30

Beim Lügen ertappt Was denkt Mann sich dabei?

tamakaischa

13
3
2
Hallo zusammen,

vor knapp einem Monat haben mein Ex und ich uns getrennt. Wir waren lange nicht mehr glücklich und eigentlich hat sich die Trennung bereits seit längerer Zeit angedeutet. Ich habe in der Zeit immer wieder das Gespräch gesucht, während er sich immer mehr zurückzog.

Es kam, wie es kommen musste und wir trennten uns. Knapp zwei Wochen später, hat er öffentlich bei Facebook gepostet, dass er in einer neuen Beziehung ist und zwar mit seiner Nachbarin, die direkt unter ihm wohnt. Bei der Trennung habe ich ihn noch gefragt, ob er schon wieder bei der nächsten in den Startlöchern stehen würde, da er es mit mir letztlich auch nicht anders gemacht hat. Er hat damals alles ziemlich heftig abgestritten und dann ist er doch mit ihr zusammen. Ich nehme an, dass sie bereits zusammen waren, als ich noch dachte, dass wir ein Paar waren.

Als ich mit ihm zusammenkam, wohnte er noch mit seiner Frau in seinem Haus und hat mir erzählt, dass sie nur in WG-ähnlichen Verhältnissen zusammen leben würden, da sie ein gemeinsames Kind haben und er Angst hat, dass er das dann nicht mehr sehen darf. Als sie das mit mir aber herausgefunden hat, hat sie ihn angeblich hinausgeprügelt und ich habe ihn bei mir aufgenommen. Sowas würde ich heute auch nicht mehr machen.

Da er mich sogar noch bei der Trennung belogen hat, frage ich mich natürlich, wann er mich noch alles belogen hat und ob das überhaupt stimmte, was er über seine Ex erzält hat. Auch mit der WG und so. Auch frage ich mich, was er der neuen erzählt hat. Wusste sie, dass es mich gab, als die zwei anbändelten und hat er ihr auch einfach erzählt, dass wir in WG-ähnlichen Verhältnissen leben? Dass er so feige ist und mich angelogen hat, schmerzt eigentlich am meisten. Lügen ist für mich eins der schlimmsten Dinge, die man mit mit machen kann und das weiß er ganz genau.

Das Schlimme ist, dass wir uns mittwochs immer noch beim Judo-Training sehen und gestern hat er einfach so getan, als wenn nichts wäre. Eben deshalb hatte ich den Wunsch, dass wir zumindest befreundet bleiben. Über seine neue habe ich weder etwas gesagt noch habe ich irgendetwas bei Facebook kommentiert. Da weiß ich aus Erfahrung, dass das eh nichts bringt und ich im Zweifel einfach blockiert werde.

Was denkt ein Mann sich denn dabei? Glaubt er ich bin doof und merke nicht, dass er gelogen hat, ist es ihm egal, denkt er überhaupt nicht darüber nach oder möchte er mich einfach absichtlich verletzen? Wie sind denn eure Erfahrungswerte dazu.

Vielen Dank und ganz liebe Grüße

16.05.2019 12:37 • x 1 #1


AllesGegeben30

AllesGegeben30

1951
6
3470
Zitat von tamakaischa:
Hallo zusammen, vor knapp einem Monat haben mein Ex und ich uns getrennt. Wir waren lange nicht mehr glücklich und eigentlich hat sich die Trennung bereits seit längerer Zeit angedeutet. Ich habe in der Zeit immer wieder das Gespräch gesucht, während er sich immer mehr zurückzog. Es kam, wie es kommen musste und wir trennten uns. Knapp zwei Wochen später, hat er öffentlich bei Facebook gepostet, dass er in einer neuen Beziehung ist und zwar mit seiner Nachbarin, die direkt unter ihm wohnt. Bei der Trennung habe ich ihn noch gefragt, ob er ...


Hey
Ersteinmal willkommen in Forum.

Tut mir Leid, dass Du das erleben musstest.

Meine Kurzfassung:
Wieso, weshalb, warum spielt jetzt erstmal keine Rolle mehr, da es am Resultat nichts ändert.

Häufig ist es auch besser, keine Antworten zu bekommen, denn ob diese dann der Wahrheit entsprechen ist die eine Sache und evtl. würden dadurch nur noch mehr Fragen aufkommen.

Für mich liest sich das so, als könnte der Kerl nicht alleine sein.
Zumindest hat er es scheinbar immer recht eilig in die nächste Partnerschaft zu gehen.

Hier im Forum wirst Du auf viel Verständnis, Mitgefühl und Hilfestellung treffen.

Ersteinmal wünsche ich Dir alles Beste auf Deinem weiteren Weg

LG

16.05.2019 12:42 • x 3 #2


Kummerkasten007

4741
2
5289
Wie lange wart ihr denn zusammen? Und wie alt seid ihr beiden?

16.05.2019 12:43 • x 1 #3


Kdnkdkd92

Notlüge.

Der Mann will nichts mehr von dir und hat dich absichtlich, angelogen um dich loszuwerden.

16.05.2019 12:47 • #4


Marketing100

80
2
24
Hallo erstmal,

tja, ein warmer Wechsel ist leider der Klassiker, um sich aus einer alten Beziehung zu lösen.
Es erleichtert nämlich scheinbar den Liebeskummer, den der Verlassene, aber auch der Verlasser bei
einer Trennung erfahren.
Diesen schweren Weg wollen vielen nicht gehen (schliesse mich selbst da auch nicht aus).

DU scheinst leider noch mitten drin zu stecken, wenn Du ihm noch bei FB folgst oder ggf. sogar noch kontaktierst.

Am schnellsten geht ein Ablösen mit einer absoluten Kontaktsperre! Nix mehr sehen oder hören vom EX!

Mit dem Sport ist natürlich ungünstig - dann würde ich ggf. mal dort eine kleine Pause einlegen.
Sonst werden immer wieder Wunden aufgerissen.

16.05.2019 12:48 • #5


KBR

8456
4
13315
Zitat von tamakaischa:
ist es ihm egal,


Ich sag mal: Ja.

Er ist sich selbst der Nächste.

Warum machst Du das?

Zitat von tamakaischa:
Bei der Trennung habe ich ihn noch gefragt, ob er schon wieder bei der nächsten in den Startlöchern stehen würde,


Oder anders gefragt: welche Erkenntnis versprichst Du Dir von solchen Fragen?

Sagt er ja, fühlst Du Dich bestätigt. Sagt er nein, glaubst Du ihm sowieso nicht. Ihn triffst Du damit nicht, falls er so tut als ob, tut er als ob (!), aber meint es nicht ernst.

Mein Ex erklärte vermeintlich zerknirscht, verzweifelt und vom Leben gezeichnet, dass er nun für immer damit leben müsse ein Anus zu sein, als er warm wechselte, gab kurz das Opfer seines schelchten Charakters und ritt frohgemut mit der Neuen in den Sonnenuntergang. Ich glaube, als Anus lebt es sich ganz gut.

16.05.2019 12:49 • x 4 #6


tamakaischa


13
3
2
Zitat von Kummerkasten007:
Wie lange wart ihr denn zusammen? Und wie alt seid ihr beiden?

8,5 Monate. Ich bin 36 und er 34...

Zitat:
Oder anders gefragt: welche Erkenntnis versprichst Du Dir von solchen Fragen?

Weil ich es einfach geahnt habe und wissen wollte, ob ich richtig liege. Weh tat es so oder so, aber wäre er ehrlich gewesen, hätte ich damit besser leben können.

Zitat:
DU scheinst leider noch mitten drin zu stecken, wenn Du ihm noch bei FB folgst oder ggf. sogar noch kontaktierst.

Ja, ich stecke noch mittendrin. Wir sind auf Facebook befreundet, aber ich habe ihn nicht mehr abonniert und seine Nummer ist ebenfalls in meinem Handy gelöscht. Ich kontaktiere ihn nicht.


Es tut einfach so weh, wenn man plötzlich merkt, dass man so dermaßen belogen worden ist. Ich frage mich einfach, ob er überhaupt mal ehrlich zu mir war oder mich einfach nur ausgenutzt hat, weil er eben nicht alleine sein kann und Bestätigung von außen braucht.

16.05.2019 12:56 • #7


Uta

"Mein Ex erklärte vermeintlich zerknirscht, verzweifelt und vom Leben gezeichnet, dass er nun für immer damit leben müsse ein Anus zu sein, als er warm wechselte, gab kurz das Opfer seines schelchten Charakters und ritt frohgemut mit der Neuen in den Sonnenuntergang. Ich glaube, als Anus lebt es sich ganz gut."

Ich konnte mir hier ein breites Grinsen nicht verkneifen. Die Erfahrung durfte ich auch schon machen und ja, als Anus (lol), lebt es sich gut, so lange, bis erkannt wird, was er ist. Und dann gehts eben zur Next.

16.05.2019 12:58 • x 2 #8


Marketing100

80
2
24
@tamakaischa Ich verstehe Dich zu 100%.

Aber bei einer Trennung gelten die alten Verhaltensregeln in einer Beziehung nicht mehr.
Und wie oben bereits geschrieben wurde, ist es manchmal auch echt besser, keine Antworten zu bekommen.

Wichtig ist wirklich loszulassen, auch wenn das mega schwer ist!

Wenn Du ihn nun links liegen lässt, könnte es sogar passieren, dass er irgendwann wieder ankommt.

16.05.2019 13:04 • x 1 #9


Hanne123

1003
1
2024
Ich vertrete die These, dass wenn man wissen möchte, wie am Ende einer Beziehung umgegangen wird, man sich nur das Ende der vorherigen ansehen muss.
Auch wenn man es gerade am Anfang gerne glauben möchte: So einzigartig ist man nicht und spätestens ab einem gewissen Alter ändern sich Menschen selten.

Er war noch in einer Beziehung, als er was mit Dir angefangen hat. Hat seine Ehe heruntergeredet und Dich damit glauben machen, dass er für Dich frei ist. Wenn seine Ex ihn tatsächlich "aus der Wohnung geprügelt" hat, spricht das nicht eben dafür, dass sie tatsächlich getrennt waren, geschweige denn sauber und fair.

Nun übertrag das auf die Trennung von euch jetzt.
Genau dasselbe wieder in grün. Er wird ihr dasselbe erzählt haben wie Dir damals, er wird sich auch ähnlich "schlecht" Dir ggü fühlen mit seinen Lügen wie er sich schlecht gefühlt hat seiner Frau gegenüber: Wahrscheinlich gar nicht.

Kleiner Trost, falls es einer ist: Ich schätze die Chancen, dass es der Nachbarin wiederum irgendwann genauso ergehen wird wie Euch, als extrem hoch ein.
Muster. Das er immer wieder wiederholen wird.

16.05.2019 13:08 • x 4 #10


mitsubi

1162
7
1642
Zitat von Hanne123:
wenn man wissen möchte, wie am Ende einer Beziehung umgegangen wird, man sich nur das Ende der vorherigen ansehen muss.


Da ist was dran. Ich würde es aber noch erweitern auf die Beziehungen (Plural) davor.

16.05.2019 13:11 • x 3 #11


Uta

In die vorigen Beziehungen hat man aber selten Einblick. Meist nur das Wissen aus Erzählungen, mehr nicht.

16.05.2019 13:15 • #12


Hanne123

1003
1
2024
Zitat von mitsubi:

Da ist was dran. Och würde es aber noch erweitern auf die Beziehungen (Plural) davor.


So meinte ich das auch, mitsubi.
Ab einem gewissen erwachsenen Alter wird man kaum Ausreißer finden, wie sich vorherige Trennungen gestaltet haben. Ziemlich sichere Prognose für einen selber.

16.05.2019 13:16 • x 2 #13


Hanne123

1003
1
2024
Zitat von Uta:
In die vorigen Beziehungen hat man aber selten Einblick. Meist nur das Wissen aus Erzählungen, mehr nicht.


Muss man nicht, man muss nur, selbst wenn es Halbwahrheiten sind, bei Erzählungen über Trennungen seinen eigenen Namen mit dem der Ex austauschen und hat eine ganz gute Vorstellung, was über einen selber irgendwann gesagt werden wird.

Und ich würde schon extrem hellhörig werden, wenn z.b. Von einer Ex (vermeintlich!) erzählt wird, die jawohl anscheinend extrem sauer=verletzt war.
Man ist in der anfänglichen Verliebtheit natürlich total geneigt, sich auf die Seite des neuen Partners zu stellen und zu sagen, die Ex spinnt jawohl total, der arme Mann.

16.05.2019 13:22 • #14


tamakaischa


13
3
2
Zitat:
Man ist in der anfänglichen Verliebtheit natürlich total geneigt, sich auf die Seite des neuen Partners zu stellen und zu sagen, die Ex spinnt jawohl total, der arme Mann.

Ja, das habe ich auch gedacht. Heute frage ich mich, was daran der Wahrheit entsprach und was nicht. Hatte sogar kurz überlegt, mit ihr mal in Kontakt zu treten, aber das wäre dann doch zu armselig.

Ich weiß aber heute, dass ich meinem Bauchgefühl und meiner Intuition mehr Glauben schenken kann, als dem Blabla eines Mannes.

16.05.2019 13:29 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag