4

Affäre mit einem Borderliner beendet Brauche Austausch

Harmony

77427
Hallo liebe Forummitglieder,

ich bin neu hier und hoffe sehr das ihr mit einen guten Rat geben könnt und wir uns ein bisschen austauschen können hier im Forum. Ich lebe seit Jahren in einer Beziehung und hab es nie geschafft mich von meinem Partner zu trennen. Es wäre jetzt zuviel für den Anfang hier alles genau zu erläutern, warum es so ist. Vll. ergibt es sich ja im laufe unserer Unterhaltung. Ich hatte bis vor ein paar Wochen eine Affäre mit einem Mann, den ich schon lange kenne. Über ein soziales Netzwerk haben wir uns wiedergefunden.Er hat mir von Anfang an soviele tolle Komplimente gemacht, mich in den Himmel gehoben. Ich kenne das seit vielen Jahren nicht mehr und war hin und weg. Es tat meiner Seele gut und ich fühlte mich endlich wieder liebenswert und attraktiv.Er wollte sogar ein Kind mit mir. Mit der Zeit merkte ich aber das irgendetwas nicht stimmte. Wenn wir uns trafen oder schrieben war er manchmal knallhart wenn ich nicht so funktionierte oder reagierte wie er es erwartete.Oder er meldete sich einfach nicht mehr wenn wir schrieben.Ich fühlte mich oft schlecht weil ich ja alles heimlich machte. Er verstand mich nicht und sagte das ich dann eben dort bleiben soll wo ich jetzt bin.Es sind dann sehr viele Dinge geschehn die mir Angst machten auch im s.uellen Bereich. Er schrieb mir nach einem Streit das er sich selbst schlägt wenn wir streiten. Er erzählte mir von seinen Ex Frauen und Freundinnen, die ihn alle verlassen hatten und er alles für sie getan habe. Ich hatte auch immer das Gefühl während der ganzen Beziehung das er auch noch andere Frauen hatte. Er erzählte mir oft seltsame Geschichten wenn ich ihn nicht erreichte.Ich versuch mich erstmal kurz zu fassen,sonst wird der Text für den Anfang zu lang. Ich weiss noch nicht genau wie ich fortfahren soll. Es gäbe soviel zu erzählen. Um es erstmal kurz zu machen. Irgendwann kam ich an einen Punkt das ich das Ganze nicht mer ausgehalten habe. Jeden Tag chatteten wir bis in die Nacht, auch tagsüber. Ich hatte keine Kraft mehr. Ich hatte das Gefühl ich bin gar nicht mehr da. Dann habe ich einen Arzt aufgesucht und mir Hilfe gesucht. Mittlerweile hatte ich 7 Kilo abgenommen.Ich erzählte ihm die ganze Geschichte ,war mehrmals bei ihm.Er sagt das es sich um eine Borderline Erkrankung handle und ich mich am besten nicht mehr melden soll, wenn er mir schreibt. Es würde mich kaputt machen. Ich hatte Angst davor, auch meine Gefühle für ihn waren so stark. Aber ich schrieb ihm dann doch ein paar Zeilen das ich erstmal Zeit brauche usw..Er reagierte mit Vorwürfen und schrieb das er dann wohl nicht der Richtige für mich sei. Also ganz grob gesagt.Daraufhin reagierte ich nicht mehr wie es mir der Arzt sagte.Jetzt ist es so das er anfing über das soziale Netzwerk gegen mich zu hetzen, ohne Namensnennung.Beleidigende Zitate loslies. Mit Frauen flirtete und ich musste das alles lesen. Dann habe ich ihm die Freundschaft gekündigt.Ich habe es nicht mehr ertragen. Habe wieder mit dem Arzt gesprochen. Dann schrieb er noch 2 Emails in denen er sagte, er würde auf mich warten usw.. Es hörte sich aber eher sehr oberflächlich an.Das war es von seiner Seite. Jetzt sehe ich aber das er in Kontakt mit vielen Frauen steht. Schon ein,zwei Tage nach unserem Kontaktabbruch und es sind teilweise sogar Bekannte von mir dabei. Ich bekomme mit das er anscheinend schlecht über mich redet. Ich habe Angst das er mich in unserem Bekanntenkreis schlecht macht. Er kann sich so gut darstellen, er ist ein intelligenter Mensch. Ich habe ihn wirklich sehr lieb gehabt und hatte sogar oft überlegt mich zu trennen und ehrlich zu sein. Aber dann kamen all die Schlimmen Dinge und auch noch viele andere Sachen. Ich hab den Halt verloren und weiss nicht mehr weiter. Er fehlt mir trotzdem,aber ich weiss das er schon längst eine Andere hat.Bzw. am suchen ist.Und er sicher kein gutes Haar an mir lässt.Wie komme ich nur darüber hinweg?Ich bin oft am weinen und bin depressiv. Dann fühle ich mich wieder schuldig.Es ist so schlimm im moment. Ich bitte euch um eure Hilfe !
Danke auch fürs lesen. Es ist nun doch etwas länger geworden.


Viele liebe Grüsse

Harmony

18.04.2013 17:14 • #1


Blümle

77427
Du lebst seit Jahren in einer Beziehung, aber liebst deine Affäre? Affären haben es an sich, dass sie früher oder später zerbrechen, denn irgendwann wird einer zurecht denken, warum er nur für eine Affäre gut ist.

Will dir nicht zu nahe treten, aber was ich so rausgehört habe ist, dass du nur Vermutungen darüber anstellst, ob deine Affäre andere Frauen hat. Dagegen ist es aber wohl Fakt, dass du selbst definitiv einen anderen hast, nämlich deinen langjährigen Freund.

18.04.2013 17:29 • x 1 #2



Affäre mit einem Borderliner beendet Brauche Austausch

x 3


Harmony

77427
Du müsstest die Zusammenhänge besser kennen um das beurteilen zu können! Dieser Mann war für mich nicht nur eine Affäre. Ich habe mich verliebt und hätte mir mehr vorstellen können. Leider hat sich herausgestellt das er anscheinend ernsthafte Probleme hat und das hat mir den Boden unter den Füssen weggezogen. Ich glaube Du verstehst mich nicht. Ich suche hier wirklich Rat und Hilfe, weil es mir überhaupt nicht gut geht.Auch wenn ich einen Freund habe. Drum bin ich ja hier,weil ich nicht weiter weiss.

18.04.2013 17:40 • #3


sonnilein

77427
entschuldige mich, aber ich finde du hast nicht weniger probleme als er!

du nimmst es als was selbstverständliches und normales, dass du eine beziehung hast und fremdgehst?
das ist kein problem für dich? dafür hat er jede menge probleme?
wie wärst, wenn du erst deine probleme unter die lupe nimmst, bevor du an seine ran traust?

18.04.2013 19:34 • x 1 #4


Belinda36

77427
Liebe Harmony,

das hört sich alles sehr verzwickt an.

Du bist ja hier im Affairen-Forum, und hier schreiben sehr viele Betrogene - hier wird daher gerne kategorisch schwarz-weiß geurteilt und sofort die Moralkeule herausgeholt.
Das hilft Dir jetzt aber nicht.

Um Deine Geschichte besser zu verstehen, müsste man tatsächlich erst mal näheres zu Deiner Beziehung zu Deinem Freund wissen.
Wieso es zu einer Affaire auf Deiner Seite kommen konnte.

Spontan hört es sich für mich so an, dass Du eventuell in einer langjährigen Beziehung lebst, aus der die Luft raus ist, und Du daher sehr empfänglich warst für den Himmel, den man von einem Borderliner erst mal geboten bekommt.
Du hast ihm einen Platz in Deinem Herzen gegeben, der von ihm ausgefüllt wurde, und nun ist dieser Platz leer.

Durch diesen Liebeskummer musst Du leider hindurch, wie alle hier, die wegen Liebeskummer hier gestrandet sind.
Aber Du hast noch einen 2. Punkt in Deinem Leben zu lösen - nämlich die Beziehung zu Deinem Freund.

Wenn diese Dir nichts mehr gibt bzw. noch weitere Energien von Dir nimmt, dann steht diese Deiner Zukunft auch im Weg.
Liebeskummer stellt ja eine schwere Krise dar. Durch diese muss man gehen, und man reift an der schweren Zeit und den Herausforderungen, und nach einer gewissen Zeit definiert man sich selbst anders/neu.

Ich stelle mir diesen Prozess aber schwierig vor, wenn man noch eine weitere Beziehung hat, in der man offensichtlich nicht glücklich ist. Das heißt, man wird wohl beide Beziehungen hinterfragen / verarbeiten müssen, um ganz aus der Krise herauszufinden.

Das wäre so meine Idee dazu.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit

LG
Belinda

19.04.2013 09:48 • #5


Mike_39

65
1
7
Hallo Harmony,

vielleicht ist es einfach nur so:

du hast einen Mann getroffen von dem du das Gefühl hast das
er die größte Liebe deines Lebens ist und das du ohne ihn nicht leben kannst.

Dieser Mann hat dir diese Rolle aber nur vorgespielt, er ist es eben nicht und diese Rolle kann er auf Dauer nicht aufrecht erhalten.

Warum warst du denn nicht glücklich bevor du ihm begenet bist?
Dann hätte er diese Gefühle in dir nicht in der Form auslösen können.

Das ist es was mir gerade so durch den Kopf geht als ich deinen Bericht gelesen habe, alles Gute für dich.

20.04.2013 16:41 • #6


Harmony1

77427
Hallo zusammen,( ich bin es Harmony)

jetzt hab ich trotzdem nochmal ins Forum geschaut,weil ich meinen Account schon gelöscht habe. Ich war total erschrocken über die Reaktionen hier. Auch wenn ich es ein Stück weit verstehen kann. Aber ich habe keine Kraft mich auch noch hier zur Wehr setzen zu müssen.Drum hab ich beschlossen zu gehn.Und jetzt lese ich eure tollen Einträge und sage erstmal herzlichen Dank. Belinda und Maik, schön das ihr da seid!
Ich bin am Boden zerstört und esse kaum noch etwas.Ich habe den Kontakt komplett zu diesem Mann abgebrochen. Und muss mit ansehn wie er schon wieder zig Frauen ins Boot geholt hat (Frauen die ich u.a. auch gut kenne) und er macht mich bei meinen Bekannten schlecht. Ein Grossteil derer redet nicht mehr mit mir. Aber wie soll ich mich dagegen wehren. Mir sind die Hände gebunden.Wenn mein Freund es erfährt wird er mich verprügeln und rauswerfen. Ich habe ganz grosse Angst.Vll. will dieser Mann ja auch das es mir jetzt so richtig dreckig geht.Ich vermisse ihn aber trotzdem.Aber ich weiss auch das dieser Mann grosse Probleme hat und ich den Weg zurück niemals mehr in Erwägung ziehen darf auch wenn es schwer fällt.
Ja ich lebe in einer Beziehung die eher eine WG ist. Seit vielen Jahren schon. Ich habe gekämpft, sogar eine Paartherapie habe ich angestrebt. Mein Partner wollte das alles nicht.Ich kann nur leider nicht öffentlich schreiben warum ich mich nicht endgültig trennen kann.
Ich bin so leer innerlich und auf einmal kam dieser Mann und füllt dieses Loch. Er hat mir so tolle Dinge geschrieben den ganzen Tag. Er wollte das ich zu ihm ziehe,sogar von Kindern sprach er. Ich war seit langem wieder ein bisschen glücklich.Ich dachte sogar an Trennung.
Doch an einem Tag sagte er plötzlich zu mir, als wir mal wieder diskutierten, dass er mich genau durchschaut hat und ich ihn sicher niemals verlassen werde und immer wieder anrufen werde auch wenn ich mir vornehme ihn zu verlassen.Er hätte mich genau taxiert und dann dieser Gesichtsausdruck von ihm. Ich spürte plötzlich so eine Angst in mir und seine Kälte war so schrecklich.Kurze Zeit später entschuldigte er sich dann wieder und so war es immer und immer wieder. Ich bin im moment total verwirrt und depressiv. Immer wenn ich in einem sozialen Netzwerk sehe das er mit anderen Frauen flirtet und abwertende Kommentare loslässt die unterschwellig auf mich bezogen sind, kann ich die Tränen kaum noch zurückhalten.
Was soll ich nur tun?

22.04.2013 16:34 • #7


Mike_39

65
1
7
Hallo Harmony,

tut mir wirklich leid das du in dieser schlimmen Situation bist.
Hier helfen keine schlauen Ratschläge.

Ich kenne IHN ja nicht und weiss nicht was für ein Mensch er ist.
Hier ist jedenfalls ein sehr interessanter Link, ich hoffe ich darf hier einen Link posten.


Ob das auf dein gegenüber zutrifft oder nicht weiss ich nicht, ich mache das mal unabhängig davon.
Ich finde es hier aber sehr gut beschrieben wie gewisse Menschen unterwegs sind, welcher Tricks sie sich bedienen und warum sie ihre Opfer finden.

Verstehen, ehrlich zu sich selbst sein warum man in diese Situation gekommen ist um dann noch stärker daraus hervorzugehen.
Und stolz darauf und vor allem glücklich zu sein das man selbst nicht so ist,
wenn es dich tröstet....diese Menschen werden niemals wissen was Glück ist.
Jetzt sind sie doch da, die schlauen Ratschläge

Viel Spaß beim lesen und alles Gute für Dich.

22.04.2013 17:06 • #8


Harmony1

77427
Hallo Mike,

ich möchte mich einfach nur ganz herzlich bedanken das Du mir diese Seite empfohlen hast. Ich werde mir alles in ruhe durchlesen. Es sind sicher ein paar gute Ansätze für mich dabei.
Weisst Du, in meinem tiefsten inneren tut er mir sehr leid und dennoch habe ich gerade eine so grosse Wut auf ihn das er mich so schlecht macht und diese Spielchen spielt .
Nur eine kurze Frage noch : Was würdest Du tun,wenn Dich jemand mit der Frage konfrontiert, ob du etwas mit diesem Mann hattest, oder Dich jemand beschimpft deswegen?! Wer weiss was mir blüht wenn ich das Haus wieder verlasse. Hab mich total zurückgezogen.
Ich werde nachdem ich das Alles verarbeitet habe, sicher neue Wege gehen müssen. Ich habe diesem Mann ja auch Raum in meinem Leben gegeben, also ist glasklar das ich scheinbar auch ein Problem habe
Aber ein kleiner Trost ist es doch, zu wissen, dass zig Beziehungen vor mir gescheitert sind und die nach mir kommen wahrsch. ebenso schwierig werden oder scheitern. Aber schon krass wie er die Leute anzieht.Wie ein Magnet. Er wirkt so positiv auf andere und jeder bedauert ihn gerade.

22.04.2013 17:39 • #9


merlin.online

77427
liebe harmony,

ich bin zufällig auf dein thema gestoßen. habe auch die übrigen postings gelesen. ich schließe mich den dortigen bewertungen über deine beziehung und deine affaire nicht an.

niemand hat das thema borderline aufgegriffen. ICH war vor jahren in einer ähnlichen situation; sogar zweimal (2006 und 2009, mit derselben frau). ich habe den kontakt seit juni 2009 rigoros abgebrochen; auch wenn es mich (vor allem früher) zu zerreisen droht(e), ich bin dabei, zu überleben.

ich brauche nicht viel einzelheiten zu wissen. wenn er borderliner ist, rate ich dir, wie dein arzt, ganz dringend, jeglichen kontakt zu ihm zu vermeiden. das ist kein ratschlag, sondern eine ernste warnung an dich - und für dich.

was immer du für ihn empfindest, was immer du dir wünschst, du wirst es dauerhaft nicht von ihm erhalten. diese krankheit wird dich zerstören, wenn du dich darauf einlässt. ich spreche aus erfahrung.

gerne können wir die dinge hier näher beleuchten, so viel aber fürs erste.

merlin.

23.04.2013 20:42 • #10


merlin.online

77427
habe noch etwas (aus der vergangenheit) gefunden. vielleicht erkennst du parallelen.

23.04.2013 21:00 • #11


Gast700

77427
Hallo Harmony,
ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
Nimm Abstand von solchen Typen.
Geh auf seine lächerlichen Versuche, dich zu treffen, nicht ein.
Sieh mal, du hast da jemanden, dem es egal ist, ob jemand sich aus Angst, aus Wut, aus Liebe, aus Mitleid, aus Hass, aus Freundschaft oder aus welchem Grund auch immer, mit ihm befasst.
Hauptsache, man befasst sich mit ihm.
Ob glücklich oder zutiefst verletzt, ob nett oder böse, ob höflich oder beleidigend.
Es ist ihm egal. Hauptsache, du befasst dich in irgendeiner Form weiter mit ihm.
Gerechtigkeit, Mitgefühl, Empathie, Treue, Ehrlichkeit.
Davon schwafeln und das einfordern können die gut.
Und wirken dabei noch, als würden sie das meinen.
Tun sie auch. Wenn sie es für SICH beanspruchen können.
Bei anderen sind sie nicht in der Lage, sich an ihren eigenen Grundsätzen, die sie ja so stolz vor sich hertragen, zu orientieren.
Grenzen gibt es nur, wenn man ihre verletzt.
Anderen werden keine Grenzen zugestanden.
Also bleibt dir nur: setze selbst deine Grenzen.
Im Zweifel mit Unterstützung durch die Polizei, wenn er wirklich zu weit geht.
Je weniger Spielraum du ihm lässt, je weniger Aufmerksamkeit du ihm und seinem Handeln schenkst, umso eher wird er aufhören, zu versuchen, durch verletzendes Verhalten deine Aufmerksamkeit zu kriegen.

Und zu deinem Freund: Wenn du Angst haben musst, dass der dich verprügelt.... ist das auchnicht so das Wahre...

23.04.2013 21:34 • #12


Belinda36

77427
@ Merlin

Welchen Bewertungen zu Harmonys Beziehung oder Affaire schliesst Du Dich denn nicht an?

Ihr wurde doch bis jetzt prinzipiell von jedem dasselbe geraten...

Verstehe ich gerade nicht, was an Deinem Beitrag anders bewertet war als an den vorherigen.

LG
Belinda

24.04.2013 07:59 • #13


Harmony1

77427
Hallo ihr lieben,

ich möchte mich von Herzen bei euch allen bedanken das ihr mir mit eurem Rat zur Seite steht. Ihr wisst gar nicht wie sehr mir das hilft einen Austausch zu haben
.Ich bin momentan ganz weit unten und kann kaum noch essen. Und seit gestern weiss ich auch noch das er nun wirklich etwas mit meiner Bekannten hat. Und wahrsch. niht nur mit ihr. Das hat mir den Boden unter den Füssen noch einmal mehr weggezogen.
Merlin, ich habe mit grossem Interesse deinen Thread gelesen. Danke für den Link ja. Es sind sehr viele Parallelen zu finden. Bei ihm äussert sich die Störung auch zusätzlich noch mit narzisstischen Zügen. Ich habe mich ganz genau darüber informiert, mit mehrerer Ärzten und sogar Therapeuten gesprochen.
Auch im s.uellen Bereich war es für mich erst ein Höhenflug und dann wieder ein Absturz. Ein einziges hin und her.
Er hat mich teilweise sehr zynisch beleidigt, wollte Dinge von mir, die ich ihm nach so kurzer Zeit im s.uellen Bereich noch nicht geben konnte , es aber dennoch tat, ihm zuliebe. Im Grunde ging es jedesmal fast ausschliesslich um S.. Er sagte mir, ich sei finanziell auch abgesichert. Ich müsse nicht unbedingt arbeiten und kann gleich bei ihm einziehn.Das wollte ich aber nicht.Dann war er erst beleidigt, dann wieder normal,dann wieder anders.
Dann hat er immer wieder gesagt das er mich heiraten will und wenn ich jetzt schwanger wäre, dann wäre sein Traum erfüllt und dann würde ich ihn nieee wieder verlassen. Er hat schon Kinder, war mehrmals verheiratet und sein grösster Wunsch wäre es, ein Kind mit mir zu haben.
Wenn wir uns stritten dann hat er mir mit S. gedroht.Wenn ich gehn wollte, hat er mich genau beobachtet, was ich tue, wohin ich gehe und dann ist er mir entweder nachgegangen oder hat fast geweint. Ich habe es kaum geschafft zu gehn, konnte dem nie richtig standhalten. Hab geweint und gefleht er soll damit aufhören. Es war so schlimm. Und als ich einmal fast schon weg gewesen bin, sagte er mir das ich sowieso zurückkommen würde und niemals die Kraft habe ganz zu gehn.
Seit der Trennung ohne jeglichen Kontakt meinerseits hat er fast meinen ganzen Bekanntenkreis in diesem soz. Netzwerk geaddet und ist jetzt in Kontakt mit diesen Leuten.Ich bin komplett aussen vor. Ich bekomme mit das er ganz geschickt aggiert und nach aussen hin wirkt er wie der nette Typ von nebenan. So wie ich ihn auch erst kennenlernte.
Zu mir sucht er keinen Kontakt mehr, er hat jetzt eine Neue gefunden . Da sie im nächsten Ort wohnt, ist es möglich das ich ihnen wohl zeitnah begegnen werde. Ich habe so eine Angst davor. Weiss nicht wie ich mich verhalten soll.
Er redet zudem schlecht über mich,ich werde von einigen gemieden. Ich rede kein schlechtes Wort über ihn und werde auch bei niemandem Stellung dazu beziehen.Nur was, wenn mich jemand darauf anspricht?

Was kann ich denn aber tun wenn er mich überall schlecht macht und ich es erfahren sollte? Er geniesst ausserdem ein hohes Ansehen in unserer Gesellschaft hier und ich habe im Grunde keine Chance etwas zu unternehmen.Ich bin innerlich zerrissen. Einerseits hab ich diese starken Gefühle für ihn und mein Gewissen plagt mich auch schrecklich.Andererseits bin ich so wütend auf ihn und innerlich dennoch so traurig. Dieses hin und her hat tiefe Wunden in mir gerissen. Vorallem dieses Gefühl das er mich wollte, sogar ein Kind mit mir. So etwas habe ich in meiner Beziehung immer vermisst.Von Hochzeit war die Rede.Mein grösster Wunsch in meinem Herzen wäre wahr geworden.
Ich weiss das er mein Untergang wäre.Aber ich werde ihm immer und immer wieder begegnen und ih weiss gerade nicht mehr weiter wie ich mich verhalten soll, wie es in meinem Leben weitergehn soll.
Ich werde euren Rat befolgen und keinen Kontakt mehr aufnehmen

Merlin wie hast du es geschafft das alles zu verarbeiten? Ich habe jetzt schon 8 Kilo abgenommen und mich komplett zurückgezogen.
Es ist schön zu wissen das ich nicht ganz alleine bin.

Danke euch Harmony

24.04.2013 10:40 • #14


auch gast

77427
ich verstehe eines nicht, er hat was mit anderen frauen, das macht dich wahnsinnig. du hast selbst einen festen freund, das wird nur so nebenbei erwähnt.
alles dreht sich nur um die affäre. wenn es um deine beziehung drehen würde, wäre das noch irgendwie nachvollziehbar, aber so?
nein, ich verstehe dich definitiv nicht.

24.04.2013 11:02 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag