1

Angst eine feste Beziehung ein zu gehen?

Jenni5

11
1
1
Hallo ich schreib einfach erstmal meine Geschichte. Nach einer 12Jährigen Beziehung/ehe hatte ich mich 2017 endgültig getrennt.Ausgezogen, eigene Wohnung alles super. Wollte auch erstmal keine neue Beziehung aber irgendwann unbefangen meldete ich mich in einem. Chat an. Und da fand ich Ihn. Das war im Juni 2018 Wir trafen uns. nett Unterhalten. Aber ich ließ erstmal offen ob wir uns nochmal treffen. Er blieb aber drann. Ich muss dazu sagen er ist lkw fahrer und arbeitet ca. 130km entfernt von mir. Ok wir haben uns dann nach 2wochen wieder gesehen. Nun begann eine tolle Wochenendbeziehung. Wir liebten gemeinsm weg zu gehen, gemeinsame Unternehmungen, usw. mein hund liebt Ihn. da ich selbst mal LKW gefahren bin und ein stück Freiheit haben will, habe ich kein Problem mit einer WE-Beziehung. Versteh auch seine affinität zu LKW s.versteh mich mit seiner Tochter gut Schwester Bruder. alles okay.Er erzählte mir selbst seine Geschwister fanden mich sehr nett lieb. Mitte Januar sind wir in unserem ersten gemeinsamen kurz- Urlaub gefahren.
Muss noch sagen seit wir zusammmen sind waren wir nur bei mir. Er wohnte hier. Hatte allerdings ein Zimmer.

In meinem Dorf hatte ich ein Haus gesehen was ich sehr schön finde habe es ihm gezeigt. er fand es auch schön.aber kaufen stand für uns nie zu nie zu Debatte.


Vor vier Wochen war alles noch super tolles WE gehabt , Montagsmorgen verabschiedet tagsüber Whatsapp geschrieben. Wie immer . Abends hab ich ihm geschrieben das meine Nachbarin die Besitzerin des Hauses kennen und dies zu vermieten sei. Ein Okay kam, danach nichts mehr. Ich habe ihn gefragt etwas später was los ist er wäre merkwürdig. Und da er darauf, auf anrufe nicht reagierte schrieb ich ihm was nu los sei wir lernen uns immer besser kennen lieben und nu funkstille . fragte ob was falsch wäre.
Keine antwort. Also ließ ich ihn bis Mittwoch in Ruhe. Schickte ihm dann ein guten morgen. Bekam ich auch zurück.
Freitag fragte ich was ich einkaufen sollte. Keine Antwort!
Dann habe ich geschrieben : Na nu weiß ich was ihm unsere Beziehung wert ist. . Und zack ohne kommentar wurde ich geblockt.
Ich bin panisch wütend geworden. habe versucht ihn telefonjsch zu erreichen er ging nicht ans telefon. Dann habe ich ihm das ganze wochenende über Messenger geschrieben. Das wir reden sollten, ich ihn lieb, alles. Bis Montag. Nach schlaflosen Nächten usw. Konnte ich nicht mehr und schrieb ihm das auch und er müsse nun entscheiden was wichtiger ist seine sturheit oder unsere Liebe. ---- zack wurde ich geblockt.

Also habe ich seine Schwester angeschrieben um Hilfe gebeten. .
da er mit mir ja nicht spricht was los ist.

Donnerstag vor einer Woche kam dann eine Antwort von Ihm : Ich möchte keine Beziehungen mehr mit Dir will alleine bleiben. Ist nicht böse gemeint und nichts gegen Dich.

Habe Ihm vorgeschlagen eine Pause zu machen bissl kontakt und dann mal sehen. --- keine Antwort

Freitag kam dann: Guten Morgen Süsse wünsche Dir einen wunderschönen tag (wie immer). Habe geantwortet : Guten morgen Herzi wünsche ich Dir auch.

Das war das letzte von Ihm.

Ich habe mich auch nicht mehr gemeldet . kontaktsperre. Aber was soll ich tun. Wie lange. was ist los mit Ihm. wie soll ich weiter machen?

Er hat seine Sachen noch hier(hätte er bei einem geplanten auszug mit nehmen können) seine guten Sachen . Und mein Schlüssel.

Ich bin kein Mensch der blind ist, ich erkenne sehr schnell wenn etwas nicht stimmt. Aber es wa nichts.

Was soll ich nu tun?

Wer kennt so etwas?

Bitte gebt mir eien Rat

19.02.2019 20:45 • #1


Malina84

669
6
898
Also er schreibt dir das er keine Beziehung mit dir will und auf einmal wieder guten morgen Süsse? Er hat dich geblockt, wieso? Also für mich gäbe es das nicht. Ich hätte ihm geschrieben das ich nicht mehr seine Süsse bin.

19.02.2019 20:52 • #2


Jenni5


11
1
1
Hallo Malina,
Ja normal hätte ich das, aber wenn man liebt? Bofft an
Frage ist was nu tun

19.02.2019 21:30 • #3


mafa

mafa

2063
6
1774
Nix tun, ihm nicht hinterher rennen. Er will keine Beziehung. Also akzeptieren. Dieses rumgeeier wenn jemand nicht weiß was er will macht einem nur kaputt ....

19.02.2019 21:33 • #4


Jenni5


11
1
1
Ist das so?
Einfach aufgeben?
Und wenn er angst hat... Wieder enttäuscht zu werden?
Ich liebe Ihn und will kämpfe nur wie.?
Es ist immer leicht zu sagen... Vergess ihn.....
Nein .... Nicht bevor ich weiß warum
.und darum bin ich hier... Hilfe tipps zu bekommen

20.02.2019 22:05 • x 1 #5


mafa

mafa

2063
6
1774
Zitat von Jenni5:
Ich möchte keine Beziehungen mehr mit Dir will alleine bleiben


Die Gründe spielen keine Rolle. Du kannst nicht aus reinem Egoismus seine Aussage ignorieren ... Man bekommt im Leben nicht immer alles was man will und schon seltenst in der Liebe ... wenn jemand keine Beziehung will, gibt es da auch nichts zu kämpfen

20.02.2019 22:12 • #6


LastUnicorn

LastUnicorn

274
1
471
Um Liebe kämpfen ist immer so ein Konzept das in meinen Augen nicht zusammen passt.
Wenn jemand sich aus welchem Grund auch immer von Dir zurück zieht, dann kannst Du dagegen eigentlich nicht viel machen, außer den Trennungsschmerz auszuhalten und Dein Leben weiter zu leben.
Wenn er eine Sinnkrise hat, wirst Du mit Druck, Betteln, Überreden wollen etc. wenig ausrichten bzw. eigentlich nur das Gegenteil erreichen. Du machst Dich klein, verlierst ihm gegenüber nur noch mehr an Attraktivität. Leider realisiert man das oft erst wenn man schon diverse Dramen abgezogen hat.

Mal abgesehen davon das sein Verhalten unter aller S.au ist.
In einer gesunden Beziehung auf Augenhöhe kommuniziert man ein Problem. Das bedeutet auch, das wenn man sich seiner Gefühle nicht mehr sicher ist, dass man dem Partner das auch mitteilt. Oder ihm eben auch mitteilt das man sich unter Druck gesetzt fühlt.
Jemanden in der Luft hängen zu lassen, nicht zu antworten und zu blocken ist feige und unreif. Und darauf zwei Tage später Nachrichten zu schreiben die mit Hallo Süße anfangen unterstreicht das ganze noch.

Was Du tun sollst?
Deinen Stolz ausgraben und Dich fragen was mit Dir los ist, warum Du Dir sowas gefallen lässt und was wirklich dahinter steckt.
Wenn Dein Alter im Profil stimmt, gehe ich davon aus das Dein Partner ungefähr das gleiche Alter hat. Das ist schon sehr traurig, sich als mehr als erwachsener Mann so zu verhalten.

20.02.2019 22:20 • #7


Jenni5


11
1
1
danke last unicorn für deine realistische Meinung.. Ja ich weis das es für einen Mann mit fast 53 traurig ist, nicht gelernt hat zu reden.auch sein verhalten ist traurig. Ja. Aber was soll ich tun ?

Soll ich ihm das mal schreiben?

Ich habe keine Ahnung wie er dann reagiert.. Wahrscheinlich gar nicht. Ich kenne es auch nicht ..nicht zu reden. Und habe nie erfahren das man so mit Menschen umgeht.

Ich weiß nur ich liebe ihn und will ihn zurück

Er hat immer geblockt wenn ich ihn unter druck setzte..dass er entscheiden muss...vorher hat er meine Nachrichten gelesen.
Ich habe viele Gedanken auf das warum waren es meine Anspielungen das er mich nicht liebt? Das ihm unsere Beziehung nichts wert ist?
Oder die Messenger die ich ihm geschrieben habe wie meine Gefühle sind?
Oder das Haus... Das er angst hatte vor einer festen Bindung?
Oder oder oder
Ich finde keine Antwort .

Würde sie gerne wissen dann könnte ich damit umgehen....,

20.02.2019 22:42 • #8


LastUnicorn

LastUnicorn

274
1
471
Ich glaube nicht das Dir das letztlich den Schmerz erspart.
Auch nicht wenn er Dir Gründe nennt.
Denn Du spürst doch was los ist, das ist doch immer so.
Eigentlich beantwortest Du Dir jede Frage selber.
Er fühlt sich unter Druck gesetzt, denn immer wenn Du Nähe herstellen willst, Themen ansprichst wie Liebe oder Haus, dann blockt er ab.

Für mich hört es sich so an, als wollt ihr nicht das gleiche

Und es ist egal was Du schreibst, Du wirst ihn damit nicht so erreichen wie Du das möchtest.
Du wirst nur mehr Druck aufbauen und das treibt ihn nur weiter weg.

Schreib ihm jetzt erstmal 6 Wochen gar nichts. Auch nicht auf hallo süße. Sag ihm das Du das Rumgeschubse satt bist und jetzt mal eine Pause brauchst. Dann versuch mal in der Zeit einen klaren Kopf zu bekommen.
Wenn Du danach noch mit ihm reden willst, dann mach das wenn Du emotional stabiler bist.
Aber wenn Du Glück hast ist Dir in der Zeit auch schon ein Licht aufgegangen und Du legst gar keinen Wert mehr darauf.

20.02.2019 22:48 • #9


Jenni5


11
1
1
Danke für die ehrlichen worte
Gemeldet hab ich mich nicht mehr wollte eh abwarten....

Vergessen...ihn?
Nein...
Ich brauch antworten

20.02.2019 22:57 • #10


Malina84

669
6
898
Manche Menschen sind aber nunmal so wie sie sind und wenn er schon über 50 ist dann wird er sich wohl auch nicht ändern. Ich bin hier von ganz jungen Leuten ausgegangen, in dem alter sollte man eigentlich erwachsen sein. Jemanden zu blocken damit man nicht reden muss und dann wieder hallo Süsse was soll das denn? Du solltest dir genau überlegen was du möchtest und ob du weiter mit so einem verhalten klar kommen möchtest.

21.02.2019 00:59 • #11


Jenni5


11
1
1
Er hat zwei Ehen hinter sich. Bei der ersten hat er sie mit einem anderen im Bett erwischt. 71Jahre verheiratet.Mit der zweiten war er 6Jahre zusammen. Sie hat ihn starkt eingeschränkt war eifersüchtig er durfte niergens alleine hin. dann waren sie ein halbes Jahr verheiratet, und auch sie hat er im Bett erwischt.
Das jemand mit ihm reden will kennt er nicht. Erst jetzt kam er langsam aus sich raus.. Und ich hatte auch das Gefühl das es ihm gut tat.
Vielleicht hat er Beziehungsangst? Hat panik bekommen....

Sicherlich ist sein Verhalten unter aller s.au. Und so etwas möchte ich auch nicht noch einmal erleben.

Er machte es sich sehr einfach. Ja und manchmal schwanke ich auch zwischen sauer sein und traurig sein.
Melde mich auch nicht.
Aber was ich nicht versteh ist,wenn ich keine Beziehung will, dann nehme ich meine Sachen mit und lass bestimmt nicht meine guten Sachen da.
Gebe den Schlüssel ab oder werf Ihn im Briefkasten.
Fragen. Fragen.

21.02.2019 16:57 • #12


LastUnicorn

LastUnicorn

274
1
471
Ja das Du viele Fragen hast, verstehe ich.

Aber es ist in der Tat auch so, dass er ein erwachsener Mann ist, der Verantwortung für sein Handeln hat und auch für die Aufarbeitung seiner Vergangenheit zuständig ist. Nicht Du.

Man möchte immer gerne glauben, dass man es mit einem verletzten Reh zu tun hat, dem doch nur geholfen werden kann, wenn man nur behutsam genug damit umgeht.
Aber Du bist nicht da um ihn zu retten, wenn er sich nicht öffnen kann und klar kommuniziert was er will.

Und ja, es mag auch sein, das er im Zwiespalt ist und deswegen seine Sachen noch da gelassen hat (vielleicht hält er sich aber auch nur ein Türchen auf, falls mal drückt), aber die Frage die Du Dir stellen solltest, ist, ob Du Dir nicht mehr Wert bist als das und ob Du mit dieser Art der Konfliktlösung leben kannst.
Denn letztlich können nur beide an einer Beziehung arbeiten.

21.02.2019 17:11 • #13


Jenni5


11
1
1
Hier möchte ich einfach mal Danke sagen.
Ihr bringt mich zum Nachdenken und alles zu reflektieren.
Nicht das ich ihn nicht liebe .
da würde ich mich selbst belügen. Und wäre nicht hier.
Aber ich fange an zu überlegen ob ich das mit mir machen lassen will...
Klar auch was kann ich tun um ihn wach zu rütteln.
Wäre es anders würde ich nicht lieben

21.02.2019 21:08 • #14


_Konstantin

Hi

es stimmt schon, sein Verhalten sollte Dich sehr nachdenklich stimmen. Was überhaupt nicht dazu passt, dass er ohne ersichtlichen Grund nicht mehr geantwortet hat und Dich sogar blockierte. Alles an sich abblitzen ließ und sich keine Gedanken darüber machte, wie Du darüber denkst. Von Verantwortung für eure Beziehung war da wenig zu spüren.

Du kannst für dich entscheiden, wie Du mit dem Ganzen umgehen und das einordnen willst. Konstruktiv und förderlich ist das für eure gewünschte vertiefende Beziehung nicht. Auch wenn deine emotionale Hingabe zu ihm stärker ausgeprägt zu sein scheint als bei ihm, würde ich zunächst etwas distanziert ihm gegenübertreten. Ein solches Verhalten solltest Du weder dulden noch zulassen. Vertrauen in einer Beziehung lässt Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit erwarten.

Auch wenn seine Vergangenheit mit Frauen - seine beiden Ehen - sehr enttäuschend und frustrierend waren, so darf sein jetzt gezeigtes Verhalten dies keinesfalls rechtfertigen. Er soll wissen, dass auch Du dich ihm geöffnet hast und er mit seinem Verhalten Dich in deinen Gefühlen sehr verletzt und verletzt hat.

Versuche ein konstruktives Gespräch ohne Vorhaltungen zu führen und zeige ihm Einsicht, dass er bei Schwierigkeiten oder Problemen unvoreingenommen mit Dir darüber sprechen kann. Mit einem "Hallo Süße" oder ähnlichem sind die kurzzeitigen Probleme nicht gelöst und der Wiederholungsfall nicht ausgeschlossen.

Hab Mut und versuche es.

03.03.2019 18:50 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag