20

Affäre, Trennung, Beziehung mit Affäre und nun Unglück

Len0vo

2
1
Hallo Ihr lieben,

ich brauch eure Hilfe. Das was getan habe und wie ich mich verhalten habe, war schlimm ganz schlimm und das ist auch genau das Thema wo ich eure Erfahrungen und Hilfe brauche. Ihr könnt mich gerne verurteilen, denn ich tue genau das selbe und das macht mich fertig.

Ich war 9 Jahre mit meinem Freund zusammen. Eine sehr harmonische Zeit ohne Streit. Er sehr gut aussehend, sehr aufmerksam und einfach ein toller Mensch. Doch er konnte nie mein S. verlangen richtig befriedigen, die Leidenschaft fehlte irgendwie und wir haben es einfach etwas aus den Augen verloren.

Ich habe einen Mann kennen gelernt und wir haben paralell über 6 Monate viel telefoniert, geschrieben uns getroffen und hatten/haben eine wahnsinnige Anziehung. Genau das was mir gefehlt hat. Die Zeit wurde intensiver, ich habe in der Zeit komplett die Gefühle zu meinem Freund verloren. Ich habe mich auch oft versucht zu trennen aber er hat soviel getan und ich konnte die Zeit nicht einfach wegwerfen, habe versucht den Kontakt zum AM abzubrechen aber es hat nicht geklappt.

Nach dem ich dann von Ihm gehört habe, das seine Frau sich von Ihm getrennt hat, weil auch sie gemerkt hat, das er abweisen war und er hat sie versucht zu ändern und hat sich eben auch in mich verliebt, war für mich alles klar und ich habe mich von meinem Partner getrennt.

Kurz danach sind wir sofort zusammen gezogen. Ich wohne jetzt in seiner Wohnung, in der Wohnung von Ihm und seiner EX Frau.

Ich habe meinem EX Partner nie gesagt das ich eine Affäre hatte, er hat es ein paar Tage nach der Trennung durch einen blöden Zufall rausbekommen, hat sofort den Kontakt zu mir abgebrochen und sich nie wieder gemeldet auch auf mein Kontaktversuch keine Rückmeldung.

Nun zu meinem Problem. Ich liebe meinen neuen Typen aber ich bin so unendlich unglücklich. Ich denk nur an die ganze tollen Zeit mit meinem EX, ich hasse mich was ich ihm vermeintlich angetan habe, ich hinterfrage alles. Ich heule ganz viel und fühl mich schrecklich. Ich weiß nicht was das Leben für mich bereit hält. Ich komme einfach nicht klar, mit dem was ich getan habe. Normal müsste meine Verliebtheit alles überdecken aber es tut es nicht. Ich habe das Gefühl ich trauere um einen gestorbenen Menschen, ich kann es kaum erklären. Ich trinke mehr Alk. als vorher. Er hat auch noch Kontakt mit seiner EX Frau was mich auch sehr stört. Auch das Sie sich getrennt hat und nicht er, stört mich. Hätte er es jemals gemacht ? Die haben 2 Kinder die auch alle 14 Tage hier sind. Die beiden arbeiten auch noch in der gleichen Firma (zwar nicht direkt aber immerhin ).

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, hat jemand Erfahrungen mit dieser Situation? Er arbeitet, hat seine festen Freunde, seinen geregelten Tagesablauf. Ich habe nie gearbeitet, tuh es auch jetzt nicht, mit viel alleine hier Zuhause habe auch keine wirklichen Freunde.

Ich habe das gefühl ich zerbreche daran. Ich liebe den Mann komm aber mit dem Rest nicht klar. Weiß nicht mal mehr ob ich meinen EX wirklich nicht mehr geliebt habe, ich denke soviel an unsere Zeit, soviel was ich alles kaputt gemacht habe, wie ich es kaputt gemacht habe, wie es ihm geht. Ich hasse mich für alles. Ich dachte die neue Liebe überschattet alles wie in der Zeit auch wo ich noch mit meinem EX zusammen war, aber seit dem wir eine Beziehung haben und es mit meinem EX aus ist und er alles rausbekommen hat, zerreißt es mich alles.

Wie lange geht das noch? Hört das irgendwann auf? Was kann ich tun, was soll ich machen? Hat unsere Beziehung so überall eine Chance zu wachsen, mache ich damit nicht alles kaputt? Er zeigt Verständnis aber er leidet auch unter der Trennung.

Ich hoffe von euch einfach, das jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir helfen kann, etwas sagen kann wie es bei Ihm/Ihr gelaufen ist. Wie ihr da wieder rausgekommen seit usw.?

Ich bin einfach nur noch unglücklich und stell alles in Frage :/

Vielen Dank

07.03.2020 21:11 • #1


KBR


11102
5
19794
Vielleichht solltest Du Dir eine Beschäftigung suchen, die Dich von der ständigen Befassung mit den Männern und dem - so liest es sich - alleinigen Dasein als Freundin ablenkt.

07.03.2020 21:17 • x 5 #2



Affäre, Trennung, Beziehung mit Affäre und nun Unglück

x 3


guest2014


689
1
1190
Hallo

Warum arbeitest du nicht?
du hast eben 10 Baustellen und keine davon hast du fertig gestellt.... Jetzt sitzt du in deinem Chaos!

Dein Ex hat richtig reagiert, mit dem kontaktabbruch.
Und das, was jetzt für dich übrig bleibt sind die Konsequenzen deines Handelns dafür heißt es jetzt Verantwortung zu übernehmen.

07.03.2020 21:25 • x 4 #3


Bones


5656
9958
Mit seiner Ex wird er den Kontakt immer halten,da Kinder da sind.Damit wirst du leben müssen.Ich hoffe du reagierst nicht eifersüchtig auf die Kinder und gibst ihnen das Gefühl, in ihrem Zuhause nicht willkommen zu sein?
Warum arbeitest du nicht?Dadurch hättest du auch soziale Kontakte. Oder bist du krank und kannst nicht arbeiten?Du machst dich komplett von deinem Neuen abhängig, hast du ihn als Anker gesehen?
Bist du ein Typ,der die Verantwortung für sein Wohlbefinden von Anderen abhängig macht?
So wirst du zum Klotz am Bein und ich schätze,deine Befürchtung, dass er sich selbst nicht von seiner Frau getrennt hätte, stimmt.

07.03.2020 21:27 • x 3 #4


Len0vo


2
1
Danke für eure Antworten:

das ist nicht nur eine Befürchtung, dass sie sich getrennt hat, sondern das weiß ich, er steht auch dazu. Aber er meinte es lief eh schon die ganze Zeit nicht mehr so.
Ich habe vor 2 Jahren zuletzt gearbeitet. Ich war nicht mehr zufrieden in meiner Arbeit und mein Partner hat genug verdient, das ich zuhause bleiben konnte und mich um alles andere gekümmert habe.
Nun bei meinem neuen Partner, bin ich dabei eine neue Arbeit zu suchen, ist aber nicht so einfach da ich mom. nicht wirklich am Leben teilnehme. Es fühl sich alles an wie schlimmes Liebeskummer, also so eine richtige Trauerphase. 8
Ne, ich mache keine anderen Personen von meinem Glück abhängig, allerdings ist es so, dass mein neuer Partner 2Std Autofahrt von meinem vorherigen Wohnort entfernt wohnt. Die andere Wohnung gehörte meinem EX Partner, so konnte ich da einziehen bei Ihm. Habe hier aber eben keine Freunde und Familie. Da bleibt mom nur telefonieren und alle paar Wochen mal hinfahren, oder die kommen mich besuchen. Er hat hier eben alles und ich irgendwie nichts. Das schon sehr doof.

07.03.2020 23:14 • #5


Sonnenblume53


1201
1733
Liebe Len0vo,

irgendwie liest sich das so, als hättest Du bisher noch nie die Verantwortung für Dein Leben übernommen.

In Deinem Eingangspost steht, Du hättest noch nie gearbeitet und konntest sowohl zu Deinem Ex als auch zu Deinem jetzigen Freund ziehen. Nun wohnst Du in einer Stadt, in der Du keine Freunde und Familie hast und unglücklich bist.

Liebe Len0vo, bitte entschuldige, wenn ich das so unverblümt sage - aber das ist kein Wunder.
Dein Leben scheint ohne Ziel zu sein bzw. nur mit dem einzigen Ziel, dass Dein Partner Dich glücklich zu machen hat. Das allerdings ist Deine Aufgabe.

Du neidest ihm seine Arbeit, seine Freunde, sein Leben? All das darfst/solltest Du Dir auch genehmigen. Und ihm als gleichwertige, gereifte Partnerin gegenübertreten, statt aus Langeweile Alk. zu konsumieren und in Selbstmitleid zu schwelgen.

Auch wenn sich das für Dich jetzt komisch anhören man - das Leben ist viel schöner, bunter,
interessanter und partnerschaftlicher, wenn Du ihm den Sinn verleihst, den es haben sollte.

Nur Mut, Du schaffst das!

07.03.2020 23:28 • x 5 #6


dirath


54
102
Zitat von Sonnenblume53:
irgendwie liest sich das so, als hättest Du bisher noch nie die Verantwortung für Dein Leben übernommen.

Dem kann ich mich nur anschließen.
Dazu passt aus meiner Sicht auch, dass du schreibst, dass es dein Ex durch einen blöden Zufall erfahren hat.
Wenn ich mit Tempo 80 durch die Fußgängerzone rase, ist es kein blöder Zufall, wenn ein Kinderwagen im Weg steht, sondern ein Anlass über mein Fahrverhalten grundsätzlich nachzudenken.
Ich denke, du solltest dich versuchen erstmal grundlegend zu sortieren, dann laufen deine Beziehungen auch bestimmt viel klarer.

08.03.2020 07:27 • x 1 #7


Vegetari

Vegetari


6995
3
5656
Mein Rat:

Suche Dir schnell Psychotherapieplatz( lange Wartezeiten) zur Aufarbeitung :

Nur Sächs ersetzt keine wahre Liebe.

Unabhängig lebensfähig werden heisst : arbeiten gehen ,sich selbst ernähren ,unterhalten können und nicht von einem Typen oder der Gesellschaft abhängig zu sein.

Lerne beziehungs-und arbeitsfähig zu werden .....

08.03.2020 07:35 • x 2 #8


Likos24


469
855
Hallo Len0vo,...
wie geht es Dir heute?....

10.07.2020 08:54 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag