10

Affäre mit starker Liebe - ich brauche einen Ausweg

LittleSadGirl93

Hallo, ich hoffe so irgenjemand kann mir helfen.
Ich bin 25 und er 45. Er ist verheiratet. Wir haben uns vor 3 Jahren bei der Arbeit kennengelernt und er hat sofort, seitdem wir uns das erste Mal sahen, alles versucht um an mich heran zu kommen. Ich wusste, dass er verheiratet war, doch seine Frau lebte zu dem damaligen Zeitpunkt noch im Iran, woher die beiden auch stammen, wodurch er viele Freiheiten hatte. Er war unglaublich freundlich zu mir, versuchte immer mich in Gespräche einzuwickeln, lud mich zum Essen ein usw. Das ganze schmeichelte mir natürlich sehr sodass sich irgenwann mehr daraus entwickelte. Anfangs war alles einfach und schön, es fühlte sich wie eine normale Beziehung an.
Vor ca. 2 Jahren kam dann seine Frau nach Deutschland. Seitdem war alles nicht mehr so einfach. Wir trafen uns heimlich bei der Arbeit oder in Hotels. Immer wieder wurde mir das Ganze jedoch zu viel und ich trennte mich, mehrere Male. Ich sagte ihm immer wieder er solle sich trennen oder mich in Ruhe lassem. Doch er meint er kann keins von beidem. Vor einem Jahr zog ich sogar in eine 200km enfernte Stadt, wollte neu anfangen, einen Schlussstrich ziehen. Doch immer wieder bombardierte er mich mit herzereißenden Nachrichten, wie sehr er mich liebe und dass er nicht ohne mich leben könne, fuhr zu meinem Elternhaus um zu sehen ob ich zuhause bin oder fand letztendlich auch meine neue Adresse heraus und fuhr mitten in der Nacht 200km zu mir nur um mir zu sagen dass er mich vermisst.
Das Problem ist, es ist nicht wie in anderen Affären. Viele werden jetzt lachen und sagen das ist Schwachsinn, aber ich weiß dass es ihm nicht nur um S. geht und er mich wirklich liebt. Genau solche Aktionen wie oben geschrieben würde ich zB nicht nur wegen der einen Sache tun. Wir trafen uns zudem sehr oft auch ohne intim zu werden und jedes Mal wenn ich mich trennte sagte er es reiche ihm einfach befreundet zu bleiben, er braucht nur den Kontakt zu mir, egal wie. Doch das ist für mich keine Option, da ich ja mehr von ihm will und ihn zu sehr liebe um mit ihm nur befreundet zu sein.
Doch ich weiß auch, dass er sie auch liebt. Daraus macht er kein Geheimnis, genauso wenig wie daraus dass sie auch noch S. miteinander haben. Er will sich also gar nicht von ihr trennen. Als seine Frau nach Deutschland kam versuchten die beiden sogar ein Kind zu bekommen, was ich nicht einmal von ihm persönlich, sondern von Kollegen erfuhr und mir das Herz brach. Er sagt jedoch immer wieder, dass es nichts mit wollen zu tun hat, sondern dass er sich einfach nicht trennen kann. Er sagt in ihrer Kultur wäre das wie ein Mord und er kann sie einfach nicht alleine lassen, er würde damit ihr Leben zerstören. Ich versuchte das zu akzeptieren und trennte mich deshalb eben auch mehrfach, um ihnen nicht mehr im Weg zu stehen. Jedoch will und kann er auch nicht mich loslassen, meint er, versucht jedes Mal alles um mich zurück zu bekommen und meine Liebe ist einfach zu stark, sodass ich immer irgendwann aufgebe.
Ich weiß, dass ich irgendwann heiraten und Kinder bekommen will, doch das werde ich mit ihm alles nicht haben. Logischerweise sollte ich mich also trennen und mir einen anderen suchen um das zu bekommen, das Problem ist nur, dass ich das mit keinem anderen will, sondern nur mit ihm. Ich habe noch nie einen Menschen getroffen mit dem alles so perfekt passt. Wir verstehen uns super, lachen viel miteinander, haben die gleichen Hobbys, den gleichen Musikgeschmack, lieben uns udn fühlen uns wohl miteinander, wir verstehen uns blind. alles ist perfekt, bis auf eins. ich kann und will mir das Leben ohne ihn einfach nicht vorstellen, ich liebe ihn und will mit ihm zusammen sein, für immer. Ich habe mir auch schon oft einredet es ist besser so mit ihm zusammen zu sein als gar nicht. Doch merke ich auch, wie sehr mich das Ganze immer wieder belastet. Mein Leben dreht sich nur noch um ihn, ich warte auf seine Nachrichten und alle Tage sind für mich sinnlos außer die Tage an denen ich ihn treffe. Ich finde an nichts mehr wirklich Freude, wenn es nicht mit ihm zu tun hat. Ich habe die letzten Jahre so viele Tränen vergossen wenn ich Abend allein im Bett lag und wusste er ist bei ihr oder er von unseren Treffen weg musste zu ihr. Mein Herz zerbricht so oft wenn ich daran denke, dass ich nie seine Familie kennen lernen werde und er meine. Doch immer wieder wenn wir zusammen sind schiebe ich das weg uns sage mir, das ist es wert. Ich habe nach gefühlt tausend Trennungen auch einfach nicht mehr die Kraft das nochmal zu machen und außerdem den Glauben an die Liebe auch völlig verloren. Ich glaube nicht dass ich jemanden finden werde, mit dem ich glücklich werden kann, sondern dass ich sowieso nur verletzt und betrogen werde und deshalb sage ich mir bleibe ich lieber in dieser Beziehung, da weiß ich ja schon was Sache ist. Zudem kann es einfach nicht nochmal jemanden geben mit des es so gut passt. Ich weiß einfach selbst nicht mehr was richtig oder falsch ist und was ich eigentlich will, doch ich weiß dass alles einfach nur noch weh tut und ich das Gefühl habe dass es keinen Ausweg gibt. Ich habe auch schon oft versucht es einfach zu akzeptieren und mir gesagt ich muss einfach aufhören mir Ehe und Kinder zu wünschen, da man für die Liebe auch opfer bringen muss. Manchmal klappt das, doch wenn ich andere sehe, in normalen glücklichen Beziehungen, dann Frage mich ob das wirklich der richtige Weg ist. Ich weiß es einfach nicht mehr. Ich wünschte mir einfach, es könnte mir jemand sagen was ich tun soll und alles wird gut.

Gestern 18:47 • #1


KGR

726
3
855
Zitat von LittleSadGirl93:
Ich wünschte mir einfach, es könnte mir jemand sagen was ich tun soll und alles wird gut.

Okay, das ist ganz einfach:

Ich kann dir sagen, was du tun sollst, und zwar die Finger von verheirateten oder vergebenen Männern lassen.

Es gibt genug Single-Männer, warum hast du dich überhaupt auf so etwas eingelassen?

Gestern 18:52 • x 1 #2


KGR

726
3
855
Zitat von LittleSadGirl93:
Ich habe noch nie einen Menschen getroffen mit dem alles so perfekt passt.

Die Aussage, dass es perfekt passt, ist eine Lüge, und zwar eine Lüge, die du dir so oft selbst eingeredet hast, bis du sie sebst glaubst.

Fakt ist aber, dass ihr absolut nicht gut zusammen passt, denn weder eure Zukunftsvorstellungen noch eure Vorstellungen von einer Beziehung passen zusammen.
Zitat von LittleSadGirl93:
Ich habe die letzten Jahre so viele Tränen vergossen wenn ich Abend allein im Bett lag und wusste er ist bei ihr oder er von unseren Treffen weg musste zu ihr. Mein Herz zerbricht so oft wenn ich daran denke, dass ich nie seine Familie kennen lernen werde und er meine.


Lies das bitte doch selbst nochmal durch und dann hinterfrage bitte, warum du so tust, als würdet ihr perfekt zusammenpassen, wenn du in Wahrheit total unglücklich bist

Gestern 19:12 • x 1 #3


Kessifee

35
4
30
Oh jeeee... ich kann dich so gut verstehen. Aber steig aus. Lass es. Blockier ihn du machst dich fertig!
Er weiß leider genau, was er maachen, sagen, tun muss, um dich weiterhin an ihn zu binden. Und natürlich wird es so sein, dass er dich auchirgendwie liebt...aber wenn es wirklich die große LIebe wäre, würde er zu dir stehen und das voll und ganz. Aber das macht er nicht... also: mach dich frei von ihm und tu deinem Selbstwert wieder Gutes.
Beende die BEziehung. Das ist das Einzige. Und sag ihm klipp und klar, er soll ja nicht wieder bei dir irgendwie auftauchen oder dir nachfahren. Ich find das so egoistisch von ihm! Er soll das akzeptieren und mit den Konsequenzen muss er eben leben.
Also ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sehr ans Herz legen: bitte beende das Ganze, wenn du nicht irgendwann krank werden willst. Alles Gute für dich

Gestern 19:24 • #4


mitsubi

573
6
804
Es kann nur Verzweiflung sein, die jemanden einredet, es würde gut passen.

Hast Du Dich mal gefragt, warum er, obwohl er Dich liebt, Dir sowas antut? Seiner Frau will er eine Trennung nicht antun. Dir will er aber die Beziehung antun.

Letztlich aber bist Du die Schöpferin Deines Lebens. Du hast gewählt, nämlich das Leid. Mehrfach. Es muss wirklich schlimm sein, Deine Situation. Ich mag mir das nicht ausdenken, mit Mitte 20, seine eigenen Ziele und Wünsche so zu vernachlässigen. Es klingt leider mehr nach Abhängigkeit als nach Liebe.

Es passt nicht zwischen Dir und diesem Mann. Hör auf ihn zu idealisieren. Es sind Deine Illusionen, die Dir vormachen es sei passend. Er ist verheiratet und hat seinen Standpunkt klar gemacht. Es spielt nicht mal eine Rolle, was genau er von Dir will. Weil er ausgeschlossen hat, dass er das gleiche wie Du möchte. Darum passt ihr nicht zusammen.

Ich hoffe Du findest die Kraft für eine dauerhafte Trennung, Deinetwillen.

Gestern 19:24 • x 1 #5


Gracia

5717
3257
Ah nee, ein 1001 Nachttraum.

Ihr passt Null zusammen. Du kannst seine zweite Frau werden, was hier ja gesetzlich verboten ist.

Zitat:
bin 200 km weggezogen....er hat irgendwie meine Adresse herausgefunden ...


Vereimern kann ich mich alleine, du hast doch keinen Sender im Hinterteil. Von wem außer von dir kann er deine neue Adresse haben. Dachtest du er trennt sich dann doch und folgt dir? Deine Handynummer hast du auch nicht geändert und seine Fahrerei für 200 km hälst du für Liebe. Da kann man echt nur :schlecht:

Wenn du den Mann loswerden willst musst du den Kontakt rigoros abbrechen. Also alle Kanäle kappen über die er dich erreichen könnte. Evtl musst du noch mal umziehen. Wenn er dich nicht in Ruhe lässt, gibts ne weitere freundliche Aufforderung.

Der Mann hat einen völlig anderen kulturellen Hintergrund und du bist da mit 22 Jahren naiv in diese Sache geraten

Zitat:
...finde keinen anderen Mann mehr für Ehe und Kinder, werde bestimmt belogen und betrogen...


Wie kommst du darauf? Wieviel Erfahrung VOR dem iranischen Mann kannst du denn da schon gesammelt haben?

Wissen deine Eltern und Freunde davon? Bist du isoliert ?

Gestern 19:34 • #6


Mia2

Mia2

466
751
Du zerstörst gerade dein ganzes Leben. Mache bitte einen klaren Schnitt. Irgendwann bist du 35 oder 40 , und bist traurig, dass die Zeit weg ist. Er ist unglaublich egoistisch. Wenn er dich lieben würde, würde er dich gehen lassen, denn er will sich nicht trennen egal aus welchen Gründen.

Gestern 19:36 • #7


KGR

726
3
855
Ich will ja hier echt nicht gemein rüberkommen, aber wenn ich ehrlich bin, mein erster Gedanke, als ich das gelesen hab, war: "Es geschieht dir Recht, dass du leidest, wenn du dich auf einen verheirateten Mann einlässt." Und das sag ich jetzt auch nicht, um dich runter zu machen, sondern damit du endlich einsiehst, dass es in deiner Verantwortung liegt, dass du in dieser Situation bist.

Es gibt da draußen genug Single-Männer, mit denen du glücklich werden könntest, aber du klammerst dich an jemanden, von dem du immer schon gewusst hast, dass er nicht zu haben ist. Warum tust du das?

Außerdem finde ich es auch ziemlich egoistisch von dir, dass du erwartest, er solle wegen dir seine Frau verlassen. Daran, dass du in eine bestehende Ehe eingreift, hast du nämlich offenbar nicht gedacht.

Deine ganze Denkweise ist darauf ausgerichtet, dass er doch um dich wirbt und er dir ständig schreibt. Du übernimmst null Verantwortung, sondern tust so, als könntest du dich nicht gegen ihn wehren. Hinterfrag das doch bitte mal!

Gestern 19:59 • #8


Gorch_Fock

Gorch_Fock

2071
3520
Little, hast Du dir schon mal Gedanken gemacht, was es für einen 45 Jährigen Mann bedeutet mit einer 25 jährigen (damals warst du sogar noch jünger) Frau sechsuell aktiv zu sein? Wieviele Männer Ü40 kennst Du, die diese Möglichkeiten haben? Richtig, wenig bis gar keine. Denn Frauen in dieser Altersklasse haben eine andere Zielgruppe. Darum geht es bei Euch. Wenn es so ist wie Du beschreibst, dann stellst Du einfach mal Deine kostenlosen sechsuellen Dienstleistungen für die nächsten 6 Monate ein und schaust mal wie er reagiert. Klappt nicht? Glaube ich auch.
Sein Verhalten ist übrigens dem eines Stalkers nicht unähnlich. Dazu ist grenzüberschreitend und respektlos (Dein Wegzug). So etwas ist absolut ungesund und sogar gefährlich. Ich würde hier eine absolute Kontaktsperre und ggf. auch über gerichtliche Schritte gegen ihn nachdenken.

Gestern 20:21 • #9


Zeitreisender

Zeitreisender

135
2
197
Zitat von LittleSadGirl93:
Ich wünschte mir einfach, es könnte mir jemand sagen was ich tun soll und alles wird gut.

Wenn das so einfach wäre, aber so funktioniert das Leben nun mal nicht.
Du bist noch jung und unerfahren, hast dich auf eine Affäre mit einem verheirateten Mann eingelassen und leidest nun vor dich hin.
Als interessierter Leser kann ich nur den Kopf schütteln, wie du für solch einen Blender und Betrüger deine besten Jahre weg wirfst.
Er hat dich klar darüber informiert, dass er sich nicht von seiner Frau trennen wird.
Was erwartest du dann noch von ihm?
Dass er seine Meinung eines Tages ändert und für immer zu dir kommt?
So etwas gibt es allenfalls in billigen Kitschromanen, die Realität sind ganz anders aus.

Willst du noch weitere Jahre lang, abends alleine im Bett liegen und bittere Tränen vergießen?
Es ist beängstigend, dass du in deinen jungen Jahren schon nicht mehr daran glaubst einen anderen, freien und aufrichtigen Mann zu finden.
So lange du deine Gefühle und Energie in diese Geschichte investierst wirst du dies auch nicht tun können.
Auch wenn es schwer und schmerzhaft für dich ihn, trenne dich von der ungesunden Affäre und schaue endlich positiv in die Zukunft.

Gestern 21:00 • x 2 #10


KGR

726
3
855
Zitat von Gorch_Fock:
Sein Verhalten ist übrigens dem eines Stalkers nicht unähnlich. Dazu ist grenzüberschreitend und respektlos (Dein Wegzug). So etwas ist absolut ungesund und sogar gefährlich. Ich würde hier eine absolute Kontaktsperre und ggf. auch über gerichtliche Schritte gegen ihn nachdenken.

Wozu gerichtliche Schritte?

Einfach den Chatverlauf an seine Ehefrau senden und er wird den Kontakt wahrscheinlich ziemlich schnell einstellen.

Vor 10 Stunden • x 2 #11


Wölkchen82

520
2
630
Liebes LittleSadGirl,
lies Dich mal hier durchs Forum zum Thema Affären. Das hier
Zitat von LittleSadGirl93:
Er war unglaublich freundlich zu mir,

Zitat von LittleSadGirl93:
bombardierte er mich mit herzereißenden Nachrichten, wie sehr er mich liebe und dass er nicht ohne mich leben könne

Zitat von LittleSadGirl93:
Ich habe noch nie einen Menschen getroffen mit dem alles so perfekt passt.


Ist leider nicht die Ausnahme - sondern der "Normalfall" bei einer Affäre. Er hat seine Frau. Mit Ihr teilt er sein Leben. Seine Zeit. Tisch und Bett (das Kind kommt nicht vom Klapperstorch!) Du bist lediglich zum Vergnügen da. Er erzählt Dir, was Du hören willst. Er will Dich an sich binden. Damit er weiter seinen Spaß haben kann.
Wie es Dir damit geht
Zitat von LittleSadGirl93:
Ich habe die letzten Jahre so viele Tränen vergossen wenn ich Abend allein im Bett lag

ist ihm völlig EGAL. Glaube mir. Würde er Dich lieben hätte er sich entweder von seiner Frau getrennt oder von Dir - damit Du glücklich werden kannst. Zieh einen klaren Trennungsstrich. Und sag ihm, noch EINE Kontaktaufnahme von ihm, und die ganzen Chats gehen an seine Frau. Sei Dir sicher - er mag Dich nicht so sehr, als dass er das riskieren würde.
Es tut mir sehr leid für Dich, dass Du Jahre und viele Tränen an so einen A*sch verschwendet hast :knuddeln:

Vor 1 Stunde • x 2 #12


Löwin45

Löwin45

91
156
Zitat von LittleSadGirl93:
Das Problem ist, es ist nicht wie in anderen Affären. Viele werden jetzt lachen und sagen das ist Schwachsinn, aber ich weiß dass es ihm nicht nur um S. geht und er mich wirklich liebt.

Was glaubst du denn, wie es in anderen "normalen" Affären ist?
Glaubst du tatsächlich, dass es ansonsten immer ohne Gefühle einhergeht und nur bei dir die großen Gefühle da sind.
Sorry, dass ist schon etwas naiv.

Wenn er der perfekte für dich Mann wäre, bräuchten du keine Tränen vergießen.
Wenn du die perfekte Frau für ihn wärst, würde er sich trennen.
Statt dessen belügt er ständig seine Frau und stellt sich bei dir auch noch als fürsorglicher Ehemann dar.

Wie wertvoll erachtest denn du deine eigene Lebenszeit?
Momentan verschwendest du diese an einen Mann, der es nicht wertschätzt. Würde er es tatsächlich wertschätzen, hätte er deine damalige Entscheidung "neu anzufangen" respektiert und dich in Ruhe gelassen oder eben sich von seiner Frau getrennt.
Momentan hält er beides fest. Das ist Egoismus pur.

Lies dir doch mal deinen eigenen Text durch.
Warum hatte er seine Frau mitgebracht, nachdem eure Affäre ja auch schon 1 Jahr lief? Er hätte auch alleine kommen können.
Warum wollte er gemeinsam mit seiner Frau Eltern werden, wenn er doch tatsächlich eine andere viel größere Liebe gefunden hatte?

Dann überlege dir mal, wie du dir deine eigene Zukunft vorstellst?
Wo siehst du dich in z.B. 15 Jahren?
Möchtest du immer die Frau im Hintergrund bleiben?

Meines Erachtens vergeudest du gerade deine Jugend und wirst dies irgendwann sehr bereuen.

Vor 19 Minuten • x 1 #13


Kaetzchen

Kaetzchen

7533
3
15750
Liebes trauriges Mädchen,

leider ist Deine Geschichte gar nicht so besonders, sondern ein absoluter Affären-Klassiker :) Du liest auch hier im Forum hunderte solcher Geschichten, und immer ist es "die ganz große Liebe", "Seelenverwandtschaft", er ist "der Eine" und so weiter. Nur ist das in der Realität quasi nie der Fall, das Bild kann nur in der Seifenblase einer Affäre bestehen bleiben.

Zitat von LittleSadGirl93:
Er sagt in ihrer Kultur wäre das wie ein Mord und er kann sie einfach nicht alleine lassen, er würde damit ihr Leben zerstören.


Das ist absoluter Unsinn. Scheidungen sind auch im Iran an der Tagesordnung, und die Scheidungsgesetze sind sogar sehr zugunsten der Frau geregelt. Wenn sie wüsste, wie ihr Mann drauf ist wäre sie vielleicht sogar froh und glücklich über eine Scheidung ;) wer weiß. Also lass Dir da bitte nichts einreden. Wenn er wollte, dann würde er auch. Aber er will ja sogar Kinder mit ihr - das allein sollte Dir reichen um Dir zu zeigen, welchen Stellenwert sie bei ihm hat und welchen Du dagegen einnimmst.

Du möchtest natürlich gern die Nummer 1 sein - keine Frage, genau das hast Du auch verdient, nur das wirst Du bei DIESEM Mann nicht sein. Er will sich nicht scheiden lassen, und es ist ja auch bequem so für ihn - zu Hause die sichere Gattin, und nebenbei eine sehr viel jüngere Geliebte, die ihn liebt und ihm bestimmt großartigen 6 bietet. Welcher Mann möchte diese Komfortsituation schon freiwillig aufgeben? Würde ich auch nicht tun :mrgreen:

Das einzige, was Du tun kannst - Dich selbst rausziehen aus der Sache. Und zwar diesmal konsequent. Du wohnst weit genug entfernt und musst ihm nicht über den Weg laufen. Du kannst ihn von der digitalen Kommunikation komplett abschneiden - besorg Dir eine neue Handynummer und kappe alle Kanäle, sodass er keinen Zugriff auf Dich hat. Dann geh durch das Tal der Tränen, das einige Monate dauern wird, und irgendwann, das kann ich Dir versichern, bist Du wieder frei. Auch im Herzen. Aber es dauert leider seine Zeit, und die musst Du Dir auch geben dafür, sonst kommst Du nicht los.

Überleg mal, ob Du wirklich einen Mann als Traummann ansiehst, der seine Frau jahrelang belügt und hintergeht? Der zu feige und konfliktscheu ist, um Nägel mit Köpfen zu machen? Der in Kauf nimmt, dass Du leidest und Dich trotzdem weiterhin benutzt und missbraucht (aufgrund des Altersunterschiedes ist das für mich näher am Missbrauch, was er da tut, als an allem anderen)? Das lässt doch nichts Gutes über seinen Charakter schließen - im Gegenteil. Ist das wirklich ein Mann, den DU willst, für Dich?

Du hast Pläne und Wünsche für Dein Leben, die völlig normal und gerechtfertigt sind. Kinder, heiraten, Familie ... mit diesem Mann wirst Du das nicht haben. Und Du bist jetzt in der Blüte Deines Lebens, so schön wie Du jetzt bist wirst Du nie wieder sein :wink: vergeude nicht Deine besten und wichtigsten Jahre an einen unehrlichen, feigen und gewissenlosen Betrüger. Das ist er nicht wert. Sei DU Dir mehr wert als das. Irgendwo da draußen wartet "Dein" Mann. Der Dich sieht und von der ersten Minute an weiß, dass ist "meine Frau". Der Dir das auch zeigen wird, bei jeder Gelegenheit. Der Dich lieben wird und mit Dir Kinder bekommen und eine Familie gründen will. Der hat aber im Moment gar keine Chance, weil Dein Herz nicht frei ist für ihn.

Bitte zieh Dich komplett zurück aus Deiner Situation. Beende die Affäre und tu danach alles, um ihm keinen Kontakt mehr zu ermöglichen. Fängt er wieder an zu stalken, geh zur Polizei und erstatte rigoros Anzeige. Zumindest wird seine Frau dann auch mal etwas erfahren ;)

Vor 2 Minuten • #14