8

Wut auf die Neue /Alte und den EX

HeikeR

4
3
3
Hallo. Ich habe das Gefühl dass ich platze wenn ich nicht los werde was mich beschäftigt.
Grob die Vorgeschichte:Mein Noch-Ehemann hat mich 2016 wegen seiner Affäre verlassen. Wir haben 2 Kinder, mittlerweile 11 Jahre und 9Jahre.Er hat viel gelogen und verheimlicht, meinen Sohn zum verheimlichen und Lügen angestiftet und Mitte letzten Jahres verstanden, dass seine neue Liebe hinterhältig und verlogen ist. Sie ist die dominate in der Beziehung und hat Sachen gebracht. Naja ich habe ihn trotz allem was war unterstützt bzw ihm die Augen geöffnet und Anfang diesen Jahres hat er sich von ihr getrennt. Es lief mit den Kindern dadurch viel viel besser, wir hatten ein recht gutes Verhältnis, konnten miteinander reden und ich half ihm ab und an. Die Zeit war entspannt, zeigte mir aber auch das nichts mehr aus uns werden kann, einfach weil Vertrauen fehlt. Nun er hat keine Freunde und keine e Familie und somit kam ihm wohl mit der Zeit, dass er ausser den Kindern niemand hat. Und schwups war ich wieder die böse und er kroch bittend auf Knien zu der anderen zurück. Die ließ ihn nun schön schmoren und hat ihn nun da wo sie ihn haben will. Sie sind jetzt wieder zusammen und nun soll auch meine Tochter diese Person kennenlernen. Bisher wollte sie die Frau nicht kennenlernen . Und es macht mich rasend dass diese Frau, die so durchtrieben und verlogen ist, meine Kinder um sich haben wird. Das er so armselig und ohne Stolz ist, ist für mich zwar unverständlich aber mir auch egal. Sie hat alles was toll ist und ich nicht habe:viele Freunde mit Kindern, Eltern mit eigenem Pool,Styling ist ihr wichtig(meine Tochter fährt auf das voll ab) , ein Hund, ein Motorrad, sie kann kochen. Alles für aussenstehende sicher quatsch aber ich habe Angst das ich meine Kinder an so eine Person verlieren könnte, die mit drei Freunden zeitgleich was hatte und nur mein Mann ist so blöd der hinterher zu kriechen. Und diese Wut auf die Frau aber auch auf ihn kann ich nicht loswerden, ihn einfach aus meinem Leben streichen weil wir zwei Kinder zusammen haben, die darunter leiden würden wenn es Streit geben würde.
Ich habe das Gefühl zu platzen und muss es aushalten, weil ich es meiner Tochter nicht noch schwerer machen möchte auf die Freundin zu treffen.Dabei würde ich so gern sagen was das für eine ist.
Ich musste das loswerden, meine
Freundinnen haben selbst Probleme, sind zu weit weg oder geht es gesundheitlich nicht gut. Ich fühle mich im Grunde allein bzw habe Angst allein zu sein wenn sie es schafft meine Kinder nach meinem Mann auch noch für sich zu gewinnen. Zwar ist meine Tochter sehr erwachsen und kritisch aber die Frau ist mehr als durchtrieben, wie sie schon mehrfach bewiesen hat. Mein Sohn macht alles um Zeit mit seinem Papa zu verbringen, von daher ist es ein leichtes Spiel mit ihm.
So nun habe ich es mir von der Seele geschrieben, vielleicht kann ich nun schlafen.Gute Nacht

11.06.2019 22:59 • x 1 #1


Catwoman2017

Catwoman2017


1919
4
2547
Ich versteh deinen Schmerz, aber Wut und Hass haben noch nie auf Dauer weiter geholfen.
Dahinter steckt Angst, wie du es ja selbst auch schon ausgesprochen hast. Du hast Angst allein da zu stehen.

Aber vielleicht versuchst du mal, deinen Groll nicht auf das Verhalten deiner Kinder zu übertragen.
Warte doch erst mal ab.
Vielleicht unterschätzt du deine Kinder. Du hast Angst, du könntest ihnen nicht das geben was sie hat. Aber was hat sie denn? Alles Sachen, die auf das Aussen bezogen sind. Ernsthaft, ein Pool?!

Durchatmen und mal darüber schlafen.

11.06.2019 23:04 • x 2 #2


Monoheidi

Monoheidi


170
3
133
Ich kann deine Gefühle nachvollziehen, aber als neutrale Person, und innerlich weißt du das auch, kann dir niemand das Wasser auch nur ansatzweise reichen als Mutter. Da kann kommen wer will.

Versuche die Frau etwas neutraler zu betrachten, du kennst nur seine Seite der Geschichte. Aber niemand , und sei sie nochmal perfekt, kann sich in eine Ehe drängen, wenn der andere Part das nicht will. So einfach.

Im besten Falle für dich wird sie deinen Kindern eine gute Freundin, aber niemals mehr. Dessen sei dir immer bewusst.

12.06.2019 06:59 • x 2 #3


Kummerkasten007


5573
2
6302
Zitat von HeikeR:
viele Freunde mit Kindern, Eltern mit eigenem Pool,Styling ist ihr wichtig(meine Tochter fährt auf das voll ab) , ein Hund, ein Motorrad, sie kann kochen.


1. Baue Dir vor Ort einen Freundeskreis mit Kindern auf
2. Die Eltern werden dafür wohl hart gearbeitet haben
3. Nettes Aussehen ist doch nicht verkehrt, und wenn Du damit nichts anfangen kannst, dann freue Dich doch für Deine Tochter, dass sie da Unterstützung bekommt
4. ein Haustier macht Arbeit und man ist sehr gebunden, was spontane Sachen betrifft
5. warum neidest Du ein Motorrad?
6. Im Ernst, sie kann kochen? Du nicht?

Aus Deine Worten klingt unglaublich viel Neid und Verbitterung.

12.06.2019 07:09 • x 2 #4


unfassbar


1151
1783
Zitat von Monoheidi:
Ich kann deine Gefühle nachvollziehen, aber als neutrale Person, und innerlich weißt du das auch, kann dir niemand das Wasser auch nur ansatzweise reichen als Mutter. Da kann kommen wer will.


Genau so ist es, Mama bleibt Mama. Sie kann ihnen niemals das geben, was du ihnen gegeben hast oder ihnen gibst. Klar werden sie anfänglich auf all das abfahren, aber innerlich wissen und spüren sie, dass du die wichtigste Frau in ihrem Leben bist.

12.06.2019 07:32 • x 1 #5


Suluto


28
2
18
Hallo Heike ,

ach ich kann dich sehr gut verstehen...

Zitat von HeikeR:
Sie hat alles was toll ist und ich nicht habe:viele Freunde mit Kindern, Eltern mit eigenem Pool,Styling ist ihr wichtig(meine Tochter fährt auf das voll ab) , ein Hund, ein Motorrad, sie kann kochen. Alles für aussenstehende sicher quatsch aber ich habe Angst das ich meine Kinder an so eine Person verlieren könnte,


Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Materielle für die Kids immer wichtiger wird. Bei meinen Jungs (11 und 13) könnte ich mir solche Ängste auch vorstellen. Jetzt bitte nicht falsch verstehen, keine Kritik an deinen beiden Kindern. In der Regel ist es doch so, dass man als alleinerziehende ganz oft : "nein, daß können wir uns nicht leisten" sagt. Und plötzlich tritt da jemand ins Leben der Kids bei dem alles happy go lucky ist...

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass diese Frau ein ehrliches Interesse hat sich ernsthalt und dauerhaft mit zwei Kindern auseinderzusetzen .. Das unterstelle ich ihr jetzt einfach mal... Insofern denke ich, wird sich das Problem von selbst lösen, wenn die Kids das erste Mal "lästig" werden... Auch das bitte nicht falsch verstehen... wenn die erste Euphorie sich über Hund, Pool, Motorrad usw. sich gelegt hat wir sich das alles schon einspielen.. und wer weiß vielleicht ist die Frau schneller weg als du denkst...

12.06.2019 16:24 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag