Abschiedsbrief nach nicht schöner Trennung

Nina84

10
2
Hallo liebe Gemeinde!

ich brauche euren Rat! Meine Freundin hat sich exakt nach 5Jahren von mir getrennt!
Mir ging es lange nicht gut und hatte so Arbeitstechnisch, wie auch mit Ihren Zwillingsbruder meine Probleme. Bin damals vor knapp 4 Jahren für Sie nach Österreich ausgewandert. War damals im Umbruch weil ich mich beruflich neu orientieren wollte nach 18 Jahren Gastronomie! Leider bin ich nie richtig dann angekommen und wechselte oft den Job! Ihr Zwillingsbruder hatte von Anfang an ein Problem weil ich nicht studiert bin sondern eine "Köchin" …das was jeder kann ohne Ausbildung laut seiner Aussage! Sie stand immer zwischen den Stühlen. Hab mich oft zurück gezogen wenn er mich angeblich aus Spaß aufzog …bzw. als behindert beleidigte!
Ich habe keine Familie und Ihre war immer sehr präsent was mich dann überforderte!
Sie stand eigentlich immer zu mir ….als ich zu Ihr zog kaufte sie eine Wohnung für uns ….der Vater machte Druck dass sie Ihr Geld anlegen sollte! Wir haben lange gesucht als ich den Passenden Ort für uns fand obwohl ich die Gegend nicht kannte…aber es ist/war perfekt!
Es war turbulent immer, aber wir hatten die gleichen Interessen und Blickrichtung! Was total mega war, wie hatten eine tiefe Geborgenheit durch das kuscheln was uns noch keiner geben konnte!
Wir zogen Ende August 2020 in die Wohnung alles war toll, leider bekam ich eine Schilddrüsenerkrankung mit einer Autoimmunerkrankung was lange kein Arzt fand das ich das hatte. Ich war nicht mehr aufmerksam und nicht mehr gut zu hier. Nur noch negativ und genervt! Was ich nicht wusste dass im August 2021 sich neben bei ihn Ihre Praktkantin verliebte! Sie hat versucht mir mitzuteilen das ich mich ändern sollte….aber irgendwie habe ich es nicht wahr genommen! Hab dann im Dezember eine zwei deutige Mail zwischen den beiden gelesen und hab sie darauf angesprochen; sie meinte das sie mich liebt mich heiraten und Kinder haben möchte! Ich glaubte ihr das und hab ihr bei dem weiteren Treffen mit der Praktikantin einen tollen Tag gewünscht. Anfang des Jahres wurde mir bewusst, dass ich mich ändern muss weil es so nicht weiter gehen kann und ich so viel verpasst habe. Ein paar Tage später kam Sie und meinte: Sie ist sich nicht mehr sicher, ob Sie mich heiraten und Kinder mit mir haben möchte! Ich bin immer so negativ usw. ich soll das ändern und am besten ausziehen ob wir noch eine Chance haben. Ich bin dann drauf gekommen das Sie was mit der Praktikantin in dieser Woche was hatte obwohl die seit 20 Jahren mit einem Mann zusammen ist. Sie wollte mir das nicht sagen, weil sie dachte ich verkrafte das nicht!
Sie kam dann mit vielleicht eine Paartherapie an und wenn ich ausziehe dann schauen wir wie uns geht! Sie half mir beim Umzug…nahm noch meine Hand und redete so dahin vielleicht ziehst du bald wieder ein nach den 4 Wochen! Ich hätte uns die Chance noch gegeben…aber 4 Tage später kam der Anruf, dass sie das nicht mehr will sie glaubt nicht daran das ich mich ändere und ich ihr das verzeihen kann . Sie will keine Zeit mit mir vergolden!
Ich weiß,dass sich derweil die andere sich von Ihrem Mann getrennt hat!
Ich hab dann gesagt, dass ich meine restlichen Sachen abholen will, sie hat dann sehr geweint weil ich den Kontakt abbrechen will…sie hat dann aufgelegt! Sie schrieb mir, dass sie nicht mehr anders konnte und sie Ihre Bedürfnisse auch nach kommen muss usw. Sie schrieb dann, ich sollte so nicht mehr denken dass ich sie wieder haben möchte weil sie mir das angetan hat und sie sich ihr Glück wünscht sowie ich mein Glück finden soll. Hab dann meine Sachen geholt ohne das wir uns gesehen haben, durch eine Nachbarin die hatte den Schlüssel. Beim letzten Gespräch hat sie wieder aufgelegt weil ich ihr nicht gesagt hat was ich in Zukunft mache. Eine Woche später kam eine SMS , dass ich aufpassen soll weil einige Straße gesperrt sind…keine Ahnung wieso der Text?! Gestern kam noch Post an von mir und sie schrieb, dass da Post gekommen ist. Sie fragte ob ich noch eine Kette von Ihrem Zwillingsbruder hätte. weil Ihr die wichtig ist! Ich meinte, ich habe keine. Sie; doch in der Kiste. Ich: war bissl wütend weil ich eigentlich eine Kontaktaufnahme derzeit nicht wollte; das sie. Ihr nicht sagen soll was fair ist und das ich keine Kette habe, dass sie. Ich jetzt bitte mal in Zukunft in Ruhe lassen soll. Es kam dann; wie ich aggressiv schreibe und das ich keine Sorge haben soll, weil sie sich nicht mehr meldet weil ein absolutes A. lässt sie sich auch nicht behandeln! Ich schrieb nix mehr darauf!
Ich habe immer Ihre Schuldgefühle im Nacken wenn sie so schreibt … ihr schlechtes Gewissen! Ich bin verletzt, wütend und enttäuscht….so nach 5 Jahren!
Sie ist meine erste richtige Beziehung und so lange ! Ich liebe sie trotzdem noch, auch was passiert ist! Es schmerzt, dass ich sie durch meine Art verloren hab!
Ich überlege, ihr einen Abschiedsbrief zu schreiben um Ihr zu erklären warum ich so handeln muss und Ihr Danke zu sagen für Ihre Liebe! Mir geht es sehr schlecht und hoffe das ich so einen Abschluss für mich in würde finden kann!
Was sagt ihr dazu !?

06.03.2022 19:38 • #1


Iunderstand


2025
2
4790
Nö,kein Brief, was soll das bringen, es ist alles gesagt

06.03.2022 20:31 • #2



Abschiedsbrief nach nicht schöner Trennung

x 3


Nina84


10
2
Stimmt!

06.03.2022 20:32 • #3


Nina84


10
2
Darf ich fragen, wie du diese Geschichte als außenstehende betrachtest ?

06.03.2022 20:34 • #4


Iunderstand


2025
2
4790
Ihr habt euch, mag sein durch die Umstände, auseinander gelebt, sie hat sich neu verliebt, das hilft ihr den Absprung zu schaffen.
Ihr Geheule und die Kontaktaufnahmen kannst du in die Tonne klopfen, damit beruhigt sie nur ihr Gewissen, weil sie ja trotz der von ihr letztendlich ausgesprochenen Trennung für dich da ist...
Wenn du ihr einen Brief schreibst, ist das für dich mit Hoffnung verbunden, dass sie durch die warmen Worte doch wieder zurück kommt. Ich könnte mich an keine Geschichte erinnern, in der das funktioniert hätte. Zugegeben bin ich mit der damit verbundenen Hoffnung selber auf die Schnauze gefallen, ganz massiv... Es werden für dich nur neue Fragen auftauchen, zb warum sie so und so oder garnicht antwortet. Tu dir diesen Kreislauf nicht an
Sei gut zu dir selbst, sprech mit Freunden, schreib hier, geh raus, etc. Und für den Fall dass es mit der Neuen nach hinten los geht, solltest du die in Erinnerung behalten, dass sie dich für die Neue abserviert hat, auch wenn du deinen Anteil hattest. Lass dir gesagt sein: die meisten Trennungen sind nicht mehr rückgängig zu machen, weil die Probleme schnell wieder die Selben sind...

So meine Gedanken dazu

06.03.2022 20:42 • #5


Nina84


10
2
Meine Reaktion von gestern war für mich ansich gut! Das sie sieht das ich nicht abhängig von ihr bin und sie nicht brauche und ihr schlechtes Gewissen nicht auf mich übertragen lasse.
Das einzige warum ich den Brief an sich schreiben wollte ist; das ich überlege in 6 Monaten zurück nach Deutschland gehe und ich das Kapitel damit abschließe…

06.03.2022 21:03 • #6


Tisaiy


74125
Zitat von Nina84:
Das einzige warum ich den Brief an sich schreiben wollte ist; das ich überlege in 6 Monaten zurück nach Deutschland gehe und ich das Kapitel damit abschließe…

Naja, da dein Umzug nicht fix ist könnte man eine Absicht vermuten. Das Kapitel kannst du auch jetzt schon schließen... zumindest für dich. Abstand tut immer gut und klärt die Gedanken. Jedes weitere Wort (egal ob WA, Brief, Telefon oder persönlich) zögert das doch alles nur noch heraus und man dreht sich im Kreis.

06.03.2022 21:07 • #7


Iunderstand


2025
2
4790
Zitat von Tisaiy:
Naja, da dein Umzug nicht fix ist könnte man eine Absicht vermuten. Das Kapitel kannst du auch jetzt schon schließen... zumindest für dich. ...


Schön gesagt, du kannst das Thema auch ohne Brief und weiteres sinnloses Gerede abschließen, ohne dich im Kreis zu drehen.
Und der vermeintliche Abschied und um damit abzuschließen, ist nur ein Vorwand um den Brief rechtfertigen zu können, wenn du ehrlich bist. Weil Mal angenommen sie reagiert wie du dir erhoffst und will dich sofort wieder zurück, dann wäre es doch ganz schnell vorbei mit dem abschließen

06.03.2022 21:18 • #8


Nina84


10
2
Evtl. wenn ich fix umziehe ! Anders würde ich es nicht machen!
Davon abgesehen muss ich jetzt mal meine Gedanken sammeln und wieder Kraft finden! Zudem sie sich ja nicht mehr jetzt meldet …ist mir schon mal geholfen!
Ich hab das nicht mehr ausgehalten, wenn sie mir Telefonnummern von Ihren Freunde anbietet …das ich was mit denen was unternehmen kann .. zu mal eine auf mich steht… lass mich doch nicht von Ihr noch verkuppeln! Das macht mich wütend! Sie sieht Ihren Fehltritt nicht ein…und so lange sie das schlechte Gewissen mir einredet… kann ich nicht mit in Kontakt treten. Ob sie auch mit der anderen zusammen ist, weiß ich nicht ! Weiß nur das die was mit Fang-Shui macht und jetzt Ihre Wohnung neu gestaltet und von schlechter Energie befreit. Naja für solche Menschen ist sie auch anfällig!
Es macht mich sehr traurig, dass es so geendet ist… aber so ist das Leben!

06.03.2022 21:22 • #9


Nina84


10
2
Sie kommt nicht mehr zurück!

06.03.2022 21:23 • #10


Iunderstand


2025
2
4790
Zitat von Nina84:
Evtl. wenn ich fix umziehe ! Anders würde ich es nicht machen! Davon abgesehen muss ich jetzt mal meine Gedanken sammeln und wieder Kraft finden! ...


Danke für den Lacher am Sonntag Abend, hammer Herangehensweise, die Ex abservieren und sie dann verkuppeln wollen, damit es ihr nicht schlecht geht ...
Da merkst du doch schon, welchen Geistes Kind sie ist

06.03.2022 21:28 • #11


Nina84


10
2
Und da soll man nicht wütend werden! Und wird noch als aggressiv hingestellt!

06.03.2022 21:30 • #12


Nina84


10
2
Aber wenn man liebt …was macht man doch …..vielleicht sollte man nicht alles verzeihen oder einfach stehen lassen wie es ist . Den Abschluss ~ Frieden für sich finden und nicht für den anderen!

06.03.2022 21:39 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag