165

Wurde ich warhaftig "gefunden" ?

_Tara_

_Tara_


7188
8
10148
Du hast alles richtig gemacht! Auch, wenn es jetzt erstmal weh tut. Diese Dame war ja wohl voll die Schmarotzerin, hat Dich schamlos ausgenutzt und nicht respektiert. Sowas braucht kein Mensch!

Du scheinst "zu gut für die Welt" zu sein! Pass auf, dass Du Deine Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft nicht nochmal so ausnutzen lässt! Das war Dir hoffentlich eine Lehre! Wenn einer nur gibt und der andere nur nimmt - dann stimmt etwas nicht!

18.09.2021 10:05 • x 4 #31


OxfordGirl

OxfordGirl


1358
2129
Zitat von NeinDanke:
Und ich frage mich, ob diese Liebe nicht doch noch eine Chance verdient hat und ich, wie gesagt, vielleicht einfach zuviel verlange.

Noch eine Runde im toxischen Karussel? Sobald alle Proekte in ihrer Familie abgearbeitet sind, wirst du sowieso final abgeschossen. Tut mir leid, aber von Liebe lese ich bei euch nicht viel raus. Du hängst am Erinnerungshaken, weil du die über-die-Massen tolle Anfangszeit vermisst ( Über- Idealisierung), die wirst du aber nicht wiederbekommen, die existiert nur noch in deinem Kopf

18.09.2021 10:06 • x 5 #32



Wurde ich warhaftig "gefunden" ?

x 3


Emily


1433
8
1405
Die Dame wollte nur so schnell als möglich einen Versorger, mehr nicht.
Ich versteh nicht, dass Männer sich fast immer auf solche Frauen einlassen, die Drama und schlechte Stimmung versprühen.
Bei den echten, authentischen Damen werden die Mauern nicht abgebrochen...

18.09.2021 10:18 • x 3 #33


NeinDanke


Mhm.. Erstmal danke an alle Antworten, mit sovielen hätte ich nicht gerechnet..

Ich weiß, dass ich zu sehr an der Erinnerung der Anfangszeit hänge. Ich weiß, dass sie mir nicht gut tat und dass es nur noch schlimmer geworden wäre. Einige ihrer Freundinnen, bezeichneten sie sogar als Narzistisch. Ob sie das wirklich ist, kann ich nicht beurteilen, da ich mich da nicht auskenne und sie dafür wohl auch nicht gut genug kenne.

Was mich so zerstört ist, dass sie, wie schon mehrmal gesagt, in der anfangszeit echt mega lieb war. Genauso wie ich mir eigentlich meine Partnerin vorstelle. Heiß ist sie obendrein auch noch, falls ich das so sagen darf. Sie hat mich auch nie um Geld gebeten oder ähnliches. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie mich und mein Helfersyndrom durchschaut hat. Sie hat z.b. 2 Wochen lang über ihr handy geschimpft und dass sie sich ein neues wünscht aber kein Geld hat. Also habe ich sie gefragt, welches es wäre, was sie sich wünscht. Nach 1-2 Tagen hin und her, hat sie mir dann einen Link geschickt. Also hab ich ihr das Handy gekauft. Als der TÜV für ihr Auto anstand, hat sie auch gesagt, sie wüsste nicht, wie sie es bezahlen soll. Und dass sie hofft, dass nichts daran kaputt ist, weil sie auch für Teile kein Geld hätte. Also habe ich ihr Auto angesehen, alle Teile besorgt, und das Auto repariert. Ähnliches als rauskam, dass sie eine Brille braucht, da sie ständig Kopfweh hatte. Also ist sie in die Stadt, hat einen Sehtest gemacht und mir gesagt, dass sie eine Brille gefunden hätte, die ihr gefiele, welche sie aber sich nicht leisten kann. Jap, auch diese habe ich ihr bezahlt. Ich mache ihr aber keinen Vorwurf, versteht ihr ? Ich ärgere mich über mich selbst. Sie hat nie direkt um Geld gebeten. Sie hat mir lediglich ihre Sorgen anvertraut und ich habe alles getan, um ihr diese etwas abzunehmen. Wenn ichs mir recht überlege, denke ich schon, dass sie wusste, welche Knöpfe sie bei mir drücken muss. Und das nach so kurzer Zeit...

Ich werde wohl erstmal 1-2 Wochen in meinem Loch versinken und sehen wie es mir dann geht

Nochmal vielen dank, für all die Antworten. Danke, dass ihr mir etwas von meinem schlechten Gewissen genommen habt, welches ich ihr gegenüber habe, weil ich Angst habe, ihr Unrecht angetan zu haben..

18.09.2021 10:30 • #34


Sevi

Sevi


863
1364
Sie möchte deine Kinder nicht sehen, weil es sie daran erinnert, dass du schonmal S. hattest?

Selber hat sie aber ja scheinbar auch schon rumgepimpert

Alter, was für eine kranke Sichtweise.
Würde jemand meine Kinder so ausschließen, wäre für mich sofort Schluss.
Dann soll sie sich ne männliche Jungfrau suchen, die ihr alles repariert.

Hat dich das gar nicht verletzt, wie sie sein eigenes Fleisch und Blut ablehnt?
Somit ein Stück von dir?

Hammer hart manche Sachen....

18.09.2021 11:02 • x 12 #35


NeinDanke


@Sevi Doch natürlich hat es das. Und als sie mir das sagte, war ich auch schon dabei zu gehen. Sie fing dann aber an zu weinen und sagte sie würde sich mühe geben und wird versuchen es irgendwie in den Griff zu bekommen. Dann wurde es schleichend wieder weniger bis es am Ende einfach Fakt war, dass wir uns nicht sehen, wenn ich meine Kinder habe.

Ihr Dad hat mich tatsächlich vor 10 Minuten angerufen, und meinte wie traurig er sei, weil ich mich von seiner Tochter getrennt habe. Und hat gefragt, ob ich nicht nächste Woche Zeit hätte, etwas am Haus zu reparieren. Like, wtf ? ich mein, klar er kann nicht mehr weil er Körperlich behindert ist. Und wer weiß, vielleicht hofft er insgeheim, dass ich mich wieder einlulen lassen würde o.O Keine Ahnung, ich bin komplett verwirrt xD

Schönes Wochenende euch allen

18.09.2021 11:14 • #36


Sevi

Sevi


863
1364
Frech, die versuchen dich einfach weiterhin zu benutzen.
Dem würde ich direkt einen Riegel vorschieben.

Wozu solltest du umsonst helfen?! Sollen sie sich Handwerker bestellen.

Grenzen setzen, klingt nach einem Thema bei dir.... Hm?
Es ist ja nicht verkehrt, hilfbereit zu sein, aber du solltest da vielleicht gut aufpassen, wie dich die andere Seite behandelt...

18.09.2021 11:17 • x 3 #37


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3157
1
4587
Zitat von NeinDanke:
Und hat gefragt, ob ich nicht nächste Woche Zeit hätte, etwas am Haus zu reparieren.

Tja, Pech, dass seine Tochter nun nicht mehr dir zugetan ist. Möge er sie doch loslaufen lassen, einen anderen Arbeiter zu besorgen. Oder was?

Klar - der Vater an sich kann nichts dafür und seine Behinderung ist tragisch. Aber dass er sich als Lockvogel benutzen läßt?

18.09.2021 11:18 • x 2 #38


NeinDanke


@Sevi Das hat nicht unbedingt was mit Grenzen setzen zu tun. Ich kann einfach nicht Nein sagen, weil ich weiß, wie es ist, wenn man alles alleine machen muss. Ich weiß nicht, ob es was mit meiner Kindheit zu tun hat, aber ich war das Jüngste von 7 Kindern. Mein Vater konnte, als ich 15 war, nichts mehr arbeiten, weil er einen schweren Arbeitsunfall hatte.. und da die Großen schon alle außer Haus waren, kümmerte ich mich um alles. Ob es Arbeiten am Haus oder Garten waren. Und als ich dann meine Lehre zum Maschinenschlosser anfing, eben auch Autos. Da meine Geschwister alle relativ bequem sind und sich nie wirklich in die ganze Materie eingearbeitet haben, bin ich bis heute derjenige, der die Autos von allen repariert. Also das nur so als Beispiel. Und wenn jemand fragt, ob ich was helfen kann, denke ich garnicht drüber nach, sondern sage eben direkt Ja. Auch wenn ich eigentlich garkeine Lust darauf habe, aber ich weiß eben, dass ich gebraucht werde..

@ ElGatoRojo Ich denke nicht, dass der Anruf von ihr ausging. Sie hat nichtmal versucht mich umzustimmen oder ähnliches. Alles was sie sagte war, dass ich es bereuhen werde, wenn ich mich von ihr trenne und dass sie nicht glaubt, nochmal eine Frau wie sie zu finden. Was ich inzwischen auch hoffe Ich glaube wirklich, dass er einfach verzweifelt ist, da er selbst ja auch kein Geld hat und eben nichts mehr selbst machen kann..

18.09.2021 11:39 • #39


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3157
1
4587
Zitat von NeinDanke:
Ich glaube wirklich, dass er einfach verzweifelt ist, da er selbst ja auch kein Geld hat und eben nichts mehr selbst machen kann..

Wenn er dir leid tut - dann sag ihm, dass du es für ihn machst. Und dass er dafür sorgen soll, dass seine Tochter dabei nicht auftaucht

18.09.2021 11:43 • #40


Sevi

Sevi


863
1364
Nicht nein sagen können, aus welchem Grund auch immer, klingt Dennoch für mich mehr als bedenklich.
Du bist ja nicht der Einzige Mensch auf der Welt und selbst dann, wäre nein sagen vollkommen in Ordnung.
Wegen mir kannst Du allen und jedem helfen, die Frage ist eben, ob es DIR gut tut.
Und die Frau klang eben nicht gut für dich, da warst du nur Mittel zum Zweck.
Sie hat dich nicht wertgeschätzt, deine Kinder nicht, sie hat dich zum Reparieren hergenommen.
Mehr nicht.
Ich möchte dir damit auch gar nicht an den Karren *beep*, ich find's für dich einfach schade.
Denn die Guten werden oft ausgenutzt, da die anderen wissen, dass du nicht nein sagen kannst.
Das find ich schade für dich

18.09.2021 11:51 • x 2 #41


NeinDanke


@Sevi Ist es auch nicht. Ich mache mir auch immer mega Stress, wenn ich für jemand anderen was machen soll. Und wenn es dann nicht so läuft wie es sollte, weil werkzeug kaputt geht oder ähnliches, werde ich auch schnell nervös und steigere mich rein. Eigentlich würde ich am liebsten nur nein sagen. Kann es aber nicht. Weshalb ich manchmal das Gefühl habe, nur für andere zu Leben. Ich selbst komme auf keinen grünen Zweig, weil ich bei solchen Sachen auch noch selbst Geld investiere und wenn mich jemand fragt, was ich dafür bekomme, winke ich ab. Weil ich einfach so bin. Keine Ahnung, mich verfolgt das schon mein Leben lang.

18.09.2021 17:53 • #42


Rosi09

Rosi09


104
5
58
Das tut mir Leid und dich, das du immer an die falschen Frauen geraten bist.
Du bist ja wirklich ein ganz lieber. Jede "gute" Frau wünscht sich so einen Mann wie dich. Aber leider werden die "guten" immer ausgenutzt, betrogen und verar*t. Das haben sie nicht verdient. Tu dir selber einen Gefallen und lerne "nein" zu sagen. Das ist schwer, ich kenne das von mir, aber du wirst dir selber irgendwann mal dankbar dafür sein. Es tut dir selber nicht gut, ständig "ja" zu sagen und immer alles für andere zu tun.

Ich wünsche dir alles Gute. Du schaffst das

18.09.2021 22:09 • x 3 #43


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7662
3
16670
Schreibe Deinen Nick "NeinDanke" auf einen großen Bogen Papier und hänge ihn an Deinen Badezimmerspiegel. Jeden Morgen und jeden Abend übst Du dann diese Worte; vor allem das "NEIN".

Das "Danke" zu beherrschen schadet dabei nicht:

"Danke, dass Du sofort an mich denkst, wenn Du einen Handwerker suchst. Aber NEIN, ich kann das leider nicht machen". (Fortgeschrittene nutzen statt kann -> will).

Es ehrt Dich ja, dass Du so hilfsbereit bist. Aber es gibt einen großen Unterschied zwischen Hilfsbereitsschaft und der Bereitschaft, sich ausnutzen zu lassen. Deine Ex und ihre Familie ist bis vor einigen Monaten auch ohne Dich klargekommen. Gut, möglicherweise gab es bis dahin einen anderen Dummen (sorry!), der für sie gesprungen ist.

Ich kenne auch Phasen mit wenig Kohle, wo ich mich freue, wenn mir Freunde und Bekannte bei Arbeiten helfen und ich diese Tätigkeiten nicht bezahlen muss. Aber dann ist das mindeste, dass ich mal für nen zünftigen Grillabend und sowieso für ausreichend Verpflegung und Getränke sorge.

Und Du sollst nach getaner Arbeit möglichst schnell verschwinden, damit die Familie ihre Ruhe hat!?

NEIN DANKE!

18.09.2021 22:37 • x 9 #44


Geheimnis


1140
1611
Diese Frau ist eine Psychopathin.

Der würde ich was geigen. Wenn sie nicht mehr da ist hast du nichts aber auch gar nichts verloren.

19.09.2021 02:23 • x 1 #45



x 4