich auch mit lieben SMS und Taten bei laune gehalten. Heute weiß ich, dass er damit nur sein Gewissen beruhigen wollte um nicht als eiskalter Ar. dazustehen.

16.01.2013 15:22 • x 1 #11


Annemarie89


Hallo Hicksteilchen,

ich weiß ganz genau wie es dir geht. Mein Freund und meine große Liebe hat letzte Woche nach 2,5 jähriger Beziehung mit mir Schluss gemacht. Wir wohnen jetzt noch unter einem Dach, schlafen aber in getrennten Zimmern... Es macht mich fertig ihn jeden Tag zu sehen, ihm aber nicht nah sein zu können. Ich vermisse nachts neben ihm zu liegen und mich an ihn zu kuscheln, ihn zu küssen und ihn zu umarmen. Es tut sooo weh. Leider weiß ich, dass es auch eine andere Frau gibt, 8 Jahre jünger als ich .
Letztes Jahr im August sind wir zusammen in unsere Wohnung gezogen, die wir zusammen liebevoll eingerichtet haben und die wir beide lieben. Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Hier wohnen zu bleiben, tut mir nicht gut. Aber ausziehen will ich auch nicht. Ich weiß auch nciht, wie ich darüber hinweg kommen soll [/u]

17.01.2013 18:19 • #12


hicksteilchen


Hallo ihr lieben,

Ja, Mel-Do, da hast du wohl Recht. Es ist wohl leider so, dass die Hoffnung zuletzt stirbt... und ich sehr wahrscheinlich, wenn ich jetzt noch warte und die Kontaktsperre, die ich eingeleitet habe, durchhalte, um ihm Gelegenheit zu geben, mich zu vermissen, in ein paar Wochen von ihm trotzdem dieselbe Antwort bekommen werde. Wahrscheinlich ist er dann froh, das mit mir beendet zu haben, weil er sich voll und ganz IHR, seiner neuen tollen Irgendwas widmen kann. Und ích sitze zuhause, warte auf seinen Anruf, sehe dauernd sein Gesicht vor mir.. male mir aus, wie er um mich kämpft Aber es passiert nicht!
Wie kann jemand behaupten, einen zu lieben, und einen zugleich so enttäuschen. Und im Grunde ist es mir egal, ob er sich als A**** fühlt oder nicht - das hilft mir ja auch nichts. Besser gesagt, es ist jetzt zu spät, zu bereuen, er hat bereits alles kaputt gemacht.

Wie geht es dir denn mittlerweile, Mel-Do? Hast du es geschafft, loszulassen?
Bei mir ist es erst eine Woche her, ich klammere mich an den Gedanken, dass es bald besser wird. Habe aber Angst, in zwei Monaten noch immer da zu stehen wo ich jetzt stehe

@annemarie: Ernsthaft, ich würde, wenn du es dir irgendwie leisten kannst, ausziehen! Bei mir stellt sich dasselbe Problem, wir sind erst letztes Jahr in die Wohnung gezogen und haben viel Mühe da rein gesteckt, und Liebe. Aber wieso sollen wir in Räumen leben, die uns traurig machen? Wieso nicht etwas neues, eigenes, das wir nur für uns haben, und das keine Erinnerung oder Sehnsucht uns kaputt machen kann? Eine andere Möglichkeit ist, die Wohnung komplett umzustellen und umzugestalten. Oder du machst eine nette WG draus

Wünsch euch alles Gute!
das hicksteilchen

18.01.2013 10:46 • #13


hicksteilchen


Hey zusammen!

Wie geht es euch mittlerweile?
Nächste Woche soll es ja wärmer werden
Und der Frühling kommt sehr sehr bald!

Ich habe, glaube ich, ein bisschen abschließen können... mir ist aufgegangen, dass die Beziehung, an der ich noch immer hänge, schon längst nicht mehr führen. Sondern dass wir seit zwei Monaten eine Form der Beziehung haben, die mir nicht das gibt, was ich brauche - weil er mich warten lässt, mich hängen lässt und im Stich lässt.

Und gleichzeitig, je endgültiger das sich anfühlt, desto mehr schmerzt die Sehsucht... sie macht mich ganz verrückt. Ich versuche, sie nicht zuzulassen, aber das funktioniert nicht

Ach - durchhalten!

25.01.2013 12:22 • #14


Jade-Herz

Jade-Herz


483
13
92
hallo.
das thema sehnsucht...ja, ich kanns nachvollziehen. mir wäre auch lieber es wäre nicht so.

nun hab ich "ihn" schon fast ein jahr nicht mehr gesehen. und ich möchte ihn auch nie mehr wiedersehen. aber noch immer ist er in meinen gedanken und gefühlen präsent.

sein geruch, seine stimme, seine nähe. einfach dieses gefühl, wenn "er" mich umarmt hat. das konnte bisher nichts ersetzen :(
(die theorie dazu...liebe dich selbst, um die leere zu füllen .... naja- da fällt mir dann immer der text ein: "küssen, kann man nicht alleineee, lalalaaa ;) )

auch die gedanken,die stäääändig kommen. einfach so. *plopp* sind sie da.

da nutzt selbst ablenken nichts.
so als beispiel. ich war neulich mit einer freundin bummeln. von einem laden in den nächsten und zu IKEA , zwischendurch kaffeetrinken... :) und das alles mit gespartem geld in der tasche, das zum ausgeben bereit war :)
aber was ist ?! immer wieder war "er" einfach da. z.b. probiere ich eine jacke und seh in den spiegel und *plopp* der gedanke "würde ich IHM so gefallen"? oder ... ich bestelle kaffe und denke dran, dass er auch den latte machiatto so gerne trank. meine freundin erzählt vom letzten wanderurlaub und der war genau da, wo ich mit "ihm" zum schiurlaub war. ich geh in der herrenabteilung vorbei und denk auf einmal "das könnte ihm stehen".
ICH WILL DAS NICHT denken. aber ich hab einfach keinen einfluss darauf.
genausowenig wie darauf, dass danach meist eine tiefe traurigkeit auftritt :(

so hab ich schöne tage . ich kann mich ablenken. und trotzdem ist er ständig da. das einzig positive aber, es ist nicht mehr ganz soooo schlimm wie noch vor einem halben jahr- das lässt ja ein wenig hoffen ;) )

und die sehsucht vor allem abends und morgens .... ich kann ihn noch immer fühlen - und das nach so langer zeit.

und find den schalter einfach nicht - wo ich das alles abschalten kann.

und ja- ich hab schon soooo viel gemacht um das auszuschalten. ich weiss auch,dass ich ihn inzwischen nicht mal mehr will. niemals will ich nochmal SO eine beziehung haben.

manchmal ist es echt zum verrückt werden :wand:

zitat hicksteilchen:
Zitat:
Hey zusammen!

Wie geht es euch mittlerweile?
Nächste Woche soll es ja wärmer werden
Und der Frühling kommt sehr sehr bald!

Ich habe, glaube ich, ein bisschen abschließen können... mir ist aufgegangen, dass die Beziehung, an der ich noch immer hänge, schon längst nicht mehr führen. Sondern dass wir seit zwei Monaten eine Form der Beziehung haben, die mir nicht das gibt, was ich brauche - weil er mich warten lässt, mich hängen lässt und im Stich lässt.

Und gleichzeitig, je endgültiger das sich anfühlt, desto mehr schmerzt die Sehsucht... sie macht mich ganz verrückt. Ich versuche, sie nicht zuzulassen, aber das funktioniert nicht

Ach - durchhalten!


ja- durchhalten. so denk ich auch immer. iiirgendwann MUSS das doch vorbei sein ;) ich kann dir gut nachfühlen was du meinst. auch das mit dem , dass es schwer ist sich abzufinden, dass es so endgültig ist.
das macht es bei mir wrschl. auch so schwer, weils zwar seit fast einem jahr aus ist, aber ich erst seit einem monat wirklich alle hoffnung aufgab, dass es noch was werden könnte.

meine hoffnung ist grade auch nur die zeit. und immer wieder versuche starten einen weg zu finden.
naja- und so ein wenig hoff ich dann auch auf ein wunder, dass ich vielleicht jemand anders kennenlerne, der wirklich passt und die liebe auf gegenseitigkeit beruht :)

also die hoffnung bloss nicht aufgeben :trost:

...und auf den frühling freuen ;)

lg jade
(ui-meine gedanken und finger sind wohl grade mit mir durchegangen ;) ich wollte gar nicht so lange schreiben. aber es musste wohl mal wieder raus :oops: )

25.01.2013 13:50 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag