2 Männer - für wen entscheiden, was will ich ?

minni00

1
1
hi,
also ich bin nun fast vier monate mit meinem freund zusammen. Naja letzte woche am montag hatten wir einen RIESEN Streit...
Seid dem war ich sauer und hab gesagt wir sehen uns diese woche nicht!
Naja am donnerstag hatte ich frei und bin mit einem von dem ich wusste er will was von mir n eis essen gegangen. wohnen im gleichen dorf also warum net....
Naja am Freitag hat er mich vom Arbeiten abgeholt. Sa bin ich nachm arbeiten dann noch mit ihm und zwei kumpels weg gegangen!
Naja er hat bei mir geschlafen und nicht nur das
naja nun is es ja so das ich die ganze letzte woche meinen Freund nocht vermisst hab...
Und nun natürlich iwie noch weniger... der andere sagt nun ich soll mit meinem freund reden weil er es ernst meint mit mir. und ich weiß iwie net... ich will meinem Freund net weh tun aber ihm au net. ich mag beide. und weiß nu absolut net was ich machen soll
er hat ja recht das ich mit meinem Freund reden muss aber ich hab angst... Ich weiß net wovor aber am liebsten würde ich es einfach so laufen lassen... ich weiß das geht nicht aber ich weiß nicht was die richtige entscheidung is....
Gestern Abend hat mich der "neue" zu sich eingeladen und für mich gekocht was ich schon sehr klasse fand
naja und ich hab dann bei ihm geschlafen bin neben ihm aufgewacht und es ging mir gut.... aber da kamen dann als ich aufgestanden bin die gedanken an meinen Freund.... ach gott... ich weiß einfach ent was richtig is -.-
Vllt war jemand von euch schonmal in so einer bescheuerten Situation und kann mir sagen wie ich raus finde wen oder was ich wirklich will!
Danke schonmal im vorraus... minni00

ach und auf kommentare wie ich hätte mein freund net verdient wenn ich ihn betrüg und alles was in die richtung geht könnt ihr euch BITTE sparen... das weiß ich alles selber!

22.06.2011 19:38 • #1


Massi7272


Ich hoffe,mir kann jemand emotional beistehen.
Ich lebe seit 5 Jahren mit meinem Partner zusammen,auf dem Grundstück seiner Eltern,die auch dort wohnen.Wir haben 2 Kinder ( 2 & 3 Jahre alt)
Das Leben gemeinsam mit seinen Eltern fühlt sich für mich an,als sei ich in einem Käfig.Ich kann keinen Schritt tun,ohne das alles beobachtet wird.Es wird geguckt,wie ich koche,putze etc.Bekomme vorhaltungen das ich die Kinder nicht richtig anziehe,sie nicht förder etc.Seine Mutter mischt sich in alles ein,wir haben kaum privatsphäre,aber meinen Partner scheint das nicht zu stören.Ich habe einen guten Freund,mit dem ich immer über alles reden kann.Und nun werden die Gefühle immer stärker.Er wohnt nur ein paar Straße von uns entfernt.Er würde mich und die Kinder sofort zu sich nehmen und wäre für uns da,mit allem was dazu gehört.Im Grunde würde ich sofort zu ihm.Das zumindest sagt mein Herz.Aber mein Partner hängt unwarscheinlich an seiner Tochter und ich habe Angst,ihm den Boden unter den Füßen weg zu ziehen.Ohne seine Kinder wäre für ihn die Hölle.Und auch habe ich große Angst vor seiner Mutter,die mir das Leben zur Hölle machen würde.
Was soll ich tun,wie soll ich mich entscheiden?

29.06.2012 14:18 • #2



Hallo minni00,

2 Männer - für wen entscheiden, was will ich ?

x 3#3


Ikarus


70
2
1
@ minni, du weisst nicht was du beiden antust. glaub mir.

29.06.2012 14:23 • #3


Carlson


2233
691
Massi - mach was eigenes auf. Das ist minnis Thread.

Tja. Brich doch den Kontakt zu beiden ab. Dann siehst du wo du hinwillst. Einem tust du eh weh, oder hast es schon getan.

29.06.2012 14:27 • #4


Ikarus


70
2
1
Weh tun ist bestimmt mehr als untertrieben.

02.07.2012 14:47 • #5


Ikarus


70
2
1
Weh tun ist bestimmt mehr als untertrieben.

05.07.2012 14:24 • #6


Nippes

Nippes


823
9
179
wie würdest du dir vorkommen? ich will nicht urteilen, oder verurteilen...
jeder hat eine andere moralansicht und und und... die beste moral ist die, die man an sich selber auch ansetzt. raten...tja, bleib bei dem zweiten und trenne dich von dem 4 monatigen, dass wird in dem fall das bessere sein.

05.07.2012 14:57 • #7