2

Beziehung beenden oder nicht?

NichtsFürUngut

5
1
Hier zu meiner Geschichte:

Mein Freund und ich sind seit 4 Monaten zusammen. Leider ist es eine Fernbeziehung und man sieht sich nur unregelmäßig. Ohne Zweifel weiß ich das ich meinen Freund liebe und ich weiß auch das er mich liebt.

Mein Problem aber, das ich oft stundenlang weine, weil ich irgendwie nicht so glücklich bin wie ich es gerne hätte und ich mir einfach jeden Satz zu Herzen nehme. Ich habe das Gefühl, dass er in letzter Zeit sehr schnell Reizbar ist. Seine Laune kann von einer Sekunde auf die anderen sich verändern. Meistens in der Zeit wo er ein Online Rollenspiel spielt. Wir spielen es manchmal zusammen, jedoch ist bei mir die Intensität geringer.
In der kurzen Zeit die uns bei Besuchen bleibt, muss das Spiel abends trotzdem gespielt werden. Leider kam es bei unserem letzten Besuch zu einem Streit. In dem er mir (angetrunken) dann auch noch Sachen sagte wie: Ich denke ich reiße morgen ab, oder ich weiß nicht was die Beziehung bringt wenn man über so was streitet. Meistens wird er sauer, wenn ich ihn meine Gefühle äußere, also nicht wenn es positive sind. Aber wenn ich zweifel sage was mir in der Beziehung fehlt, oder ich sauer über Sätze wie ich weiß nicht was die Beziehung bringt. Wenn ich das jetzt schreibe klingt es sehr oberflächlich, aber jedes Detail passt einfach nicht hier rein.

Zu einer Vorgeschichte, ich habe geplant nach meiner Ausbildung ins Ausland für 1 Jahr zu gehen und hab damit seit Anfang an mit offenen Karten gespielt. Als es ernster wurde, sagte er mir er denkt nach Schluss zu machen, er würde nicht wollen das ich meinen Traum für ihn Aufgebe aber er könnte auch nicht damit leben das ich noch weiter weg wäre. Nach Tagelangen nachdenken, habe ich ihn berichtet das ich mein Auslandsjahr aufgebe für ihn. Also kam es nie wieder zum Gespräch darüber.

Aber ich Frage mich ob sich eine Beziehung lohnt, wenn ich es nicht schaffe glücklich zu sein, der Kontakt außerhalb der treffen durch das Spiel immer oberflächlicher werden, wenn ich weiß das ich ihm wohl irgendwann Vorwürfe machen würde, auf mein Auslandsjahr verzichtet zu haben, er mir immer und immer wieder Vorwürfe macht an allen Streitigkeiten durch Negative Eigenschaften und Verhaltensweisen (die er genauso macht und hat!) und ich es einfach nicht hin bekomme meine Gefühle zu äußern ohne das er mir sagt ich würde ein Drama draußen machen und dann Sauer auf mich ist.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, ich mag nicht einfach aufgeben aber auch nicht unglücklich ständig Stundenlang weinen.

Was würdet ihr versuchen um aus dem Schlamassel raus zukommen?

15.10.2011 15:26 • #1


Kopfchaosmensch

102
6
7
Zitat:
weil ich irgendwie nicht so glücklich bin wie ich es gerne hätte

Naja wenn ihr "erst" 4 Monate zusammen seit, und du jetzt schon nicht mehr glücklich bist, ist das kein gutes Zeichen!
Auch ist es nicht okay, dass er dir quasi das Spiel vorzieht.
(Hat irgendwie was von Suchtverhalten).
Und das du sogar das Auslandsjahr für ihn hinschmeist, und er nicht mal die Finger von dem Spiel lassen kann, ist irgendwie auch mächtig unter aller Sau.

Ich würde sagen, egal ob er sauer wird, solltest du dir deine Punkte, die dich stören gedanklich sammeln, und dann persönlich mit ihm drüber reden.
Du solltest ihm vorallendingen klar machen, dass du ihn zwar liebst, aber, wenn es so weiter geht, euere Beziehung wirklich auf dem Spiel steht.


Zitat:
ich es einfach nicht hin bekomme meine Gefühle zu äußern ohne das er mir sagt ich würde ein Drama draußen machen und dann Sauer auf mich ist.

In einer Beziehung sollte man den anderen auch ernstnehmen, denn wenn du so weiter machen würdest, würdest du es irgendwann vermutlich von einen auf den anderen Tag beenden, weil du irgendwann selbst dran kaputt gehst!
Du musst ihm wirklich klar machen wir ernst dir das ist, und wenn er dir nicht zuhören kann, dann musst du ihn eben ins kalte Wasser werfen, denn so hat keine Beziehung einen Wert.
Egal wie schwer es ist, später wird es noch viel schwerer Schluss zu machen.

15.10.2011 19:50 • x 1 #2


Angelo04

14
5
4
Erst eimal, willkommen und schön, das du dieses Forum gefunden hast.

Ich habe im Grunde !Exakt! das selbe Problem gehabt, aber nach 13 Monaten war Schluss, auch wenn sie mich darauf noch 2 Monate hingehalten hat und mir Hoffnungen gemacht hat, und nun n neuen hat -.-

Zu deinen Problemen:

Zitat:
Mein Freund und ich sind seit 4 Monaten zusammen. Leider ist es eine Fernbeziehung und man sieht sich nur unregelmäßig. Ohne Zweifel weiß ich das ich meinen Freund liebe und ich weiß auch das er mich liebt.


"Leider" kann man so nicht sagen, auch wenn es eine Fernbezeihung ist, kann es schön sein, du sagst ja, IHR liebt euch. Das Problem ist auf Dauer, das unregelmäßige Sehen... wenn ihr euch echt liebt, sucht nach einer Lösung (ich würde nicht direkt zusammen ziehen, 4 Monate ist ein bissl wenig)
Ansätze wären: Wochenenden nutzen (z.B.2 Wochen takt), sich absprechen wann man sich wieder sieht, lange Wochenenden/Urlaub ausnutzen zum treffen...etc.. ich weiß leider nicht wie weit ihr auseinander wohnt, und wie es finanziell bei euch steht, klar ist, eine Wochenendbeziehung ist auf Dauer "kostenspielig"


Zitat:
Mein Problem aber, das ich oft stundenlang weine, weil ich irgendwie nicht so glücklich bin wie ich es gerne hätte und ich mir einfach jeden Satz zu Herzen nehme.


Das hat meine ex auch gemacht, aber sie hat mir nie gesagt, das sie geweint hat, wenn sie alleine war...(ich habe es erst erfahren als sie schluss gemacht hat). Ich hätte es gern gehabt, hätte sie mir ihre Probleme geschildert, und ausführlich mit mir darüber gesprochen ...
Sie hat es aber leider mit sich allein ausgemacht, was ich als großen Fehler gesehen habe, man kann ja über alles sprechen, erst recht in einer Beziehung!

Zitat:
In der kurzen Zeit die uns bei Besuchen bleibt, muss das Spiel abends trotzdem gespielt werden.


Ich kann mir schon denken, welches Spiel es ist... ja auch ich und meine ex haben ein mmo gespielt(wir haben uns sogar darüber kennengelernt)
-.- FAKT ist, Finger weg vom PC! Sag ihm das, wenn du bei ihm bist, und ihr nur "kurze" Zeit habt, wo ihr euch sehen könnt ist es um so wichtiger, das er sich für DICH interessiert, und nicht für dieses BLÖDE Spiel! Spielen kann er genug, wenn du nicht da bist!

Zitat:
Meistens wird er sauer, wenn ich ihn meine Gefühle äußere, also nicht wenn es positive sind.


Man sollte in einer Bezeihung schon kritikfähig sein, ich finde es gut, das du ihm auch negative Dinge aufzeigst, und diese nicht für dich behällst.


Zitat:
Zu einer Vorgeschichte, ich habe geplant nach meiner Ausbildung ins Ausland für 1 Jahr zu gehen und hab damit seit Anfang an mit offenen Karten gespielt. Als es ernster wurde, sagte er mir er denkt nach Schluss zu machen, er würde nicht wollen das ich meinen Traum für ihn Aufgebe aber er könnte auch nicht damit leben das ich noch weiter weg wäre. Nach Tagelangen nachdenken, habe ich ihn berichtet das ich mein Auslandsjahr aufgebe für ihn.


Das du deinen Traum für ihn aufgeben möchtest... hmm
Ich habe auch meinen Studienplatz für SIE aufgegeben -.- , da ich dachte die Zukunft um uns steht gut... nun stehe ich alleine da, und darf mich neu bewerben -.- bei aller Liebe, den Schritt würde ich mir echt eingehend durch den Kopf gehen lassen, ich habe damals die rosarote Brille aufgehabt, und dachte mir, ich sage den Studienplatz ab, suche mir "erstmal" einen vollzeit job, damit ich das mit ihr alles richtig hinbekomme... sie wollte ja mit mir zusammen ziehen...

Zitat:
Aber ich Frage mich ob sich eine Beziehung lohnt, wenn ich es nicht schaffe glücklich zu sein, der Kontakt außerhalb der treffen durch das Spiel immer oberflächlicher werden


Hmm, die Frage ist schwer, das müsst ihr BEIDE selbst wissen, auch hier ist FAKT, sprecht miteinander! Sage ihm, warum du unglücklich bist, verschweige es ihm nicht, mach nicht den Fehler wie meine ex...
Und der Kontakt außerhalb der Treffen, macht euch eine Uhrzeit aus, an die ihr euch tagtäglich richtet, und telefoniert miteinander, er soll dieses BLÖDE Spiel mal vernachlässigen, das ist nur ein dummes Spiel, der/die Partner(in) ist WICHTIGER!

Zitat:
Ich weiß echt nicht mehr weiter, ich mag nicht einfach aufgeben aber auch nicht unglücklich ständig Stundenlang weinen.


Auch das Phänomen hatte meine ex, sie hat selbige Überlegungen gemacht, und alles mit sich alleine ausgemacht -.- sie hat niemals über ihre Sorgen, Probleme und Ängste gesprochen, als es zu der ersten Aussprache gekommen ist (nachdem sie schluss gemacht hat) habe ich ihr gesagt, das sie mit mir über alles hätte reden können... aber sie hat es nunmal nicht gemacht... also SPRECHT über sowas, das ist wichtig!

Zitat:
Was würdet ihr versuchen um aus dem Schlamassel raus zukommen?


Wie nun erwähnt: !zusammen sprechen!, Wege finden um sich öfter zu sehen (wie gesagt zusammen ziehen nach 4 Monaten würde ich aber noch nicht), !das BLÖDE Spiel nicht spielen wenn man sich trifft!

.......................................................................................................

Naja, das war im Grunde alles, was ich so in der Kürze sagen kann...

Wenn du noch Fragen hast kannst du mich ja per Pm kontaktieren, wie gesagt, ich habe das Selbe erst seit kurzem hinter mir, und habe genug Fehler gesehen, die wir gemacht haben, aber das hat mir nichtmehr geholfen, da sie die 2 Monate, in denen sie mir Hoffnungen gemacht hat(bis zum bitteren Ende also bis vor 6 Tagen).
Und nun hat sie n neuen seit einer Woche -.-

16.10.2011 21:33 • #3


Amazia

Amazia

17
3
5
Moin Moin liebe Nichtsfürungut,
meine ehrliche Meinung:

-ihr seht euch nur unregelmäßig, gut, daran kann man nach so kurzer Zeit noch nichts ändern.

-im Grunde wünscht du dir dein Auslandsjahr zu nehmen, und das solltest du auch unbedingt machen!

-er hört dir nicht wirklich zu
-er reagiert angesäuert, wenn du ihn forderst
-er zockt lieber, als mit dir zusammen zu sein

Ich meine, wenn man das mal so ließt, klingt das erstmal nicht sehr verliebt, oder liebevoll, sondern für mich eher so, als wärst du eine "Nebenfigur" für ihn. Ich zocke auch gern, und nehme mir dafür die Zeit, aber meine Familie geht immer vor.

Du kannst an dieser Beziehung fest halten, und natürlich versuchen mit ihm zu reden, aber ich denke nicht das du sehr viel an ihm ändern kannst/wirst. Vielleicht, wenn er "feste Zeiten" zum zocken bekommt, wo du ihn auch nicht störst, aber sowas funktioniert nur dann, wenn er da auch mitmacht. Aber gucke vor allem für dich, wieviel dir an dieser Beziehung wirklich liegt, wenns schon nach nur vier Monaten so schmerzhaft für dich ist.
Was ist dann erst nach einem Jahr?

liebe Grüße

17.10.2011 07:07 • x 1 #4


sanin

sanin

1392
3
381
Unglücklich nach nur 4 Monaten Beziehung? Ich glaube du beantwortest dir die Frage selbst.
Ihr seid noch nicht mal aus der Verliebtheitsphase hinaus und schon bist du unglücklich. Was für Erwartungen hast du noch an diese Beziehung?

Um Gottes Willen gib nur die Chance auf dein Auslandsjahr nicht auf. Du wirst dich dein Leben lang ärgern. Hat eure Beziehung auch nur annähernd eine Chance so wird sie dieses eine Jahr aushalten.
Wenn dein Freund jetzt schon regelmäßig mit Trennung droht, wird sich das auch nicht ändern.

Nach 4 Monaten ist zu erwarten, dass beide Partner am Funktionieren der Partnerschaft arbeiten. Bei euch sieht es so aus, als sei die Beziehung auf Verzicht von deiner Seite aufgebaut. Willst du dir das?

Ausserdem...... du bist jetzt unglücklich. Ein Aufenthalt im Ausland wird dich ablenken, und dir neue Perspektiven eröffnen. Was meinst du wieviele Menschen glücklich wären die Chance für einen reboot mit einem einjähringen Auslandsaufenthalt zu bekommen.

Wenn du schon nach 4 Monaten über deine Beziehung weinen musst, dann solltest du dir entweder ein Taschentuchabo besorgen oder die Beziehung beenden.

Du sagst du willst nicht aufgeben. Was willst du nicht aufgeben, was hast du überhaupt?
Ihn? Nein du hast ihn nicht. Den Grund warum er die Beziehung mit dir eingegangen ist weiss ich nicht, vielleicht hatte er Hoffnung durch dich ins reale Leben zurück gezogen zu werden (failed) oder er instrumentalisiert dich. Er scheint geliebt werden zu wollen ist aber nicht bereit irgendetwas dafür zu geben.

Etwas aufgeben.... ich habe mir darüber viel Gedanken gemacht als ich meine Tochter geboren habe. Was heisst etwas für jemanden aufgeben. Man gibt nichts auf, man ändert lediglich die Prioritäten weil man es so will. Andere Dinge sind dir wichtiger. So soll es auch in einer Beziehung sein.
Er soll sein Spiel nicht aufgeben müssen er soll es wollen. Er soll die wenigen Momenten die ihr miteinander habt mit dir verbringen wollen nicht mit dem Spiel. Aber er kann es nicht.

17.10.2011 10:29 • #5


NichtsFürUngut


5
1
Vielen Dank für eure Antworten.

Was noch wichtig ist, ich bin sehr Emotional und sehr nah am Wasser gebaut. Das ist schon immer so, und erschwert mir seit eh und jeh den Alltag.

Mit dem Auslandsjahr habt ihr wirklich recht. Es ist mein Traum und den hatte ich schon bevor wir zusammen gekommen sind. Ich glaube würde ich darauf verzichtet würde ich es in jedem Streitgespräch ihm an den Kopf werfen (was ich vermeiden möchte).

Ich möchte es nicht einfach Aufgeben für eine Beziehung die so unsicher ist. Ich würde gerne schauen wie sich das bis zum Frühjahr entwickelt bevor ich mich entscheide. Aber ist das nicht unfair? Aber ist es nicht auch mal fair nur an sich zu denken? Denn er dachte sicher auch nicht an meine Gefühle wo er meinte so weit Weg mit 1nem Besuch im Jahr, würde er nicht wollen?

Das Problem ist dass ich ehrlich sein kann, ich weiß das ich ihn liebe. Er ist ja nicht nur Negativ zu mir. Das wollte ich auch nicht so rüber bringen. Wie jeder Mensch hat er durchaus gute Seiten. Z.b hat er sich überraschen eine Woche über meinen Geburtstag frei genommen und Spontan übers Wochenende einen Trip nach Hamburg gebucht. Weil ich mal erwähnte, durch den vielen Stress in der Lehre wünschte ich mir mal Abwechslung und mal raus aus der Bude zu kommen. Er nimmt sehr oft die 500km fahrt auf sich um mich zu sehen und Unternehmungen stimmt er auch immer zu, lässt in dieser Zeit das Spiel ohne Probleme sein. Also ich zweifel nicht dass er mich liebt. Es sind viele Kleinigkeiten und viele kleine nette Überraschungen die mir das zeigen.

Nur das Spiel verändert ihn in diesem Moment, dass er sehr viele Emotionen empfindet. Meist telefonieren wir in der gleichen Zeit über Skype und öfters spiele ich auch mal mit.

Die Drohnungen Schluss zu machen, akzeptiere ich nicht. Habe ihm auch schon gesagt, wenn du darüber nachdenkst dann mach es. Denn so eine Ungewissheit ist schrecklicher als Liebeskummer.
Aber ich weiß es ist sein Charakter. Sein Wille, seine Vorstellungen sind die Richtigen. Werden die nicht so umgesetzt diskutiert er bis zur Verzweiflung oder ist trotzig (was mich wahnsinnig macht).

Was bei ihm noch dazu kommt, dass er oftmals 50h die Woche arbeitet und das nicht weniger wird, weil er sehr ehrgeizig ist und im Beruf vorankommen will. Aber auch da droht er wenn es nicht nach seinen Vorstellungen geht mit Kündigungen. Das Klingt jetzt extrem aber er kommt damit immer durch, denn der Arbeitgeber weiß, dass dieser Mitarbeiter nur sehr schwer Ersetzbar ist.

Bevor ich eine Beziehung aufgeben möchte und am ende Einsam bin, würde ich eigentlich lieber was an der Situation verbessern.
Seit dem letzten Streit, wo er dann mit dem Satz ich hab keine Zeit für ne Diskussion, zum einkaufen verabschiedet hat, habe ich schon das Gefühl er hat darüber nach gedacht und gibt sich mühe.

Aber so was hält sicher nicht lange an, wenn es eine Charakter Sache ist.
Würde es etwas bringen, einfach bei einer erneuten Situation einen längeren Text zu schreiben und ohne das er weglaufen kann, genau schildern warum ich wie fühle?

Wie gesagt Schluss machen mit einem Menschen den man liebt ist so verdammt schwer.
Vielen Dank schon mal.

17.10.2011 18:49 • #6


Kopfchaosmensch

102
6
7
Zitat:
Die Drohnungen Schluss zu machen, akzeptiere ich nicht. Habe ihm auch schon gesagt, wenn du darüber nachdenkst dann mach es. Denn so eine Ungewissheit ist schrecklicher als Liebeskummer.
Aber ich weiß es ist sein Charakter. Sein Wille, seine Vorstellungen sind die Richtigen. Werden die nicht so umgesetzt diskutiert er bis zur Verzweiflung oder ist trotzig (was mich wahnsinnig macht).


Ich glaube er hat noch nicht verstanden, dass die Beziehung am seidenen Faden hängt.
Wenn er dich liebt, dann muss er dich auch mal aussprechen lassen.
Wirf ihm die Dinge nicht vor, versuch es ihm ruhig beizubringen.
Wie oben bereits gesagt, sammle dir die Sachen im Kopf, die du ihm sagen möchtest.
(Ich weiß nicht, ich glaube persönlich über sowas zu reden, ist irgendwie besser, denn geschriebenes kann auch oft falsch interpretiert werden.)
Erklär ihm deinen Standpunkt.
Eine Beziehung ist ein Nehmen und Geben und ein Aufeinandereingehen.
Kein Mensch ist gleich, und auch wenn ihr die unterschiedlichsten Charaktere seid, so kann man in einer Beziehung Kompromisse finden, wenn man das denn möchte, und es einem wichtig genug ist.

Zitat:
Bevor ich eine Beziehung aufgeben möchte und am ende Einsam bin, würde ich eigentlich lieber was an der Situation verbessern.

Naja nur um nicht einsam zu sein, solltest du die Beziehung nicht halten,
und vielleicht solltest du ihm erst klarmachen, dass man was an der Situation ändern muss (denn wie gesagt, es sieht nicht so aus, als sähe er das Problem)


Zitat:
Wie gesagt Schluss machen mit einem Menschen den man liebt ist so verdammt schwer.

Und es wird nicht einfacherer.
Denn wenn du es so weiterführst, und es sich nichts ändert, dann wirst du nur noch unglücklicher, wenn du es versuchen möchtest zu ändern, gut, aber wenn es nicht darauf eingeht, dann musst du eben handeln.
Mach dich nicht selbst an so einer Beziehung kaputt.

17.10.2011 21:30 • #7


Angelo04

14
5
4
Naja, dein Ansatz, anstatt die Beziehung zu beenden, noch aktiv etwas dafür zu tun, finde ich persönlich schonmal sehr entgegenkommend von dir (dafür schonmal meinen Respekt), das zeigt auch, das du dir Gedanken um die Beziehung machst.

Bei einer erneuten Situation, wo es zu einem Streit kommt, würde ich erst nochmal das persönliche Gespräch mit ihm aufsuchen, miteinander sprechen ist SEHR wichtig, und es wäre schade drum, wenn er wieder einer Diskussion aus dem Weg geht.
Klar kannst du ihm im nachhinein dann deine Gefühle per Brief schildern, aber es kann ja nicht ewig so sein, das er sämmtlichen konfrontationen aus dem Weg geht.
Es kommt ja auch da und dort mal zu kleinen unstimmigkeiten im Alltag, und da sollte man halt schon drüber sprechen können, und nicht immer allem Streit aus dem Weg gehen.

Naja und das Ding mit dem Spiel, sprecht miteinander, während ihr NICHT am spielen seid, glaub mir, dieses MMO Zeug ist ein wahrer killer.

Und zu deinem letzten Satz, klar ist es schwer, mit jemandem Schluss zu machen, den man liebt, ABER, wenn du alles DIR mögliche gemacht hast, um die Beziehung aufrecht zu halten (dazu gehört auch Probleme zusammen als Paar zu lösen) und es halt nicht funktionieren will, dann erzwing es nicht, damit tust du bir auf Dauer nichts gutes.
Sei in dem Moment lieber einsam aber Glücklich anstatt, in einer Beziehung und unglücklich. Wenn es am Ende so kommt, kannst du dir wenigstens vor Augen halten, das ihr alles probiert habt, es aber nicht sein sollte.

17.10.2011 23:01 • #8


marito

27
1
Was glaubst Du wird er tun, wenn Du die Beziehung beendest?
Tue es, denn Du hast nichts zu verlieren, sondern kannst nur gewinnen. Entweder die Erkenntnis, dass er um Dich kämpft oder dass er es ohne weiteres hinnimmt.
Ich denke er ist nicht wirklich an Dir interessiert, es geht ihm nur um sich selbst. Er ist sich Deiner so sicher und merkt, dass er Dich manipulieren kann und tut es auch schamlos. Sorry, für die deutlichen Worte.
Die Welt steht Dir offen! Geh und lass Dich von nichts und niemand davon abhalten das Auslandsjahr zu machen, vielleicht wirst Du in ein paar Jahren denken gut das ich es gewagt habe!

18.10.2011 16:23 • #9


NichtsFürUngut


5
1
Vorhin ist es wieder zum großen Streit gekommen. Nun sitze ich seit einer Stunde am PC weine vor mich hin und sehe alles nur verschwommen.

Ich habe ihn belogen! Ich wollte einfach Streit wegen eines doofen Spieles vermeiden und habe über meine Position im Spiel eine Falschangabe gemacht. Dies hat er mitbekommen. War doof von mir, aber ich brauch einfach mal ein paar Tage das Gefühl, alles wird gut. Hat dann einfach aufgelegt hatten gerade Telefoniert und mir im Skype weiter geschrieben. Er ist bitter enttäuscht und macht mir Vorwürfe er könnte mir nicht mehr trauen. Ich erkläre ihm dass es nur das Spiel ist und erkläre warum ich gelogen haben. Nach dem er mir 3 mal gesagt es ist ihm gerade alles egal, bin ich kurz offline gegangen. Er meinte dann wenn ich wegen so was jetzt ein geschnappt wäre, brauchen wir keine Beziehung mehr. Bin dann im Skype nach 1min wieder online und hab versucht meinen Standpunkt zu erklären, dass das alles tiefere Gründe hat. Nach 3 Versuchen in dem er wieder Sauer wurde, meinte er endlich ich soll ihm sagen, was ich sagen wollte. Die hälfte davon hab ich auch erwähnt. Eine Antwort habe ich nicht bekommen. Er meinte er möchte nicht, dass ich ihn je wieder anlüge. Im Grunde hat er mir aber während des "Gespräches" Wörter um Mund gedreht. Es also zu seinen Gunsten genutzt. Er hat mir dann "verziehen" und fing sofort wieder über was er im Spiel in seiner Gruppe möchte. Ich habe nicht sofort reagiert, kam wieder der trotz dann löse ich sie eben auf, wenn du nicht einverstanden bist.

Warum konnte ich nicht sagen, ok mach Schluss? Warum kämpfe ich drum dass er mir verzeiht? Wieso liebe ich 1000 von Negativen Eigenschaften so sehr? Natürlich kann man als Außenstehender sagen er liebt dich nicht (wobei ich weiß er macht es!) oder man kann sagen mach Schluss. Ganz ehrlich ich kanns nicht. Ich klammer mich an jede Hoffnung.

Gerade im Moment habe ich Angst er liest diesen Text irgendwann.
Ich glaube das wäre dass aus.
Jedoch muss ich mir das doch mal von der Seele schreiben :(

20.10.2011 01:24 • #10


NichtsFürUngut


5
1
Vorhin ist es wieder zum großen Streit gekommen. Nun sitze ich seit einer Stunde am PC weine vor mich hin und sehe alles nur verschwommen.

Ich habe ihn belogen! Ich wollte einfach Streit wegen eines doofen Spieles vermeiden und habe über meine Position im Spiel eine Falschangabe gemacht. Dies hat er mitbekommen. War doof von mir, aber ich brauch einfach mal ein paar Tage das Gefühl, alles wird gut. Hat dann einfach aufgelegt hatten gerade Telefoniert und mir im Skype weiter geschrieben. Er ist bitter enttäuscht und macht mir Vorwürfe er könnte mir nicht mehr trauen. Ich erkläre ihm dass es nur das Spiel ist und erkläre warum ich gelogen haben. Nach dem er mir 3 mal gesagt es ist ihm gerade alles egal, bin ich kurz offline gegangen. Er meinte dann wenn ich wegen so was jetzt ein geschnappt wäre, brauchen wir keine Beziehung mehr. Bin dann im Skype nach 1min wieder online und hab versucht meinen Standpunkt zu erklären, dass das alles tiefere Gründe hat. Nach 3 Versuchen in dem er wieder Sauer wurde, meinte er endlich ich soll ihm sagen, was ich sagen wollte. Die hälfte davon hab ich auch erwähnt. Eine Antwort habe ich nicht bekommen. Er meinte er möchte nicht, dass ich ihn je wieder anlüge. Im Grunde hat er mir aber während des "Gespräches" Wörter um Mund gedreht. Es also zu seinen Gunsten genutzt. Er hat mir dann "verziehen" und fing sofort wieder über was er im Spiel in seiner Gruppe möchte. Ich habe nicht sofort reagiert, kam wieder der trotz dann löse ich sie eben auf, wenn du nicht einverstanden bist.

Warum konnte ich nicht sagen, ok mach Schluss? Warum kämpfe ich drum dass er mir verzeiht? Wieso liebe ich 1000 von Negativen Eigenschaften so sehr? Natürlich kann man als Außenstehender sagen er liebt dich nicht (wobei ich weiß er macht es!) oder man kann sagen mach Schluss. Ganz ehrlich ich kanns nicht. Ich klammer mich an jede Hoffnung.

Gerade im Moment habe ich Angst er liest diesen Text irgendwann.
Ich glaube das wäre dass aus.
Jedoch muss ich mir das doch mal von der Seele schreiben :(

20.10.2011 01:52 • #11


Kopfchaosmensch

102
6
7
Zitat:
Ich habe ihn belogen! Ich wollte einfach Streit wegen eines doofen Spieles vermeiden und habe über meine Position im Spiel eine Falschangabe gemacht. Dies hat er mitbekommen. War doof von mir, aber ich brauch einfach mal ein paar Tage das Gefühl, alles wird gut. Hat dann einfach aufgelegt hatten gerade Telefoniert und mir im Skype weiter geschrieben. Er ist bitter enttäuscht und macht mir Vorwürfe er könnte mir nicht mehr trauen.


Naja jeder hat halt seine eigenen Grenzen, wenn es um Lügen geht.
(ich persönlich finde es wegen einem SPIEL, in das er sich offensichtlich eh schon zu sehr reinsteigert, auch übertrieben)

Wie gesagt, du solltest es weder übers Telefon noch über Skype besprechen.
Sondern persönlich!
Du musst ihm ins Gesicht sagen können was dich stört!
Denn anders wird er es nicht verstehen.

20.10.2011 02:22 • #12


NichtsFürUngut


5
1
Leider ab in diesem Moment keine Option da er einfach zu weit weg wohnt, aber es mich so sehr belastet das ich im Grunde nicht mehr warten kann.

Erst letztens sagte er mir, dass ihm seine Gefühle nicht so wichtig sind wie der Verstand. Ich glaube nicht, dass er ein Typ ist der um mich kämpfen würde.

Haben eben nochmal telefoniert, er war wieder normal zu mir und hat mir aber 1000mal erklärt warum man nicht lügt (was ich ja verstehe) und was passiert wenn ich es wieder tue. Ich bin erstmal froh das er mir verziehen hat und im Moment fühle ich mich besser. Er meinte auch zu mir, ich soll lieber ehrlich sein und er dafür mal 15min Sauer als es eben nicht zu sagen. Jedoch lässt er sich auch nicht drauf ein, wenn ich sage dass ich den Versuch schon mehrmals gestartet habe, aber durch seine Reaktionen nicht beenden konnte.

Wir planen bald einen Kurzurlaub (gebucht ist alles schon). Ich möchte sehen wie er in dieser Zeit ohne Internet ist und wie sich das Verhalten in dieser Woche entwickelt.

20.10.2011 02:50 • #13






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag