4

Beziehungs-Aus wegen *beep*

husky

2
1
Hallo ihr Lieben,
ich leide seit einer Weile unter starken Trennungsschmerzen. Der Grund: die Trennung von meinem (Ex-)Freund. Wir waren relativ lange zusammen und rund zwei Jahre auch sehr glücklich. Das große Problem für mich war sein Graskonsum. Ich habe ihn sehr geliebt und liebe ihn auch immer noch genauso wie zuvor, obwohl ich Schluss gemacht habe. Das *beep* hat ihn verändert: Gleichgültigkeit in der Beziehung, verletzende Worte, augenscheinlich wenig Interesse an mir. Dennoch beteuerte er immer mich zu lieben. Am Ende kam es zu der Trennung, weil er sich vor die Wahl gestellt fühlte: die Beziehung oder Gras? Ich machte Schluss, er stimmt zu. Ich weiß, dass es nie gut ist jemanden vor die Wahl zu stellen, aber es macht ihm zu einem anderen Menschen. Jetzt *beep* er nach unserer Trennung weiter, trinkt Alk. und amüsiert sich mit Freunden. Es geht mir schon schlecht genug, aber zu merken, dass er mich kein Stück vermisst enttäuscht mich sehr..

LG husky

11.02.2017 20:14 • #1


Archie1

Zitat:
Das k. hat ihn verändert: Gleichgültigkeit in der Beziehung, verletzende Worte, augenscheinlich wenig Interesse an mir.

Es wäre ein großer Fehler von dir, wenn du sein Verhalten dir gegenüber einzig und alleine an Dr.ogen festmachst. Da steckt schon mehr dahinter. Insgesamt macht er unabhängig von seinem Dr.ogenkonsum nicht gerade den Eindruck, dass er noch eine Beziehung mit dir möchte. Daran solltest du dich orientieren und nicht an seinem Dr.ogenkonsum.




Zitat:
Dennoch beteuerte er immer mich zu lieben.

Das sind doch nur Worte.

11.02.2017 20:38 • x 1 #2


_herzchen

_herzchen

74
2
42
Zitat:
Jetzt *beep* er nach unserer Trennung weiter, trinkt Alk. und amüsiert sich mit Freunden. Es geht mir schon schlecht genug, aber zu merken, dass er mich kein Stück vermisst enttäuscht mich sehr..


Das tut er vielleicht alles, um schnell über eure Trennung hinwegzukommen...
Und dass du ihn vor die Wahl gestellt hast, war nicht gut... stell dir vor, jemand möchte von dir hören, für was du dich entscheidest, wenn dir beide Sachen "wichtig" sind.

Halt durch.. Liebeskummer ist das schlimmste! Aber die Zeit heilt zum Glück alle Wunden.
Küsschen.

11.02.2017 20:44 • x 2 #3


_herzchen

_herzchen

74
2
42
Ach, und sorge dafür, dass du diese ganzen Sachen nicht mehr siehst...sei es bei Facebook, WhatsApp etc. Das macht alles so viel einfacher und man denkt nicht den ganzen Tag darüber nach... man kontrolliert nicht, ob er online ist oder was er gerade macht. Das lässt dich alles schneller verdauern.

Bei mir ist heute Tag 1 nach Löschung der Nummer, bei Facebook, WhatsApp, Snapchat, etc... und ich fühle mich jetzt gerade i. O.... vorher habe ich stundenlang geschaut, ob er online ist und habe Bilder usw. angeschaut... seitdem ich das nicht mehr "kann" fällt es mir leichter nicht ununterbrochen an alles zu denken.
Versuch es auch wenn es schwer wird...

11.02.2017 20:54 • #4


arjuni

arjuni

2837
2
6080
Zitat:
Gleichgültigkeit in der Beziehung, verletzende Worte, augenscheinlich wenig Interesse an mir.


Liebe husky,

Du hast die Beziehung beendet, weil sie Dir so nicht gut tat und es für Dich nicht mehr tragbar war. Du hast das einzig Richtige getan: Du hast die Konsequenzen gezogen. Du hast gut für Dich gesorgt!

Ob er Dich jetzt vermisst oder nicht ist doch nicht mehr relevant. Und was wirklich in ihm vorgeht, kannst Du von außen eh nicht sehen.

Natürlich bist Du traurig und das wird noch ein Weilchen dauern.... aber das geht vorbei. Ganz bestimmt!

Alle Gute wünscht Dir

Arjuni

11.02.2017 21:45 • x 1 #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag