238

Bin ich Heterofrau in eine Frau verliebt ?

katze15

42
1
73
Hallo erstmal, ich bin neu hier im Forum und aktuell völlig ratlos
Bis dato dachte ich immer ich wäre hetero. Als junge Frau habe ich mit ziemlich vielen Männern S. gehabt, dann eine eher unglückliche Ehe geführt, 3 Kinder bekommen und bin nun schon lange alleine.

Vor kurzem traf ich eine Frau, sie war die Kursleiterin eines Kurses und mir sofort sympathisch. Ihre offene Art, ihre Herzenswärme und ihr Humor haben mir gefallen. Fachlich ist sie auch sehr kompetent.
So rief ich sie vor kurzem nochmals an um sie um Rat zu fragen. Ein paar Tage später habe ich mich nochmals per mail für ihren Rat bedankt. Sie schrieb mir zurück sehr nett und schrieb mit in die mail, sie möge mich sehr und ich kann mich immer an sie wenden.
Als ich die mail las, hat mir der Satz: "ich mag dich sehr" plötzlich Schmetterlinge in den Bauch gezaubert.
Zwei Tage habe ich die Schmetterlinge tanzen lassen. Vorgestern waren wir einen Kaffee trinken und jetzt muss ich nur noch an sie denken. Ich bin völlig fertig. Es fühlt sich an wie die Schmetterlinge, wenn ich in einen Kerl verliebt bin. Und meine Gedanken sind nur bei ihr. Ich sehne mich nach der Vertrautheit. Zuerst dachte ich, ich sehne mich einfach nach einer richtig guten Freundin. Das könnte sie sein, dann sind meine Gedanken weiter gegangen und ich habe mir vorgestellt, wie es wäre, wenn sie mich umarmen würde oder gar küssen. Bei dem Gedanken hat es mir glatt den Boden unter den Füßen weggezogen.
Bin ich so bedürftig nach Zuwendung, daß ich ein "ich mag dich sehr" gleich völlig überinterpretiere ?
Sagt ihr euren Freunden das regelmäßig ?
Ich bin so verzaubert von dem Gefühl, das aber gar nichts von der Verzweiflung hat, die frühere Verliebtheiten immer in mir auslösten ( bin ich gut genug ?/ was, wenn er mich nur ausnutzt? ...). Sondern ich habe das Gefühl so wie ich bin einfach sehr gemocht zu werden. Und die Zeit, die wir miteinander verbracht haben vorgestern hat mich voller Endorphine gesetzt. Ich bin immernoch ganz beseelt.

Regulär sehen wir uns in ca 2 Wochen wieder. Wieder im Kurssetting. Ich würde sie so gerne nochmal vorher treffen, aber traue mich nicht anzurufen. Es ist die Angst aus einem schönen Traum unsanft aufzuwachen.

Hat jemand von Euch schon mal sowas erlebt und einen Ratschlag für mich ?
Ich wäre sehr dankbar.

03.01.2017 23:07 • #1


Waldfee47

Waldfee47

3543
31
3925
Liebe Katze...
bei mir ist es so, wenn ein Mann, den ich sympathisch und anziehend finde, sagt:
"Ich verstehe dich"... dann verliebe ich mich ganz schnell...weil ich so ein enormes Bedürfnis habe nach Verstanden-,
Gesehen-Werden...

ich kann mir durchaus vorstellen, dass man sich als Frau in eine Frau verliebt...eine Freundin von mir hat sich mal mit dem Thema befasst (Studienarbeit) und meinte:
letztendlich sind alle Menschen etwas BI...nur die gesellschaftlichen Normen und Werte etc....
Leider sage ich Freunden sehr selten, dass ich sie sehr mag.. wenn ich es sage, finde ich es sehr ergreifend.. und dann denke ich manchmal:
Eigentlich ist es klar, dass ich einen Freund oder eine Freundin, Mutter, Vater, Kind.. etc. sehr lieb hab oder sehr mag...
also:
WARUM SAGEN WIR ES NICHT ÖFTER?
Es kann sein, dass du Bi bist, es kann sein, dass du Tendenzen zu Frauen hast:
Es kann aber auch eine Erscheinung aus unserer gesellschaftlichen, kühlen Zurückhaltung sein... einfach die Sehnsucht danach, gesehen und gemocht zu werden...
Ist doch ähnlich mit Körperlichkeiten.. jeder Mensch hat Bedürnisse, nach "In den Arm genommen- werden"...
WARUM NEHMEN WIR UNS NICHT ÖFTER EINFACH SO in den Arm?

Ich denke, dass es deshalb auch so schlimm ist, wenn LIebesbeziehungen zerbrechen, dann ist diese Körperlichkeit, die wir alle so sehr brauchen weg...teilweise einfach, weil wir zu gehemmt sind.. uns als Menschen Zuneigung ausserhalb ener Beziehung zu zeigen.
Verurteile dich nicht, genieße einfach... alles ist mögich, alles darf sein, sofern alle Beteiligten das wollen.. und es gibt fast nix mehr, was es nicht gibt..
sei offen... lass das Leben fließen, genieße die schönen Gefühle..und warte ab.. und sehe was kommt..
und hab Vertrauen in das Leben und in die Liebe..

Letztlich gibt es auch einfach die Menschenliebe... die wir uns viel öfter zeigen sollten...
hätten wir mehr Wärme um uns, wäre das Leben für Viele leichter...
Dir alles, alles Liebe.. und sei nicht verwirrt, sondern freue dich, dass sie dir geschrieben hat, dass sie dich sehr mag!
Waldfee-Grüße :freunde:

03.01.2017 23:19 • x 10 #2


Kerstin_2016

Kerstin_2016

1002
3
1630
@Waldfee47

WOW...tolle Worte! *sprachlos*
Du sprichst mir aus dem Herzen.

03.01.2017 23:27 • x 1 #3


Waldfee47

Waldfee47

3543
31
3925
Zitat von Kerstin_2016:
WOW...tolle Worte!

DANKE, es kam so über mich..
wie ist es denn in den Altenheimen, Krankenhäusern etc... das ist nicht das eigentliche Thema des Threads:
Aber hungern nicht ALLE nach LIebe, Berührung, Anerkennung...
würden wir uns das Alle mehr zeigen und spüren lassen wäre die Welt eine andere..

03.01.2017 23:30 • x 1 #4


Kerstin_2016

Kerstin_2016

1002
3
1630
@katze15

Geniesse das Gefühl und das Neue. Eine Erfahrung die man nicht oft machen kann ;)

Interpretiere und analysiere nach Möglichkeit nicht so viel, geb dich dem erwartungsfrei hin und schaue wie es sich entwickelt :)
Es wird der Tag kommen wo du weißt was du erkennen wirst. Wenn es so ist, dass du tiefe Gefühle in Form von Partnerschafts-Liebe für eine Frau empfindest....dann ist es nicht falsch. Vielleicht in vielen Augen einfach nur anders....anders ist aber auch nur eine Variation von richtig!

03.01.2017 23:40 • x 2 #5


Waldfee47

Waldfee47

3543
31
3925
Zitat von Kerstin_2016:
.anders ist aber auch nur eine Variation von richtig!


Gänsehaut...beim Lesen..

03.01.2017 23:42 • x 1 #6


katze15


42
1
73
Liebe Waldfee,
danke Dir für Deine Antwort. Natürlich ist es so, daß wir uns alle nach Liebe und Angenommen sein sehnen. Und ich bin leider ganz ganz schlecht darin, anderen Leuten zu zeigen, wenn ich sie mag. Ich bin allgemein sehr wenig selbstbewusst und fürchte oft Ablehnung. Die habe ich in meinem Leben zu viel erleben müssen. Das hat sich verinnerlicht.
Vielleicht hat mich daher die "Sympathiebekundung" von einer Frau, die nicht meine Freundin, sondern eine Kursleiterin ist, so umgehauen.

Ich selber bin als Lehrende tätig und könnte mir nicht vorstellen, einem meiner Kunden zu schreiben: ich mag dich sehr, liebe....

Mit älteren Personen geht es mir so, daß ich ihr Bedürfnis nach Nähe oft sehe. Alte vereinsamte Menschen. Hier fällt es mir leicht, eine zugängliche Person zu sein, Berührung zuzulassen und einfach da zu sein.
Sobald aber jemand mir bekannter ist, habe ich irgendwie Hemmungen. Ich mag auch das Bussi hier, Bussi da geben gar nicht.

Zu Beginn meines Lebens habe ich ziemlich viel Vernachlässigung und Ablehnung erfahren. Das hat mich sehr geprägt. Bisher hatte ich immer das Gefühl, ich muss das überspielen oder verleugnen. Bei ihr, der Frau, die meine Gedanken gerade beherrscht, gibt es da gar kein Gefühl dazu. Es ist als ob sie das einfach neutralisiert. Meine Unsicherheit, meine Lebensgeschichte. Meine Lebensgeschichte ist sehr spannend, dazu möchte ich hier aber gar nichts schreiben. Einmal hatte ich sogar einen Freund, der fand das so faszinierend, dass das der Anziehungspunkt für ihn war. Bei ihr habe ich davon noch nichts erwähnt, weil es völlig nebensächlich ist. Es zählt einfach der Moment. Das ist so schön.

Ich werde wohl noch einige Zeit verwirrt sein und dann schauen dürfen, was da kommt.

03.01.2017 23:57 • x 1 #7


Waldfee47

Waldfee47

3543
31
3925
Zitat von katze15:
Sobald aber jemand mir bekannter ist, habe ich irgendwie Hemmungen. Ich mag auch das Bussi hier, Bussi da geben gar nicht.

Liebe Katze, dass mag ich auch nicht..Bussi hin und Bussi her... nee.. und auch ich habe Hemmungen mit Umarmungen..

Zitat von katze15:
Bei ihr, der Frau, die meine Gedanken gerade beherrscht, gibt es da gar kein Gefühl dazu. Es ist als ob sie das einfach neutralisiert.

Das ist doch einfach WUNDERSCHÖN!
Die Liebe löscht einfach die alten Wunden! WUNDERBAR!
Zitat von katze15:
Meine Lebensgeschichte ist sehr spannend, dazu möchte ich hier aber gar nichts schreiben.

Jetzt hast du mich neugierig gemacht ! Aber klar, wir erzählen hier nicht alles..
falls du doch irgendwann Lust hättest, darüber zu schreiben: Ich freue mich über eine PN.. ich mag Lebensgeschichten sehr!
Alles wird gut!
Alles LIebe, Waldfee

04.01.2017 00:06 • x 2 #8


katze15


42
1
73
@Kerstin_2016

Danke für die schönen Worte, die nehme ich mir jetzt mit ins Bett !
:wink:

04.01.2017 00:13 • x 2 #9


katze15


42
1
73
So langsam sind die Endorphine abgeflaut und ich sehne mich ganz arg danach, etwas von ihr zu hören. Ich ertappe mich dabei, daß ich eigentlich den ganzen Tag nur an sie denke. Das hemmt natürlich ungemein, aber ich habe nicht den Mut, mich bei ihr zu melden. Dabei hatte sie nach dem letzten Treffen gesagt: Wenn Du Lust hast, melde dich!
Das ist doch eine Floskel, oder nicht ?

Ich finde sie so taff, sie wirkt so lebenserfahren und cool, daß ich irgendwie davon ausgehe, sie müsste sich melden.

Wie gesagt, wir sehen uns ganz regulär bald wieder... Aber ich würde sie so gerne vorher schon wieder treffen. Ich habe Angst, daß ich aufdringlich bin. Immerhin hat sie genau wie ich ja ihren Alltag, ihr Umfeld, da möchte ich nicht einfach hereinplatzen.

Ach ist das schwierig....

04.01.2017 23:22 • #10


MsAloneNow

MsAloneNow

376
1
674
Hi katze15,

also, sie hat gesagt, dass du dich melden sollst, wenn du Lust hast. Du hast Lust. Dann mach es dir doch nicht so schwer, bitte. Du platzt dann doch nirgendwo herein, wenn du einfach schreibst, dass du euer letztes Treffen sehr genossen hättest und dies gerne wiederholen würdest. Sie kann ja auch nein sagen ;).
Sei mutig und gönne dir das, was dir gut tut und sich schön anfühlt. Sie hat doch dann immer noch die Option auszusteigen, wenn es ihr zu viel oder was auch immer wird. Was hast du denn zu verlieren?
Es ist nicht schwierig, du machst es dir gerade nur schwierig ;). Trau dich!

04.01.2017 23:45 • x 3 #11


katze15


42
1
73
Ja, es mir schwer machen, das kann ich gut ;-)
Wenn jemand sagt: Melde dich, dann sollte man das auch tun und das werde ich jetzt gleich machen, ich glaube vorher kann ich ohnehin nicht schlafen. Ich bin sooo aufgewühlt.
Danke fürs Ermutigen!

05.01.2017 00:14 • x 2 #12


arjuni

arjuni

618
1
823
Hallo Katze,

ohhh ... das ist so schön, was Du da gerade erlebst! Und ich finde es ganz toll, dass Du Dich jetzt traust Dich bei ihr zu melden!

Ich bin total neugierig, wie es weitergeht... bitte halte uns auf dem Laufenden!

Toitoitoi - ich drück die Daumen ganz fest!

Arjuni

05.01.2017 00:29 • x 2 #13


katze15


42
1
73
Wir sind verabredet, zwar erst nächste Woche, aber ....
Ich bin voller Schmetterlinge, es kribbelt alles.
Und ich bin immer noch völlig verwirrt.

05.01.2017 18:55 • x 3 #14


Waldfee47

Waldfee47

3543
31
3925
Spannend!
Und schön!

06.01.2017 01:45 • x 1 #15






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag