Beziehungs-AUS? wegen Jobwechsel

Da Maddin

5
1
Hey alle zusammen.
kurz die Story, ich bin am verzweifeln.

Ich war jetzt ein Jahr lang mit einem jungen Mädchen (24) zusammen.
Da es bei uns in der Region schlecht mit arbeit aussieht, hatte ich mich im April/ Mai um einen neuen job bemüht. sie hatte ihre kündigung zu ende juni ja sowieso schon in der tasche.

Nunja, wir waren zweimal zusammen in unserer "Zukünftigen" Heimat, die ca. 550km von hier weg ist.

Es war alles prima, wir hatten es auch alles besprochen wie was werden kann und soll. wir haben bewerbungen geschrieben um ihr auch einen guten job zu verpassen alles drum und dran.

und letzte woche hat es dann geknallt...richtig. Sie ist jetzt plötzlich der meinung sie will das nicht machen und sie bleibt hier. ich hab aber schon gekündigt bei meinem alten arbeitgeber.

sie sagt zu mir, sie liebt mich über alles auf der welt, kann mit mir diesen schrit aber nicht gehen.

ich verstehe das alles nicht, das sowas so zuende gehen kann oder muss. vielleicht hat jemand von euch tips wie ich mich verhalten könnte oder wie ich sie dazu bekomme, doch mit mir zu kommen.


MFG, da Maddin

04.06.2012 21:48 • #1


Natu

72
5
2
Hi Maddin!

Schwierig. Da ihr zusammen seit, musst du für solche schwierigen Entscheidungen Verständnis haben. Sie zu zwingen, einfach wo anders hinzugehen, das alte, bekannte zurückzulassen kann schwer sein!

Vorallem manche Leute müssen einfach ihren Kirchturm sehen, erst dann fühlen sie sich wohl.

Wenn du sie zwingst, wirst du wenig erreichen bzw es geht eher ungut aus. Du musst einen Zwischenlösung für dich finden. Gib ihr Zeit, du bist ein Jahr mit ihr zusammen, das ist nicht die Welt.

Meiner Meinung nach solltest du dir wieder eine Stelle in deiner Umgebung suchen. Nach ein paar Jahren kann man solche Pläne immernoch verwirklichen.

Gruß
Natu

04.06.2012 21:54 • #2


Da Maddin


5
1
Es ist nur so "schockierend" für mich gewesen. Ich hatte es ja im Vornherein mit ihr alles besprochen. und sie sagte zu mir " mit dir geh ich überall hin". und das hat mich dann so bestärkt in unserem vorhaben und ich hab mich gefreut auf einen "NEUANFANG" und jetzt soll das alles so kaputt gehen? Das verstehe ich nicht, meiner meinung nach kann sowas nicht sein, zwei menschen lieben sich, trennen sich, wegen sowas?

04.06.2012 21:59 • #3


Da Maddin


5
1
Es ist nur so "schockierend" für mich gewesen. Ich hatte es ja im Vornherein mit ihr alles besprochen. und sie sagte zu mir " mit dir geh ich überall hin". und das hat mich dann so bestärkt in unserem vorhaben und ich hab mich gefreut auf einen "NEUANFANG" und jetzt soll das alles so kaputt gehen? Das verstehe ich nicht, meiner meinung nach kann sowas nicht sein, zwei menschen lieben sich, trennen sich, wegen sowas?

04.06.2012 21:59 • #4


Da Maddin


5
1
Es ist nur so "schockierend" für mich gewesen. Ich hatte es ja im Vornherein mit ihr alles besprochen. und sie sagte zu mir " mit dir geh ich überall hin". und das hat mich dann so bestärkt in unserem vorhaben und ich hab mich gefreut auf einen "NEUANFANG" und jetzt soll das alles so kaputt gehen? Das verstehe ich nicht, meiner meinung nach kann sowas nicht sein, zwei menschen lieben sich, trennen sich, wegen sowas?

04.06.2012 22:01 • #5


Da Maddin


5
1
Es ist nur so "schockierend" für mich gewesen. Ich hatte es ja im Vornherein mit ihr alles besprochen. und sie sagte zu mir " mit dir geh ich überall hin". und das hat mich dann so bestärkt in unserem vorhaben und ich hab mich gefreut auf einen "NEUANFANG" und jetzt soll das alles so kaputt gehen? Das verstehe ich nicht, meiner meinung nach kann sowas nicht sein, zwei menschen lieben sich, trennen sich, wegen sowas?

04.06.2012 22:05 • #6


Natu

72
5
2
Nun, es ist wie es ist. Sobald etwas näher rückt, zum greifen nahe, bekommen viele nunmal kalte Füße.
Sieht man doch auch oft bei Hochzeiten. In der Planung hat sich alles toll angehört, aber jetzt wo es Realität werden könnte, ist sie einfach nicht dazu bereit.

04.06.2012 22:07 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag