51

Verwirrung pur - was will er wirklich?

Pearl1976

Hallo - ich bin auf dieses Forum gestoßen, als ich im vergangenen Jahr massiven Liebeskummer hatte.

Dieser ist nun besser, jedenfalls, was den ehemaligen Partner angeht. Dafür habe ich wegen einer neuen Bekanntschaft schlaflose Nächte. Da ich das Verhalten des Mannes aktuell gar nicht einschätzen kann und mir oftmals den Kopf zerbreche, möchte ich es euch schildern in der Hoffnung, dass jemand so etwas Ähnliches schon erlebt hat.

Kurz zum "Fall":
In meinem Fitnessstudio trainiert seit geraumer Zeit ein für mich sehr gutaussehender Mann. Er sieht solide aus, also kein Beau oder Filmstar Typ, braune Haare, braune Augen, Brille, ca. 1,80m groß, auch nicht mega trainiert. Aber mir gefällt er.
Anscheinend beruht das auf Gegenseitigkeit. Denn er ist stets sehr konzentriert beim Training, hat Ohrstöpsel und spricht mit niemandem. Immer, wenn ich vorbei lief, schaute er auf und lächelte, dabei brachte er ein "Hallo" noch über die Lippen.
Wenn ich in seinem Umfeld trainierte, bemerkte ich, wie er mich oftmals dabei beobachtete.
Nun war ich vor gut einer Woche so mutig und sprach ihn beiläufig mal an. Ich war auf dem Gerät neben ihm und prompt entwickelte sich ein gut 20minütiges Gespräch daraus, er erzählte nicht soviel von sich, nur dass er noch gerne außen Rad fährt und sonstige Oberflächlichkeiten. Dabei bot er sogar indirekt an, ob ich nicht mal Lust hätte, mit ihm eine kleine Tour zu fahren, da ich ihm verklickerte, dass ich zwar ein neues Rad habe, dieses aber nur 2mal bisher genutzt habe. Das ist auch kein Spruch von mir gewesen, sondern die Wahrheit.

Jedenfalls gab er mir am Ende des Gesprächs, da ich gehen musste, seine Handynummer, was ich sehr nett fand und auch als Zeichen des Interesses deute.
Ich schrieb ihm abends dann nur kurz, dass ich das Gespräch sehr schön fand und dass ich ihm einen schönen Abend wünsche. Er antwortete auch gleich.
So ging es auch am selben Tag, nur eine kurze Nachricht und von ihm dann auch eine zurück, mit Zeitverzögerung, da er ja im Geschäft nicht immer herumtippen kann, wie ich nun auch weiß.

Zwei Tage später traf ich ihn wieder, er freute sich, begrüßte mich mit Handschlag, zog dafür auch seine Trainingshandschuhe aus und wir redeten rund 30 Minuten, dabei zeigte er mir ein paar Übungen, die ich anscheinend nicht ganz korrekt bisher ausgeführt habe. Ich machte dann noch einen Kurs mit und das wars.
Tags darauf sahen wir uns nicht, dafür gestern.
Er besuchte einen meiner Kurse, ich gebe da ab und an am Wochenende welche.
Danach verbrachten wir gut 3 Stunden noch im Studio mit Gerätetraining und Quatschen. Er erzählte zum ersten Mal sehr viel über sich. Dass er eine 65 Stunden Woche habe, er geschieden sei, zwei erwachsene Kinder habe aus seinem "1. Leben", wie er es betitelte und was er eben sonst noch so macht. Das Gespräch hatte nie Leerlauf und ich erzählte nicht mal soviel von mir in dieser Zeit. Er berührte mich auch bei den Erklärungen für die Übungen freundschaftlich und wir scherzten auch zusammen.
Es war richtig schön, die Zeit mit ihm zu verbringen, bei der Verabschiedung war er dann wieder distanzierter, gab mir die Hand und ich meinte nur, dass es mir viel Spaß machte und wir das ja mal wiederholen könnten. Er bejahte sofort und sagte noch, dass Training zu zweit doch viel schöner sei.
Dann ging er in die Umkleide und ich in meine.
Seitdem hab ich nichts von ihm gehört. Gut ich weiß, er geht sonntags 15-20km joggen, danach zum Wellness.
Aber ich kann sein Verhalten nicht so richtig deuten.

Einerseits verbringt er soviel Zeit mit mir, aber dass er gezielt nach einem Treffen fragt, kam noch nicht zustande. Ok, wir kennen uns erst eine Woche, ich bin da evtl. auch zu ungeduldig. Meine bisherigen Partner waren da halt immer aktiver und ich kenne es so, dass sie sich bei Interesse beinahe überschlugen vor Nachrichten oder Vorschlägen, wann man sich wiedersieht.
Daher weiß ich nicht, ob er es möchte, ob er noch jemanden sonst hat, wobei er stets immer von sich alleine redet, wenn er erzählt. Oder ob er eine gewisse Bindungsangst hat, die dann plötzlich aufkeimt, wenn er sich zu sehr fallen lässt.
Er hat mich ja doch ziemlich häufig gestern berührt, mich sogar hochgehoben bei einer Maschine, mich da gestützt etc., sowas macht Mann doch nicht, wenn er nicht an der Frau interessiert ist, oder?

Denn nur einen Kumpel sieht er nicht in mir. Er machte mir auch Komplimente zu meiner Figur und wie ich unterrichte etc. Man merkte schon, dass er sehr aufmerksam bei mir alles beobachtet.

Wie schätzt ihr die Lage ein? Ist er ernsthaft interessiert? Bin ich zu ungeduldig? Ich hatte ihm gestern ja nur nochmal eine kurze Grußbotschaft geschickt, darauf kam nichts mehr. Doch es war total unverfänglich. Hat er Angst vor Nähe?

Ich schlafe zur Zeit extrem schlecht deswegen. Ein Tag ist immer super schön und ich denke, das Eis ist bei ihm gebrochen. Dann wieder der Dämpfer! Sowas macht fertig und das, obwohl ich fast 43 bin und er 47, wie er sagte.
Vielleicht lassen ihn frühere Erfahrungen so vorsichtig sein, denn dass er ein Spieler ist, so wirkt er ehrlich nicht.

Über ein paar Ratschläge zu dieser vertrackten Lage wäre ich echt sehr dankbar!

Liebe Sonntagsgrüße!

10.03.2019 14:05 • x 1 #1


Kummerkasten007

4146
2
4740
Zitat von Pearl1976:
Einerseits verbringt er soviel Zeit mit mir, aber dass er gezielt nach einem Treffen fragt, kam noch nicht zustande. Ok, wir kennen uns erst eine Woch


Bitte schalte mindestens 5 Gänge zurück. Von Eis gebrochen kann ich da leider nichts rauslesen.


Zitat von Pearl1976:
Er hat mich ja doch ziemlich häufig gestern berührt, mich sogar hochgehoben bei einer Maschine, mich da gestützt etc., sowas macht Mann doch nicht, wenn er nicht an der Frau interessiert ist, oder?


Du interpretierst herum, weil Du Interesse hast und er es nicht hat.

Wenn er was von Dir will, hätte er einen konkrekten Vorschlag gemacht.

10.03.2019 14:15 • x 2 #2


Plentysweat

Plentysweat

181
216
Zitat von Pearl1976:
Ok, wir kennen uns erst eine Woche, ich bin da evtl. auch zu ungeduldig.

Oh Gott, ja das bist Du! Schließ mich Kummerkastens Meinung an und rate Dir: Komm mal wieder runter! Ihr kennt Euch näher erst seit 1 Woche! Meine Güte- keep cool. Und schalte wirklich mal ein paar Gänge zurück. Meiner Meinung nach steigerst Du Dich da schon gewaltig in etwas hinein, was noch gar nicht besteht. Der Schlafmangel tut sein Übriges.
Wenn Du dem Mann mal Zeit und Luft gibst und Dir selber auch, wirst Du sehen, ob er sich ernsthaft für Dich interessiert.
Zitat:
Meine bisherigen Partner waren da halt immer aktiver und ich kenne es so, dass sie sich bei Interesse beinahe überschlugen vor Nachrichten oder Vorschlägen, wann man sich wiedersieht.

Es sind nicht alle gleich. Vielleicht braucht er Zeit und lässt es langsamer angehen.

10.03.2019 14:43 • x 1 #3


WW-Bärchen

WW-Bärchen

541
2
459
Sieht doch gut aus, las es einfach mal so laufen.
Das Wetter wird ja sicherlich demnächst besser.
Frag ihn, da dein Fahrrad ja noch neu ist, er möge es doch mal überprüfen ob du alles richtig eingestellt und festgezogen hast und schlag ihm ne Tour vor.
Als Frau darfst du heutzutage auch mal die Imitative übernehmen :daumen:

10.03.2019 15:03 • x 1 #4


Pearl1976

Danke für die bisherigen Antworten! Ja, ich bin wohl wirklich zu ungeduldig! Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn es wie im Hollywood Film ablaufen würde. Aber dafür bin ich alt genug um zu wissen, dass sowas so gut wie nie vorkommt.
Ich bin ja eine Fremde für ihn und an sich ist er erstmal nur interessiert.
Daher sieht er auch sicher keine Veranlassung sich groß ins Zeug zu legen.
Ich muss wohl ruhiger und entspannter alles laufen lassen, mit ihm eben freundlich umgehen, nicht zutexten oder zu schnell nach einem Treffen fragen. Das mit dem Rad wird dann ein guter Aufhänger sein und man sieht ja, wie er sich insgesamt dann weiter verhält...
Ist eben nicht so einfach, wenn man jemanden gut findet. Man kommt sich wieder wie ein Teenie vor, nur mit zu vielen negativen Erfahrungen, die einen nur unnötig herumhirnen lassen...

10.03.2019 15:08 • x 2 #5


WW-Bärchen

WW-Bärchen

541
2
459
Zitat von Pearl1976:
Das mit dem Rad wird dann ein guter Aufhänger sein und man sieht ja, wie er sich insgesamt dann weiter verhält...

Las ihn dann aber hinter dir Fahren damit er eine schöne Perspektive hat :mrgreen:

10.03.2019 15:13 • #6


Pearl1976

Nun melde ich mich wieder, da ich doch erneut gerne eure Meinung wüsste...

Gestern Abend erhielt ich von ihm eine kurze Whatsapp - ich hatte ihm den Link zu meinem Projekt geschickt, über das wir redeten und er schrieb, dass ihn die Seite sehr beeindruckt hätte und dass wir uns da mal in einer "ruhigeren Minute" unterhalten könnten.

Heute traf ich ihn vor dem Training. Ich machte eben wieder Geräte und wir plauderten nebenbei über das Projekt und über die Geräte, die er mir am Samstag zeigte. Dazu unterbrach er wieder sein Training und zeigte mir neue Geräte. Er nahm sich, bis zu meinem Kurs, in den ich dann ging, wieder gut 30 Minuten Zeit, um mir alles zu erklären. Auch wie man richtig dehnt etc.

Ich sage ihm auch stets, dass ich natürlich nicht sein Training durch meine Anwesenheit stören möchte. Er tut es dann kurzerhand ab mit dem Spruch, dass es ja nichts Schlimmes und es auch eine Abwechslung für ihn sei, mal zu reden.

Er lächelt viel und sein Blick ist stets interessiert und offen. Die ein oder andere Berührung kam auch wieder. Doch er ist sehr kontrolliert und versiert in allem. Evtl. liegt das ja auch an seinem Job, wo er immer sehr akkurat sein muss. Ich bin da ein anderer Typ, rede viel, bin auch etwas fahrig, aber dennoch auch korrekt in allem, was ich tue.

Es ergab sich heute sogar, dass ich doch etwas ziemlich Privates ihm mitteilte. Auf die Frage, wie ich zum SPort kam, antwortete ich ehrlich, dass der plötzliche Tod meiner Mutter der Auslöser war und der Sport mir wieder Kraft und Sinn gab.

Er hörte ruhig zu und ich merkte schon, dass es für ihn eine Art Vertrauensbeweis war, dass ich ihm das sagte.

Tja, dann verabschiedeten wir uns wieder und das wars nun, bis evtl. Mittwoch, wenn ich ihn wiedersehe.

Ich weiß, ich muss bei so einem Menschen sehr geduldig sein, ich weiß ja nicht mal, ob er nicht aktuell jemanden hat. Wenn ich es als Außenstehender deuten würde, dann würde ich sagen, ich interessiere ihn als Mensch, er fühlt sich geschmeichelt, dass ich ihn um Rat frage (was auch ehrlich ist und nicht gespielt von meiner Seite) und einiges beeindruckt ihn, was ich so mache.

Doch reicht das aus, dass sich daraus mehr entwickelt? Ihr werdet sicher sagen: Warte es ab!:-)
Und da ist wieder meine Ungeduld! Ich weiß nicht, inwiefern ich weiter machen soll. Dass er ein Treffen vorschlägt außerhalb des Studios, liegt noch in den Sternen. Daher möchte ich nicht mit der Tür ins Haus fallen. Das Wetter ist aktuell auch zu mies, um Fahrrad zu fahren. Daher fällt diese Art des Kennenlernens bei einer Tour weg.

Ich möchte ihn auch nicht zutexten mit Nachrichten, daher schreibe ich maximal einmal täglich, um mich in Erinnerung zu bringen, aber dann eben nur banale Sachen. Dass er genau meine Homepage inspizierte, sagte er heute so durch die Blume (er hätte sehr lange alles durchgelesen)...da sind auch viele Bilder von mir drauf und wenn ich uninteressant für ihn wäre, dann würde er sicher nur einmal kurz draufklicken und weg damit. Doch er konnte einiges sogar zitieren!

Daher meine Frage: Wie schaffe ich es, unaufdringlich zu bleiben und dennoch etwas weiter zu kommen? Ich verbringe sehr gerne Zeit mit ihm und das ist für mich auch etwas ganz Besonderes. Meine früheren Partner waren allesamt total anders, nicht so ernst und aufmerksam. Oft sehr oberflächlich, eher ungebildet, einer war narzisstisch, ein anderer depressiv...das mag übel klingen, aber so einen Menschen habe ich bisher noch nie kennengelernt und ich möchte es nicht kaputt machen durch dummes oder unbedachtes Verhalten.

Dazu immer die leidige Frage, ob er überhaupt mich als Frau wahrnimmt oder eher als interessantes Objekt...
Er erzählte heute, dass er abends ja noch ewig daheim dehnt und Faszientraining macht. Dazu noch auf seinem Home Bike fährt. Mal ehrlich, welche Lebensgefährtin würde es gutheißen, wenn ihr Partner beim Fernsehen stundenlang auf der Rolle auf und ab rollt oder mit dem Band sich in die Länge zieht?!

Für mich ist das eine harte Nuss, einerseits eine Herausforderung, andererseits macht es mich auch ganz wahnsinnig.

So bleibt mir immer nur zu hoffen, dass ich ihn eben an seinen Trainingstagen wiedersehe oder ihn mal dazu bringe, mir etwas zu zeigen. Aber auf Dauer ist das auch nicht befriedigend.

Also, ihr Lieben, wer evtl. dazu etwas mehr sagen kann oder solche Erfahrungen gemacht hat, da wäre ich doch über einen Rat dankbar!

11.03.2019 22:39 • #7


Lug

Ich finde schon dass es gut läuft. Er wird bald nach einem Treffen fragen.
Ist er denn überhaupt single?

11.03.2019 22:58 • #8


Pearl1976

@Lug: das weiß ich ja leider nicht! Ich weiß nur, dass er geschieden ist und er immer nur bei allem was er sagt von sich alleine spricht. Doch das sagt bekanntlich wenig...

11.03.2019 23:11 • #9


tesa

tesa

1731
6
2175
Du bist zu ungeduldig!

Und Du übernimmst den Männerpart, wenn du ständig die erste Nachricht schreibst! Männer wollen jagen, das kann er bei dir aber gar nicht, weil du immer einen Schritt voraus bist!

Als Frau solltest du passiv interessiert sein! Du bist aktiv interessiert und zeigst viel zu auffällig, dass er dir gefällt!

11.03.2019 23:47 • x 4 #10


Nela-Mary

Nela-Mary

183
266
Hey, gibt es niemandem im Studio, den du unauffällig fragen kannst, ob er Single ist? Dann wüsstest du zumindest schon mal ein bisschen mehr, woran du bist. Spekulieren hilft dir da ja nicht wirklich weiter.
Ansonsten kannst du nur abwarten oder eben selber die Initiative ergreifen und ihn fragen.

11.03.2019 23:52 • #11


BrokenHeart

1781
2275
Zitat von Pearl1976:
Wie schätzt ihr die Lage ein? Ist er ernsthaft interessiert? Bin ich zu ungeduldig? Ich hatte ihm gestern ja nur nochmal eine kurze Grußbotschaft geschickt, darauf kam nichts mehr. Doch es war total unverfänglich. Hat er Angst vor Nähe?


Für meinen Geschmack interpretierst Du Dinge in diese Begegnungen, die noch gar nicht da sind bzw. da sein können.
Was erwartest Du nach einer Woche und zwei oder drei Gesprächen? Einen Heiratsantrag?

Gebe den Gegebenheiten doch einfach mal etwas Raum und Zeit und warte ab, wie oder was sich daraus entwickelt

12.03.2019 00:03 • x 2 #12


WW-Bärchen

WW-Bärchen

541
2
459
"Wie wäre es wenn wir das mal Abends in Ruhe bei einer Pizza besprechen.
Entweder lädst du mich zu deinem Lieblingsitaliener ein oder wir backen bei mir zuhause selbst eine?"

Wenn er das nicht kapiert ist ihm nicht zu helfen und aufdringlich wirkt es auch nicht ! :daumen:
Männer brauchen manchmal einen kleinen Stoß in die richtige Richtung weil sie blind sind. :wink:

12.03.2019 05:51 • #13


Liessa

Liessa

674
1116
Zitat von Pearl1976:
Ich weiß nicht, inwiefern ich weiter machen soll.

Was ist denn die Alternative? Redest du dann nicht mehr mit ihm?

Ich bin auch für abwarten und verstehe auch gar nicht, warum du so ungeduldig bist? Bist du so dringend auf der Suche oder träumst du dir in diesen Mann schon so viel mehr hinein? Ich würde nicht den ersten Schritt machen, das kann durchaus nach hinten losgehen. Und ich würde auch nicht immer zuerst schreiben, der arme Mann hat gar keine Chance, mal selber aktiv zu werden.

12.03.2019 06:21 • x 1 #14


Zeitreisender

Zeitreisender

171
2
251
Deine Ungeduld und Unsicherheit grenzen an Bedürftigkeit.
Damit verlierst du an Attraktivität und wirkst uninteressant.

Vielleicht ist er wirklich vergeben oder kann sich noch nicht auf eine neue Frau einlassen.

Übe dich in Geduld, so wie sich es entwickeln soll, wird es sich entwickeln.

12.03.2019 06:26 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag