50

Beendet die Affäre - Appell an alle Frauen !

gastgirl35

Ich weiss aus eigener Erfahrung wie Ihr leidet, hofft, Sehnsüchte und Wünsche habt. Aber ich trete Euch jetzt ein wenig auf die Füsse.
Nur jeder 10. mann trennt sich von seiner Frau für eine Affäre. Ich war selber einige Jahre lang die Geliebte eines verheirateten Kollegen selber ungebunden udn habe dadurch meine besten Jahre vergeudet ! Jeder denkt nein, bei mir ist es etwas Besonderes und irgendwann... ! NEEEIN es ist überall das Gleiche! Es ist rein gar Nichts besonders ! Wenn er Dich so sehr lieben würde wie kann er Dir das antun, dass Du so leidest ? Du hältst den Mund bist immer da und wartest nur, dass das Telefon klingelt ! Aber Bei mir kam irgendwann der punkt wo es mich nur noch angewiedert hat ! Ich war so in meiner heimlichen Welt versunken, weil es niemand wusste, dass ich sogar den Mann, der es für mich hätte sein können, vergrault habe . Und für was ? Ich bin 35 sitze jetzt alleine zu Hause und klar geht es mir gut ich bin selbstbewusst und gesund und eigenständig, aber wo hätte ich heute sein können ? Ich könnte glücklich leben, ins Kino gehen mit meinem mann, ich könnte verheiratet sein, das leben geniessen. Schmeisst Euer Leben nicht so weg ! Ich will gar nicht ausschliessen, dass es Männer gibt, die sich trennen. Das sollte aber nach ein paar Monaten der Fall sein! Selbst wenn der mann so abgebrüht ist, zu Hause ein normales Leben aufrecht zu erhalten, aber was tut er Euch an ? Und wie arm ist das das Ihr immer wartet wartet und nochmal wartet ? Selbst wenn er Euch vergöttert und Euch das Gefühl gibt die tollste Frau auf der Welt zu sein, für wie lange ? Ein paar Std am Tag / Woche / Monat ? Der Richtige ist da draussen ganz bestimmt ! Klammert Euch nicht an den Falschen ! Ich habe Gott sei Dank nach langer zeit den Absprung geschafft und trotzdem ist es mein "schmutziges " Geheimnis, was auch sehr viele Spuren hinterlassen hat. Gar nicht mal die Rede davon den Richtigen vergrault zu haben weil ich innerlich noch nicht so weit war ! Ich bin dankbar, dass ich heute frei bin, dass kann ich wirklich aus voller Überzeugung sagen ! Was ist es, was Euch aufhält ? Ihr selber seid es ! Ihr habt nur ein Leben und Niemand ist es wert, der Euch leiden lässt ! Sprüche wie Du weisst doch udn ja ich brauche noch Zeit die Kinder sind klein das ist alles dummes Gerede. Wer wirklich will findet Wege und das ist der, dazu zu stehen ! Ich brauche bestimmt noch den ein oder anderen Gedanken um das, was es für Auswirkungen hatte zu verarbeiten. Aber ich bin frei udn ich kann Euch gar nicht sagen, was für ein tolles Gefühl das ist ! Udn dsa liegt nur in einem selbst !

07.12.2016 14:16 • x 9 #1


Neckermann


Glaub mal bloss nicht, dass Frauen da auch nur ein bischen Besser sind...

07.12.2016 14:27 • x 3 #2



Beendet die Affäre - Appell an alle Frauen !

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9555
4
11977
Naja, das hier

Zitat:
aber was tut er Euch an


stimmt nicht. Denn das hast Du Dir selbst angetan. Er hat genommen, was ihm angeboten wurde. Kann verwerflich sein, muss aber nicht.

Vermutlich hast Du die gleichen Hoffnungen gehabt, die Du jetzt "zerstören" willst. Und sorry, Du klingst nicht froh und dankbar, sondern ziemlich verbittert und enttäuscht. So kommt es bei mir an.

Und nein, gegen Gefühle kann niemand was. Aber in so einer Konstellation sollte man dann sagen: Kläre Deine Beziehung, und wenn Du weißt, was Du willst, kannst Dich ja melden. Mal sehen, ob ich dann noch will.

Ist schwer, aber machbar. Wenn man eben will.

07.12.2016 14:39 • x 5 #3


Mairenn

Mairenn


1099
2
1367
@gastgirl35 finde super dass du es doch noch geschafft hast ... aus welchen Gründen auch immer!

In 3 Beziehung ist 1 immer zuviel!
Grundsätzlich finde ich persönlich die Argumente "habe mich verliebt" "konnte nicht anderst" "das Herz gegen Kopf" "Liebe" etc. pp. bloß Ausreden. Klar gibt es ausnahmen, aber ein gebundener Mann ist tabu! Punkt! ist er unglücklich in der Ehe, hat sich in jemand anderst verguckt oder was auch immer - man hat immer die Möglichkeit die Beziehung VORHER zu beenden! Fremdgehen / Affären / Lügen sind einfach unehrlich, ungesund und schlicht inakzeptabel.
Man tut sich selbst kein Gefallen !

Darfst stolz auf Dich sein @gastgirl35 schafft auch nicht jeder!
Und Danke für das mutige Posting!

07.12.2016 15:28 • x 3 #4


Rapture44


eeMach dich nicht verrückt, mit was hätte sein können!
Ich höre heraus, du hast einen mann nach denier Sicht vergrault, der was hätte sein können?
Magst du darüber schreiben, was passiert ist?
Sei nicht so traurig darüber, ich glaube, daß wenn der Mann für dich bestimmt gewesen wäre.
Dann hätte das funktioniert irgendwie, wäre das dann eindeutiger geworden?
oder was denkst du?

Ich denke so manche Frau würde gerne abspringen ist aber gebunden und gefangen in der Situation.
Wenn es so einfach wäre, dann würde das sicher jede tun, die leidet!


Wie hast du das geschafft?
Wer half dir in der Situation?
Was gab dir die Kraft?


Du hörst dich nicht verbittert an, eher ein wenig ängstlich.
Angst, daß du dein Leben vergeudet hast.
Ich glaube das kannst du erst sagen, wenn du mal 80 bist und so dahinvegetierst.
Aber das machst du doch nicht.


Du bist auf einem neuen Weg und das ist sicher spannend.
Da hast du Recht, wenn das alte geht, könnte für manche Frau noch ein ganz lieber und toller Mann kommen.
Sicherheit gibt es nicht, daß es passiert.
Aber auch keine Sicherheit, daß es nicht doch passiert!


Ich wünsche dir weiterhin viele neue schöne Überraschungen auf deinem spannend-neuen Weg!

07.12.2016 15:38 • x 3 #5


Vegetari

Vegetari


7074
3
5717
@gastgirl35 finde ich auch mutig so zu schreiben . Schön , dass du es doch noch geschafft hast!

Kein Mensch ist unfehlbar , jeder macht Fehler!

Anscheinend gibt es Menschen, bevor es zu einer Affäre kommt , sich bremsen können * und andere nicht.

* Ich ( verheiratet ) war auch mal in so einer Situation , habe mich heftig in jemand anders verguckt! Aber ich habe mir noch rechtzeitig die Bremse gezogen! Ich wollte dann doch die Probleme erstmal in meiner Ehe klären und nicht mit dem anderen was anfangen. Ich hätte es nicht gekonnt!

Psychlogen gehen davon aus, dass man ein Typ dafür sein muss, um Fremd zu gehen! Auch Risiko gehört dazu. Für jeden ist es nicht das...Fast jeder 5. soll mal im Leben fremd gegangen sein . Es gibt Annahmen bis 80% ...Au weiha...

07.12.2016 15:39 • x 2 #6


Rapture44


Wir haben bestimmt alle keine weiße Weste.
Und Fehler vor anderen menschen zugeben ist nicht gut.
WEil Menschen eben verurteilend und böse reagieren oftmals.
Leben wir doch ALLE aus der Gnade heraus.
WAs andres gibt es gar nicht.
Sonst wäre es schon lange aus!


Und doch kann ein Mensch auch Wandlung, Vergebung und Verbesserung erfahren.
Das ist das SChöNE.

07.12.2016 15:41 • #7


Binaneu


3784
5332
Wenn es für dich so ist, wie du schreibst..schön!
Aber was treibt dich in dies Forum, wenn es dir gut geht, du selbstbewusst bist etc.

Ich glaube, wenn ich heil durch alles so durch gerutscht wäre, keine Probleme mehr, ich wäre in keinem Forum!

Und braucht es hier noch den Apell?
Wer noch in keiner Affäre ist, wird hier auch nicht lesen und wer drin steckt und Kummer hat, weiß es.

Kommt mir , ich bin allerdings misstrauisch geworden , komisch vor.
Könnte auch ein Versuch einer Betrogenen sein, zu appellieren.
Aber der Verdacht ist nur in mir,, eben, weil ich total misstrauisch geworden bin.

07.12.2016 16:01 • x 2 #8


GeoReloaded

GeoReloaded


87
161
@te

mein Ex hat nach 4 Jahren Heimlichkeiten, Luegen und Betrug sich geoutet und ist jetzt mit seiner Geliebten verheiratet. Wir hatten keine Kinder und kein Vermoegen zu teilen.

Was seine Ausreden fuer diese lange Zeit ihr gegenueber waren, wuerde ich ganz gerne wissen.

Die Erklaerung , die er mir gab war, dass er sich die Entscheidung nicht leicht gemacht hat...... und "das kann es ja nicht alles gewesen sein, in seinem Leben; es kann nicht so weiter gehen und er hat sich schlicht weg verliebt. (Hat ja zeimelich lange gebraucht der Gute fuer diese Erkenntnis)

AF oder AM; EF oder EM - es ist euer Leben, eure Entscheidung wie lange ihr warten wollt, wie lange ihr verzichten wollt, wie lange ihr luegen koennt, wie lange ihr das Versteckspiel mit machen wollt, wie lange ihr liebt und wie viel von eurem Leben und euer Persoenlichkeit verschenken oder verschwenden wollt. Wie lange ihr was ertragen koennt.

Kein Appell der Welt sollte euch abhalten, das zu tun was ihr in eurer Situation fuer richtig haltet. Spaeter weiss man es vielleicht besser - aber das ist dann eben spaeter.

Meine Entscheidung war eindeutig - ich habe die kuerzeste moegliche Scheidung gewaehlt! Ein Geschwuer sollte man sich aus dem Leibe schneiden - egal was es kostet! Aber das kann man erst, wenn man es als solches erkennt oder erkennt, dass man mit einer anderen Entscheidung noch mehr leiden wuerde.

07.12.2016 16:07 • x 4 #9


Rapture44


@liebe Binaneu.
DAS weiß keiner.
Das Misstrauen ist vielleicht berechtigt. Ich glaub auch nicht mehr alles.
Kann beides sein, eine ehemalige Af ,oder eine Betrogene die Apell macht.


Finde es ein wenig dahingesagt, das Gefühl liegt nur in euch selber.
Dazu sind wir Menschen, die sich nach einem anderen Teil sehnen.
Das reicht mir nicht, das Gefühl liegt in euch selber.


ES gibt eben menschen die sehnen sich mehr nach einer Partnerschaft und können nicht so gut alleine sein. Und dann ist es eben auch so.


Zu sagen, daß da draußen bestimmt noch ein Typ wartet ist auf der einen Seite okay.
Aber was wenn nicht.Einen Fokus alleine auf einen mann zu setzen der vielleicht nicht kommt ist der komplett falsche Weg.

Man muß nicht voller Probleme sein, um im Forum zu lesen.Man muß auch im MOment keine aktuellen Probleme mit Betrug oder Af haben.
Aber wahrscheinlich ist, egal wer hier schreibt,. hat möglicherweise auch schon schweres durchgemacht.


Mir ist es eigentlich ganz gleich, was ihr Motiv ist, warum sie das geschrieben hat.
Es ist ihre Angelegenheit.
Manches muß eben raus.
Dann soll sie das machen.

07.12.2016 16:16 • #10


Feuervogel58


Seltsam, dass du deinem AM alle Schuld gibst, deine Lebenszeit vergeudet zu haben.
Du warst genauso beteiligt. Du hast gewusst, dass er gebunden ist.
Auch für gebunde Männer und Frauen, die sich innerhalb einer Beziehung neu verlieben ist das meist Neuland. Zumindest dann, wenn es sich nicht um einen "Profiaffärenführer" handelt, der ganz bewusst loszieht, um sich jemanden für den Spaß zu suchen und ich gehe mal davon aus, dass das bei dir nicht der Fall war.
Ansonsten sind ALLE Beteiligten überrascht, mit welchen Gefühlen sie es zu tun bekommen. Darauf ist niemand vorbereitet. Wer frisch verliebt ist, fühlt die "alte " Liebe zum langjährigen Ehepartner vorübergehend gar nicht mehr. Aber kann sich trotzdem nicht einfach lösen, weil eine tiefe Verbindung trotzdem besteht, der man sich momentan nur nicht bewusst ist. Wenn man sich neu verliebt , ist die Liebe zum alten Partner deswegen nicht ausgelöscht. Das Ergebnis ist ein Dilemma, aus dem eine Befreiung sehr schwer möglich ist. Es klappt meist nicht, weil zu viele Bindungen miteinander konkurrieren.
Vielleicht solltest du dir das auch mal bewusst machen, bevor du die Verantwortung für dein Leben dem AM in die Schuhe schiebst.
Für dein Leben bist einzig und allein DU verantwortlich. Wenn du seine Unentschlossenheit mit trägst, ist das deine eigene Entscheidung.

Eine Beziehung, in der zumindest ein Partner anderweitig gebunden ist, ist fast immer zum Scheitern verurteilt und verursacht Schmerzen und Probleme. Weil eben einer nicht frei ist. Wer sich darauf einlässt, sollte hinterher nicht klagen und die Schuld nur beim anderen suchen. Sei froh, dass du den Absprung geschafft hast und lass es gut sein. Für die Zukunft hast du sicher gelernt, dich niemals wieder auf einen gebundenen Mann einzulassen.
Das gilt für Männer wie für Frauen

07.12.2016 16:21 • x 2 #11


Rapture44


Den Richtigen vergraulst du aucht ncht.
Geht nicht.
Weil der einfach bei dir bleibt.
Der läßt sich dann auch nicht so schnell abschütteln

07.12.2016 16:25 • #12


gastgirl35


Ich bin schon traurig ganz einfach weil ich so lange gebraucht habe um das zu verarbeiten und dadurch ein sehr wertvoller Mensch,der mir auch dadurch geholfen hat, verloren gegangen ist. Weil er auch keine Kraft hatte udn dann zu Ihm jemnad kam der dann da war ! Quasi ein Spiegelbild !Danke erstmal für Eure lieben Worte , ich bin nicht verbittert über das Ende im gegenteil ich bin froh und dankbar, dass ich "den Absprung" geschafft habe ! Aber die verlorene Chance tut mir sehr weh ! Aber ich brauchte meine Zeit ! Wenn das auch verarbeitet ist kann ich aber frei in die Zukunft schauen !

07.12.2016 16:29 • #13


gastgirl35


Lieben Dank für die netten Worte @Rapture44

07.12.2016 16:30 • #14


Rapture44


Es mag vielleicht wie eine verlorene Chance erscheinen?
Vielleicht war er auch nur für dich da um dich bei dieser Etappe zu begleiten!
Dann hat er ja seinen Zweck erfüllt und du brauchst ihn jetzt nicht mehr.
Der Richtige bleibt und läßt sich auch nicht so schnell abschütteln!

07.12.2016 16:31 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag