2

Abschiedsbrief nach 10 Jahren

leo2036


235
62
Hi Minnie,


danke für Dein Mitgefühl.
Ich bin sicher, Dein "Seelenweh" ist mindestens genauso schlimm.
So ist das Leben, Du weinst um Deine Beziehung, wir weinen, weil wir nicht zusammen sein können.
Aber ich werde nicht aufgeben und um unsere Liebe kämpfen.

Alles Liebe + bis bald

Leo

18.09.2011 18:17 • #16


fiesemoepp


207
2
37
danke minnie!

hab das grad durch zufall entdeckt und auf mich adaptiert, so getan als wäre es meine ex, die sich von mir verabschiedet.

das meiste passte zwar nicht, aber die herzlichkeit in diesem brief ist wirklich schon fast atemberaubend und das hat mir (für mich) gereicht.
wow, wirklich toll.
dein mann, sorry, muss ein echter idiot sein, wenn er sowas gehen lässt.

sehr traurig. ich wünsche dir nur das allerbeste und das es dich in bälde wieder richtig erwischt, du auch bereit bist und jemanden Diese aufrichtige liebe schenken kannst.

würd gern noch was zu deiner eigentlichen frage sagen, aber hatte eben mit meiner ex leider ein etwas zu unschönes gespräch und bin daher noch etwas sprachlos.

was ich aber dau sagen kann: dein brief klingt äußerst aufrichtig, ehrlich, traurig und abschliessend zugleich. ich wüsste nicht, was man da ändern sollte.

alles gute minnie!

18.09.2011 18:49 • #17


warum


328
2
10
Liebe Minnie,

ich habe gerade Deinen Brief gelesen und sitze nun weinend vor dem PC.

Es steht sooo viel drin, wass ich mit einem nicken bestätigen könnte...

Ich wünschte mir auch ich hätte den alten Christian wieder und nicht den neuen....

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für Dich und Deine beiden Kinder!

Fühle Dich gerückt !

Warum

18.09.2011 19:46 • #18


Minnie


300
3
57
ach herrje..... ich wollte euch doch nicht trauriger machen, als ihr ohnehin schon seid....

Ich gehe nicht davon aus, dass ich irgendeine Antwort auf diesen Abschiedsbrief bekomme - aber es tut mir gut zu wissen, dass ich - wenn ich telefoniere - weiß, dass ich einen anderen Peter am Telefon habe, als den, den ich liebte....

Vielleicht frag ich zukünftig vorher: Welcher Peter bist du?

18.09.2011 20:18 • #19


tattooed_mam


5
1
hallo,
wenn ich briefe wie deinen lese weiss ich nicht ob ich aufgrund der schönen worte die du verwendest wenn du von den guten seiten schreibst bzw der traurigen zeilen die ebenso vorkommen, noch an die liebe glauben soll.
dann frage ich mich ob zehn jahre glücklich sein so wie es bei euch war, im nachhinein diesen hohen preis haben. und ob es nicht besser ist, diesen zu umgehen auch wenn man dafür viel verpasst.
ist es das wert?
ich habe geweint, nicht aus mitleid sondern weil du schreibst wie eine frau die weiss wer sie ist und das bewundere ich. ich wünsche dir für immer diese kraft und diesen anmut.
lena

18.09.2011 22:19 • #20


Minnie


300
3
57
Zitat von tattooed_mam:
dann frage ich mich ob zehn jahre glücklich sein so wie es bei euch war, im nachhinein diesen hohen preis haben. und ob es nicht besser ist, diesen zu umgehen auch wenn man dafür viel verpasst.
ist es das wert?


Hey,

ich glaube einfach fest daran, dass es die Liebe gibt - die, die nicht nach 10 Jahren endet.... für die man jeden Preis zahlen würde.

Ich glaube deshalb lohnt es sich, denn wenn es die Liebe nicht geben würde - was bliebe dann?

19.09.2011 05:36 • #21


Minnie


300
3
57
Die Resonanz war: Treffen wir uns Mittwoch dich Scheidungsthematik zu besprechen und ein "Danke" für alles - *kopfschüttel*

19.09.2011 19:38 • #22




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag