1

Betrogen und belogen worden, wie kann ich es vergessen?

Nisylein

75717
Hallo ihr Lieben,
ich lese jetzt einige Zeit hier im Forum mit und bin jetzt soweit mein eigenes Problem darzustellen. Ich freue mich über jede Nachricht und ehrliche Meinung!

Mein Partner ist nach relativ kurzer Beziehungszeit fremdgegangen. Das ist jetzt gerade 2 Wochen her. Die ganze Wahrheit kenne ich seit Freitag.
Ich bin direkt aus der letzten Beziehung in diese gegangen. Die Trennung von meinem Exfreund war relativ entspannt von beiden Seiten. Ich hab emich in meinen jetzigen (untreuen) Freund verliebt und es war wunderschön. Wir hatten sehr viele Pläne, ich hatte das Gefühl angekommen zu sein - er auch. Mich haben irgendwann die Zweifel gepackt, ich hatte meine Exbeziehung noch nicht zu 100% verarbeitet. Ich brauchte ein paar Tage nur für mich und habe mit meinem Partner ganz offen über diese Gefühle gesprochen. Er hat sehr geweint weil er Angst hatte mich zu verlieren, meine Worte haben ihn verletzt. Er wollte mir aber Zeit geben um mir klar zu werden was ich möchte.

Schon am nächsten Tag habe ich eine gewisse Sehnsucht gespürt die ich vorher nicht so hatte (er hat schon in der ersten Zeit sehr geklammert - alles ging von ihm aus). Da habe ich schon gemerkt, dass er mir auf jeden Fall eine Menge bedeutet. Auf meine SMS reagierte er 2 Tage nicht. Heute weiß ich, dass SIE bei ihm war. Er hat am gleichen Abend, als ich offen mit gesprochen hatte eine andere kennengelernt. Er hat es mir an dem Tag als sie weg war gebeichtet und kommt sich selbst sehr schäbig vor. Ich wollte ihn erstmal nicht sehen und bin weggefahren, zu Freunden. In der Zeit hatten wir viel Kontakt per SMS und haben uns versucht wieder anzunähern. Jetzt weiß ich, dass er in dieser Zeit auch noch Kontakt zu ihr hatte.

Um es jetzt ein wenig abzukürzen (Oh Gott, es hört sich jetzt schon total verworren an ), ich habe ihm noch eine Chance gegeben und wir haben lange gesprochen. Ich wollte alles wissen von diesem Abend bzw der Zeit mit ihr. Er hat mir alles erzählt. Sie waren feiern, haben bei ihm gefrühstückt, dann sind sie im Bett gelandet, haben aber nicht miteinander geschlafen und dann hat er sie nach Hause gebracht. Auf die Frage ob sie da geschlafen hat (da war mir wichtig, denn so hat sie ihn nicht morgens beim aufwachen erlebt, für mich sehr intim) hat er mit NEIN geantwortet.
Ok, ich wusste alles und habe angefangen es irgendwie zu verarbeiten.
Ich wusste, dass ich sie irgendwann treffen werde, da wr gemeinsame Bekannte haben. Das hat ihn zunehmende nervös gemacht. Er hat erzählt, dass sie sich in ihn verliebt hat. Für mich unverstädnlich nach nur einer Nacht. Jetzt kam am Freitag heraus, dass er mich beim erzählen belogen hat. Der Tag wo sie feiern waren stimmt, allerdings hat er sie am nächsten Tag zu sich eingeladen und sie haben einen Tag zusammen verbracht UND sie hat dann die Nacht da geschlafen wo ich normalerweise nachts liege! Er hat ihr so den Kopf verdreht, dass sie sich Hals über Kopf verliebt hat (kann ich inzwischen auch verstehen, wo ich weißt, dass es mehr als eine kurze Nacht war).

Die Zeit mit der ersten Wahrheit war schon schlimm, aber jetzt habe ich das Gefühl, es zerreißt mich innerlich. Er hat nicht mit ihr geschlafen, er hat einfach alles intime mit ihr geteilt, was er sonst mit mir teilt! Es tut so verdammt weh. Ich möchte ihm gerne noch eine Chance geben, auch wenn er sie eigentlich nicht verdient hat. Aber wie werde ich diese Bilder und Gefühle los? Ich sehe ständig wie die beiden aneinandergekuschelt in UNSEREM Bett liegen.

Sorry, dass es so lang geworden ist. Habe das Gefühl, dass es sonst nicht richtig rüberkommt. Ich danke euch fürs Zuhören bzw lesen und würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp für mich hat!

22.04.2012 03:33 • #1


Nisylein


75717
Hat denn keiner einen Tipp für mich?

22.04.2012 18:55 • #2



Betrogen und belogen worden, wie kann ich es vergessen?

x 3


Alena-52


75717
willkommen

ihr kennt euch erst eine kurze zeit. du hast die trennung vom ex noch nicht wirklich verarbeitet und stolperst in eine neue beziehung - Er nutzt gleich die chance und nimmt das erst beste mit was ihm übern weg läuft und belügt und betrügt dich.

jetzt hast du gleich zwei parallel laufende geschichten zu bearbeiten.

nehme dir erstmal zeit für dich selbst und komme erstmal wieder in deine mitte - dann kannst du dir mal gedanken machen ob du schon für eine neue beziehung bereit bist - ob er dafür noch in frage kommt - wirst du dann wissen.

alles gute!

22.04.2012 19:53 • #3


Ex-Mitglied


75717
Zitat von Nisylein:
Hat denn keiner einen Tipp für mich?



Hallo Nisylein,

ich fühle mit dir und schäme mich für mein Geschlecht, ich würde einer Frau so etwas nicht antun! Bedaure sehr, ich hab leider keine patent Losung was dir in dieser Situation dienlich wäre ...?

Ich selbst wurde vor circa 3 Wochen von heute auf morgen (ohne Vorwarnung) nach 26 Jahren ehe verlassen und hab die ersten 2-3 tage nicht nur Krokodils tränen geweint sondern Gott und die Welt verflucht, das die Menschen sich in jeder Lebens Lage schmerzen zufügen müssen!

Mittlerweile fühle ich mich besser, zumindest bin ich losgelöst vom Gedanken an meine EX. allerdings vermisse ich so sehr die vertraute zweisamkeit! Kopf hoch Nisylein, im Gegensatz zu mir bist du noch jung und du warst noch nicht so lang mit dem Typ zusammen, insofern sollte dein Schmerz schnell heilen und ich wünsche dir einen Lebenspartner, der dich tatsächlich auf den Händen trägt und nicht nur davon schwatzt!

Liebe Grüße
B-17

22.04.2012 21:01 • #4


Nisylein


75717
Danke für eure Zeilen. Eigentlich war mir schon bewusst was ihr mir raten würdet.
Wahrscheinlich wollte ich genau das hören oder eben auch genau nicht. Ich weiß es nicht.
Liege wieder mal wach und denke nach. Ich weiß gar nicht wirklich worüber. Es wäre einfacher jetzt einfach eine trennung durchzuziehen. Warum kann ich es gerade nicht? Warum fällt mir der Entschluss so schwer? Aber es ist wohl war: er sucht sich nach einer kurzen Beziehungszeit schon die nächstbeste Frau. Und das nur weil ich ihm gegenüber ehrlich sein wollte und ihn in meine Gefühle mit einbeziehen wollte. Wie könnte ich jemals wieder offen zu ihm sein?
Viele Fragen, keine Antworten! Ich hätte auf jeden Fall das Gefühl, dass wenn ich ihm noch eine Chance geben würde, das Einzigartige weg ist. Ich habe eben in einem anderen Beitrag von einer betrogenen Frau gelesen: Er ist nicht mehr mein Prinz, er ist eben nur noch mein Mann. Genau das geht gerade in meinem Kopf herum, das fühle auch ich so! Und nach fast 4 Monaten möchte ich doch eigentlich noch einen Prinzen haben!
Blöde Gefühle...abschalten wäre schön!

23.04.2012 02:22 • #5


Alena-52


75717
Zitat von Nisylein:
Aber es ist wohl war: er sucht sich nach einer kurzen Beziehungszeit schon die nächstbeste Frau. Und das nur weil ich ihm gegenüber ehrlich sein wollte und ihn in meine Gefühle mit einbeziehen wollte. Wie könnte ich jemals wieder offen zu ihm sein?
Er ist nicht mehr mein Prinz, er ist eben nur noch mein Mann.
Nisy

bei ihm sollten doch jetzt am anfang noch die schmetterlinge salto schlagen -sofern er wirklich verliebt in dich ist- er dankt dir deine offenheit prompt mit betrug, lüge und unverständnis - was sollte da später noch bei rauskommen - wenn das flattern ruhiger geworden ist bei euch und liebe sich auf einer anderen ebene abspielt ?

23.04.2012 13:10 • x 1 #6


Pünktchen


9
1
2
Mein Freund ist mir ebenfalls nach 3-4 Monaten fremd gegangen. Allerdings sind die Umstände da ganz anders. Ich kenne ihn schon seit 2008. Die volle Wahrheit kam erst nach 1,5 Jahren Beziehung raus und er hat halt wirklich geschwankt mit den Gefühlen, das war kein ich nehm die nächste, egal wen, und knall die durch. Sowas kann eben immer wieder passieren.

Du musst wissen, wie lange du ihn schon kennst und wie du ihn einschätzt. Tja, und den Prinzen gibt es nicht. Wir sind alle nur Menschen und jeder kann fremd gehen, es gibt keinen bei dem ich mehr sagen würde, der geht nicht fremd. Danke für nichts, du schöner Gedanke!

Was sagt er denn dazu? Wieso hat er dir das angetan?

*drück*
Pünktchen

24.04.2012 13:00 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag