3

Arbeitskollegin Verwirrung

malex

Hallo an alle,
folgende Situation herrscht bei mir auf der Arbeit vor, vielleicht habt ihr ein paar Ratschläge oder Ideen.
Ich werde nicht ganz schlau aus einer Kollegin, die ich wirklich super finde. Zum einen bekomme ich von ihr den Tag über immer wieder kurze und längere Blicke, wir lachen viel zusammen und auch körperlich macht sie immer wieder mal kleine "Spaßrempler".
Auf eine Frage von mir, ob wir mal nicht in der Kantine mittags was essen sondern nach der Arbeit mal etwas noch besseres, bekam ich die Antwort, dass wir uns ja schon genug sehen auf der Arbeit und gemeinsam essen.
Meine Interpretation, sie mag mich zwar aber hat keine Lust mit jemand von der Arbeit etwas anzufangen. Was meint Ihr?
Ich kann ihr schlecht sagen, dass ich mich im Moment eh nach einem anderen Job umsuche, weil mir die Arbeit keinen Spaß macht, das sollte noch nicht die Runde machen.

Gruß
Malex

29.01.2019 11:48 • #1


gastfrau2901


Guten Tag,
ich würde eher denken sie hat an DIR kein Interesse.
Auf weiteren persönlichen Kontakt und/oder Beichten bezüglich einer Kündigung würde ich an Deiner Stelle dringend verzichten.
Alles Gute Dir.

29.01.2019 11:51 • #2



Arbeitskollegin Verwirrung

x 3


regenbogen05


2983
3606
Zitat von malex:
Meine Interpretation, sie mag mich zwar aber hat keine Lust mit jemand von der Arbeit etwas anzufangen. Was meint Ihr?

Ich finde, das hast Du richtig interpretiert. Und nach einem Interesse an Dir sieht das nicht aus.

29.01.2019 11:53 • #3


Wölkchen82


1359
2
1727
Wenn Du einen neuen Job hast, und es die Runde machen darf / gemacht hat kannst Du sie ja nochmal fragen. Ich denke, Deine Chancen stehen 50:50 - ich find das schwierig einzuschätzen. Aber dann hast Du Gewissheit.

Pro:
Zitat von malex:
immer wieder kurze und längere Blicke

Zitat von malex:
wir lachen viel zusammen

Zitat von malex:
"Spaßrempler"


Contra:
Zitat von malex:
bekam ich die Antwort, dass wir uns ja schon genug sehen auf der Arbeit und gemeinsam essen.


Das wäre aber auch DAS Argument, nochmal zu fragen, ob sie mit Dir essen geht - ihr seht Euch ja dann nicht mehr auf Arbeit.

29.01.2019 11:58 • #4


malex


Ja ich glaub das ist auch mein Gedanke. Eher 50/50 Chance wenn ich dort nicht mehr arbeiten sollte.
Überhaupt kein Interesse an mir würde ich jetzt nur bedingt in Erwägung ziehen. Dafür ist sie mir gegenüber einfach anders als gegenüber den anderen Kollegen. Und die sind auch nett.

29.01.2019 12:04 • #5


sven11

sven11


223
2
211
Ich finds ein wenig schwierig diese Situation einzuschätzen da zu dem gesprochenen Wort auch die Gestik und Mimik dazu gehört.
Kann ja auch stichelnd/ärgernd Ihrerseits ausgesprochen worden sein um es net zu leicht zu machen. Aber alles nur Mutmaßung.
Äußerungen bzgl. gewolltem Jobwechsel würde ich tunlichst lassen.

29.01.2019 12:04 • x 1 #6


Gartenfee

Gartenfee


68
1
97
Ich würde ihr Verhalten nicht überinterpretieren. Hab auch Kollegen, mit denen ich mich gut verstehe und wo ab und zu spaßig geschäkert wird. Das ist rein freundschaftlich. Mag sein, dass da vielleicht eine gewisse Anziehung und Sympathie ist, aber ich würde das auch erst angehen, wenn ihr nicht mehr in der selben Firma arbeitet. So unter Kollegen ist das ne schwierige Sache falls es schief geht.

29.01.2019 12:12 • #7


Malex


Ich glaube auch, dass zumindest etwas Interesse besteht, aber bedingt dadurch, dass man Arbeitskollege ist, alles nur eher freundschaftlich ist.
Wenn ich eine neue Arbeitsstelle habe frag ich sie noch einmal.

29.01.2019 12:22 • x 1 #8


cassie97


Wenn solche Anzeichen als Anbahnung eines Verhältnisses zu verstehen wären, dann wäre ich auf dem Weg in mindestens 5 Affären oder hätte sie schon laufen.

29.01.2019 12:36 • #9


Malex


Meinen Glückwunsch,

29.01.2019 12:42 • x 1 #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag