1

Auf feige Art abserviert

mariposa82

2
1
Hallo
Ich bin hier neu. Hab in den letzten Wochen immer wieder die Seite besucht und eure Geschichten mitgelesen. Nun habe ich beschlossen meine Geschichte zu erzählen, da es mir dadurch sicher besser gehen wird.

Zu Beginn des Jahres habe ich durch gemeinsame Freunde einen Mann kennengelernt und mich auf Anhieb mit ihm gut verstanden. Ein paar Wochen später hat er mich auf ein Date eingeladen. Wir hatten einen super Abend und haben uns dann auch geküsst. Wir haben uns danach wieder getroffen und alles verlief sehr gut. Wir sind sehr schnell vertraut gewesen und konnten wirklich stundenlang ununterbrochen über alles reden, es stimmte einfach zwischen uns. Nach dem zweiten Date sagt er mir dann plötzlich, dass er nicht genau wisse, ob sich zwischen uns etwas Ernstes ergeben könnte. Er wisse nicht genau, woran es liegt, es fehle ihm an Spannung. Ich fand das ein wenig komisch, denn nach zwei Dates (die super verlaufen sind) kann man meiner Meinung nach noch nicht sagen, ob aus einem Kennenlernen etwas ernstes werden kann. Obwohl ich ein wenig von dieser Aussage verschreckt war, habe ich beschlossen ihn weiterhin zu treffen und zu sehen wohin das führt. Ab dem dritten Date war er ziemlich anhänglich, er schrieb mir jeden Tag und wollte sich immer mit mir treffen. Wir haben uns dann mehrere Male getroffen, ich übernachtete manchmal auch bei ihm. Wir verstanden uns super und redeten die ganze Nacht durch, über alles Mögliche, wir lachten zusammen und ich begann langsam Gefühle zu entwickeln. Es schien mir, als möge er mich auch gerne, da er auch immer sagte, dass die Zeit schnell vorbeigeht wenn wir zusammen sind und es sei durchaus positiv. Nur in einer Beziehung gab es Schwierigkeiten: Obwohl wir uns sehr nahe kamen, haben wir nie zusammen schlafen können. Wir versuchten es mehrmals, doch er versagte jedes Mal. Ich habe es zuerst gar nicht gemerkt und wunderte mich, warum er sich so lange Zeit lässt. Dann entschuldigte er sich und sagte mir, dass er in dieser Beziehung etwas schwierig sei. Ich sagte ihm es sei kein Problem. Das Ganze hat sich mehrere Male ereignet. Ich wollte ihn beim nächsten Treffen genauer darauf ansprechen, doch zu diesem Treffen kam es nicht mehr. Ich merkte, dass er plötzlich weniger oft schrieb und sich mehrere Tage Zeit liess mit dem Zurückschreiben. Als ich ihn nachdem wir uns 10 Tage nicht gesehen hatten, fragte ob wir uns noch vor seinem Urlaub treffen, sagte er mir bei ihm habe sich die Situation geändert. Er habe während diesen 10 Tagen jemanden kennengelernt und sie mehrere Male getroffen und möchte sie weiterhin treffen. Das zwischen uns sei ja nichts Ernstes gewesen und es wäre klar gewesen, dass es früher oder später endet. Das Beste ist, dass er mir das alles per Whatsapp mitgeteilt hat. Ich war schockiert und sagte ihm, dass er mir so etwas nicht über Whatsapp hätte mitteilen müssen und dass ich enttäuscht sei von ihm, da er sich mir gegenüber widersprüchlich benommen hat. Er sagte etwas, durch sein Verhalten sagte er jedoch etwas anderes. Auch in der Öffentlichkeit zeigte er mir seine Zuneigung, Händchenhalten im Restaurant, auf der Strasse, etc. Ob diese Neue wirklich existiert, weiss ich nicht. Ich habe mir gedacht, dass er sich vielleicht auch wegen seines Poten. zurückgezogen hat. Jedenfalls hat mich die Art, wie er mich abserviert hat, extrem enttäuscht. Dass ich ihm nicht einmal ein persönliches Gespräch wert war, macht mich fertig! Vor seinem Urlaub habe ich ihm einen Brief geschrieben. Ich wollte ihm sagen, dass ich die Zeit mit ihm genossen habe und dass für mich sein Poten. nie ein Grund gewesen wäre, um unsere Geschichte zu beenden. Damit ich verstehen und mit dem Ganzen abschliessen könne, habe ich ihn gebeten uns nach seinem Urlaub zu einer Aussprache zu treffen. Er sollte den Brief vor seinem Urlaub schon bekommen haben. Er zeigte aber keine Reaktion. Nun ist er bereits seit einer Woche aus seinem Urlaub zurück und er zeigt immer noch keine Reaktion. Ich frage mich, wie kann ein Mensch nur so feige und respektlos sein? Wenn ich so einen Brief schreibe, heisst das er mir wichtig ist und er reagiert einfach nicht. Er sollte wissen, wie sehr er mich damit verletzt. Es geht mir nicht darum, ihn zurückzugewinnen. Dass er mich nicht will, muss ich wohl oder übel akzeptieren. Aber, dass ich nicht einmal eine Aussprache verdient habe, enttäuscht mich sehr. Vor allem weil wir uns so super gut verstanden haben.
Ich werde mich jetzt natürlich nicht mehr bei ihm melden. In schwachen Momenten würde ich allerdings ihm am liebsten schreiben, dass ich wenigstens eine Reaktion erwartet hätte und dass er menschlich eine absolute Enttäuschung ist. Würdet ihr euch auch nicht mehr melden? Danke euch im Voraus für die Unterstützung

29.03.2015 22:11 • #1


Ariel30


59
3
7
Hi mariposa

Wie du gesagt hast er ist feige und gemein zu dir.
Lass ihn einfach, natürlich reargiert nicht auf Deine Brief usw, weil nicht mehr treffrn will. Lass es doch.
Aber zeig ihn dass du stark bist und ohne ihn bist du auch glücklich. Vergiss nicht dein selbsbewust.

Kopf hoch
Ariel

29.03.2015 22:24 • #2


Najo


Für so ein paar mal treffen machst du aber ne viel zu grosse Sache draus. Ihr hattet eben noch nicht mal S., sich gut verstehen hin oder her. Ihn als feige zu bezeichnen zeigt, dass du unreif bist, von dem her gut das er sich nicht meldet und sich das nicht auch noch antut. Egal ob er etwas für dich empfindet oder nicht, er hat offensichtlich ein grosses Problem mit dem er erst zurechtkommen muss. Vielleicht tut er dir sogar noch nen Gefallen dass er sich nicht mehr meldet und dich da mit reinzieht. Also mach dir nicht ins Höschen.

30.03.2015 01:01 • #3


Najo


Und falls er doch kein Problem hat, sondern wirklich was anderes am laufen ist, dann hat er es dir im Grunde bereits per Nachricht mitgeteilt. Nur weil er nett zu dir war, heisst das noch lange nicht das da was zwischen euch war.

Meine einst grosse Liebe hat sich nach fast 6 Jahren auch per WhatsApp verabschiedet und eine Aussprache gab es nie, thats Life.

30.03.2015 01:10 • #4


mariposa82


2
1
Vielen Dank für eure Kommentare. Nun hat er sich doch gemeldet. Er sagt, ein Treffen würde nicht viel bringen, wenn die Sache für mich noch wichtig wäre, könnten wir mal telefonieren.

Nun weiss ich nicht was ich machen soll. Ist ja nett, dass er sich gemeldet hat. Aber, dass er sich nicht treffen will, sondern das am Telefon besprechen möchte, verstehe ich nicht ganz. Das klingt für mich, dass er die Eier nicht hat um mir ins Gesicht zu schauen.

Was soll ich nur tun? ich möchte ihm die Meinung sagen, aber so ist es halt nicht dasselbe wie face to face.

01.04.2015 23:15 • #5


peppina


Geh mit Stolz aus der Sache!

Es gibt einen Spruch: man kann nicht nicht kommunizieren.

Der Typ ist du feige und arm!
Dem würde ich es Null gönnen, dass der sich so großzügig zeigt und noch mit die Tele möchte.
Sorry, aber das ist so unreif.

Ich vermute auch, dass ihm sein Poten. mehr belastet als er zugibt und falls es eine Neue gibt, wird es ihm da vielleicht auch nicht besser gehen.

Ich könnte mich über den Typen für dich gleich mitaufregen.

Ihr wart fast zusammen, ihr wart miteinander mit Bett. Hallo? Da ist es doch nur normal und erwachsen, das alles im Gespräch zu klären.


Egal, was er mir sagen würde. Ich würde es nicht mehr hören wollen und ihm auch nichts mehr sagen wollen.
Glg

01.04.2015 23:24 • x 1 #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag