Meine Frau hat sich in eine andere Frau verliebt

anwi

3
1
Hallo,
wir sind beide Jahrgang 74, vor fünf Monaten hat sich meine Frau in eine achtzehnjährige Schülerin bei ihr auf der Arbeit verliebt und ist mit ihr zusammen. Sie sagt sie könne mich aber nicht loslassen und will mich auch nicht verlassen und auch nicht ausziehen. Wir wohnen jetzt praktisch wie in einer WG zusammen mit unseren beiden Kindern. Eigentlich kann ich es so akzeptieren, was bleibt mir auch anderes übrig. Aber, ich liebe sie trotzdem über alles und ich kann einfach nicht loslassen. Das komische ist, wir verstehen uns so gut wie noch nie und können auch offen darüber reden. Sie sagt, sie braucht mich trotzdem noch, worüber ich ja eigentlich auch froh bin. Ich sehne mich aber nach Zärtlichkeit, es tut einfach so verdammt weh. Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Die Situation zerfrisst mich. Ich weiß nicht was ich tun soll.

30.07.2014 11:29 • #1


bifi07

bifi07


3378
2
1560
Hallo anwi,
hmmm...das ist aber ein ganz schönes Kuddelmuddel und ich muss auch leider sagen...sehr egoistisch von deiner Frau. Sie lebt ihre Bedürfnisse aus und du kannst sehen, wo du bleibst. Wenn es dann nichts mehr mit der anderen ist, dann bist du ja noch da....
Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie lange du das so aushälst. Auch wenn du dich jetzt besser mit ihr verstehst, ist es ja sehr schmerzhaft, was ich auch gut verstehen kann.
Du kannst halt nur sehen, ob das auch auf Dauer für dich zu ertragen ist und wenn nicht, die Konsequenzen ziehen. Du schreibst ja selbst, dass diese Situation dich zerfrisst...
Kann mir auch vorstellen, dass deine Kinder es auch komisch finden, selbst, wenn sie noch nichts von der Liebe deiner Frau zur anderen mitbekommen haben, aber man holt sich ja nicht einfach mal eben eine Kollegin ins Haus und wohnt in einer WG mit ihr.

Ich hoffe, du findest den richtigen Weg für dich und deine Kinder....deine Frau hat ihn schon für sich gefunden, so wie es aussieht...

bifi07

30.07.2014 11:54 • #2


mafa

mafa


2217
6
1970
Das wirst Du dauerhaft nicht aushalten. Es muss früher oder später eine Entscheidung getroffen werden. Ansonsten musst Du ausziehen bevor es dich komplett kaputt macht...

30.07.2014 12:55 • #3


anwi


3
1
Ja, ich habe langsam auch das Gefühl, dass sich alles nur im Kreis dreht und ich mich für eine Ausfahrt entscheiden muss. Ich hab halt Angst vor dem alleine sein und komischer weise meine Frau zu verletzen

30.07.2014 14:37 • #4


bifi07

bifi07


3378
2
1560
Es ist ganz normal, dass man noch immer Rücksicht auf den anderen nehmen will. Das ging mir sogar über ein halbes Jahr so! Aber das zeigt auch, dass man sich irgendwie aufgegeben hat und nicht mehr sieht, was für einem selbst gut ist.
Tut dir und deinen Kindern Gutes!
Und wahrscheinlich bleibt dir wirklich nichts anderes übrig als auszuziehen. Ob du deine Frau damit verletzt, sollte erst ganz am Ende (wenn überhaupt) auf deiner Liste stehen. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass sie nur das Gewohnte mit dir bequemerweise nicht aufgeben will, es aber doch nach einer kleinen Weile gut verkraftet, wenn du nicht mehr da bist....tut mir leid, dass ich dir das schreiben muss...ist aber auch nur meine Ansicht.

bifi07

30.07.2014 19:33 • #5


Jips

Jips


47
14
Ganz einfach: Wenn es deiner Frau so leicht fällt sich in eine andere zu verlieben und das Ufer zu wechseln und die Beziehung so einfach aufzugeben, dann sollte es dir genauso einfach sein nicht mehr ihr Bimbo zu sein welchen sie warm halten kann bis die RRBrille irgendwann verblasst und sie dann weiß dass du dann noch da bist. Hört sich für mich irgendwie nach nem Selbstfindungstrip deiner EX an....in dem Alter...

30.07.2014 19:40 • #6


anwi


3
1
Vielen, vielen Dank an euch, ich kann es mir zwar nicht leisten auszuziehen, aber ich werde heute Abend noch wenn ich von der Arbeit komm, ins Gartenhaus ziehen. Der Garten ist zwar im gleichen Ort, aber für den Anfang wird es reichen. Ich glaub dass ihr echt recht habt, ich muss jetzt an mich denken.

30.07.2014 20:53 • #7


Jips

Jips


47
14
Richtig so, setze Zeichen, für sie aber vor allem für dich. Ich weiß ja nicht wie es bei dir grad aussieht aber spiel nicht die Bank für sie. Billige 1-2 Zimmerwohnungen gibt es überall, fang an zu suchen. Das ist kein Dauerzustand für dich und du wirst mit großer Wahrscheinlichkeit daran kaputt gehen, das merkst du ja jetzt schon selber.

Wegen den Kindern musst du dann auch irgendwann mit ihr eine Regelung finden. Versuch keinen Rosenkrieg anzufangen. Sie braucht dich? Schön und wozu brauchst sie dann eine andere? Das brauchst du nicht zu beantworten denn sie hat sich entschieden. Jetzt musst du dich weiterentwickeln, neue Wege finden mit der Situation klar zu kommen. Ich würde jetzt sagen, hau da ab und schick die Alte in die Wüste aber bei Kindern im Spiel ist das immer so eine Sache. Bleib immer ruhig, auch wenn sie es mal nicht sein sollte. Zeig DIR dass du auch ohne sie leben kannst und es sowieso musst.

30.07.2014 21:03 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag